TEILEN

Das Eröffnungsspiel ist und war schon immer extrem wichtig für den weiteren Verlauf eines Turniers. Und auch, wenn heute beileibe nicht alles Gold war, hat unsere Nationalmannschaft eine erste “Duftmarke” gesetzt. Was ich irgendwie nicht kapiere, ist die Tatsache, dass ein Lukas Podolski eine unterirdische Saison bei den Bayern spielt, größtenteils auf der Bank verrottet und dann bei einer EM-Endrunde so einen Auftritt hinlegt. Natürlich wurden ihm beide Tore von Klose (einer absichtlich, einer unabsichtlich) mustergültig aufgelegt, allerdings muss man die Dinger erstmal reinmachen – wie man an Gomez gesehen hat, ist es nicht unbedingt selbstverständlich, dass man klare Torchancen verwertet. Wo wir auch bei den negativen Höhepunkten des Spiels wären: Sowohl Klose, als auch Gomez agierten heute extrem unglücklich. Sehr enttäuscht war ich von Mario Gomez, den ich nach seiner starken Saison beim VFB Stuttgart eigentlich als stärksten deutschen Stürmer gesehen habe. Wer so klare Chancen verdaddelt, muss sich nicht wundern, wenn er beim nächsten Spiel auf der Bank sitzt. Auch der WM-Torschützenkönig war in meinen Augen nicht wieder zuerkennen: Er bereitete zwar beide Tore vor, wirkte aber über große Strecken des Spiels unsicher und ängstlich. Klose ist momentan Welten von seiner WM-Form entfernt.

Was bleiben sonst noch für Erkenntnisse des heutigen Spiels: Die wohl wichtigste Erkenntnis ist in meinen Augen die Tatsache, dass wir einen guten Torwart haben. Auch wenn Lehmann in den ersten Minuten unsicher wirkte, steigerte er sich im Laufe des Spiel und rettete einige Male richtig gut. Er strahlte von Minute zu Minute mehr Sicherheit aus.

Was mir sicherlich nicht gefallen hat, ist das Ende des ersten und der Anfang der zweiten Halbzeit, als sich Deutschland von den Polen hinter reindrängen ließ. Für mich war hierbei der beste Mann bei den Deutschen Torsten Frings. Frings ist kein Spieler, der einem sofort auffällt, allerdings ist er immer da, wo es “wehtut”. Wenn man mal die Szenen zählt, in denen Frings in höchster Not geklärt hat und dem Angreifer den Ball abgrätscht, kommt man auf einen zweistelligen Betrag. Übrigens war sein Fehlen meiner Ansicht nach der Hauptgrund, warum wir 2006 im Halbfinale gegen Italien verloren haben.

Ebenso war ich mit der Leistung der deutschen Abwehr nicht zufrieden: Sie haben sehr viel zugelassen und selten wirklich energisch gestört. Was da für Bälle durch den deutschen Strafraum geflogen sind, ohne das einer deutscher Abwehrspieler klärt – gegen eine wirkliche Top-Mannschaft hätte man sich so sicherlich Tore gefangen. Vor allem Metzelder wirkt in meinen Augen alles andere als EM-reif – unsicher, zweikampfschwach und teilweise orientierungslos. Vielleicht wäre Arne Friedrich doch die bessere Wahl auf der Innenverteidiger-Position neben Mertesacker. Einzig Lahm konnte außen in der Viererkette überzeugen.

Da man jetzt schon wieder allerorts über den EM-Titel spricht, bin ich der Ansicht, man sollte die “Kirche im Dorf lassen”: Wenn ich schon Sprüche höre, wie “Wenn wir das Eröffnungsspiel gewonnen haben, sind wir auch immer Europameister geworden”. Bei der letzten EM hatten wir Holland im ersten Spiel, wenn man so eine Mannschaft schlägt, kann man vom Titel reden, aber sicherlich nicht gegen wirklich schwache Polen. Gegen Kroatien, die heute gegen eine stark aufspielende, junge österreichische Mannschaft äußerst glücklich 1:0 gewannen, wird man sich deutlich steigern müssen. Denkt daran Leute, wir müssen Gruppensieger werden, um im Viertelfinale den starken Portugiesen mit Deco und Ronaldo aus dem Weg zu gehen. Aber watt soll’s, wenn wir das Ding gewinnen wollen, müssen wir ja eh alle schlagen.

