TEILEN

Ich bin mir irgendwie nicht sicher, ob ich mich freuen oder ärgern soll. Das Beste an dem heutigen 1:0 Sieg über Österreich ist wohl die Tatsache, dass wir die Gruppenphase überstanden haben und ins Viertelfinale eingezogen sind. Spielerisch war das aus deutscher Sicht sehr “schmale Kost”. Die deutsche Mannschaft ist aktuell Welten von ihrer Form der Weltmeisterschaft 2006 entfernt.

Positiv muss ich nach dem heutigen Spiel die deutsche Abwehr hervorheben: Die Hereinnahme von Arne Friedrich (die ich übrigens schon seit Spiel 1 fordere) hat der deutschen Abwehr sehr viel Stabilität verliehen. Zusammen mit den deutlich verbesserten Mertesacker/Metzelder und dem vielleicht besten deutschen Spieler dieser EM, Philipp Lahm, ließ die deutsche Abwehr so gut wie nichts zu.

Trotzdem ging bei der deutschen Mannschaft nach vorne so gut, wie überhaupt nichts: Null Kreativität im Spielaufbau, die Bälle werden lang nach vorne gehauen und unsere Stürmer, die nebenbei gesagt völlig außer Form sind, hängen in der Luft – wobei man ehrlich sagen muss, dass Klose heute besser war, als in den letzten Spielen und ein Aufwärtstrend durchaus erkennbar war. Aber dass ein Gomez nicht in der Lage ist, eine mustergültige Vorarbeit von Klose aus einem Meter ins leere Tor zu schieben, ist einfach nicht zu akzeptieren. Es wird wirklich langsam Zeit, dass man Podolski in die Spitze zieht, Gomez auf die Bank setzt und Schweinsteiger im nächsten Spiel auf Poldis Position spielen lässt. Denn aus dem Mittelfeld kamen extrem wenig Impulse: Frings ist einfach defensiv zu sehr eingespannt, ebenso Fritz. Poldi spielt eher eine hängende Spitze, so dass Ballack im Prinzip im offensiven Mittelfeld “Alleinunterhalter” ist. Und wie bisher bei dieser EM zu sehen war, ist er mit dieser Aufgabe überfordert. Schweinsteiger würde ihn in dieser Rolle deutlich entlasten, und außerdem wäre das deutsche Spiel so wesentlich weniger berechenbar.

Ich denke, wir sind uns alle einig, dass wir uns gegen Portugal extrem steigern müssen. Ich hoffe, dass der liebe Jogi die entsprechenden Lehren aus dem Spiel gegen wirklich schwache Österreicher ziehen und das Team dementsprechend umstellen wird. Auch wenn jetzt natürlich ganz Deutschland feiert, und wir wieder die Größten sind, muss man einfach anmerken, dass die österreichische Mannschaft zwar aufopferungsvoll gekämpft hat, aber von der Besetzung her bestenfalls Regionalliga- Niveau hatte.

Ein Wort noch zum Schiedsrichter: Tätlichkeit an Podolski in der ersten Halbzeit nicht gesehen (für eine ähnliche Aktion hat Schweinsteiger die rote Karte bekommen), das 2:0 für Deutschland (nach Hackentrick von Poldi) wegen Abseits nicht gegeben (obwohl man in der Zeitlupe deutlich sehen konnte, dass es kein Abseits war) und die Nummer mit den Trainern ist mir ebenfalls absolut unverständlich. Der Schieri passte sich also dem mäßigen Niveau des Spiels an.

Eine Sache noch: Was mich extrem nervt, ist die Art und Weise, wie die Presse in allen Ländern vor jedem Spiel Feindbilder aufbaut. Muss das immer sein? Muss ich aufgrund eines Fußballspiels ein ganzes Land hassen? Ich finde diese Meinungsmache und Hetzkampagnen unter aller Sau. Ich bin Bremer, und wir hatten schon immer ein gutes Verhältnis zu Österreichern: Spieler, wie Andy Herzog, Heimo Pfeiffenberger, Martin Harnik und nun Sebastian Prödl spielten oder spielen bei Werder und sind/ waren dort höchst geachtet. Außerdem haben wir eine große Anzahl von Ösis in unserer Gilde, und ich verspüre nicht die geringste Lust, Österreich zu “hassen”. Ich weiß, dass es an der Tagesordnung ist und die Presse so Zeitungen verkauft und Einschaltquoten verbuchen kann, aber ich finde es trotzdem eine Sauerei.

TEILEN
Vorheriger ArtikelTürkiye'yi kutluyorum!
Nächster ArtikelVista Problem

85 KOMMENTARE

  1. @v-man Was hat es bitte mit schlechter verlierer zu tun, wenn man nach einem loose nicht mit der presse reden möchte? in solchen frust momenten verplappert man sich ganz leicht mal und ballack geht solchen sachen aus dem weg damit er sich gar nicht er in einer dummen lage wiederfindet.
    und mal abgesehn davon, wenn jemand einen loose nicht verkraftet heißt das ja noch lange nicht das er von fairplay keine ahnung hat! manche können halt einfahc nicht so gut damit umgehen.
    dazu kommt noch wenn ballack das tor reinmacht kann er sich auch feiern lassen weil ohne ihn wär ja wohl keins gefallen also hat er nur seinen job gemacht und da der job halt von allen beobachtet wird kann er damit auch in der presse “angeben” es ist ja seine entscheidung ob er presse will oder nicht!

    mfg lenny

  2. @Nim: Fingerspitzengefühl, ja da muss ich dir zustimmen, aber du hast dir dann zwei Beispiele rausgesucht, wo meiner Meinung der Schiedsrichter mal so gaaaar keine Wahl hatte. Bei Schweinsteiger, sorry aber wie blöd muss man als Spieler bitte sein -.-, naja hab nichts anderes von Ihm erwartet, und der Elfmeter war mal mit einer der klarsten der EM, da kann ein Schiedsrichter nochsoviel Fingerspitzengefühl haben, da gibts nur eine richtige Entscheidung und das war in dem Fall der Elfmeter.

  3. @Jeans: Es ging mir nicht nur um “Interviews”, sondern darum, dass es gute und schlechte Verlierer gibt, wobei Ballack zu einen der schlechtesten gehört, da er oft genug wegen solchen Sachen in der Presse war. Und wer ein schlechter Verlierer ist, hat von Fairplay keine Ahnung. Sorry, is aber so

  4. Hier mal aus der Sichtweise eines Österreichers:

    Ich denke Österreich hat sich die gesamte Vorrunde gut geschlagen und mit ein bisschen Glück wäre das 4tel Finale durchaus drinnen gewesen. Leider hat die gesamte Offensiv Abteilung während der EM komplett ausgelassen. Harnik und Linz haben zwar durchaus Können gezeigt (vor allem 1terer), jedoch bringen die schönsten Chancen nichts, wenn man dann nicht die Tore macht. Ivanschitz ist in unterirdischer Form gewesen und konnte ähnlich wie Ballack kaum in Erscheinung treten.

