TEILEN

Nach meinem gestrigen Age of Conan Tagebuch erreichten mich ein Haufen Mails und Comments, in denen darum gebeten wurde, auf meine drei Monitore, bzw. die Hardware dahinter detaillierter einzugehen. Da momentan die Age of Conan Server down sind, erfülle ich Euch mal diesen Wunsch.

TripleHead2Go

Grundsätzlich ist das System relativ simpel: Man kauft sich drei gleiche Monitore (17 und 19 Zoll werden unterstützt), die alle ein großes Bild und einen dünnen Rand haben und dazu den Grafik-Adapter der Firma Matrox (TripleHead2Go). Ich habe mich hierbei für den LG Flatron L1954TQ in 19 Zoll entschieden, der in der Multi-Monitoring-Szene ziemlich verbreitet ist (ich bekam die empfehlung von Edur). Die Monitore stellt man nun zusammen (wenn man genug Platz hat nebeneinander, oder halt die äußeren Monitore leicht angewinkelt). Der Grafik-Adapter regelt die ganze Sache: Einfach jeden Monitor an einen Anschluss, den Adapter an die Grafikkarte anschließen (die Grafikkarte sollte den Anschluss mehrerer Monitore unterstützen, was aber alle neueren Karten tun) und fertig ist die Sache. Die TripleHead2Go gibt es sowohl in der digitalen Variante, als auch mit analogen Anschlüssen und liegt preislich so zwischen 220 und 240 Euro. Die Monitore liegen in einer ähnlichen Preisspanne, so dass man am Ende auf ca. 880 – 960 Euro je nach Anbieter kommt.

Anfangs hatte ich etwas Panik, dass das System nicht unter Vista 64 läuft, aber die TripleHead2Go läuft auf allen gängigen Systemen ohne Probleme. Und das Schönste an der Sache ist: Alle neueren Spiele unterstützen das System und bieten die entsprechenden Auflösungen an: Von Age of Empire 3 über Bioshock bis hin zu Counterstrike. Sogar die Sims 2, Splinter Cell, Painkiller und Medal of Honor werden unterstützt. Auch alle gängigen MMOs können mit der ultrabreiten und extrem übersichtlichen Auflösung gespielt werden. Nebenbei gesagt ist es auch super angenehm, mit drei Monitoren in anderen Bereichen zu arbeiten. Zum Beispiel schaue ich auf dem linken Monitor ein aktuelles Nihilum Firstkill-Video, schreibe auf dem mittleren Monitor eine News für meinen Blog und lasse auf dem rechten Monitor meinen IRC-Clienten laufen.

Ich für meinen Teil bin komplett überzeugt von dem System und kann es jedem Gamer nur wärmstens ans Herz legen. Die Spiele bekommen mit der 180 Grad-Sicht eine völlig andere Atmosphäre, man hat das Gefühl wirklich in der Welt drin zu stehen. Gerade auch im PvE oder in der Arena hat man so ein wesentlich breiteres Blickfeld und sieht so Sachen kommen, die andere einfach nicht sehen. Wenn Ihr das Geld habt, würde ich Euch wirklich zur Anschaffung des Gerätes raten.

Wow in 3840x1024

47 KOMMENTARE

  1. sehr nice 🙂

    frage mich bloß, ob das gerät drei graka-ausgänge simuliert, so dass ich drei separate desktops zur verfügung habe oder ob lediglich eine neue auflösung á la 3840×1024 hinzu kommt.

  2. Hi Steve,

    echt mal nice Dein Equipment! Da juckt mir echt in den Fingern!

    Mal sehen vllt. gibt es was ähnliches rechtzeitig zum WotLK-Release…

  3. geile Sache =D

    boah ey, ich muss mir das auch besorgen XD
    Dann seh ich beim Raiden wieder was!!!
    Momentan hab ich nur so nen kleinen Tunnel zwischen 5 Gruppen
    Den Magiern und den MTs
    reicht immer grade so aus um zu sehen wo ich stehe :F

  4. Das ist mal ne coole sache nur leider habe ich nicht das Geld für sowas :-(, habe im mom 2 Bildschirme (einen 17Zoll und einen 21 Zoll widescreen) allerdungs kann ich keine Spiele über beide Monitore laufen lassen da das zwei komplett verschiedene Auflösungen sind. Ist aber trozdem recht cool kann man wow im Fenstermodus spielen und nebenbei mal was bei Buffed gucken ohne immer aus dem spiel gehen zu müssen oder nebenbei nen Film gucken.

    mfg. Vvarlord

  5. @Titty
    Das Problem bei 2×22″ (was ich z.Zt. am laufen habe) ist einfach, dass du halt in der Bildmitte die Rahmen hast.
    Weshalb du kein Spiel vernünftig auf beiden Monitoren gleichzeitig zocken kannst, so wie es bei der 3×19″ Lösung möglich ist.
    Auf dem einen zocken und aufm anderen Surfen/Chatten/etc. ist dagegen selbstverständlich sehr gut möglich.