56 KOMMENTARE

  1. Fritz war meiner Meinung unglaublich gut, um nicht zu sagen überragend! Der Junge ist gelaufen gelaufen und ach ja gelaufen. Ich muss außerdem sagen, dass ich die Leistung von Gomez anders bewerten würde als stevi! Schließlich war er es der den genialen Pass auf Klose gespielt hat der dann Poldi bediente. Der Pass war der eigentlich Kluh dieses Tores und Poldi musste ihn wirklich nur noch reinschieben!!! Ansosnten hat Gomez viel und früh gestört und konnte ein ums andere Mal den Ball eringen.

    Fazit: Sturm gut, Mittelfeld gut (Fritz überragend) – sehr gut, abwehr befriedigend

  2. Ach und an “Bartelbi” – wie du schon erwähnt hast, hat Fritz ein super Spiel gemacht und ist sehr viel gelaufen. Und genau das ist der Grund warum er ausgewechselt wurde. So ein Tempo hält kein! Spieler 90 Minuten durch. Finde die Auswechslung mit Schweinsteiger war sehr gut, denn der hat neuen Wind rein gebracht und war ausschlaggebend für das 2:0!

  3. So negativ wie du das hier alles schreibst könnte man ja glauben die Polen hätten uns 5:0 geschlagen. Finde dich bzw. deine Posts bisher immer sehr gelungen, doch in letzter Zeit ist eigentlich nur noch genörgel :/
    Sei mal etwas optimistischer und red nicht immer alle schlecht! 🙂
    mfg

  4. gomez war nicht schlecht…er verwandelte nur einmal nicht. In den restlichen Dingen kann ich dir recht geben, allerdings warum erwähnst du mit keinem Wort FRITZ? Fritz war neben Podolski mit der beste Spieler des Abends für mich und ich fands unverständluch, dass er ausgewechselt wurde…

  5. Im ganzen, ein gutes Spiel! Deutschland hat eine solide Leistungen abgelegt. Das Polen nicht der stärkste Gegner sein wird, war auch klar. Ich fande den Sturm, bis auf Gomez, gut. Klose war zwar etwas vorsichtig und kam nicht richtig aus sich raus, aber ich hab keine Bedenken, dass das nicht auch noch funktionieren wird. Von Ballack hätte ich gerne mehr gesehn und die Abwehr hätte hier und da, auch noch sicherer spielen können. Lehmann hat seine Sache gut gemacht. Wollen wir mal hoffen, dass es auch so bleibt – wegen des Torwarts, hab ich noch so meine Zweifel.

  6. Ich verstehe nicht ganz, wieso ihr alle behauptet, dass Gomez und Klose ein schlechtes Spiel gemacht

    haben. Natürlich kann man bei Gomez die 2 Chancen als Grund nennen. Aber die erste Chance nach

    Querpass von Klose war ein wenig zu steil. Wie hier schon gesagt wurde, hat Gomez wohl eher einen

    Direktschuss von Klose vermutet (was wohl aufgrund der Position von Klose die bessere Entscheidung

    gewesen wäre, da Gomez achten musste, dass er nicht ins Abseits läuft).
    Nichtsdestotrotz haben beide Stürmer sehr gut gespielt. Klose war teilweise sogar überragend. Beide

    haben sehr viel Laufarbeit gezeigt. Klose über die ganze Partie… Gomez in Halbzeit 2 nicht mehr ganz

    so viel.

    Das Mittelfeld war wie immer stark. Ballack und Frings haben viel gearbeitet, wobei in Sachen

    Offensivbemühungen beide doch ein wenig “schwach” agierten. Kann vielleicht aber auch daran liegen,

    dass Löw pimär mit den sehr offensiv-agierenden Flügeln Druck machen wollte. Was ja auch sichtlich in

    Person von Podolski und Fritz geschehen ist. Meiner Ansicht nach die beiden besten in Durchgang 1.

    Fritz war laut Aussage von Löw nach der ersten Halbzeit relativ ausgepumpt. Schweinsteiger war nach

    Anlaufschwierigkeiten (Gelbe Karte, Ballverluste) solide, aber nicht überragend. Nur beim 2:0 hat er

    im Nachsetzen sozusagen den Weg zum Tor geebnet. Seine Freistöße und Eckbälle waren wie gewohnt leider

    schwach.