    Zu den einzelnen Spielen:
    AUT – CRO: Ein schwaches Kroatien das nach nem Elfer nichts mehr gezeigt hat und von Östereich an die Wand gespielt wurde.. leider ohne Torerfolg:
    AUT- POL: Auch hier fand ich die Österreich durchaus überlegen. Nach der 1ten Hälfte muss es eig 2 oder sogar 3:0 stehen. Dann bekommt man das Abseits Tor und plötzlich ist ein bisschen die Luft raus. Glücklich dann in der 93min der Traumelfer von Vastic (den hätte nicht jeder gegeben).
    AUT-GER: Kein schönes Fußball beider Mannschaften. Es gelingt wenig und das Spiel ist sehr Kampfbetont… Dann ein schöner Freistoß von Ballack + ein Torwartfehler und der Traum war vorbei.

    Österreich hat eine junge Mannschaft mit Spielern die durchaus Potential haben einmal groß zu werden. Harnik, Korkmaz, Proedl … Sie könnten dem Österreichischen Fußball wieder zu einem Aufwertstrend verhelfen. Das es der Trainer nicht schafft die stärkste Österreichische 11 auf den Platz zu stellen und bei 3 Spielen mit 3 völlig unterschiedlichen System Spielen lässt (davon Europaweit einzigartig mit ner 3er Kette) ist eine ganz andere Geschichte.
    Schlussendlcih muss man sagen, dass sich Österreich als Gastgeber gemäß ihren Möglichkeiten gut präsentiert hat (realistisch betrachtet war klar das in der Vorrunde wsl Schluss sein wird.)

    Die Deutsche 11 hat mich jedoch nur in der 1ten Häfte des 1ten Spiels überzeugt. Ich gehe sogar soweit und meine, dass das Spiel gegen Kroatien das Schlechteste war was die Deutsche Nationalmannschaft in näherer Vergangenheit jemals gespielt hat. Eine Steigerung beim Österreich Match gab es nur in der Defensive. Einzig Lahm hat in allen Partien gute Leistung gezeigt. Bei so einem Spiel wird für die nach der 1ten Runde selbsternannten “sogut wie Europameister” sicherlich Schluss sein.

    Ein letztes Wort zu den Schiedsrichtern:
    Die Leistung bisher war in zu vielen Spielen schlecht. Vor allem das “Fingerspitzengefühl” vermisse ich ein wenig. Bsp: Schweinsteiger: eig rot.. hätte man imho aber auch bei einer Dunkelgelben belassen können. Genauso im ersten Spiel von Österreich. Nach 3 Min. gegen den Veranstalter einen Elfer zu pfeifen .. naja (Auch wenn Aufhauser, mmn einer der schlechtesten und unfairsten Österreicher, nicht wie ein Idiot nur auf den Mann gehen müsste und darf).

    Lief sowieso etwas gegen Österreich von der Schiedsrichter Seite:
    Elfer in der 3ten Minute, Abseitstor, Elfer gegen Ivanschitz nicht gegeben …

    Trotzdem hoffe ich das Wetter wird und bleibt endlich gut und wir haben weiterhin so tolle Stimmung in Wien. In dem Sinne noch eine Schöne EM an euch alle.

  5. “Eine Sache noch: Was mich extrem nervt, ist die Art und Weise, wie die Presse in allen Ländern vor jedem Spiel Feindbilder aufbaut. Muss das immer sein? Muss ich aufgrund eines Fußballspiels ein ganzes Land hassen? Ich finde diese Meinungsmache und Hetzkampagnen unter aller Sau.”

    Absolut word!
    Aber so lässt sich scheinbar am einfachsten Geld machen. Mal sehen wie sich das ganze weiterentwickelt denn die “Itaker” haben “uns” ja auch die WM versaut. *hust* Ich bin gespannt wie es aussieht wenn sich die deutsche Nationalelf dieses Jahr aus dem Turnier verabschiedet.

  6. Also ich wohn seitn paar Jährchen in Frankreich (daher is das Hupkonzert von den hier wohnenden Italienern besonders nervig ._.), und ganz ehrlich:
    Frankreich is nichmehr das im Fußball was es 98,00 oder vllt noch 06 war. die guten alten sind alle weg (Zidane,Trezeguet,Barthez,etc.) und der einzige der noch bleibt ist Ribery. Alle setzen sie auf einen jungen kader und geben den alten keine Chance mehr.
    Ich hab zwecks Spätschichten wenige Spiele gesehn so auch Frankreich gegen Rumänien nur die letzten 20 Minuten,und da war Ribery der einzige der noch gelaufen is oder sich überhaupt engagiert hat…
    mit dem ausfall von ihm heute wars eigentlich schon besiegelt,da die meisten andern bei der FFF nich wirklich was aufm Kasten haben oder noch die erfahrung fehlt…
    Als In Frankreich lebender Franzose tuts mir Leid das die Blauen raus sind,und noch mehr,dass Italien dadurch weiter is,denn die spielen nich wirklich besser (siehe Spiel gegen NL oder ROM) und bilden sich noch was drauf ein,dass sie so toll sind,ich mag se halt von ihrem Charakter her net.
    gogo Deutschland gegen Portugal am Donnerstag…aber so wie ichs isher sehe wird eh Holland dies jahr den Pott holen xD

  7. @ Tja, Italien ist im Viertelfinale und das völlig zurecht ^^. Sie waren klar besser als Frankreich (gut Ribery schnell weg und dann Rot war schon Übel). Ich verstehe nicht, wie du dich über schwache Italiener aufregen kannst, wenn die Deutschen gleichzeitig solche Trauerspiele abliefern. Ich würde mal sagen, wir weinen erstmal über uns selber bis diese sich steigern oder ausscheiden und dann darf man gerne, wenn man es braucht, über andere lästern.

  8. Es gibt nur ein Land das ich während Fußball HASSEN tue und das ist Italien die aus meiner sicht nur Weltmeister wegen der sache mit zidane… schlimm daran nur das mein bester kumpel italiener ist und NULL vom fußball versteht … ergo er sieht nich wie schwach italien spielt und meint nur das wird noch … wenn ita heut ins viertelfinale kommt dann nur weil frankreich auch scheisse spielen tut…

    Lasst uns beten und hoffen das die Franzosen sich für die WM rächen und Italien nach hause fahren darf!!

  9. Das gelbe vom Ei waren die Deustchen nicht, aber wie sage einer auf der Arbeit:
    Der Ballack hat noch ein Tor offen 😀
    Was Gomez und Sturm gmbH angeht glänzten diese eher durch Inaktivität und Abwesenheit auf dem Platz. Selbst in der 5. Minute hätte man den Sack zumachen können und entweder den Ball selber oder ihn wenigstends dem mitrennenden zweiten Mitspieler vorne spielen und dann ein Tor erzielen können. Stattdessen
    schiesst man zum dritten zurückliegenden (gut war nicht weit weg aber egal) der dann erstmal eine halbe Stunde zum wachwerden braucht, aufs Klo geht und dann versucht einen eh schon verlorenen Ball zu retten. Lahm hat eines seiner besten Spiele, nicht nur der beste im deutschen Team sondern auch in der ganzen EM gemacht. Er verteidigte, stürmte und war im Mittelfeld zugange: Respekt.
    Wenn wir nicht unseren allerwertesten in Richtung Profifussball richten dann sehe ich gegen Portugal schwarz. Wenn wir sie schlagen dann hänge ich die Flagge auf.
    P.S.: Bevor wir das letzte Spiel gegen Kroatien (ich glaube das war so 2000 oder so)
    gemacht und ein 2:0 mit rote Karte für Wörns kassiert haben, hatte ich doch in Holland zufällig eine Deutschlandfahne im Urlaub gekauft. Ja, diese war dann schnell nach dem Spiel eingerollt^^….. von daher immer ruhig mit den Fahnen raushängen 😀

