TEILEN

Okay okay, ich habe ins Klo gegriffen, keine Frage. Ich gebe zu, in diesem Fall schlecht, bzw. gar nicht recherchiert zu haben. Ich möchte allerdings hierbei erneut darauf verweisen, dass ich mehrere Mails von meiner Community erhalten habe, in denen die beschriebenen Posts von Herrn “Gunslinger” gelinkt wurden. Da in diesem Post mehrfach auf die Gamona-WoW-Seite verlinkt wurde, hatte ich ehrlich gesagt keine Zweifel an der Echtheit der Postings. Natürlich liegt hierbei die Schuld bei mir, da ich genauer hätte nachforschen müssen. Ich möchte trotzdem aufgrund der bisher mit Herrn Leusch gesammelten Erfahrungen hinzufügen, dass eine solche Vorgehens- weise durchaus ins “Beuteschema” von “good old” Gungdil gepasst hätte – diese These wird von den Reaktionen der Leute in den Comments unterstrichen…

Die Art und Weise, wie Herr Leusch die Sache auf seiner Seite ausschlachtet, spricht aber mal wieder für sich. Jemand, der sich besonders in letzter Zeit soviel hat zu Schulden kommen lassen, sollte mit Äußerungen, wie Rufmord und Lügen extrem vorsichtig sein. Meiner Community und mir sind seine legendären Aussagen von wegen “Wir haben 30.000 Zuhörer auf dem Stream” noch gut in Erinnerung – ebenso der unterirdische Auftritt auf der RP-Convention. Von seinem “freiwilligen Rücktritt” als Community-Manager bei Blizzard und das, was die Gamemaster, die in der WoW-Nacht zu Gast waren, dazu erzählt haben, will ich erst gar nicht anfangen.

Es mag sein, dass ich mich manchmal weit aus dem Fenster lehne und sowas wie das “Enfant terrible” der deutschen WoW-Szene bin, aber im Gegensatz zu Ihnen, Herr Leusch, war ich immer ehrlich zu meiner Community. Übrigens musste ich schon sehr schmunzeln, dass jemand von “kindischem Verhalten” spricht, aber selbst eine Überschrift, wie “Herr Krömer und die Lügen” wählt. Ich sehe also Ihren kindischen Drohungen von wegen “rechtlichen Schritten” äußerst gelassen entgegen, denn der beschriebene Artikel spart an denen von Ihnen erhobenen Vorwürfen ebenfalls kein bisschen.

153 KOMMENTARE

  1. “gamona is einfach eine gemeinde aus lügnern, die vor nichts zurückschrecken um zu provozieren, und die community noch missbrauchen um sowas zu unterstreichen”

    Ich finde es traurig zu sehen, wie engstirnig du bist. Denkst du ernsthaft, dass wenn sich deiner Meinung nach einer in einer Firma daneben verhält, gleich die ganze Belegschaft so tickt? Deswegen gleich ganz Gamona abstrafen? Halte ich für ziemlich unfair!

    Er spricht in seinem Post davon, “dass sich die gamona.de Geschäftsführung genötigt sieht zu reagieren”. Geschäftsführung ist doch in dem Fall nur Gunslinger! Denkst du ernsthaft, die Angestellten bei Gamona würden sich dann bei ihrem Chef über die Aktion beschweren? Vielleicht passt es ihnen ja auch nicht in den Kram, wer weiß!

  2. also gut das du deinen fehler eingestehst. ich meine ich habs auch geglaubt. aber der hinweis auf vergangene taten war eigentlich überflüssig, ich denke die meisten wissen das er nen ganz “spezieller” typ ist. wenn nicht wird man es in zukunft sicher noch erfahren

  3. Kinderkacke…..
    …. mehr fällt mir dazu nicht ein.

    Weder Steve noch Gunslinger haben sich bei der Aktion mit Ruhm bekleckert
    Steve nicht weil er den ersten Blog ohne Recherche ins Netz stellte
    Gunslinger nicht mit seiner überzogenen Reaktion auf den Blog
    und dann wieder Steve nicht, der zwar seinen Fehler zugab, es sich aber nicht verkneifen konnte nochmal nach zu treten, anstatt Größe zu beweisen.