    Weiterhin finde ich auch, dass die deutsche Abwehr sich stark verbessert hat. Mertesacker hat Smolarek

    keine Chance gelassen. Auch Metzelder war ansich nicht allzu schlecht. Bloß bei seinen offensiven

    Vorstößen sah er mehrmals schlecht aus und hat den Ball verdaddelt. Die Innenverteidigung war zwar

    nicht überragend, aber sehr solide.
    Lahm hat auch stark gespielt, hat sich aber offensiv nicht allzu häufig blicken lassen. Jansen hatte

    richtig gute Ansätze und starke Zweikampfwerte. Bloß in der Positionierung war er häufig zu langsam,

    da er sehr oft mit nach vorne ging.

    Lehmann würde ich auch nicht allzu hoch loben. 2 Unsicherheiten in der Anfangsphase, und der Rest war

    einfach ein “Muss” für einen Torwart, der sich als Weltklasse outet.

    Insgesamt ein gutes Spiel der deutschen Mannschaft. Hier und da gab es mal eine Schrecksekunde, weil

    eine Flanke der Polen quer durch den deutschen Strafraum flog, aber keinen Abnehmer fand. Wobei, wie

    gesagt, das Stellungsspiel der Innenverteidiger gut war und der Rest der Mannschaft auch gut hinten

    ausgeholfen hat.

  7. Was mich am meisten ärgert is das wir den 11er in der 93. nicht bekommen haben und der **** ref nurmehr auf die uhr geschaut hat. Wir hätten verdient gewinnen müssen :/

  8. Jep Frings ist meiner Meinung nach einer der wichtigen Schlüsselpunkte in der deutschen Elf. Er rettet viele Bälle im Straufraum und versucht die Fehler der schwächelnden Abwehr auszugleichen.
    Fritz fand ich zusätzlich sehr stark in diesem Spiel. Bin gespannt, wie er sich in den nächsten Spielchen schlägt.

  9. Noch was – ich find’s auch seltsam, daß man Fritz nicht hat durchspielen lassen, auch wenn Schweini dann sehr stark war.
    Und ich glaube, daß noch viel an Standardsituationen gearbeitet werden muß. Die sind nach wie vor alles andere als gefährlich für den Gegner.

  10. Also ich fand Gomez wirklich gut – extrem laufstark, überall dabeigewesen. Im Abschluß fehlte es dann, was aber nicht mal an ihm lag.

    Diese erste Riesenchance war z.B. klar Kloses Fehler – er hätte den absolut selber machen können/dürfen/müssen, oder eben den Paß früher ansetzen sollen. Ansonsten sah Klose auch nicht wirklich gut aus.
    Poldis Tore waren natürlich gut vorbereitet, und ich finde, man sah die Anspannung, die da von ihm abfiel – gutes Zeichen für das weitere Turnier.
    Lehmann war nach dem total nervösen(?) Anfang auch recht sicher. Hätte aber lieber den zweiten Mann gesehen.
    Ich finde auch, man hat gemerkt, wie sich das Spiel verändert hat, als Schweini reinkam. Auch n gutes Zeichen.
    Insgesamt standen die Jungs unheimlich gut, es gab wenige schlechte Pässe, und ein paar richtig klasse miteinander harmonierende Einzelleistungen.

    Hab n gutes Gefühl bei der EM, aber ich will erst noch Italien und Frankreich sehen.

    P.S.: Nichts schlägt “Public Viewing” mit 85.000 Menschen an der Center Stage bei Rock am Ring 😉

  11. leute,ihr seid alle viel zu negativ eingestellt
    gomes war extrem nervös,deshalb auch die millisekunde zu alngsam beim ersten 100% ding
    metze hat eine klasse leistung gebracht
    poldi so stark wie schonlange nichtmehr
    klose hat recht unglücklich agiert muss man zugeben
    überraschung Lehmann war nen den ersten patzern sehr solide und hat die abwehr gut angestachelt und so immer wach gehalten

    und wenn die so spielen wie die ersten 35 min der ersten hälfte können wir jeden schlagen

    und polen war nicht schlecht,aber wir waren eindeutig besser
    kroatien und österreich sind gegen polen wahrscheinlich chancenlos
    lasst die portugiesen und die wirklich schwachen tschechen erstmal weiterkommen,weil ichd enke das dei schweiz portugal noch nen dickes bein stellen wird,wenn dann die tschechen gegen die noch gewinnen ist portugal auch raus,und so stark sind die auch nicht das waren nur schwache türken

    die wahren gegner der deutschen spielen heute…
    wir sehen uns morgen zur nachbesprechung ^^

  12. Die erste Torchance deren vermasseln du Gomez in die Schuhe schiebst war eben knallhart die schuld von Klose der den Ball viel zu weit vorgelegt hat, wie sollte Gomez noch an den Ball kommen?

