TEILEN

Es gab Zeiten, da habe ich so ziemlich alles bei Deutschlands größtem Auktionshaus eBay bestellt. Doch in letzter Zeit gab es für mich persönlich nur noch Ärger und Probleme. Folgendes Szenario: Ich ersteigere mir ein Handy. Der Verkäufer teilt mir seine Bankverbindung mit, und ich überweise das Geld. Zwei Wochen passiert nichts. Auf mein erneutes Nachfragen hin, wird mir erzählt, dass seine Mutter, die das Handy verkauft, im Krankenhaus liegt. Sie hätte einen Herzinfarkt erlitten und das Erste, was sie nach ihrem Erwachen von sich gegeben hätte, wär die Frage gewesen, ob das Handy rausgeschickt worden wäre…

Das Repertoire an Ausreden schien unerschöpflich und endete genau an dem Tag, an dem eine mögliche Rücklastschrift auslief. Danach meldete sich der Kollege gar nicht mehr. Mir wurde es irgendwann zu bunt, und ich schaltete meinen hervorragenden Anwalt ein, der die Sache in wenigen Wochen für mich klärte. Ergebnis war schließlich, dass ich mein Geld inkl. Porto zurückerstattet bekam und der Verkäufer zusätzlich die Verfahrenskosten tragen musste. Ich frage mich ernsthaft, was in solchen Leuten vorgeht: Ich verkaufe ein Handy, was ich nicht habe, sacke das Geld ein und hoffe darauf, dass mich niemand zur Verantwortung zieht? Wer lässt sich denn bitte in solchen finanziellen Dimensionen sowas bieten?

Kommen wir aber zurück zu eBay: Was mich am meisten nervt, ist die Tatsache, dass “Nepper, Schlepper und Bauernfänger” verstärkt Einzug halten. Früher konnte man noch für alles bieten, ohne Gefahr zu laufen, betrogen zu werden. Heute sieht das völlig anders aus: Bewertungen sagen überhaupt nichts mehr aus, weil sie teilweise künstlich gepusht werden. Und was mich am meisten aufregt ist die Art und Weise, wie Leute ihre Auktionen absichern, bzw. künstlich hochbieten. Das läuft immer nach dem selben Muster ab:

Verkäufer A bietet in zehn Auktionen dasselbe Produkt an. Er möchte aber nicht, dass es unter einem gewissen Betrag rausgeht, bzw. möchte den Preis selbst hochtreiben, um bestimmte kopflose Bieter dazu zu animieren, mit dem Preis mitzugehen. In den beschriebenen zehn Auktionen gibt es daher je ein Gebot – der Startpreis steht zwar noch auf 1 Euro, aber wenn man mitbietet, wird man von dem einen Bieter bis zu einem gewissen Punkt immer wieder überboten. Teilweise wird es auch so gemacht, dass man, um potentielle Bieter nicht gleich abzuschrecken, den “Pusher” erst später einsteigen lässt. Diese Masche ist im Grunde ziemlich leicht zu durchschauen, da in den beschriebenen Auktionen immer der selbe Bieter den Preis hochtreibt, bzw. maximal zwei Bieter sich die Auktionen teilen. Klickt man auf das Profil der Preishochtreiber sieht man sofort, dass er ausschließlich Auktionen des entsprechenden Verkäufers gewonnen hat.

Manchmal verzocken sich die Preistreiber allerdings auch und der Kunde springt ab. Ich meine, wenn ich auf ein Produkt biete, dann habe ich vorher einen festen Preis im Hinterkopf, wie hoch ich maximal gehe und wenn dieser Betrag erreicht ist, steige ich aus. In diesem Fall bekommt man einige Minuten nach der Auktion das Produkt zum Ausstiegspreis angeboten. Ihr kennt das: “Angebot an unterlegene Bieter” – von wegen, der Gewinner der Auktion sei abgesprungen und man biete es jetzt dem zweithöchsten Mitbieter an.

Was mich an der ganzen Sache extrem ärgert, ist die Tatsache, dass man mit dieser Masche fast in jeder Auktion konfrontiert wird. Es scheint fast so, als würde es schon zum Standard-Repertoire als Verkäufer gehören, den Preis selbst hochzutreiben. Mir kann niemand erzählen, eBay könnte gegen diese Masche nicht vorgehen. In den meisten Fällen ist ein Missbrauch, bzw. das Hochtreiben des Preises extrem auffällig.