  10. Zu dem unglaublich besch..eidenen Spiel kommt noch hinzu, dass sich Frings nen Rippenbruch zugezogen hat und Poldi auch verletzt ist.
    wirdn tolles Spiel.. 🙂

  11. Nächster Kommentar, ich bräuchte ne edit funktion ><.
    Steve, wenn du so auf Neutralität meinerseits aus bist, guck da auch mal bei anderen Leuten drauf, ich weise jetz einfach mal auf den Post hin, der 2 unter deinem ersten steht , von mili.
    Entweder hat er ein anderes Spiel gesehen als ich, wenn Deutschland mit “Weltklasse” gewonnen hat, oder die Neutralität ist hier noch ein bisschen mehr als bei mir hängengeblieben. Nur damit mein Ruf nach Gerechtigkeit auch erhört wird.
    Danke fürs zuhören ! 😀

  12. Ich frag mich immer wieder warum sich niemand mal an Thorsten Frings heranwagt! Der war gestern nach Gomez einfach nur schlechtester Mann auf der deutschen Seite, Fehlpass über Fehlpass und die Ecken die er getreten hat waren auch – wie immer – große Scheiße. Der hat Glück, dass er immernoch von der WM-Euphorie zehren kann, ansonsten wäre schon längst Rolfes in der Startformation, und das zu Recht.

  13. Tja, was will man noch sagen. Ich war masslos enttäuscht und gegen die Portugiesen dürfte diese Magerkost zu wenig sein. Es ist mir unbegreiflich wie man mit einer solchen Einstellung an einer EM spielen kann. Vielleicht hätte Löw besser doch noch einen Marin und Jones mitgenommen. Der eine würde sicher alles geben um sich zu beweisen und von Jones weiss man, dass er eine Kampfsau ^^ ist und genau so einen braucht es, wenn von den anderen die Zweikämpfe nicht angenommen werden. Aber stattdessen wurden Spieler wie Metzelder und Odonkor mitgenommen, die keinen Stammplatz bei ihren Vereinen besitzen bzw. praktisch ein Jahr lang verletzt waren und keine Spielpraxis besitzen.

  14. Alles klar Steve, hatte es so verstanden, dass Österreich insgesamt das Niveau einer Regionalligamannschaft hatte. Natürlich sind unsere Spieler namentlich garnicht bis wenig bekannt, aber ich denke, es sind durch diese EM Leute auf sie aufmerksam geworden, bzw. hoffe das, denn erst in starken Ligen wie der Deutschen werden sich die Spieler entwickeln.
    Aber wenn Harnik bei Bremen in der Regionalligamannschaft spielen sollte, kann ich nicht verstehen, warum er dann dorthin wechselt… Sehr eigenartig. Wenigstens Korkmaz, der ja auch nach Deutschland wechselt (Club ist mir entfallen), wird wohl in die Kampfmannschaft bald mal aufrücken, da er sich wirklich durch seine Schnelligkeit auszeichnet, und sich dann hoffentlich zu einem Top Spieler entwickeln.
    Und neutral bin ich allemal, ich hatte nur, wie gesagt, geglaubt, dass Österreich als gesamtes Regionalligamannschaftsniveau hatte. Wenn es sich auf die einzelnen (unbekannten) Spieler bezieh,t kann ich das vielleicht sogar nachvollziehen, aber die Gesamtmannschaftsleistung war für uns im Fussball schwer geplagte Österreicher wirklich sensationell anzusehen.

  15. ja diese nervige hetzen geht mir derbe auf den senkel, als ich gestern beim vorbeigehen die bildüberschrift las wär ich am liebsten beim Axel Springer vorbeigefahren und hätte sein würstchen gegrillt :).
    es spiegelt aber wohl leider die leserschaft wieder, was mich sehr traurig stimmt.
    ich komm aus dem fremdschämen gar nicht mehr raus :), ich als deutschpolnische mischung :), ständig irgendwo dämliche artikel von intelligenz allergikern verfasst die von dummheit nur so strotzen *kopfschüttel*
    zum spiel selber : das es kein glanzstück deutscher spielkultur werden wird, war im vornherein klar, so oft wie “die schmach von cordoba” zitiert wurde, da muss der druck für die spieler ja ins unermessliche gestiegen sein, fands gut wie sie sich in das spiel reingebissen haben und es dann doch relativ locker gegen eine spur zu aggressive österreicher über die zeit gebracht haben
    leid tut mir ein bisschen mario gomez, ein so guter mann der ausgerechnet jetzt in einem formtief steckt, schade das er im ersten spiel nicht getroffen hat, vielleicht würd es dann ganz anders aussehen und gegen portugal seh ich positiv, denn schweine wird da ja auflaufen und der hat ricardo schon 3,5 treffer eingeschenkt 🙂 dem wird ganz schön die düse gehen

  16. hmm, ich schau ja kein fußball, abe rich bekomms ja immer wieder von den begeisterten der gilde mit. wenn ich mir die leistung des raids letzten dienstag anschau, wo der halbe raid nebenbei den fernseher laufen hatte und total brainafk rumstand, kann ich nur den kopf schütteln. und auch der spruch des raidleiters gestern nach dem spiel “wenn die östereicher heute gewonnen hätten, dann hätte xy morgen zuhause bleiben müssen” bestätigt deine aussage der hatz auf ganze länder.
    wie ein kollge so schön sagte, es zeigt sich falscher nationalismus, jeder fiebert mit und hetzt gegen andere länder, obwohls doch “nur ein spiel” ist.

    vllt sollte der deutsche trainer mal dein blog lesen, damit er checkt, wer auf den platz gehört *grinst*

    so long

  17. sry 4 doppel-post, aber:

    Bergi, Abseits-,Freistoß- und Elfmetertore sind auch Tore. Und irgendwie sind die dann auch verdient. Es ist ja nocht so, als würde jeder Elfer IMMER im Tor landen.

    Ich hoffe darauf, dass wir Portugal besiegen (nen freund von mir ist Portugal-fan, daher^^), glaube aber selbst nicht wirklich dran. Wenn wir in der Verfassung von ’06 wären, wäre das wahrscheinlich kein allzu großes prob, aber so, wie wir hier aufgespielt haben, ist es so, als wollte ich nen wc3-match gegen Creo gewinnen wollen

  18. Stimme dir (ausnahmsweise) mal vollkommen zu Steve. Wobei ich mit der deutschen Manschaft vermutlich noch härter ins Gericht gehen würde.
    Gegen Kroatien hätten wir mit so einer Leistung vermutlich wieder verloren, und gegen Portugal brauchen wir an einen Sieg garnicht zu denken.
    Man muss sich mal alleine die Pässe in die Tiefe angucken. Entweder wurde irgendein österreichischer Abwehrspieler angeschossen (was zu 60% vorkam) und die anderen 40% waren viel zu ungenau und zu weit.

    Bei der Personalplanung stimm ich dir vollkommen zu, außer dass ich statt Fritz eher zu Borowski tendieren würde, der vielleicht gegen stärke Manschaften zu einem Mittelfeldübergewicht beitragen könnte. Er ist zwar nicht der klassische Liniengänger, wie Fritz, könnte aber mit ein paar schönen Anspielen auf Klose/Poldi für Gefahr sorgen. Ganz zu schweigen von seiner tollen Schusstechnik!