  13. Also ich wohn in Klagenfurt und Deutsche sind einfach nach 2 Bier total besoffen.
    Liegt wohl am Pils was ihr immer trinkt :).

  14. Also was hier teilweise für ein Mimimi vorherrscht ist echt unglaublich -.-
    Am besten fand ich den, der gesagt hat das wir nur Glück hatten und nur ein Unentschieden angemessen wäre! So ein Schwachsinn die Deutschen haben, haben wenn auch nur in weiten Teilen, sehr konzentrierten und meiner Meinung nach hochklassigen, Fußball gespielt. Das Passspiel war erste Sahne und die lauffreude und der Kampfeinsatz exzellent. Ich war beeindruckt davon wie jeder gegnerische Spieler arg in Bedrängnis gebracht wurde ( auch der Torhüter, der abundzu ins Aus klären musste weil ihm ein deutscher Spieler auf der Pelle hing ). ich denke das die unsicherheiten die eindeutig da waren , besonders bei Klose, Gomez und zu beginn Lehmann, jetzt nach diesem psychologisch äußerst wichtigen Begegnung verflogen sind und die deutsche Mannschaft in den kommenden SPielen befreit und agil auftreten werden. In der Einzelkritik muss ich sagen, dass mir Clemens Fritz mit seinem beeindruckendem Einsatz gefallen hat. Desweiteren fand ich das Lehmann, obgleich er zu Beginn einige Unsicherheiten und Verständnisprobleme zeigte, doch hinterher ein Rückhalt bildete. Ich hoffe das er diese gewonnen Sicherheit mit in die nächsten Spiele nehmen kann und den ganzen Kritikern, die mir vor der WM üüüüübelst auff’n Sack gegangen sind, das Maul stopft!!! Ich hoffe das die WM weiterhin spannend und erfolgreich für Deutscland wird und wir noch viele gute SPiele sehen werden 😉

    In diesem Sinne: DEUTSCHLAND GEGEN POLEN ZWEI ZU NULL, ZWEI ZU NULL, ZWEI ZU NUUUUUULL

    mfg,
    Mav

  15. @v-man
    leider wird sowas noch immer von einen schiri entschieden 😉 und der KANN nicht alles so sehn wie ne camara die darauf ausgelegt ist sowas deutlich zu machen
    yorry aber viele spiele sind durch schiedsrichter entscheidungen zu gunsten eines teams ausgegangen

  16. zum glück müssen wir nicht alle schlagen, weil ein team aus gruppe C&D erst im finale gegen uns kommen könnte 🙂 ansonsten hab ich gomez öfters in der abwehr bälle raushaun sehn als vorne -.-..

  17. Ich fande das der werte Herr Fritz auch übergragend gespielt hat. Zwar hat er zimlich schnell seine Energiereserven “aufgebraucht” und musste dann schon nach “nur” ~60 minuten ausgewechselt werden. Aber er hat viele Bälle erkämpft und hat die Torchancen möglich gemacht

  18. Der beste Deutsche war für mich klar Fritz. Mir ist bis jetzt schleierhaft wieso Löw ihn ausgewechselt hat. Im nachhinein gibt ihm die Torvorlage Schweinsteigers sicher recht, aber wieso man den sowohl kämpferisch als auch läuferisch bis dato stärksten Deutschen rausholt verstehe ich einfach nicht.

  19. Was war denn bitte mit Klose los? will der keine Tore mehr schiessen oder was? und wenn er in der 6. Minuten ablegt dann dioch bitte so dass Gomez den erreichen kann.

    Meiner Meinung nach hat Gomez keine hunderprozentigen ausgelassen, wiegesagt der in der 6. minute war unereichabr und dann später die Grosßchance war auch kein Pass auf ihn sondern in abgefäschter BAll da konnte er nix anderes machen als es mit der Hacke zu versuchen. Ansonsten hat er viel Einsatz gezeigt und sich zb auch die Bälle selber geholt usw, was Klose nie gemacht hat.

    Poldi hat gut gespielt, das 2. Tor war der Hammer.

    Lehman hat mich ned überzeugt, ich bin ja immernoch der Meinung dass der irgendwann Patzen wird, er is einfach nich sicher.

    Ansonsten wars fats schon ein Klassenunterschied.