Ich jedenfalls kaufe mein Zeug fast nur noch bei Amazon und co. Einfach, weil man sich dort sicher sein kann, nicht über den Tisch gezogen zu werden. Und bei der Preistreiberei unterscheiden sich die Endpreise gar nicht mehr so stark, wie früher. Also kann ich mir das Produkt auch gleich neu kaufen.

Ich rate Euch allen, wenn Ihr was bei eBay kauft, überlegt Euch vorher einen Betrag, den Ihr nicht überschreitet wollt, und lasst Euch nicht zu irgendwelchen Summen verleiten, die Ihr eigentlich gar nicht bezahlen wolltet.

48 KOMMENTARE

  1. “Metti das ist falsch. Eine Überweisung kann man nicht zurückbuchen lassen, wenn das Geld bereits auf das Kontos des Empfängers eingegangen ist. Wäre ja auch noch schöner, es ist lediglich möglich innerhalb der gesetztlichen Überweisungsfrist von drei Tagen einen Überweisungsrückruf zu starten und zu hoffen, dass das Geld noch bei deiner Bank ist.”

    Möglicherweise nicht unter normalen Umständen, aber was ist bei Betrug schon normal? Weil ich nicht genau wusste, was ich machen sollte, als der Verkäufer etwa einen Monat nach der Zahlung (400€) immernoch kein Sterbenswörtchen von sich gegeben hat, habe ich mich einfach mal an die Polizei gewand… die eBay Hilfe/Hotline kann man ja sowieso komplett vergessen… Naja und die netten Menschen bei der Polizei haben mir geraten, da es sich offensichtlich um Betrug handelt, solle ich doch Anzeige erstellen und zu meiner Bank mit meinem Aktenzeichen und enem kurzen Bericht der Polizei gehen und mir das Geld zurückgeben lassen… Ganz so einfach wars bei der Bank dann nicht (erinnerte mich sehr an diese Sache aus einem Alten Asterix-Film, wo man sich ein bestimmtes Formular holen sollte), aber ich hab mich soweit mit rumrennerei durchschlagen können, mein gesamtes Geld wiederzubeschaffen. Mag sein, dass dies nicht unter dem Namen “zurückbuchen” gelaufen ist, aber der Effekt war sowohl für mich, als auch den Verkäufer der selbe.. naja… + eine Anzeige^^. Ich kann nur davon abraten, in irgendwelchen Foren von Halbwissen und Hörensagen profitieren zu wollen… letztendlich würde ich bei solchen Sachen IMMER die Polizei oder wenn nötig einen Anwalt zu Rate ziehen… Nur keine Scheu, nach Hilfe zu fragen… dafür sind die Jungs schließlich da.

    Metti

  2. Also ich muss sagen, ich kaufe nur bei Ebay, aber bis jetzt hatte ich, toi toi toi, immer Glück gehabt. Artikel sind immer flott bei mir angekommen, auch so wie beschrieben. aber dies ist sicherlich ein Glücksfall. Eine Arbeitskollegin von mir hat da eine nicht so positive Erfahrung gemacht. Und zwar hat sie eine paar Sommerschuhe von Esprit reingestellt, die nur 2 x getragen wurden. Sie hatte einen Käufer, der 30 € bot, also gingen die Schuhe auch an ihn raus. Da bei uns aber leider die Post streikte, zu diesem Zeitpunkt, kamen die Schuhe natürlich nicht so pünktlich bei ihm an. Er schrieb dann nach 5 Tagen meine Kollegin an, die ihm dann mitteilte, dass sie eine Versandquittung hat und die Schuhe in jedem Fall auch bei ihm eintreffen müssten. Keine 2 Tage später hatte er seine Schuhe. Der Käufer schrieb meiner Kollegin nocheinmal, er meinte, die Schuhe wären super, würden auch total gut passen. Dann kam allerdings seine Ebay Bewertung, und zwar NEGATIV! Er hat sie tatsächlich negativ bewertet, obwohl die Ware eintraf und er sogar noch mitteilte, wie super die Schuhe doch wären. Der Knaller war allerdings, was in der Bewertung stand: “Ware immernoch nicht eingetroffen. Unfreundlicher Kontakt!” So, was bleibt einem also in diesem Moment? Richtig, Ebay anschreiben, aber da wartet man ja auch bis das man 80 ist auf eine Antwort. Und die negative Bewertung steht jetzt nun einmal bei ihr. Und 7 Tage auf die Ware zu warten, find ich jetzt nicht unbedingt unverschämt. Ich meine, hätte die post nicht gestreikt, wäre sie ja noch schneller da gewesen.