  19. Es kommt ja auch immer auf den Gegner an, Österreich war auch nicht soooo schlecht.
    Sie haben sich echt gesteigert die Österreicher, dass Deutschland noch nicht die Form hat wie WM 2006 is klar, sie müssen einfach mehr riskieren dann wirds auch was.

    MfG
    Aldio

  20. Naja … find nicht unbedingt, dass man sagen kann, dass es n verdienter Sieg für Deutschland war.

    Unsere Innenverteidigung fand ich nicht wirklich viel souveräner als gegen Kroatien. Lahm & Friedrich waren souverän, aber in der Mitte war immernoch zu viel Platz.
    Genauso wie die Verteidigungs-Moral irgendwie schlecht war. Die gingen einfach nich ran an den Österreicher – haben oft nur zugeguckt.

    Was man wirklich sagen muss ist, dass es Österreich an spielerischer Klasse gefehlt hat. Die Jungs haben teilweise echt gut kombiniert, waren aber einfach nicht erfahren/skilled genug um die Dinger reinzumachen.
    Wir Deutschen haben es aber auch nicht besser gemacht. Gerade in den ersten Minuten hat die Österreichische Abwehr einen Bock nach dem anderen Geschossen, wovon keiner genutzt worden ist – Stichwort Gomez. Wenn dann mal n Angriff gefährlich wurde, kam dabei auch nichts rum – Das Freistosstor fand ich eher glücklich. Und in den letzten Minuten wollte ich am liebsten den Kopf auf die Tischplatte schlagen, als ein paar wirklich gute Chancen nicht verwertet worden sind. Sah bei Neuville z.B. stark danach aus, als hätte er keine LUST das Ding reinzumachen.

    Meiner Meinung nach also keine Glanzleistung von Deutschland. Das muss gegen Portugal besser werden sonst werden wir auf den harten Boden der Tatsachen zurückgeholt.

  21. Ich stimme dir da nur zu Steve ich war mit der Abwehr der deutschen sehr zufrieden hingegegen nicht mit unserem Sturm. Ich selbst bin Stuttgart fan und mag Mario Gomez an sich sehr und was er in der Bundeliga leistet aber das was er zur Zeit bei der EM bringt is einfach zu schwach. Dazu muss man aber sagen das er noch nicht so lange in unserer 11 spielt wie zum Beispiel jetzt ein Klose er muss sich erst einspielen ich denke mal dann würde er schon seinen geforderten Einsatz bringen. Andererseits verstehe ich auch das unser Lieber Herr Bundestrainer ihm nicht noch mehr Chancen geben kann ich denke mal….und hoffe Leider zum besten der deutschen Mannschaft das Mario Gomez gegen Portugal nicht spielen wird.

  22. Der Einsatz von Friedrich gestern hat sowieso 100%ig gezeigt, dass die alte DFB 11 von 2006 so gut wie möglich wieder hergestellt werden muss. Durch irgendwelche, sorry, Deppen wie Gomez, die schon seit zwei Spielen nichts mehr auf dem Platz verloren haben wird das ganze auch nur im Chaos enden.
    Ansonsten wurde ja schon alles gesagt: Fehlpässe ohne Ende (was ist bitte mit Frings los?^^), null Kreativität und Standardfehler. Alles ganz schade, weil die deutsche an sich gute Möglichkeiten hat.

  23. ka wers gestern nicht mehr mitbekommen hat. Das war kein Streit unter den Trainern. DIe haben sich zusammen darüber aufgeregt, dass sie ihrer Mannschaft keine Anweisungen geben durften. Warum auch immer.

  24. @Bergi

    Wenn ich dein Kommentar sehe, kommt mir einfach die Galle hoch! Wenn Elfmeter oder Freistöße gegen Österreich entschieden werden, ist es verdammt nochmal gerechtfertigt. Ich nehme mal unseren Freistoß von Gestern als Bsp., er ging in meinen Augen in Ordnung und es ist halt Machos fehler, wenn er einen Fehler macht und zu weit vom Tor weg steht. Wer Fehler wie Fouls etc. macht, hat nun mal die Konsequenzen daraus zu tragen.

    Und zu deinem Kommentar, wir sollten nicht verdient weitergekommen sein…

    Pld +/- Pts
    Croatia 3 3 9
    Germany 3 2 6
    Austria 3 -2 1
    Poland 3 -3 1

    Ich kann da jetzt nichts unverdientes dran erkennen.

  25. Diese stilisierte Feindschaft fand ich auch absolut lächerlich. Abgesehen davon, dass es eine Diffenrenzierung zwischen Deutschen und Österreichern ohnehin erst seit der “ersten deutschen Teilung” gibt und diese eigentlich vor ohnehin vor allem politischer Natur ist. Aber auch Feindschaft gegenüber jeder anderen Nation ist absolut lächerlich. Ich hätte den Idioten, die bei mir nach dem letzten Spiel “Scheiß Kroatien” vor dem Bahnhof gebrüllt haben am liebsten eine rein gehauen….wenn es nicht so viele gewesen wären 😉

  26. zum Thema Feindbilder schaffen.
    Es ist nunmal in der deutschen Gesellschaft so, das sich die meisten ihre Meinung aus der Bild holen. Und die besteht, wie die Ärzte so treffend formulieren, aus “Angst, Hass(!), Titten und dem Wetterbericht”.

  27. Natürlich ist es Comedy – aber mit etwas Abstand zur Sache sind es die anderen Gazetten auch (man könnte jetzt wieder Mohammed-Karikaturen auspacken, aber hier sinnlos). Mit der Geburt in Bremen ist es im Übrigen Ehrensache, Bayern nicht zu mögen 😉

    Und was Allimania und den Humor anbelangt – ja, ich höre es gerne, aber Comedy vom Feinsten liegt im Auge des Betrachters, das lass mal die Sorge der Hörer sein.
    Außerdem kommen die Einzigen “wirklichen” mimimis in diesem Thema von dir^^

    Aber sorry, das soll hier nicht so ausarten, du machst gute Arbeit und es gehört alles dir, von daher lass ich dich nu in Ruh’

  28. Mal davon ab das ich Fußball überflüssig finde, bei uns auf Arygos gibts nach nem Spiel (egal ob Deutschland oder net) immer die herben Latenzeinbrüche. Ich bin froh wenn der EM Zirkus endlich vorbei is.

  29. Das Spiel der deutschen Elf hat mich eigentlich nur in den ersten 15-20 überzeugt, da haben die richtig gedrängt. Bis auf Gomez, der schien auch bei der vergebenen Torchance des Tages noch nicht aufgewacht zu sein. Aber immerhin weis er anscheinend auch im Schlaf, wo er zu stehen hat 😉

    Zum Thema Feindbilder und die Medien:
    Zitat: “Lasse redn”, Die Ärzte:

    Lass die Leute reden und lächle einfach mild
    Die meisten Leute haben ihre Bildung aus der Bild
    Und die besteht nun mal, wer wüsste das nicht
    Aus Angst, Hass, Titten und dem Wetterbericht.