    Wie schon gesagt
    Kinderkacke

  4. Giliat
    schrieb am 20. August 2008 um 12:31 Uhr
    “Er hat grade mal 5 Kommentare…”

    er “hatte” eigentlich mehr 😉 zensur und so.
    hier im blog kann jeder stevi flamen bzw. auch kritik an ihm äussern, was bei anderen fansiten *zeigt auf Gungdil” nicht der fall ist.

  5. Hmm 2 sachen

    1. gamona is einfach eine gemeinde aus lügnern, die vor nichts zurückschrecken um zu provozieren, und die community noch missbrauchen um sowas zu unterstreichen ( die 5 “pwnd steve” posts in 1 minute und dann thread locked ). nicht zu erwähnen noch so erbärmlich sabotageversuche auf spielemessen

    2. mir gefällts, flamewars sind geil^^ vor allem wenn 1 seite einfach nur erbärmlich is und sich immer wieder selfownd

    sehts ein. verkackt is verkackt

  6. ich hab den ganzen Gamona Saftladen noch nie gemocht
    Und wo ich diesen Gunslinger gesehen habe, dachte ich nur : wtf ? Wer ist hier Freddy Krüger !?
    Total unglaubwürdiger Mensch
    Dazu kommen die Fakten aus der Vergangenheit ( Rumgeschreihe bei Allimania etc..)
    Sowas ist total peinlich
    Aber lustig wie man sich rechtfertigen muss in ner richtigen News, aber keine Kommentare abgeben darf.. entweder richtig oder garnicht!
    Der ganze Gamona Haufen denkt, sie wären was besseres
    Rechtliche Schritte…ja noch peinlicher geht es schon garnicht mehr

    Das einzig wahre ist wow-szene + buffed.de
    Diese ganze Gamona Scheisse geht mir eh total aufm Sack

    geht doch sterben, danke

  7. Ich steh absolut hinter Steve!
    Meiner Meinung nach darf sich jeder mal irren und wie man an der überzogenen Reaktion von Herrn Leusch sehen kann
    http://wowforum.gamona.de/sonstiges-3/newskommentare-5/herr-kroemer-und-die-luegen-104842.html
    muss wohl auch irgendwas dran sein, ansonsten hätte man so einen WINZIGEN Beitrag in einem Blog auch getrost übergehen können.

    Von wegen blabla ” das soll keinesfalls eine Drohung sein”
    Dann wird das bestimmt nur ein gut gemeinter Hinweis sein nach dem Motto
    mimimimi eigentlich hat Herr Krömer Recht, doch wir wissen uns nich anders zu helfen xD
    Und nein, Herr Krömer wird das Statement nicht seiner Leserschaft zum Fraß vorwerfen!
    Das übernehme nämlich ich. “xD haha olololzomfg” kann ich da nur sagen.
    Der Garry “Gunslinger” Leusch post ist Bullshit und ich fordere sämtliche
    Leute, die diesen Post lesen, auf ihm einen schönen virtuellen Arschtritt zu verpassen!

    mit (nicht mehr so ganz) freundlichen Grüßen
    Summmsel

  8. Kann halt passieren, dass man manchmal total daneben zielt. Allerdings finde ich es ein bisschen jämmerlich wie jetzt (wahrscheinlich auf beiden Seiten) die Fanboys angekrochen kommen und irgendwelche sinnlosen, wie soll ich sie nenne, “Anfeuerungs”-Comments posten.

  9. Wenn man mich fragt , nutzt das Gamona schlicht aus um mal im Rampenlicht zu stehen und einwenig Aufmerksamkeit zu bekommen…wer will das nicht …vorallem wenn man sich dann noch als “Armes Opfer” präsentiert.

    Und die Kommentare im Forum von gammona sind ja mal unter JEDER Sau. Keine Argumente… einfach nur iwelche Wahrheitsfetzten an die sie sich in ihrer Verzweiflung klammern…

    Ganz schwache Aktion Gamona-Community

  10. Herr Krömer und die Lügen, wenn ich sowas schon lese.
    Lügen bedeutet etwas wider besseren Wissens zu behaupten.
    Er hat doch selber geschrieben dass er auf den falschen Nick reingefallen ist.
    Ergo, keine Lüge.
    Dass der bei Gamona eine Gegendarstellung schreibt ist auch klar, aber er übertreibts halt selber gewaltig in seiner Ausführung.