  3. Also ich kaufe und verkaufe recht viel auf Ebay. 130 Bewertungen als Privatperson. Habe erst eine schlechte Erfahrung gemacht bei Kauf auf Ebay. Das Geld (49 Euro) hab ich bis Heute nicht wieder.
    Ich denke wenn man sich bissi Zeit nimmt und mit anderen Plattformen und den Geschäften vor Ort vergleicht kann man schon viel Geld sparen.

  4. Metti das ist falsch. Eine Überweisung kann man nicht zurückbuchen lassen, wenn das Geld bereits auf das Kontos des Empfängers eingegangen ist. Wäre ja auch noch schöner, es ist lediglich möglich innerhalb der gesetztlichen Überweisungsfrist von drei Tagen einen Überweisungsrückruf zu starten und zu hoffen, dass das Geld noch bei deiner Bank ist.

  5. das finde ist super: verkaufe original radeon 3850 verpackung! top zustand!

    da bieten wirklich leute 50+ Euro drauf 😉 na ja ist legal und man kann sich damit was verdienen^^ l2read *G*

  6. Hallo,

    jo ich lasse auch die Finger von eBay der Service den Amazon mir bietet ist echt einer der besten!

    Zu der Überweisung, also ich bin Bankkaufmann und Überweisungen kann man nur dann zurückholen, wenn sie auf dem Empfängerkonto noch nicht gutgeschrieben sind. Sobald Die Gutschrift auf dem Konto erfolgt (i.d.R. 1-3 Bankarbeitstage) ist es rechtswiedrig, die Überweisung ohne Einverständnis des Kunden zurückzubuchen. Ausnahem ist hierbei, dass das Geld nicht für den Empfänger bestimmt war, sprich der Empfängername nicht mit dem Empfänger übereinstimmt.

    MfG

    Archelios

  7. Hatte ich auch gerne wieder diese Woche mit Ebay Abzocke. Hab nen Key für die Beta und das Tyrael Pet für 85€ geschoßen. (WWI Karte) Der Pisser schreibt mir auch noch die Karte würde ja sonst für 200€ weg gehen und er hat das für einen französischen Freund eingestellt, der die Karten jetzt lieber selber verkaufen möchte, weil ihm der Preis zu niedrig war.
    HALLO gehts noch? Ich mein wozu stellt man es denn ein, das ist nunmal eine Auktion und es wird nicht unbedingt der Preis erziehlt den man haben will. Vorallem kann man da nichts gegen machen, außer eine schlechte Bewertung zu verteilen. Ebay kotzt an…

  8. hehe, habe mein aktuelles handy auch auf ebay ersteigert, mehrere monate tat sich nichts, der typ sei scheinbar im krankenhaus etc. .

    nachdem ich seinen namen, anschrift etc. rausgekramt hatte und dieses “ebay eine unstimmigkeit melden” gemacht hatte, bekam ich dann i.wann mein handy. Aber ob das wirklich seins war…

    und ich muss gestehen manchmal wenn ich was verkaufe pushe ich auch selber bzw sag einem freund bescheid etc. , nur mache ich in einem rahmen der sich denke ich noch verkraften lässt (mal ehrlich, nen gamecube mit 20 spielen will doch keiner für 20 euro aus der hand geben, oder?)

  9. @Physio

    Dann haste ne schlechte Bank. Also ich kann Überweisungen mit einer guten Begründung zurückziehen.

    @Leandris

    Die meisten werden es Betrug nennen, aber wie Du schon sagst, es ist Business. Die Werbung lügt auch und das derzeit aktuellste Beispiel sind die Billigflieger.
    Und wer sich daran beteiligt und nicht aufpasst, tja Pech.