  30. Ganz deiner Meinung Steve.
    Ich hab auch irgendwie das Gefühl, dass die Mannschaft nicht fit ist. Im Mittelfeld oft einen Schritt zu spät, große Lücken. Außen ist jeder Ball angekommen (der zum Glück nie gut verwertet wurde, bei den Portugiesen sähe das anders aus) und selbst Stützen wie Frings, Fritz und Ballack spielen meiner Meinung nach sehr verunsichert. Das Spiel gestern erinnerte mich an schlimmste DFB Zeiten unter Vogts, Ribbeck….

  31. Meiner Meinung nach wurde Neuville auch viel zuspät ins Spiel geholt. Ich denke er ist durchaus ein guter Spieler, auch wenn viele das vielleicht nicht bejaen, aber Ich finde er ist echt ein starker Spieler und sollte öffters Spielen dürfen. Mich hat sein Einsatz Gestern aufjedenfall wieder überzeugt auch wenn er die gute Torchance vermasselt hat.
    Allen in allem aufjedenfall eine “Steigerung” zum Kroatien Spiel, auch wenn natürlich mehr drin gewesen wäre… Für mich spielen einige unserer Mannen rund um Ballack einfach so als hätten sie keine Lust oder hätten irgendwelche Hemmungen.

    Für das Spiel gegen Portugal müssen wir uns, wie einige vor mir schon geschrieben haben, um einiges steigern… so eine form wie 2006 gegen Argentinien wäre Ideal 😉
    und ein Klose der wieder 100% mit seinem Kopf auf dem Platz ist, ist auch sehr viel wert. Ich hoffe auch das Neuville bei diesem Spiel spätistens in der zweiten Hälfte eingewechselt wird.

    in diesem Sinne, wünsche ich ein schönen Tag! 🙂

  32. Man muss leider sagen, könnten die Österreicher Fußball spielen, hätten sie die Preußen weggefahren 😉
    Sollten sich die Deutschen da nicht um 300% steigern, fegen die Portugiesen die mit drei, vier zu null weg.
    Und zum Thema “Die Abwehr hat nichts zugelassen”:

    War so ungefähr 20. Minute oder so, als nur die Unfähigkeit eines österreichischen Stürmers (Ball stoppen hurra) verhindert hat, dass es da hinten rappelt…

  33. also ich muß sagen ich finde diese hetzkampagnen wirklich interessiert. nicht das ich sie gut heißen oder toll finden würde aber interessant sind sie alle mal. denn ich kann bei mir in der Umschulung sehen wie stark die medien einfluß auf leute haben, die sich keine meinung bildung können oder wollen oder nicht mal wissen was eine eigene meinung ist 🙂

  34. Tut mir leid, aber ich habe selten so einen “geistigen Dünnpfiff” gelesen. Jetzt kommen die beleidigten Bayern-Fans aus ihren Löchern gekrochen und fangen mit “Mimimi” an?

    Erstens hat Allimania 8 ein ganz anderes Niveau, als das was Bild und co tagtäglich von sich geben. Zweitens rufe ich nicht zum Krieg gegen ein ganzes Land auf – geschweige denn gegen alle Bayern. Drittens ist Allimania Comedy vom feinsten und hat mit der Realität überhaupt nichts zu tun. Und das kann jeder 14jährige unterscheiden, bzw. bis auf die Bayern-Fans, die in diesen Comments hier rumjammern.

    Bleibt mal bitte aufm Teppich!

  35. Mal wieder eine gute Aufbereitung des Spiels – ich sehe die Punkte Gomez/Lahm
    genauso.

    Aber was du mit den Feindbildern meinst, machst du auch selber – ich erinnere an die Allimania Folge mit der Scarlet Monastery und wie du da gegen Bayern wetterst.
    Und du gehst nicht nur auf den Verein ein sondern auch auf die Führungspositionen.
    Das ist alles wahrscheinlich satirisch gemeint aber hat eben auch den Hintergrund, dass du als Werder-Fan (bin Bremer, zum Teil kann ich es also nachvollziehen) gegen Bayern (den Verein) bist. Land und Leute abgesehen – und das tun die anderen Länder und ihre Zeitungen jetzt auch. Sie schaffen Feindbilder um klarzustellen auf welcher Seite sie stehen und um den Patriotismus im eigenen Land gegenüber der
    Events anzustacheln – mit Erfolg. Und ich finde, dass gerade dieses Anstacheln die Stimmung bringt, das man sich mit seiner Mannschafft identifiziert.

  36. Es gibt eigentlich nichts weiteres zu sagen, da es ein durchschnittliches Spiel von beiden Seiten war, mit einen verdienten Sieg von Deutschland. Bei dem Foul sind die Österreicher selber schuld das sie das Tor bekommen haben.
    Eines muss man aber doch noch sagen! Michael Ballack der “große Held” ist so ein schlechter Loser, nimmt sich den Freistoß, macht ihn rein und feiert sich dann als Held, aber wenn er verliert verkriecht er sich und haut aus dem Hintertürchen ab (Siehe das verlorene Spiel im Finale bei Chelsea) und das einzige was ihm dann wichtig ist, ist es jeder Kamera und jedem Interview aus dem Weg zu gehen. Schlechte Verlierer, die sich sonst groß feiern lassen sind das Letzte im Fußball.
    MfG. V-Man

  37. BIsschen Sticheln vor so einem Match ist schon erlaubt ,aber wenn die Medien das so aufbaschen finde ich das schon mies. Da sind wir nicht besser als Polen neulich mit den Köpfen.
    Das Spiel war recht spannend wurde aber eher mässig im Verlauf.Das mit den Trainern konnte ich auch ned verstehen. Der 4. Mann wollte sich scheinbar nur wichtig machen ,jedenfals sagte Löw sowas,weil man sich aus Trainer sich schon in der Kabine wieder Shakehands und Schulterklopfen gab , also kann da nix großartig schlimmes passiert sein.

    Beim Spiel musste ich unweigerlich an diese Ausage von dir denken , das Gomez völlig daneben ist auf dieser Position.Vorallem nach dem offsichtlichsten Tor Chanche und dem flattern die nerven und macht ihn ned rein .. Awwwwwww!!

    Das Tor von Ballak war 1. Sahne, son richtiger BÄM! Knaller.

  38. Was würden wir ohne Steves schöne Kommentare machen?

    Ich fands ja wieder so lächerlich was der Netzer von sich gegeben hat in der Halbzeit…

    “Die Deutsche Mannschaft hat sich keinen Dienst erwiesen, damit dass sie diese eindeutige Torchance nicht verwandelt hat”…

    Als ob ers mit Absicht gemacht hätte -.-

  39. @Blood

    Das aufopferungsvoll war eigentlich mehr auf die gesamte EM bezogen. Für mich war das heute das schlechteste Spiel der Ösis bei der EM.

    Übrigens: Comments, wie “erklär mir das mal” kannste in Zukunft mal stecken lassen. Ich denke nicht, dass ich Dir in irgend einer Weise Rechenschaft für meine Meinung schuldig bin.

  40. Noch ist nich aller Tage Abend. Bei der WM hamse auch aufm Sack bekommen wobei wir im moment keine WM Form haben aber Portugal ist schlagbar und ich denke net das wir ohne allem was wir haben gegen sie antreten werden. Deutschland hat keine so überragenden einzel Spieler wie Portugal aber dafür sind wir eine Gemeisnchaft gegen die Portugal erstmal ran muss. Alle 11 müssn zusammen alles geben dann wirds auch was und wenn unsere Verteidigung so weitermacht bzw. sich steigert werden die Porugiesen auch so ihre Porbleme habe und net uns hochhaus bezwingen.