  20. Also ich finde Du hast teilweise schon recht was das Spiel der Deutschen gestern anging, allerdings verstehe ich nicht, wieso alle die Portugiesen so hoch reden?!
    Das Spiel gegen die Türkei war lange ultra schlecht, was vorallem auch daran lag, dass die Türken gar keine Offensivabteilung haben. Weder Deco noch Ronaldo haben so stark gespielt, dass man sagen könnte “Wow die waren aber gut”. Sicherlich hatten die 2-3 lange Pässe dabei, die extrem gut waren, + auch die beiden Tore waren relativ gut rausgespielt, aber die hatten ja auch überhaupt keine Gegenwehr von den Türken.
    Ich fand Deutschland hat gestern, vorallem in den ersten 30 Minuten, Polen richtig stark hinten reingedrängt. Wenn Gomez nicht so dusselig gewesen wäre + das 1:0 früher macht, dann hätten wir glaube ich auch bis zur Halbzeit schon 2:0 geführt.
    Momentan hat jedenfalls keine Mannschaft so stark gespielt wie wir, vorallem auch, weil die Polen zwischenzeitlich richtig Gas gegeben haben.

  21. Ich bin ja der Meinung das der Poldi die letzten 8 (ca.) Spiele bei Bayern auch schon sehr gute Leistungen gezeigt hat und die Form jetzt eben gehalten bzw. vllt noch ein bischen gesteigert hat.
    Verdienter Sieg (V-Man aus Polen? Man kann sich ja alles schön reden^^) meiner Meinung. Hätte anstatt 2:0 auch 4:1 ausgehen können.

  22. Bei der Frings Bewertung wurde wohl durch die Bremen-Brille geschaut, denn den hat man wohl schon deutlich besser gesehen …

  23. Alle die sich freuen das wir es den Polen und ihrer Propaganda Maschine gezeigt haben sei gesagt, daß grade die polnischen Zeitungen im Besitz von Deutschen sind.
    Richtig gelesen!
    Die Zeitungen “Fakt” und Konsorten sind Eigentum des Axel Springer Verlages und somit Schwesterzeitungen der “Bild”!!! (und die würden für eine gute Story ja bekantlich ihre Familie verkaufen)
    Ein Schelm, wer böses dabei denkt! 😉

  24. @Stevinho:
    Sind wir doch mal ehrlich:
    Die Abwehr ist bombenstark. Einziger Schwachpunkt im Defensiv-Verbund war für mich auch Marcel Jansen, der auf der linken Seite einfach zu viele leichte Flanken zugelassen hat. Schau dir bitte mal die Zweikampf-Statistik von Metzelder an…kann mich nicht entsinnen, dass er einen Zweikampf verloren hat.
    Und zum Klose vorne: Solange jemand anders die Tore macht, ist es egal wieviel er knipst. Aber das ist das Problem bei vielen Leuten hier, die vielleicht noch nicht mal selbst gegen den Ball getreten haben: Die Torschützen werden immer in den Himmel gelobt. Aber die Vorbereiter verdienen meistens genau dieses. Einzigen Vorwurf den ich Klose mache: Vor der Gomez-Chance muss er doch das Ding selbst machen. Hallo..Strafraum….Stürmer frei…Feuer frei !!!

    Und vor Kroatien habe ich wirklich keine Angst. Solange man den Olic an die Kette legt, machen die nicht viel kaputt. Und ich hoffe, dass wir nicht ganz so dumm sind, und ständig hohe Bälle in die Flugverbotszone “kroatischer Strafraum” schlagen. 🙂

    So long

  25. Ich finde auch, dass Deutschland absolut verdient gewonnen hat. Sie haben zwar eine Schwächephase gehabt, wo die Polen eher am Ausgleich als die Deutschen am 2:0 gewesen sind, aber solche Phasen hat eigentlich jeder Mal. Ich fand es stark, dass Deutschland dann nochmal zurückgekommen ist und dass wir dadurch das 2:0 geschossen haben. Das würde ich übrigens zu 85% dem Schweini anrechnen, durch seinen absolut geilen Einsatz.