  6. Also ich habe seit monaten 2 Bildschirme nebeneinander laufen, und all das ohne Adapter, meine noch ziemlich Alte GraKa hat einfach mal 2 Anschlüsse, also 1x Digital und 1x Analog, weiss ja nicht aber bisher funzt alles perfekt und mit meiner Möglichkeit kann man auch locker 22″ und höhere nehmen 😀
    Netter Blog übrigens.
    Grüße.

  7. Merke: Lehrer / Beamte verdienen immer noch deutlich zu viel in Deutschland, während Leute in anderen Ländern sich nichteinmal einen Sack Reis leisten können.

  8. Erstmal zur der Seite: Schönes Design und guter Inhalt, weiter so^^

    Zu AoC: Ich kann gar nicht die nächste WoW*hust*-Nacht abwarten um Neuigkeiten aus dem Bereich zu erfahren und zu sehen!

    Zur Matrox TH: Ich stell mir das ganze mit drei Beamern vor die meist ja auch noch mit 1024*768 ausgeben ^^
    Könnte man glatt die Hauswand der Nachbarn mißbrauchen.

  9. @Martym:

    nochn grund mehr für mich mir lieber 2 22″ zu holen, anstatt das ding mit 3 17 oder 19″ern. von der auflösung her, ist das ja fast das selbe 3360*1050 zu 3840*1024… nimmt sich nicht viel

  10. Hm steve, ich will ja nicht unhöflich sein oder so, aber:

    Is das nicht n bissl übertrieben? 2 22″ reichen doch auch oder? ^^ da hätte man ne auflösung von 3360*1050.. man bräuchte vielleicht genausoviel platz, brauch aber kein adapter und kommt somit um einiges billiger weg. z.B. 2 x mal den SAMSUNG SYNCMASTER 223BW. Mein bruder hat einen, und das bild is wirklich top. und einer kostet 220€.. wären wir bei max. 500€ mit versand und anderen kosten.

    Und eine frage hät ich auch noch: Woher hast du eigentlich die Zeit für WoW UND AoC. Du hattest doch vor nicht all zu langer zeit irgendwas mit Lehrer oder sowas beendet. Haben Lehrer so viel Zeit? ^^

    ( wie gesagt, will nicht unhöflich klingen )

  11. @Salva, es hat auch taktische Hintergründe, man sieht im PvP viel mehr. Ausserdem sieht das einfach Hammer aus, werde ich mit garantiert auch zulegen (irgendwann) ^^
    Bei CS mag ich mir das gar nicht ausmalen sonst wird mir das mit einem Monitor zu langweilig 😉

  12. Naja, ich bleib lieber bei 1 Monitor zur Anzeige. Habe mir vor 1/2 Jahr nen 30″ gegönnt, WoW in 2560 x 1600 und 2xMultisample sieht einfach nur fantastisch aus.
    Habe zeitweise noch nen 22″er nebendran…
    Da komme ich auf ne Auflösung von 4240 x 1600.

    Aber braucht schon ne einigermassen gute Maschine, hab nen Quad Core (Q6600), 4 GB RAM und ne Geforce 8800GT mit 1024 MB VRAM). Dazu Vista 64.

    Screenshot:
    http://www.netropolis.ch/misc/kerthana_screen.jpg

    Aber 3 Monitore sind auch nice, wobei mich der Rand der Monitore dazwischen stören würde.

  13. Der TripleHead2Go gauckelt der Grafikkarte einen Monitor mit der Auflöung 3840×1024 Pixeln vor, so das WoW auch in dieser Auflösung läuft. Also wird nichts gestreckt.

  14. Rein theoretisch sollte die auflösung von 3840*1024 etwa 30-50%
    “langsamer” sein als 1280×1024…. also alles was auf 1280*1024 auf ~60-70 fps läuft sollte unter 3840*1024 in spielbaren rahmen liegen

  15. Hehe nice Bericht Steve….

    aber ne Frage am rande: Werbevertrag mit Matrox am Start.

    Und noch Was plz mehr WoW News hier, weil die Seite auffer Arbeit net gesperrt ist 😀

  16. Naja, eigentlich ist das Bild nicht gestreckt, sondern es wird mehr von der Umgebung dargestellt. Daher macht es auch Sinn die Bildschirme so hinzustellen, wie es Stevinho macht. Ein normaler Monitor würde gerademal bis zu den Flügeln des Netherdrachens anzeigen. Damit hat man natürlich einen guten Vorteil inGame, denn man kann optional zum Kameraschwenk auch einfach auf einen der beiden zusätzlichen Monitore schauen. Sehr nice!