  41. @Bergi:

    Mit deinem letzten Satz hast du dich eigentlich direkt selber disqualifiziert.. und es mag sein, das man (“wir”) vor der EM wirklich sehr von uns überzeugt waren, aber das sollte man als Weltranglisten fünfter auch sein.
    Inzwischen hat wohl jeder eingesehen, das es dieses Jahr nicht einfach wird.. zumindest wenn man das aktuelle spielerische Niveau gegen Portugal im Viertelfinale beibehält.

  42. Steve du schreibst sie ham wirklich aufopferungsvoll gespielt.
    Und oben schreibste sie ham schlecht gespielt erklär mir das ma.

    Aber schliesse mich Kull an =)

    MfG Blood

  43. Noch kurz zur Partie: ein Trauerspiel in 2 Akten, geprägt von der Unfähigkeit des einen Teams, irgendwas nach vorne zu starten, und der des anderen, überhaupt irgendwas zu starten. Ein Unentschieden wäre gerechtfertigter gewesen. Aber naja, ein Freistoßtor…mal was Neues für uns.

    Einziger Lichtblick: in 3 Tagen Portugal beim Abledern der Deutschen Luschentruppe zusehen – das wird n tollen Fußballspiel! Schade nur, daß es so ein deutliches Ergebnis geben wird. 🙂

  44. Zu den “Feindbildern”…darüber beschwert sich ein ausdrücklicher Werder-Fan, der bei jeder Gelegenheit über Bayern – und nicht nur den Fußballclub – herzieht? Da zählt auch ein ironischer Unterton nicht, den kann man auch einer BILD-Hetzkampagne unterstellen.

    Worauf ich hinaus will – Sport hat für Fans einfach viel zu viel mit Emotionen zu tun, als daß es um wirkliche Gründe oder Motivationen geht.

    Bestes Beispiel ist das “Drama” um nationalistische Ängste zur letztzen WM. Die einen finden’s toll, daß man “als Deutscher” wieder “Flagge zeigen” kann. Andere haben Angst deswegen, wieder andere halten Deutschland für den tollsten Club der Welt und feiern eigentlich nur ein Team.
    Und nach der WM? Pustekuchen – alles wie immer (zum Glück). Das hatte nichts mit realistischen Gefühlen, Feindbildern zur Abgrenzung zu anderen, oder politisch oder national motivierten Gründen zu tun – es war einfach Sport. Und daß der nichts mit dem wirklichen Leben zu tun hat, merkt man spätestens an Günther Netzer. 🙂

  45. vorweg: ich hab quasi keine ahung von fußball.

    aber vielleicht war gerade deshalb das spiel zielmlich spannend für mich.
    ich sah es auf leimwand in meiner stammdisco mit einem haufen freunde, die sich zufällig dort trafen.
    eins muss ich aber sagen: die deutschen haben in der ersten hälfte der ersten halbzeit ziemlich druck gemacht. leider war sogar mir klar, dass sie diesen druck nicht bis zum ende ausüben würden. sie hätten es gekonnt, wenn man ihr torchancen beachtet. das potential für ein 3:0 war da. aber es haperte an kleinigkeiten.

    dann muss man den österreichern zugestehen, dass sie auf den druck der deutschen 11 doch recht gut reagiert haben und ihrerseits recht gut die ein oder andere chance ausgebaut haben. ich bin der meinung, dass 3 tore für die deutsche 11 ebenso drin gewesen wäre, wie 2 tore für die österreicher. lehmann sei dank, dass es bei einem 1:0 für die deutschen blieb. aber natürlich nicht nur lehmann. der ist schließlich der “nur” der letzte mann, welcher einen treffer verhindern kann.
    meiner meinung nach hat auch macho seine aufgabe gut gemacht. und wenn steve sagt, dass österreich nur auf regionalebene gut ist, dann hätte deutschland tatsächlich ein 3:0 rausholen können. mindestens.

    wenn man also bedenkt, dass österreich tatsächlich nur auf “regionalebene” gut ist, habe die sich doch verdammt gut geschlagen. erbärmlich wäre also eine niederlage gewesen.

    ich persönlich rechne bei einem weiterkommen der deutschen mannschaft eh nur mit glück und nicht mit können. denn wenn sie ihr können zu 100% in jedem spiel ausspielen würden, dann hätten wir auch die WM gewonnen. da gehts den deutschen 11 wie mir bei klausuren: mehr glück als verstand und mut zur lücke. auch wenn diese betrachtung der dinge oberflächlich sein mag.

  46. So jetzt listen!

    Ich muss mal die österreicher hier verteidigen.
    Wtf redest du von schwache österreicher?
    Wir waren selten bei einem Tunier so gut.
    Die einzigen Tore die wir bekommen haben waren Elfmeter,Freistoß und Abseitstore.
    2.Halbzeit war von Deutschen gar nichts mehr zu sehen.
    Ich finde dass ihr einfach unverdient die grpphase überstanden habt.
    Wenn ihr gegen Portugal auch so spielt könnt ihr e nach Hause fahrn!
    Und ich komm aus KLagen furt und manche Deutschen sind ja echt nett aber ihr redet wenn ihr “unter euch” seid soviel scheisse .
    Ich mein es gibt glaub ich kein land auf der welt dass so von sich überzeugt ist wie die deutschen udn deshlab kann ich nur hoffen ihr fliegt bald raus.

    Ps.:Bin ein wenig betrunken ,deshlab gehts leider nciht schöner zu schreiben

    ROT WEIß ROT BIS IN DEN TOD

  47. schade eigentlich dass aut gehen musste aber natürlich bin ich als deutscher auch für ger. nun fand das spiel echt mäßig, aber wer sagt wir sollten nichtso gegen portugal spielen der hat zwar eigentlich recht, aber mal sehen wie sie sich gegen deutschland schlagen,

  48. Sehr treffend und mal wieder sofort aktualisiert.^^
    Man merkt, wie Deutschland mal wieder mitten drin im Fußballfieber hängt…
    Ich durfte während des Spieles unseren Hund hinausführen…War lustig, ich dachte die Stadt wäre tot… Und dann hört man aus allen Wohnungen Gegröhle. “Aha…da habe wir das tor…”, schon heftig mit dem Fußballwahn… Und traurig, dass wir einige nette Chancen verschenkt haben, da hätte man wirklich mehr draußen machen können. Die Portugiesen würden sie wahrscheinlich vom Platz fegen, wenn Jogi jetzt nicht mit der Motivation des Sieges noch mal knallhart durchgreift.
    Aber meiner Meinung nach sind die absoluten Überflieger dieser EM, fast schon beängstigend, die Holländer…
    Wir werden sehen, wies gegen Portugal läuft…

  49. ich war in aachen aufm ponttor und es ging einfach so ab! das war ein jubel ohne gleichen atmosphäre einfach nur 1+ besonders das “0:2” für deutschland in der 94 (ololol) minute das ganze kino stand auf und schrie aus allen hälsern. viertelfinale auf jdenfall wieder public viewing. herrlich. dann aber 2 stunden früher damit man auch nen sitzplatz bekommt

  50. Könnt ihr mal bitte das Ösi lassen?
    wir schreiben ja auch nicht Pifke

    Naja Österreich hat mittelmäßig gespielt
    wären sie gleich stark wie gegen Polen gewesen, wäre das Spiel zumindest interessanter geworden