    Ich selbst kaufe und verkaufe seit Jahren bei Ebay und hatte noch nie irgendwelche Probleme.
    Ich schaue mir verschiedene Angebote an, warte auch mal 2-3 Wochen, informiere mich was der Artikel ansich wert ist und kaufe ihn auch mal im Laden wenn mir die Angebote bei Ebay nicht passen.
    Man kann nicht die ganze Schuld den Verkäufern und Ebay geben. Angebot und Nachfrage.
    Sicher gibt es schwarze Schafe, allerdigs gibt es die überall. Und sicher kann man auch einfach mal richtig Pech haben, aber wenn man aufpasst und etwas Geduld hat kann man das recht gut umgehen.

  10. @ dr.d
    wieso hast du 8 jahre jura studiert? oder hast du noch ne promotion gmacht?
    btt. hatte bis jetzt nur ein einziges mal probleme mit ebay sachen.

    –> 9 Semester Studium, 2 Jahre Refrendariat, Promotion und 2 Examen.. da biste schnell bei 8 verdammten Jahren…^^

  11. Naja Preispushen is vollkommen normal. Bin kein Powerseller oder sowas hab grad ma 20 Bewertungen. Hauptsächlich handle ich bei Ebay mit Wow Accounts. Ich vergleiche Preise bei Ebay von anderen Accounts und setzte dann den Preis den mein Account bringen soll. Wenn es schlecht aussieht biete ich meistens mit einem 2ten Account selber mit und wenn ich ihn selbst ersteigere stelle ich Ihn ne Woche später eben nochmal rein.

    Habe da kein schlechtes Gewissen ich will einfach den Preis den ich mir eingebildet habe bzw. habe ich eine bestimmte Schmerzgrenze und ich denke 98% der Verkäufer egal ob profi oder amateur machen so etwas denn wenns um Geld geht kennt man keine Skrupel.

  12. Lustige Story von meinem Mitbewohner:

    Verkauft 2 Karten für ein Spiel der EM über Ebay für 700,-
    Käufer meldet sich nach einem Telefonat nicht mehr und ist angeblich schon in Österreich unterwegs, das Geld wurde nie überwiesen.
    Nach einer Woche geht plötzlich seine Frau ans Telefon und stellt sich als Anwältin vor. 😀
    Mein Mitbewohner schaltet also seinen Anwalt ein, wird aber das Geld wohl nie sehen, da man den in Dt. illegalen Verkauf von Eintrittskarten schwer vor Gericht bringen kann. Mit Glück kriegt er den jetzt noch dran, da der Käufer gültigen Kaufvertrag ignoriert hat – ohne daß die Karten Gegenstand der Verhandlung werden.

  13. ebay war mir noch nie sympathisch.. ich selbst würde dort niemals etwas kaufen.. und habe dort selbst nur einmal ein “Adler Mannheim” Trikot verkauft. Das Lief zwar Reibungslos ab dennoch find ich Ebay nicht so toll

  14. @ dr.d
    wieso hast du 8 jahre jura studiert? oder hast du noch ne promotion gmacht?
    btt. hatte bis jetzt nur ein einziges mal probleme mit ebay sachen.

  15. Ich bin jetzt bei über 150 Bewertungen bei ebay, alle als Käufer. Das dürften dann durch mehrere Sachen vom selben Verkäufer oder Nichtbewertung bestimmt um die 300-350 Auktionen sein im Zeitraum seit 1999, wobei es sicher auch mal Jahre gab, wo es nur ein oder zwei Auktionen waren.

    Negative Erfahrungen: keine einzige. Es kommt halt ganz auf die Kategorie an.

    Bei mir war es hauptsächlich Fachliteratur, mein ganzer Bücherschrank vom Studium besteht bestimmt zu 75% aus Büchern von ebay. Leider sind die Zeiten der ersten zwei Jahre vorbei, wo man den Schinken, der im Laden damals knapp dreistellige DM-Beträge kostete, von frustrierten Studienabbrechern für 10 DM bekommen hat. Da hab ich mich richtig gut ausgestattet, und damals gabs weder Garantien noch sonstiges, das Internetrecht überhaupt steckte in den Kinderschuhen. Aber auch danach habe ich regelmäßig günstige Sachen gekauft.