  11. Die alten Kamellen zeigen aber aus was für ein Holz Gunslinger geschnitzt ist.
    Gunslinger hats definitiv nötig sich als Opfer bei der Sache darzustellen.
    Drohung von rechtlichen Schritten?Das hat er damals schon mal gemeint und es ist
    nichts draus geworden!

  12. “Er hat grade mal 5 Kommentare…”
    Er hat auch aus Angst vor der Meinung von anderen Leuten die Kommentare deaktiviert. Es stehen nur positive Kommentare drin, ich gehe davon aus, der Rest wurde gelöscht.
    Bloß nicht die schicke weiße Weste beschmutzen. Dreckig machen können sich schön die anderen…

    Ich kenne den netten Herren nicht persönlich, aber von anderer sicherer Quelle habe ich das selbe gehört, wie Stevinho es hier beschrieb. Manchmal reicht das schon, um sich ein erstes Bild von einem Menschen zu machen.

  13. Ich sehe das ein wenig anders, öffentlich ist immer so ´ne Sache. Man kann als Privatperson doch seine Meinung äußern? Oder irre ich mich da? Sein Blog ist doch lediglich zum Meinungsaustausch da und nicht, um irgendwem zu schaden. Wenn Herr Leusch das so sieht, sollte er vielleicht mal das Web durchforsten, ob er nicht irgendwo noch mehr Meinungen über ihn findet, die ihm nicht passen. Vielleicht kann er dann ´ne Sammelklage erheben. Es wird immer so sein, das Leute, die im öffentlichen Interesse stehen, nicht von allen gemocht werden. Das ist nunmal so. Und Steve äußert sich hier lediglich in seinem Blog als Privatperson, nicht als Stevinho von WoWszene.de oder Allimania oder vor irgendeiner Kamera. Wenn es auf den entsprechenden Seiten gestanden hätte, würde ich auch sagen, dies geht ein bisken zu weit, aber hier??? Wenn ich jeden wegen übler Nachrede oder Rufmord anklagen würde, der eine Meinung über mich hat, die mir bitter aufstößt, würd ich ja nur beim Anwalt sitzen. Ist doch alles pillepalle… Für seinen Ruf ist doch jeder selbst verantwortlich. Jeder bildet sich doch seine Meinung über ihn, entweder positiv oder negativ. Es wird sich keiner einer negative Meinung annehmen, nur weil irgendjemand in seinem privaten Online-Tagebuch eine nicht so positive Meinung über ihn hat. Oder?

  14. Ich finde es schon lustig, das Gamona auf seiner Seite keine Diskussionen zulässt. Alle im Forum und Kommenare geschriebenen Beiträge werden sofort geschlossen. Man gibt also einer Community den Outpot der “good old evil” Steve hat Gamona geflamed, aber der Gamona Community wird verboten darüber zu diskutieren. Ich meine: Wenn man selber so eine News auf seine eigene HP stellt, dann muss man doch damit rechnen das die Leute auch darüber diskutieren. Ansonsten sollte man eine solche News erst garnicht auf seine HP stellen. Als News Admin hat man die verantwortung darüber, über welche News man die Community diskutieren lässt. Wenn man nicht möchte das die Community über ein Thema diskutiert, dann sollte man auch keine News dazu posten. In dem Falle: Klarer Griff in Klo von Gamona und Punktestand Steve – Gamona : 1:1 unentschieden ^^

    Ciao
    Homie

  15. David
    schrieb am 19. August 2008 um 17:33 Uhr
    “Die Sache mit den rechtlichen Schritten hat natürlich keinerlei Aussicht auf Chancen, aber da wird sich der Teil unserer Community, die mit 15 ihr zweites Staatsexamen mit summa cum laude absolvierten, schon noch melden und dir deutlichst erklären wie SIE das ganze als Jura Götter sehen.”