    Ich finde diese Idee mit der Matrox TripleHead2Go und drei Monitoren sehr gut, denn WoW verbraucht schon mit normalen Auflösungen wenig Ressourcen und wenn man eigentlich nur WoW spielt können drei Monitore und entsprechende Auflösung durchaus lohnenswert sein und den Rechner dezent mehr fordern.

  17. ich finds bekloppt, da bleib ich lieber bei meiner billiggraka, die 2 anschlüsse hat und spiel auf einem WoW/Aoc whatever und guck nebenher tv, lese mir wowhead durch oder sonstwas.

  18. Also ich muss schon sagen, so ein Allaroundblick hat mit Sicherheit viele gute Seiten, kleines Makel ist, um alles im Blick zu behalten musst du ja recht weit von den Bildschirmen weg sitzen um auch ja nichts zu übersehen, Stevi.
    Hab ich auch zwar nur mit zwei Bildschirmen eine Zeit gemacht, aber beim Umzug musst ich mich wieder auf einen beschränken weil wenig Platz und mein heißgeliebter Bruder es irgendwie geschafft hat den zweiten Monitor außer Betrieb zu nehmen (Totalschaden), naja.

    MfG,
    Pat

  19. Hallo Stev, hiho Community,

    ich kann mir nich vorstellen das dort spiele wie “CSS, Bioshock etc.” gut (also ruckelfrei und in angenehmen FPS (Frams per Sec.)) läuft. eine auflösung von 3300×1050 ist schon krass und friss sicherlich tierisch Performanc. Aber ehrlich gesagt schaut das bild argh gestreckt aus. (gestreckt in der breite). Für WoW ist das evl. noch erträglich und vielleicht auch ein vorteil. Aber ich als nicht WoW spieler würde mir diese varriante nicht zulegen. Da CSS, was ich in der ESL zocke, einfach viel zu breit wäre als das ich alles im auge hätte. (Ja ich weiss das ein mensch bis 180° schauen kann.) aber trotzdem entgeht einem einfach ne menge auf Monitor 3. Wenn man zb. auf nr. 1 schaut. 😉

    Es wäre schön wenn stev seine System Kompo. hier rein schreiben würde damit ich weiss mit was für einem System AoC auf solch einer varriante läuft und mit wieviel FPS. Da es für AoC sicherlich schon nice ist. Mein sys. schau imo so aus:

    Amd Athlon x2 x64 6000+ (2x 3,0 Ghz)
    4 GB ram
    GeForce 8800 GTS (kein SLI)
    Windoof XP

    Also meine fragen nochmal kurz zusammen gefasst.

    Wie schauts aus mit der Performanc.
    Kann man das spiel auch auf 2. Monitore begrenzen und kann dann zb. auf nr. 3 IRC im vordergrund haben ohe 1/3 vom spiel nicht mehr zu sehen?
    Mit was für einem System kann man das ganze betreiben und wie läuft zb. AoC? (da du stev das vergnügen hast dort reinzuschauen)

    Würde mich freuen wenn ich darauf eine antwort bekommen würde?

    besten dank im vorraus.

    greez

    Nightman

    —->Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten<—-

  20. hm ich weiss nich,irgendwie wär mir das immer noch zu klein mit den 3 Mini Bildschirmen da
    Und die Rahmen aller 3 würde mir auch tierisch auf die Eier gehen
    Ich spiele mit einen Samsung LE-37M86BD in 1920x1024Pixel(1080p Fullhd) und bin sehr zufrieden damit
    Das schöne ist es ist aus “einem” Guß das Bild und gross genug 🙂
    Aber trotzdem gratz die Steve,für mich wäre es halt nichts

  21. @ Elendarius: jetzt rechte den Rand 1,5cm x2 und schon hast du 3 cm Abstand vom Bild zu Bild, ausserdem ist das in meinen Augen ein Noname Teil, da greife ich lieber zu LG oder Samsung usw 😉

  22. Yosen,
    schonmal danke für deinen Bericht zu dieser Lösung. ABER ich hätte da noch ein paar Fragen.

    1.) Habe bei meinen Recherchen gesehen das bei WOW oben und unten das Bild abgeschnitten wird. Und seitlich nur “minimal” mehr zu sehen ist. Ist dir das negativ aufgefallen?

    2.) Ich habe bislang noch kaum Infos gefunden wie sich diese Auflösung auf die Spieleperformance auswirkt. Evtl. kannst du ja mal noch nen kurzen vergleich dazu geben welche Spiele du getestet hast, was für FPS du mit einer ein Monitor Lösung und der TripleHead2Go Lösung erzielst. Dazu wäre dann natürlich deine Systemkonfiguration interessant.