    Heute finde ich noch öfter Schnäppchen, wenn auch eher bei der Unterhaltungsliteratur. Ich hab mir aber auch ein gewisses Bieterverhalten angewöhnt:
    * In einem ruhigen unaufgeregten Moment sich selbst eine nicht zu hohe Obergrenze setzen, grundsätzlich zahle ich nicht mehr als 50% Neupreis, das schließt aber schon mal viele professionelle Verkäufer aus. Wenn ich nur 2-3 Euro spare, kann ich auch paar Monate warten und ne Bestellung ohne Versandkosten bei amazon machen.
    * Kurz vor Auktionsende bieten (ich rede hier von 2-3 Sekunden, so dass halt keiner mehr reagieren kann)
    * Nicht ärgern, wenn man nicht gewinnt, und sein eigenes Limit dadurch hochsetzen, die meisten Artikel gibts ganz fix wieder.
    * Nur kaufen, wenn die Beschreibung gut ist und ein Foto des Artikels dabei ist, was einem zusagt (ein echtes Foto, nicht nur ein von amazon geklautes). Dann gibts immer noch die Möglichkeit, Fehler wie abgestossene Kanten geschickt zu verstecken, aber die Mühe macht sich in den Bereichen kaum einer (und stört bei Büchern auch nicht wirklich, es sei denn es ist für irgendne Sammlung)
    * Sofortkauf nur wenns wirklich sehr sehr günstig ist.

    Es gibt sicher Bereiche, die sind von Neppern mehr frequentiert, aber ich kann in den Bereichen wo ich was gekauft habe, nix schlechtes über ebay oder irgendeinen Verkäufer sagen, und kauf gern weiter.

  16. Wenn ich etwas kaufe, sei es nun eBay, Amazon oder RL Freunde schaue ich zuerst was dieses “Teil” noch an Wert hat und was die einzelnen Anbieter dafür haben wollen. Und so entscheide ich mich meist für das Billigste angebot. Leider sind zb meine Freunde “leicht verblendet” was ihre Preis vorstellungen angehen (beispiel 5 Jahre alte Gamecube, mit Controller ohne spiel und speicherkarte 80€ … für 35-40 krieg ich sowas bei ebay mit speicherkarte und spiel…).

  17. eBay war mir schon immer ein Rätsel…Bin aber recht früh auf Amazon umgestiegen. Bin seit nunmehr 6 Jahren bei Amazon für diverse Artikel (vom PC Spiel über Elektroartikel bis zu meinem Bürostuhl^^) Kunde geworden.

    Ich bin bei eBay zwar bei meinen drei, vielleicht 4 Sofortkäufen nie auf die Nase gefallen, allerdings war es doch immer recht komisch, wieso manche Leute 2 Wochen brauchen, um ein Buch zu versenden, das ich im Sofort-Kauf erstanden hatte. 0_o

    Bin bei Amazon inzwischen auch Prime Kunde und bereue es ehrlich gesagt auch nicht. Die meisten Artikel kaufe ich eh neu und wenn sie durch Amazon verendet werden(was für ca. 70% der angebotenen Waren gilt), bekomme ich sie sogar gleich am nächsten Tag. Davon konnte ich damals bei eBay nur träumen.;)

  18. hak doch bitte mal bei olga nach wie es mit deinem umzug nach st. petersburg aussieht. wäre doch schade, wenn sie die frische liebe aufgrund ihrer sorge, dass ihre wohnung nicht schön genug ist, erkalten lässt… die frau brauch sich nich schämen

  19. also ich hab mir bis jetzt einmal was bei “Epay!” gekauft und es hat tadellos geklappt. Warscheinlich luck(wie immer bei mir). Hatte von anfang an einen Preis auf den ich maximal gehe. Alles andere ist schwachsinn und 3 sek vor auktionsende bestätigt und BAM!(Stevinho*hust*) für die hälfte meines maximal gebotes bekommen

  20. fix gegoogelt und bei Jurawiki gefunden:
    “Eine Überweisung kann man innerhalb von 6 Wochen zurückbuchen lassen.: “Hier liegt eine Verwechslung mit einer Abbuchung per Einzugsermächtigung vor (…). Überwiesen ist überwiesen. Im Falle einer unberechtigten Überweisung kann man sich den Weg zur Bank sparen. Der richtige “Ansprechpartner” ist der Überweisungsempfänger.””

    oO verlasst Euch net auf Jurawiki…. wenns so einfach wäre, müsste man net 8 Jahre Jura studieren.^^

  21. Hallo,

    muss Dir leider Recht geben.

    Ich bin selbst Powerseller bei Ebay (zusammen mit 3 Geschäftspartnern) und versteigere Sportartikel bei Ebay. Wir liegen derzeit bei über 26000 Bewertungen.