    Bester Mann war für mich eindeutig Fritz (wurde glaub ich ausgewechselt, weil er ein paar Probleme mit dem Rücken hatte). Auch die Leistung von Gomez fand ich ansprechend. Viele sehen zwar immer nur, dass ein Stürmer das Tor machen soll, aber was Gomez (und auch Klose) nach hinten getan haben, fand ich absolut klasse. Die Aussage, dass Jansen zu häufig von seinem Gegner weg stand ist zwar richtig, aber wenn man sich mal das Spiel mal aus der totalen sehen würde, würde man erkennen, dass Lahm genauso weit weg steht. Dies wird eindeutig durch das Spielsystem verlangt, um eine mögliche Lücke zwischen Innen- und Außenverteidiger zu schließen (ist immerhin vorerst gefährlicher, als jemand der an der Seitenlinie steht). Allein Lahms Zweikampfstärke hat den Unterschied zu Jansen gemacht. Der muss einfach dann konsequenter in den Zweikampf gehen, wenn der Außenspieler des Gegners den Ball hat.

    Aber alles in allem war es eine sehr ansprechende Leistung der Deutschen, die Lust auf mehr macht. Die ersten Hupkonzerte gab es auch schon :). Ich freu mich schon aufs nächste Spiel.

    P.S.: Nochmals ein großes Kompliment an den polnischen Trainer Leo Beenhakker, der in Bezug auf diese komische Hetzkampagne der polnischen Zeitungen absolut fair und richtig gehandelt hat!!!!

  26. Die Gesamtleistung des Team war wirklich gut. Ok, gerade in der Innenverteidigung gibt es noch einige Schwierigkeiten in der Abstimmung. Aber neben Frings fand ich besonders Fritz sehr stark und fand es doch ziemlich unverständlich warum der ausgewechselt wurde. Das er dann auch noch ausgerechnet für Schweinsteiger raus musste war doppelt schlimm. Der Typ gehört meiner Meinung nach nicht in die Nationalmannschaft, was der für Ecken schlägt da würde jeder Regionalligatrainer ausrasten.
    Aber egal wie gut das Spiel gestern war, mit Kroation wartet auch noch eine ziemlich gute Mannschat auf unser Team.

  27. Also zwischen dem deutschen Abseits und dem polnischen liegen ja wohl Welten. Während bei uns eher ein Bein im Abseits war, war bei den Polen doch schon der ganze Mann im Abseits. Wenn man wirklich das Unglück der beiden Mannschaften als Tore zählen würde, hätte es wohl 5:2 gestanden für Deutschland gestanden. Das für mich unnötigste am Spiel war wohl die Einwechslung von Kuranyi. Nur damit er ein EM-Spiel mehr im Lebenslauf hat?!

  28. Also um ma klartext zu sprechen.. OHNE die eingebürgerten 2 Polen (Klose/Poldi),
    würde Deutschland nicht mal halb so viele Spiele gewinnen… außerdem wenn man
    das Abseitstor der Deutschen gibt.. sollte man auch das angebliche Abseitstor der
    Polen geben… und bei einem Stand von 1-1, sieht die Welt schon anders aus…

  29. Oh ja, die Em..

    Es geht wieder los: 22 Mann auf dem Feld, ein Schiedsrichter und 85 Millionen Trainer, die alles besser machen würden. Ich liebe die deutsche Sportmentalität.. 😀

  30. Hi Steve,

    Bezüglich Poldi redest du mir echt von den Gedanken. Ich weiß nicht ob er in der Nationalelf besser ins Team verankert wird oder nicht aber es war eine saugeile Idee von Löw ihn “nur” als hängende Spitze spielen zu lassen. Vielleicht ist das Poldis beste Position. Vielleicht soll er jetzt noch kein 100% Stürmer sein und es wäre garnicht mal so verkehrt. Er ist jung und hat viel Power aber wenig Erfahrung. Ich denke wenn Poldi auf dieser Posotion mal paar Jahre “auf dem Buckel hat” wäre er scher ein guter Stürmer. Bis dahin muss er sich die Erfahrung als hängende Spitze ergattern. Btw erkennt man daran das Löw verdammtnochmal richtig Ahnung hat wie man Spieler einsetzt!

  31. Polen kam natürlich nicht nur über Jansens Flanke.
    Ziemlich ausgeglichen links/mitte/rechts: 4/5/5.
    Soviel dazu 🙂
    Groß aufgefallen ist mir nur die geniale Fehlerquote bei weiten Pässen.
    Ist ja schön, dass sie vorrausschauend spielen und passen wollen, aber jeder zweite längere Pass kam nichtmal ansatzweise an (54%), dadurch wurde auch das erste Tor “verhindert”.

