One Night Stand 2008

Okay, um es kurz zu machen: Ich konnte nicht widerstehen und habe mir den PPV angeschaut. Das Niveau des Events lag, allein schon wegen der Match-Stipulations, eine Klasse über Judgement Day. Höhepunkt für mich war völlig überraschend der Main-Event zwischen Edge und dem Undertaker. Hier die einzelnen Matches in der Übersicht:

Falls Count Anywhere Match
Jeff Hardy besiegt Umaga

Ganz ehrlich, irgendwie rockt Jeff Hardy zwar, trotzdem bin ich kein Fan solcher Matches. Erinnert mich irgendwie an “Schnitzeljagd”. Sich so krampfhaft durch die Arena zu prügeln, bis auf den Parkplatz, wirkt irgendwie noch gestellter, als es ohnehin schon ist. Der Finisher, von irgend nem Container aus, ins Nichts (also einen Bereich, den die Kamera nicht überblicken kann), unterstreicht diese Aussage nochmal.

No. 1 Contenders Singapore Cane Match for the ECW Championship
Big Show besiegt Tommy Dreamer, John Morrison, Chavo Guerrero und CM Punk

Wie jedes Big Show Match: Langweilig! Show kam, chokeslamte und siegte. Ich stehe auf Morrison und Punk – warum wird ihr Potential in solchen Matches verballert?

First Blood Match
John Cena besiegt John “Bradshaw” Layfield

Ich mag Cena, JBL ist in meinen Augen der uncharismatischste Heel ever. Vor allem der Ref regte mich in diesem Match auf: “NO BLOOD!”. Bestenfalls durchschnittlich…

I Quit Match
Beth Phoenix besiegt Melina

Frauenwrestling in der WWE! Vince kann sich nie so richtig entscheiden: Ernst zunehmendes Wrestling oder nur nacktes Fleisch. Ein Mischmasch von beidem funktioniert einfach nicht. Wobei es echt toll war, Melina das ganze Match über leiden zu sehen… Gähn!

Stretcher Match
Batista besiegt Shawn Michaels

Überraschend gutes Match. Aber was zur Hölle sollte Jericho darstellen? Ich rechnete mit einem Eingreifen gegen Batista, aber er redete irgendwie nur auf HBK ein. Mit dem Ende hätte ich so auch nicht gerechnet. Irgendwie eine komische Storyline, die im Nichts endet…

WWE Championship – Last Man Standing Match
Triple H (c) besiegt Randy Orton

Gutes Match… haut mich aber trotzdem nicht vom Stuhl. Irgendwie fehlt der Pepp in dieser Fehde.

WWE World Heavyweight Championship – Tables, Ladders & Chairs Match
Edge besiegt The Undertaker – TITELWECHSEL!!

Erinnert sich noch wer an der unvergessene Hell in the Cell Match zwischen dem Taker und Mankind/Foley? Vom Niveau her war dieser Main Event auf einer Stufe mit dem Match von damals. Ich hätte nicht gedacht, dass der Taker nochmal so nen Kracher aus der Hose zieht. Unglaublich viel Action und Bumps: Beide Akteure flogen durch ganze Türme von Tischen. Mitreißendes Match bis zum bitteren Ende. Höhepunkt war sicherlich der finale Bump vom Taker durch vier Tische. Die Pause bis zum Summerslam hat sich der Taker definitiv verdient.

Der nächste PPV der WWE, Night of the Champions, ist bereits in gut drei Wochen. Von daher schauen wir mal, was die Draft-Lottery bringt und ob es endlich frischen Wind in die teilweise eingeschlafenen Storylines bringt.

Kategorien
Wrestling
Diskussion
36 Kommentare
Netzwerke