    Bei Auktionen wird selbstverständlich nichts dem Zufall überlassen. Wir pushen gezielt mit mehreren Accounts die angeblichen “Schnäppchen” in die Höhe.
    Mit großem Erfolg. Ab und zu geht die Ware sogar teurer weg, als wir sie im Sofort Kauf anbieten.

    Das liegt dann am klassischen Bietwahn bzw. Kaufrausch. Der Käufer fühlt sich beim überboten werden einfach nicht als Gewinner und will’s dem angeblichen Mitbieter mal so richtig zeigen. Zu Lasten seiner Geldbörse natürlich 🙂

    Der Eine mag’s Abzocke nennen, der Andere Business. So ist’s halt. Wenn Deppen da sind, die das mitgehen und Ebay es mit Ihrem System nicht hinbekommt “pushen” zu vermeiden bzw. mit der “An unterlegenen Bieter” Option die ganze Sache noch attraktiver macht wär man schön blöd (oder zu ehrlich fürs Geschäft), wenn man das nicht ausnutzen würde.

    Dennoch sind unsere Kunden zufrieden. Mit 26000+ Bewertungen und 99.8% positiven Bewertungen kann man zufrieden sein.

    Ebay hat sich erst in Vergangenheit Kontra-Verkäufer gezeigt und dem Käufer bzw. Kunden das Privileg gegeben, nicht negativ bewerten zu können. Somit sind Rachebewertungen ausgeschlossen. Auch das neutrale Bewertungen in die %-Anzeige einfließen ist ganz neu.

    Das lustige ist, dass die Powerseller (inkl. uns) so massiv beschwert haben, dass dieses neue Pro-Käufer System bereits im August wieder gelockert wird.
    So verschwinden die neutralen Bewertungen wieder aus der Berechnung und der Käufer hat die Möglichkeit die negative Bewertung wieder zurückzuziehen.

    Wir hatten zeitweise einen Mitarbeiter angestellt, der nichts anderes gemacht hat als an einem Tag in der Woche verärgerte Kunden anzurufen und denen ein bisschen was vorzusülzen damit sie ihre negative Bewertung wieder streichen. Auch wenn ihr’s nicht glaubt, der werte Kollege hatte eine Erfolgschance von über 90%.

    Ebay lebt von den Powersellern. Wir zahlen über 4000€ Gebühren im Monat an Ebay. Und damit will Ebay sich’s natürlich nicht verscherzen. Klar, ohne Käufer keine Verkäufer. Aber derzeit gibt’s genug, die bei Ebay kaufen – Tendenz deutlich steigend.

    Grüße

  22. fix gegoogelt und bei Jurawiki gefunden:
    “Eine Überweisung kann man innerhalb von 6 Wochen zurückbuchen lassen.: “Hier liegt eine Verwechslung mit einer Abbuchung per Einzugsermächtigung vor (…). Überwiesen ist überwiesen. Im Falle einer unberechtigten Überweisung kann man sich den Weg zur Bank sparen. Der richtige “Ansprechpartner” ist der Überweisungsempfänger.””

  23. “Würde mich wundern wenn du eine Überweisung zurückbuchen könntest. ”

    Aber selbstverständlich kann man auch Überweisungen zurückbuchen lassen…

  24. nun ja … es bescheißen aber auch wirklich nicht alle!
    ich hab z.b. meine rbk answers bei ebay zur hälfte des orginal preises bekommen, also es betrügt natürlich bei weitem nicht jeder…
    aber bei spielen und ähnlichen nutze ich schon lange ledglich amazon!

  25. @steve “…endete genau an dem Tag, an dem eine mögliche Rücklastschrift auslief.”
    Würde mich wundern wenn du eine Überweisung zurückbuchen könntest. Normalerweise kann man nur Bankeinzugsbuchungen zurückholen lassen. Überweisungen sind wie Cash auf die Hand geben. Zumindest ist das der O-Ton meiner Bank.

    Heute hat eBay seine Gewinnprgnose mitgeteilt die 20% Steigerung dieses Jahr verspricht. Wird jedoch als negativ von der Börse aufgefasst, da die Gewinnsteigerungen die letzten Jahre um die 40% lagen. Grund von eBay: “Kundenrückgang” und naja die Kreditkrise mal wieder.