    Der Freistoß war zwar schön geschossen, aber hätte Macho da nicht übelst gepatzt wärs nicht zum Tor gekommen

    Was von den Deutschen kam war (gottseidank) nicht schlecht sondern einfach schwach. Von einer Mannschaft die als Favorit gilt hätte ich mir weit mehr erwartet.
    Gerade das offensive Mittelfeld wirkte etwas Ballscheu. (bin aber kein profi)

    Die Schiedsrichter sind der Tiefpunkt dieser sonst großartigen EM
    die erste Gelbe gegen Österreich war eine Schwalbe und auch sonst wurden einige Freistöße falsch vergeben und zu wenig Karten ausgeteilt
    (wurde nicht ein Elfer nicht gegeben?)
    und auch in den anderen Spielen enttäuschten vor allem die Linienrichter und leider auch der österreichische Schiri

  51. Ein mehr als hochverdienter Sieg auch ohne Weltklasse Fussball zu spielen. War ein mehr oder weniger Arbeitssieg, zwar wie bereits in der Halbzeit gesagt nur bedingt eine Steigerung zum Kroatien Spiel aber die Ösis sind ja dermaßen schlecht und harmlos da hätte wohl selbst unsere U-21 gewonnen. Das Tor von Ballack war schön. Man könnte es wohl als Mischung aus Frust, Verzweifelung und Weltklasse bezeichnen. Mit Friedrich wirkt die Abwehr deutlich stärker und ich hoffe, dass er jetzt im Team bleibt und Jansen verdientermaßen auf der Bank bleiben darf. Fritz muss auch endlich weg, der hat bis auf ein mittelmäßiges Spiel gegen Polen rein gar nichts gerissen. Frings und Ballack haben sich reingehängt und viel gearbeitet vorallem nach hinten sehr gut mitgespielt, klasse Leistung von Frings und Ballack, aber der Mann des Spiels ist wie bereits zuvor Phillip Lahm, war der Kerl sich reinhängt und ackert das is unglaublich. Sowohl vorne als auch hinten macht der Junge Dampf und hat uns öfters den Arsch gerettet als jeder andere.Ausserdem sollte nun auch Jogi klar sein, dass dies eindeutig nicht die EM eines Mario Gomez ist und wenn er sich nicht deutlich mehr reinhängt gehört auch er auf die Bank. Der Mann zeigt keinerlei Einsatzwille und trabt nur lustlos rum ohne mal auf irgendeinen Ball zu gehen. Gegen Portugal entweder Kuranyi in den Sturm für Gomez oder Podolski rein und Hitze auf links. Ausserdem Borowski für Fritz rein dann passts.

    In dem Spiel hat man auch wieder gemerkt wie unglaublich schlecht die Schiedsrichter bei dieser EM sind. Erst werden beide Trainer auf die Tribüne geschickt obwohl nur der Ösi da wie ein blöder am rumkrakehlen ist. Aufhauser hätte man locker 3 mal vom Platz stellen müssen. Erst die klare Tätlichkeit gegen Podolski. Dann ein haufen teilweise brutale Fouls, alleine anhand seiner vielen groben Fouls hätte man ihn 2 mal vom Platz stellen müssen. Ebenso Ivanschitz, der hätte auch ganz klar vom Platz fliegen müssen. Pogatetz bekommt kein Gelb für Ballwegschlagen. Gestern bekommt ein Tscheche für deutlich weniger wegschlagen ein Gelbe, Pogatetz nicht. Dann die dermaßen grobe Fehlentscheidung Lahm vor dem Tor zurückzupfeifen, obwohl der ganz klar fast 2 Meter nicht im Abseits stand. Also die Schiedsrichter bei dieser EM sind leider Gottes unter aller Sau und 90 % der Schiris haben es nicht verdient bei der EM dabei zu sein. Is ja schon fast lächerlich, die Kroaten und die Ösis dürfen foulen und treten wie sie lustig sind und bei den deutschen wird ständig irgendein Mist gepfiffen.

  52. Treffend analysiert, Steve !
    Allerdings muss man auch Neuville erwähnen, der erst kurz vor Schluss eine klare Chance vergeben hat (wenn das nicht schon ein Euphemismus ist). Lahm war klar der beste Mann auf dem Platz und obwohl ich es gehofft habe, war Ballak auch nach dem Tor nicht besser… Gomez’ vergebene Chance war einfach unterirdisch schlecht…

    Alles in allem hätten wir das Spiel gut 3:0 gewinnen können. Aber auch hätten die Österreicher das ein oder andere Tor schießen können…

  53. @ Artz

    Sei doch bitte mal ein wenig neutraler: Nur, weil ihr eine gute EM gespielt habt und gegen alle Mannschaften mithalten konntet, ändert das nichts daran, dass Eure besten Spieler in Vereinen spielen, die größtenteils zweitklassig sind. Martin Harnik als Beispiel spielt bei Werder zu 90% in der Regionalligamannschaft.
    Daran sieht man mal, was man mit Kampf und Leidenschaft leisten kann. Ich ziehe meinen Hut vor der österreichischen Mannschaft, das ändert allerdings nichts daran, dass die Spieler von den Namen und vom Niveau her eher unterklassig anzusiedeln sind.

  54. Die Medien overhypen Deutschland enorm. Deutschland hat nicht wirklich toll gespielt. Lasst Jansen und Gomez raus und gut is.

    Und ich bin immer noch der Meinung, dass Deutschland im Viertelfinale rausfliegt.

  55. An den Vorposter: Vastic nicht einwechseln versteh ich auch nicht, hätte aber trotz allem nichts gebracht, weil wo keine Chancen sind, kann auch ein Ivo Vastic sie nicht verwerten.
    Aber sonst kann Hickersberger einfach nix dafür, die Stürmer sind zu jung, haben keine Erfahrung (oder heissen Roland Linz, und sind einfach beschissen).
    Ausserdem ist die Mannschaft in der Entwicklung, das Turnier kam 2 Jahre zu früh. Die Erfahrung fehlt und das merkt man.

    Auf das Spiel bezogen kann ich nicht verstehen, wie man Österreich als Regionalligamannschaft bezeichnen kann (wobei dies die sehr fragwürdige Leistung der Nummer 5 (!!!) der Weltrangliste noch mehr devalorisiert). Österreich hat zumindest mitgehalten, weniger Tore als Polen kassiert, nur durch einen Freistoss (!!) ein Tor bekommen. Dass Österreich gegen Deutschland nicht gewinnen wird, war von Anfang an klar.
    Jetzt aber zu sagen, sie seien auf Regionalliga Niveau, ist einfach nicht nachvollziehbar, denn auch wenn nach vorne wenig ging, lag das eher an der deutschen Verteidigung, die sehr gut gespielt hat (einziger positiver Aspekt der deutschen Mannschaft wohl…).
    Alles in allem ein schwaches Spiel beider Mannschaften, Deutschland spielt auf keinen Fall gut genug, um Portugal zu schlagen, Österreich spielt ganz ok, wenn auch noch die Erfahrung der Stürmer fehlt, wir werden sehen, was die Zukunft bringt.
    Und nochmal zum Abschluss: Stevie, überdenk deine Regionalligamannschaft Bezeichnung nochmal ;).