    Wäre cool wenn du da noch was zu schreiben könntest. War an sich positiv angetan doch nachdem ich aber folgenden Thread gelesen habe war ich mir nicht mehr soooo sicher.
    http://www.widescreengamingforum.com/forum/viewtopic.php?t=12673

    Greetz,
    Shumway

  23. >.< Das ist doch mal Arsch Geil^^.
    Wenn ich das Geld hätte täte ich mirs sofort zu legen.

    Zum Blog: Super Steve macht ehcht viel Spass deine Beiträge zu lesen ^^ weiter so.

  24. Was hier wieder an Halbwissen rumstrotzt ist genial.

    Die Grafikkarte muss natürlich mehr rechnen, wenn sie solch eine Auflösung ausgibt, was allerdings bei den neuesten Grafikkarten und bei einem Spiel wie wow nicht mehr wirklich relevant ist.

    @Lukas: Belastung der Augen ist bei TFT’s eh so eine Sache, da die Bilder nicht mehr flimmern und du deutlich länger auf das Bild starren kannst, ohne dass dir die Augen müde werden.

  25. Aus meiner sicht mag die Technik und das Ergebnis ja verlockend ausschauen aber selber kaufen würd ich mir des nicht! Eine art 3D Brille müsste es geben die man sich aufsetzt und das bild sozusagen direkt vor den augen entsteht 😉

    Ich weiß das es so etwas gibt aber kA was die kosten oder ob sie noch hergestellt werden! (Falls das jemand weiß bitte schreiben!)

  26. Ist schon sehr beeindruckend das Ganze. In einigen Jahren, wenn wir alle 5 Grafikkarten gleichzeitig im Rechner haben, kann man sich sicher eine Art Kabine aus Monitoren um sich herum bauen. 😀

    Eine Frage dazu noch: Tun einem da nicht nach einer Weile die Augen weh, wenn man permanent drei Monitore laufen hat?
    Insbesondere wenn man einen großen Teil des Tages vorm PC verbringt, stelle ich mir die Belastung der Augen ziemlich heftig vor.

  27. “unterstützen sowahl ATI als auch nvidia Treiber diese 3-fach Ausgabe?”
    glaub nicht das es unterstützt werden müsste von dem grafik treibern her da es ja immer noch ein bild ist, nur halt auf 3 monitore, und eine 3 mal so schnelle graka braucht man auch nicht, meiste leistung geht denk ich mal am prozessor und am arneitsspeicher flöten, da man automatisch mehr programme/fenster offen hat, sonst bringen die 3 monitore ja kaum was 😀

  28. ES geht halt leider nicht, da der TripleHead2Go nur eine maximale Höhe von 1024px erreicht.

    Aber theoretisch könntest du 2 22″ mit niedrigerer Auflösung benutzen können, oder?

  29. Sieht saugeil aus OO *neidischbin*
    Aber mal ne blöde Frage: Muss die Grafikkarte von der Leistung her dann auch sozusagen 3 mal so schnell sein wie eine “normale” Grafikkarte?^^bzw unterstützen sowahl ATI als auch nvidia Treiber diese 3-fach Ausgabe?

    Zum Blog: Find ich unterhaltsam, weiter so Steve 🙂

  30. hm find ich schon heftig und hat sicher viele vorteile 😀
    hätte aber angst beim wow im pve bereich dass mir bei einem solchen bild viele sachen einfach untergehen würden, gerade als tank wo man die meiste zeit auf dem hp balken schaut anderseits wenn ich bei kale in swp tanke und rechts und links (je nach mein camp) besser nach portalen schaun kann 😀 da wäre sowas schon geil, aber für pvp sicher geil. aber 1000 euro nur für ein beiteres bild -_-

  31. Hmm, ich dachte es ist eine Graka mit 3 Anschlüssen, das es ein Adapter ist erklärt natürlich einiges ^^, also kann ich mir WoW auf meinen beiden 22″ Wides wohl abschminken.

  32. Was zur Hölle hat das mit Allimania 19 zu tun? Das musst Du mir mal erklären? Meine drei Monitore haben wohl kaum etwas damit zu tun, dass Jonas/Ronny seine Sätze immer noch nicht ordentlich eingesprochen hat…

    @Joe

    Irgendwie sieht beim Hanns.G HX191DP der Monitor-Rahmen ziemlich breit aus. Außerdem habe ich auch nur beschrieben, wie ich es gemacht habe. Welche Monitore Ihr Euch kauft, bleibt natürlich Euch überlassen…

  33. Ich würde lieber den Hanns.G HX191DP nehmen der kostet auch nur 140€ und besseren Kontrast als LG und verbraucht auch deutlich weniger Strom

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here