  26. Ich habe seit dem letzten Winter mein 2. Staatsexamen im Säckle und arbeite als Rechtsanwalt in ner kleineren Kanzlei, die sich auf Telekommunikation, Rundfunk und Medienrecht spezialisiert hat. Es vergeht wirklich kaum eine Woche in der auf meinem Schreibtisch nicht mindestens 5 Akten landen, von Ebay-usern, die um ihr Geld geprellt worden sind. Ebay ist wirklich voll von Idioten und Betrügern. Manchmal frage ich mich wirklich, was sich diese Leute eigentlich vorstellen und in welcher Welt die Leben. Naja, was soll ich sagen….. als Ebay user, der ich bin, finde ich es einfach schade, dass eine ansich so nützliche Plattform wie ebay verschandelt wird, als Rechtsanwalt verdiene ich mit der Dummheit solcher Leute mein Geld…

    LG

    D.

  27. Inwiefern ist Amazon bei gebrauchten Artikeln besser als ebay? Wenn ich bei Amazon mal eine gebrauchte Spiele-CD/DVD oder Video-DVD gekauft habe war die Angabe über Zustand bisher fast immer total übertrieben. “Wie neu” heißt bei mir jedenfalls nicht, dass noch die Teenie-Fettfinger drauf sind. Fast schon zur absurden Komik wird das bei Konsolen-DVDs. Kratzer sind offenbar kein Hinderungsgrund, die Dinger als “neuwertig” zu verkaufen. Der einzige Grund, warum ich bei Amazon kaufe, ist dass die Leute gehalten sind, den Kram sofort loszuschicken. Im Idealfall jedenfalls.
    Bei gebrauchter Hardware halte ich ebay wegen der “freien” Textgestaltung eigentlich für die bessere Wahl. Man sieht an der Artikelbeschreibung oft, ob jemand mit dem Teil wirklich gearbeitet hat, weil da eben manchmal neben dem Standard-Zeug noch ein paar Erfahrungen mit dem Gerät stehen.
    Wenn da nur “Super Teil, geht gut ab, gibt nix besseres [aber ich verkaufs weil ich hab was besseres]” steht, naja …

  28. Bei Ebay versuche nur bei Powersellern die recht lange dabei sind selten wirklich negativ aufgefallen sind.Ich achte da weniger auf lobhudelei sondern wieviel mieses feedback es gab.
    Bisher hatte ich nur gute Verkäufer mit dem was sie versprochen haben.
    Mein vater macht sehr ebay ,hatte leider einmal pech und das Packet ging bei der Post verloren und kam ohne Inhalt bei uns an …..langfinger bei der post für ne VIedo Kassette x.xWar ned teuer 1 € oder so aber war halt mies wegen porto ,dem verkäufer tats echt leid der wollte uns wirklich ned escheissen.

    Hab zwar bisher ned viel bei ebay gekauft und Amazon vorgezogen bzw wenn das Preisleistung Verhältnis besser war bei eingetragenen Onlineshops ( zb PC kauf 2000, alternate usw) eingekauft die auch 100% in ordnung. Hab erst neulich bei amazon mid. 50%gespart mit nem 15€ gutschein für einen E-Lan stecker der 30 kosten sollte ohne versandkosten.

  29. Jaah stimmt, mir geht eBay seit langem schon auf den Sack…

    Da will ich meinen iPod verkaufen, alles schön legal und regelkonform und was läuft ne Stunde vor meinem aus? Ein iPod, in dem nochmal extra schön betont wird, dass bereits 3000 Lieder gespeichert sind, die natürlich mitverkauft werden… da kannst du die Auktion noch so oft für eben diese STRAFTAT melden… geht denen schlicht am Arsch vorbei… Scheißladen…

    Wer nicht betrügt, kommt nicht auf den grünen Zweig… PUNKT.

  30. man wird heutzutage leider an jeder ecke über den tisch gezogen ob real oder virtuel alle wolln dich nur verarschen und dir das geld aus der tasche ziehen.

  31. jo, hab auch schon viele schlechte Erfahrungen mit ebay gemacht. Nur bei manchen Sachen, die man gebraucht kaufen möchte, kommt man leider kaum an ebay vorbei.

  32. Hab nen Freund, der bei der Polizei arbeitet.
    Er sagt auch, dass praktisch kein Tag vergeht, ohne dass ihm ein Fall wegen Betruges bei eBay auf den Tisch flattert.

