Sonntag: WWE Night of Champions

Sonntag Nacht ist es endlich mal wieder soweit: Der nächste PPV der WWE, Night of Champions steigt. Aufgrund des sehr unterhaltsamen Drafts am Montag bekommen die Matches noch wesentlich mehr Spannung. Es wurde wirklich endlich Zeit, dass sich was in den Rostern tut. Die größten “Knaller” sind sicherlich die Wechsel von Batista, CM Punk und Rey Misterio zu Raw und Jeff Hardy, Kennedy und HHH zu Smackdown. Ich denke, dass vor allem der Wechsel von HHH vom WWE Flagschiff Raw in die “zweite Show” Smackdown für uns alle ziemlich überraschend war. Da man jetzt liest, dass dieser Wechsel schön längerfristig geplant war, bin ich umso überraschter: Ich hätte nie gedacht, dass HHH sowas mit sich machen lässt. Daran ist aber deutlich zu sehen, dass die WWE äußerst bemüht ist, Smackdown wieder attraktiver zu machen und so ein gewisses Gleichgewicht zwischen den Shows herzustellen. Da ich ein relativ großer Fan von HHH bin (besonders von seinem Mic-Work), habe ich diese Woche zum ersten Mal seit Monaten, Smackdown geschaut.

Für den PPV, den ich mir auf jeden Fall geben werde, bedeutet das wohl, dass einer der beiden Maintitel wechseln wird, denn aktuell hat Raw keinen großen Titel in den eigenen Reihen, da sowohl Edge (World Heavyweight Titel), als auch HHH (WWE-Titel) bei Smackdown sind. Daher muss man sich also fragen, ob sich Cena seinen Belt zurückholen wird, oder Batista erneut World-Champion wird. Ich persönlich tippe ja auf Cena, der somit das Raw-Brand anführen kann, und der Weg frei ist für eine Mega-Fehde zwischen HHH und Edge.

Schauen wir uns die restlichen Matches von Night of the Champions 2008 an:

ECW Championship Match
Kane (c) vs. Big Show vs. Mark Henry

WWE United States Championship Match
Matt Hardy (c) vs. Chavo Guerrero

WWE World Tag Team Championship Match
Cody Rhodes & Hardcore Holly (c) vs. Ted DiBiase & ???

WWE Tag Team Championship Match
The Miz & John Morrison (c) vs. Finlay & Hornswoggle

WWE Women’s Championship Match
Mickie James (c) vs. Katie Lea Burchill

Abgesehen von den spannenden Main-Events, sehe ich ganz ehrlich gesagt viel Langeweile in der Undercard auf uns zukommen: Kane vs. Henry vs. Bigshow und das Frauen-Match – da kann man dann quasi vorschlafen. Dass der PPV unter dem Motto steht, dass alle Champions ihre Titel verteidigen müssen, lässt mich zu der Frage kommen, warum Jericho vs. Michaels nicht auf der Card steht? Ein Jeff Hardy und/oder CM-Punk würden dem Event sicher auch gut tun. Vielleicht werden ja noch kurzfristig Matches geaddet.

Wollen wir also das Beste für den PPV hoffen. Außerdem sind wir ja hoffentlich Sonntag-Nacht alle Fußball-Europameister, dann kann man auch über eine schwache Undercard hinwegsehen…

Kategorien
Wrestling
Diskussion
28 Kommentare
Netzwerke