    Von unverdient zu reden ist eigentlich ne Frechheit. Allein die Torchancen waren ausgeglichen. Beide hatten 5 Torschüsse. Und nur die gemachten einfach abzuziehen und die versemmelten nicht zu rechnen ist doch totaler Schwachsinn 🙂

    Ich fand die erste Halbzeit auf deutscher Seite im Vergleich sehr gut, in der Zweiten fast das Gegenteil. Obwohl wir doch eigentlich ein recht laufstarkes Team haben sollten.

  32. Steve hat Recht, wir haben gestern nicht schlecht gespielt. ich sehe zur Zeit auch keine Probleme in unserer Gruppe. Die Kroaten hatten nur Kraft für 35 min und die Österreicher wollen keine Tore schießen 🙂 Warten wir es ab, wie es sich entwickelt

  33. Also wenn man sich beide Spiele heute angschaut hat dann fand ich die Leistung unserer Jungs garnicht mal schlecht… Vor allem die Dynamik am Anfang…wenns einen Umhaut wie schnell er wieder auf den Beinen war und direkt noch den schon verloren geglaubten Ball gepasst hat… Solche Sachen hab ich bei den Kroaten nicht gesehen… Schöner Anfang, aber wie Steve schon sagt Klose kann mehr und ich hoffe wir sehen da auch wieder mehr von 😀

  34. -.-” das sollte natürlich “Frei” heissen

    *seufz* wer schreibt auch um halb 2 Morgens noch Kommentare

  35. Mich hat ja das Österreich:Kroatien Spiel sehr stark an das Spiel “meiner” Mannschaft (natürlich der Schweiz 😉 ) erinnert: Die “Schwächeren” hatten ein bisschen Pech (im Falle der Schweiz ganz klar der Unfall von Freu, bei Österreich das unnötige Faul, das zum 1:O Penalti führte) hätten den Sieg aber mehr verdient. Besonders Kroatien enttäuschte mich doch sehr, als sie ihre “Energie” nach dem 1:0 aka “haben wir eh schon gewonnen”-Treffer verloren 🙁

  36. Leider muss man sagen, dass der Sieg unverdient war. Die Polen hatten viel zu viel Unglück. Ja es gehört zum Spiel Glück und Unglück zu haben, aber vergleichen wir mal das 1. Tor von Deutschland mit dem 1. Tor von Polen, welches nicht gezählt wurde. Beide waren exakt im gleichen Abseits; bei Deutschland kein Pfiff, bei Polen ein Pfiff. Das 2te Tor war purer Zufall, dass der Ball genau vor´m Fuss von Poldi fiel, obwohl Klose nur unabsichtlich mit dem Fuss gegen den Ball kam.
    Das einzig verdiente Tor wäre das gewesen, welches Gomez versaut hat, aber da war er ja 2mm zu langam :/
    Naja zum Schluss muss ich sagen wäre ein unentschieden das einzig wahre Ergebnis gewesen, würde man die Leistungen der Mannschaften vergleichen.
    Der Fussballgott wollte Deutschland wohl nur nen Gefallen tun, die ja lange lange Zeit keine WM gewannen^^
    mfG V-Man

  37. Was mir noch aufgefallen ist das Schweinsteiger rellatv gut gespielt hat und sich viele Bälle erkämpft hat auch wenn er dann die eine oder andere Flanke vergeigt hat. Allerdings finde ich es merwürdig das er überhaubt spielen durfte, weil wie ich finde Fritz ein überragendes Spiel gemacht hat.

    MFG tomtom

  38. Man sollte auf keinen Fall Fritz vergessen, für mich ( bis zu seiner Auswechslung) der beste deutsche Spieler auf dem Platz

  39. Hochverdienter Sieg für unsere Mannschaft. Mann des Tages war wohl eindeutig Lukas Podolski der extrem viel gearbeitet hat sowohl auf rechts aussen, als auch später in der Sturmspitze. Löw hat alles richtig gemacht Poldi auf links spielen zu lassen und auch die Einwechselung von Schweinsteiger hat sich ausgezahlt und war auch gerechtfertig. Lehmann hat sich im Spiel gesteigert und die kleinen Missverständnisse wieder gutgemacht. Auch die Abwehr stand relativ gut auch wenn Jansen oft zu weit wegstand. Wer mir wirklich nur wenig gefallen hat war unser Capitano der mir bis auf den einen Torschuss zu unauffällig war. Und auch wenn wir gewonnen haben will ich jetzt mal was sagen. Lieber Herr Övrebo, glauben sie wirklich, dass sie mit einer dermaßen katastrophalen Schiedsrichterentscheidung jemals wieder bei einer EM oder WM zum Einsatz kommen? Ich hoffe nicht, denn was der Mann teilweise einen Dreck gepfiffen hat geht auf keine Kuhhaut. (2 Handspiele der Polen, mehrere klare Fouls(gegen Ende das gegen Poldi am 16er))…