  33. Mh, ja auch schon mitbekommen, wobei ich aber auch noch nie was bei ebay gekauft habe und nur mal vom Kumpel gefragt wurde auf etwas zu bieten… aber wenn das schon so schlimm ist, dabei wollte ich wohl demnaechst mal nen paar Sachen dort verkaufen o_O
    Gibts eigentlich irgendwas anderes als Ebay was man empfehlen kann um Computerspiele und Buecher zu verkaufen?

  34. „Es ging ein großer Aufschrei durch die Powerseller Welt als Ebay Bewertungen für Verkäufer dicht gemacht hat.“

    …negative Bewertungen…

    Mehr als Bezahlen oder nicht Zahlen können die im Prinzip auch nicht und wer nicht zahlt bekommt einfach keine Ware. Auktionsgebühren kann man sich dann immer noch erstatten lassen. Neulich war auch ein Fernesehbeitrag über die Entwicklung von eBay im Fernsehen. Wer meint man sollte bei eBay generell alles zum Schnäppchenpreis bekommen der irrt – was Neuware angeht ist vieles sogar teurer und der gwerbliche Handel hat wohl stark zugenommen. Betrug gab es dort schon immer.

  35. Je mehr Ebay den bach runter geht, steigen andere Auktionshäuser umso besser ins geschäft ein Auvito z.B. erlebt gerade einen Push und dort wird viel härter umgesprungen. Wäre also mein empfehlung an alle die Ebay hassen, so wie ich 🙂

    Ich selber habe mal für eine Profiseller Firma gearbeitet welche…sagen wir mal ehr schlampig gearbeitet hat und diese Firma scheffelt Kohle wie kein anderer, trotz einer täglichen Emailflut vonbeschwerden das noch keine Ware angekommen ist etc.

    Das größte Problem sind auch die Anbieter die
    1. mit den Versandkosten verdienen und
    2. Unversichert versenden

    also macht einen großen Bogen um Ebay.

  36. Ich hab auch mal auf was von nem Freund geboten 🙁
    Naja hab ich halt n Paar Schuhe “gekauft” xD

    Ne also ich halte mich auch von ebay fern, empfehlen kann ich mindfactory und anobo, das ist astreiner service und auch am preiswertesten ;D

  37. schon locker 3 jahre nix mehr bei ebay gekauft und habs auch nich vor. ich kauf auch alles was ich an games und so brauch bei amazon oder dem einzelhändler meines vertrauens hier aus der gegend.

  38. Ich habe auch schon vor einiger Zeit aufgehört bei Ebay zu kaufen. Aus meinem beruflichen Umfeld kenne ich viele Ebay Powerseller und kenne auch einige ihrer Tricks. Die von dir beschriebenen Methode ist leider gang und gäbe, es gibt nur noch wenig ehrliche Verkäufer.

    Es ging ein großer Aufschrei durch die Powerseller Welt als Ebay Bewertungen für Verkäufer dicht gemacht hat. Einfach aus dem Grund weil häufig schlecht bewertete Verkäufer als Rache dann den Käufer negativ bewertet haben, auch wenn der sein Geld pünktlich überwiesen hat. Dazu kam, dass Verkäufer die eine schlechte Versandbewertung hatten (wegen Versandkostenabzocke) nicht mehr auf den ersten Seiten vom Suchergebnis auftauchen.

    Ebay tut nach außen hin schon was, aber längst nicht genug um dem Lug und Trug Einhalt zu gebieten. Deshalb bin ich wie du Steve, schon vor längerer Zeit zu Amazon umgestiegen und was man dort an Kundenfreundlichkeit erfährt sucht in deutschen Onlineshops seinesgleichen.

    Liebe Grüße

  39. Aus ähnlichen Gründen habe ich dieser Auktions-Plattform vor zwei Jahren den
    Rücken gekehrt und blieb, trotz befreundeter Befürworter, konsequent.
    Da geh ich doch lieber zu einer Polizei-Auktion.

  40. Stev hat nen neuen sponsor amazon :P, die Geschichte mit dem handy ist aber doch älter kann mich erinnern das du sie irgendwan in der wow-nacht erzählt hast

  41. das gefühl hab ich sehr sehr oft wenn ich versuche auf lootkarten wie z.b. den astralen brandschatzer zu bieten :-\

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here