  56. nur eins stört mich trotz guter spiel analyse
    wo ahebn wir deutschen die ösi angegriffen als fans ?o.o
    das warn doch nur die lieben ösi die rum geschrien ham wir haun die raus

  57. Also aus österreichischer Sicht fällt mir für das Spiel nur eine Zusammenfassung ein…
    Not gegen Elend
    Deutschland hat zwar absolut verdient gewonnen aber irgendwie gegen diese Jausenauswahl auch kein Wunder. Und im Viertelfinale wirds vermutlich dann ganz anders aussehen wenn da nicht eine gewaltige Steigerung drinnen ist.
    Ich finds nur einfach peinlich dass unser Trainer es nicht schafft einen Stürmer aufzustellen der auch mal Richtung Tor abzieht oder auch nur annähernd Goalgetter-Qualitäten hat. Und sich gegen ein ganzes Land zu stellen das Ivo Vastic fordert und den nicht einzuwechseln ist sowieso mal das Glanzstück überhaupt…
    Naja wie gesagt, ich denke Portugal wird die Fussballlandschaft wieder gerade Rücken…

  58. Jo bin fast derselben Meinung wie du Lehman hat ein gutes Spiel gemacht, die Abwehr war Außen mit Friedrich und Lahm gut besetzt und machte eine wesentlich bessere Figur als im letzten Spiel. Die Innenverteidigung war auch besser hatte aber meiner Ansicht nach noch ein paar Fehler zu verbuchen. Im Mittelfeld war wenig los Ballack hatte nur wenige Chancen zu verbuchen und Frings war eher defensiv ausgerichtet. Zum Sturm ist zusagen das Gomez momentan einfach wenig Leistung zeigt und langsam wieder Podolski seine Chance bekommen sollte. Klose spielte besser aber auch hier fehlt immernoch Leistung.
    Das war meine Auffassung des Spiels, na dann noch schönen Abend 😉

    Mfg
    Shadow

  59. Seh ich ähnlich. Besonders die Schiedsrichter waren doch sehr … schlecht.
    Was die Medien angeht, einfach nix drauf geben. Ich hab nix gegen Österreicher, Polen oder demnächst Portugiesen, auch wenn die Schmierblätter das gern so hätten.

  60. alles in allem recht interessante ausführungen und ich würde dir in fast allen punkten zustimmen aber poldi betreffend irrst du meiner meinung nach: Man konnte sehen das lahm (bester deutscher) und poldi in der 1. halbzeit wunderbar miteinander harmoniert haben! als dann mitte der 2. halbzeit gomez endlich ausgewechselt wurde war von lukas podolski auf einmal nicht mehr sooo viel zu sehen was zugegebenermaßen auch daran lag das in der 2. halbzeit bei den deutschen nach vorne gar nichts vernünftiges mehr ging. trotzdem würde ich sagen im offensiven mittelfeld war poldi heute besser arne friedriech und per mertesacker haben mir auch gut gefallen frings hat auch ein schönes spiel gemacht als mitte der 2. halbzeit so 70. min die österreicher auf einmal nur noch in der deutschen hälft unterwegs waren hab ich gedach ich seh nicht richtig : es kann nicht angehen das eine deutsche mannschaft sich sooo sehr hinten reindrängen lässt

  61. first 🙂

    offensiv ging bei den deutschen echt nichts, da muss bei portugal mehr kommen, denn das wir einen reinbekommen bei den spitzen spielern, die bei portugal vorne sind, ist sehr groß

  62. Ja, ” unser ” Philip ( ich spreche da mal als VfB-Fan seit 1988 ), hat heute wieder mal bewiesen, dass er technisch (mit) der beste im deutschen Kader ist. Leider wird das bei dieser EM nicht reichen, solang die anderen die Sperre im Kopf nicht loswerden & das zeigen, was sie eigentlich ( im Bundesligafußball -> = 2 verschiedene Welten ? ) können. Mir als Stuttgarter Anhänger fällt da in erster Linie natürlich Mario Gomez auf. Sehr bedauerlich, dass er seine bisherige Leistung im Verein während dieser EM in keinster Weise bestätigen konnte.
    Allgemein scheint mir, dass während der Vorbereitung zuviel gekuschelt & die Jungs ein wenig weltfremd vorbereitet wurden. Man kann nur hoffen, dass man sich wieder auf die vorhandenen Stärken wie Kampfgeist, Laufstärke & Kraftfußball besinnt, bevor es zu spät ist.

  63. So ein Spiel gegen Portugal und Deutschland kann sich verabschieden. Das war heute nichts. Vorne verballert Gomez der wirklich schon seit dem schwachen Kroatien spiel längst auf die Bank gehört und hinten schenken die Deutschen dem Gegner auch noch den Ball siehe Arne Friedrichs klasse Fehlpass den eine Top Manschaft sicher zu einem Tor gemacht hatte. Man kann nur hoffen das Portugal Deutschland unterschätzt aber ehrlich gesagt hat Deutschland es nicht verdient so wie sie bei dieser Europameisterschaft auftreten übers Viertelfinale hinaus zu kommen.

  64. Das dies kein berauschendes Spiel werden würde wusste ich schon vornherein.
    Für die Deutschen stand einfach viel zu viel auf dem Spiel als das sie ein Hurra-Fussball spielen konnte – sondern eher deffensiv spielte – man möge sich ausmalen wie die deutsche Presse auf eine deutsche Niederlage reagiert hätte.
    Was deine Meinung zum deutschen Sturm und Abwehr angeht kann ich nur zustimmen. Gomez sollte den Rest der EM auf der Bank Platz nehmen.

  65. Ich kann nur zustimmen. Vor allem, was das Feindbild aufbauen in den Medien betrifft. Es ist jedesmal nur lächerlich und unverständlich.

  66. Muss dir zustimmen die Abwehr war diesmal um Welten besser als im Spiel gegen Kroatien auch Lehmann war meiner Meinung nach in top form. Es gab viele Tor Chancen aber es wurde irgendwie nichts solide durchgezogen. Den einen Ball hätte Gomez reinmachen müssen.. Der Freistoß von Ballack war sehr schön aber von Ballack hätte ich insgesamt mehr erwartet.
    Der Streit unter den Trainern war schon lustig :). Naja ansonst bleibt nur zu sagen das die Deutschen sich sehr steigern müssen wenn sie gegen Portugal gewinnen wollen

    Achja wie viele Fouls waren es gegen schluss? 17 für österreich und 6 für Deutschland?^^ Es ist schon ziemlich aggressiv zur Sache gegangen und einiges wurde übersehen zb. der Schlag gegen Podolski.

  67. Ich würde Österreich nicht gerade als schwach bezeichnen. Die österreichische Mannschaft hat Potential, das sie (leider) nicht nutzt und im Abschluss sehr sehr schwach ist. Und Deutschland…hm nunja sehr schwaches Team in den letzten Spielen. Hoffe das wird besser, will nämlich ein Sahne Spiel gegen Portugal sehen =).

  68. erste halbzeit super gespielt. aber wenn sie gegen Portugal nur eine Sekunde lang so spielen wie in der zweiten dan is ende im Gelände

  69. naja aber die fauels waren nicht ok die waren echt ständig und gieb doch zu du wärst auch pissing auf die ösis wen wir verloren hätten

  70. Mal wieder Steve .. deine Fußballanalysen sind treffend und stets brilliant . Absolut richtig objektiv und schnürkellos erkannt und dargestellt !!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here