  40. Für den einen Torschuss konnte Gomez wirklich nichts. Der Pass vorm Tor war schlecht und der andere (Klose?) hätte lieber selbst schießen sollen.
    Und zum letzten Teil: Vorfreude ist die schönste Freude (im Gegensatz zu Schadenfreude)

  41. n’abend,

    habe das spiel nur so nebenbei beobachtet, bin jedoch froh das wir gegen polen gewonnen habe. so wie die angegeben haben, hätte deutschland denen eigentlich mehr tore rein knallen sollen.

    dennoch gut gespielt … auch wenn es besser hätte sein können 🙂

  42. Ob jetzt nun Portugal oder Tschechien, ich sag mal im Viertelfinale ist schluss für Deutschland. Und warum, werden jetzt einige fragen, weil zu viele Spieler wie z.B. Klose oder Metze nicht in der Form sind, die sie zur WM hatten.

  43. Kez, Kirche im Dorf lassen, die Portugiesen haben DEUTLICH stärkeren Fußball gespielt und bei unsere Abwehr würde wir wohl 5:1 untegehen gegen diese Technisch stärkste MAnnschaft im Turnier ( Meiner Meinung nach ) Mit Deco, Ronaldo, Nani, Quaresma, Simao und Mouthino für mich das momentan beste Mittelfeld aller Mannschaften.

  44. Sehe das mit der Abwehr nicht so tragisch wie du … im gesamten Spiel hat sich die Innenverteidigung nichts wirkliches zu schulden kommen lassen.
    Lahm hat äußerst solide auf der rechten Seite gespielt.
    Einzig Jansen war meiner Ansicht nacht viel zu offensiv ausgerichtet… die meisten Angriffe der Polen erfolgten über ihre rechte/ unsere linke Seite, wobei immer wieder Metzelder aushelfen musste.
    Wie auch immer, trotz einer nicht überragenden Leistung ein 2:0 gegen Polen ist aller Ehren wert. Immerhin hat sich Polen in der Quali vor Portugal durchgesetzt und gegen eben jene sogar 4 Pkt in 2 Spielen geholt.

  45. hauptsache polen geschlagen… die mit ihrer geschmacklosen propaganda und dem übermütigem gelaber gingen meiner meinung nach hard unter die gürtellinie.

  46. Schätze den Pass am Anfang wollte Gomez gar nicht haben, sah für mich aus als sei er für den Abpraller mitgelaufen, deshalb kam er wohl auch nicht mehr ran. Klose kann halt alleine nicht, Podolski oder Gomez hätten den sicherlich selbst verwandelt.

  47. Achja und das Poldi jetzt auftaut ist ja auch kein Wunder er saß immerhin bei bayern fast nur auf der bank und ist deswegen noch viel fitter als andere wie zum Beispiel Gomez die praktisch jede Woche spielen mussten.

  48. Hat zufällig gerade jemand “nachgetreten” im ZDF geschaut? Die verarsche der nationalhymne von Polen? Das finde ich noch bedeutend geschmackloser als bei einer Autoball EM Italien auszupfeiffen.
    Ganz ehrlich, anderer Länder Hymnen zu verarschen ist der größte dreck.

  49. Ganz ehrlich Lehmann jetzt zu loben finde ich übertrieben. Alles was er aufs Tor bekommen hat muss ein Torwart einfach haben. Die Polen haben ihn eigentlich nur angeschossen. Nunja hauptsache gewonnen die erste Halbzeit war sehr beeindruckend von Deutschland die zweite war wohl der tribut der ersten.

  50. War fürs erste Spiel ganz nett, da kommt noch was. Poldi kann absolut garnix, der hat nur Glück und Gomez Pech.

  51. Hiho,

    also ich geb dir in Sachen Klose völlig recht, der spielt am und zu einfach zu mannschaftsdienlich. Siehe Pass auf Gomez, den hätte er auch selbst draufballern können.
    An der Person Poldi sieht man was ein Jogi Löw bewirken kann.
    Ansonsten muss ich sagen, hat mir das Spiel zumindest in der 1. Hälfte sehr gut und in der 2. teilweise gefallen. Es macht auf jeden Fall Hoffungen auf ne gute EM.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here