    proph3t
    schrieb am 19. August 2008 um 23:43 Uhr
    *packt seinen Justizkram aus*
    “Wir behalten uns daher rechtliche Schritte gegen Herrn Krömer wegen öffentlicher Diffamierung, übler Nachrede und Beleidigung vor.”
    “Öffentliche Diffamierung” als solche gibt es nicht. Strafanzeigen wegen Beleidigung werden wohl ins Leere laufen, da Herr Krömer an keiner Stelle beleidigend wurde oder Kraftausdrucke zum Gebrauch brachte.
    Womit wir bei der üblen Nachrede nach §186 StGB wären: Berichte die auf Hörensagen beruhen (was durch die Einleitung des vorangegangenen Postings von Herrn Krömer, ich zitiere “Ich habe in den letzten Tagen ziemlich viele Mails bekommen […], in denen mir davon berichtet wurde, […]” werden idR nicht straf- oder zivilrechtlich verfolgt. Die Irrelevanz von Hörensagen wurde 1995 vom BvG bestätigt (Aktenzeichen 2 BvR 1142/93).
    Im unteren Teil des Beitrages thematisiert Herr Krömer lediglich die “Was wäre wenn”-Position, die durch die distanzierte Berichterstattung im ersten Teil zu erkennen ist. Selbst wenn dieser Punkt wegfallen würde wäre Herr Krömer nicht dafür zu belangen in welchem journalistisch-redaktionellem Stil er seine Beiträge verfasst. Schon gerade da Herr Leusch eine Person von öffentlichem Interesse ist können solche Beiträge niemals den Weg zu jedweger Anzeigen liefern die verletztes Persönlichkeitsrecht bestrafen sollen.
    Im Gegenzug sollte sich Herr Leusch mit §240 StGB vertraut machen -> “Das soll keinesfalls eine Drohung sein, Herr Krömer kann sich gerne bei uns entschuldigen oder dergleichen.”

    Na endlich ! I love it

  16. EDIT: Was hat Steve denn böses gegen Gamona geschrieben? NIX er stellt nur offene Fragen zu einer Annahme die er PERSÖNLICH als Tatsache gesehen hat.

  17. Ich raste glatt aus wenn ich sowas auf gamona lese: “…rechliche Schritte gegen Herrn Krömer….” Kindergarten. Wenn man nicht mehr schreiben darf was man will, wo ist dann da die Meinungsfreiheit? Immer dieses “wehren” mit rechtlichen Schritten. Haben die keine Eier in der Hose um das einfach als Meinug ab zu tun? Aber ich denke einfach die haben einfach zu viel schiss vor einer UNKOMMERZIELLEN Homepage. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.

  18. Steve ich finde ihr 2 meldet euch beim Wrestling an. Oder Celebrity Deathmatch…hmmm letzteres wäre tatsächlich eine Idee *g*
    Aber ein Wrestling match Krömer vs. Leusch wär lustig. Uwe Boll hat ja auch seine ewigen Kritiker auf nen Boxkampf eingeladen und zusammengeschlagen^^

  19. @blubb
    Es ändert trotzdem nix daran, dass Stevinhos Einträge nicht als redaktionelle Artikel gelten. Er hat in seinem letzten Post zugegeben das er nicht nachgeforscht hat was im Prinzip eine Richtigstellung ist.
    Desweiteren mag seine Überschrift vielleicht provokant sein jedoch steht nirgendswo das es Herr Leusch es gewesen sein muss. Wenn man sich selbigen Eintrag durchliest stellt man fest dass er zu 90% aus Wiedergabe anderer Leute besteht und lediglich ganz am Ende in der persönlichen Meinung die direkte Unterstellung das es Herr Leusch ist. Man beachte in der persönlichen Meinung!

    Jetzt gehen wir aber mal zum Artikel auf Gamona der direkt Steve als Ursprungspunkt dieses Gerüchtes bezeichnet, was schlichtweg Verleumdung ist da er weder offen selbiges unterstellt hat noch die eigentliche Quelle ist. Dieses Gerücht ging nicht von Stevinhos Blog aus aber das ist Gamona egal (einem Richter jedoch nicht). Jede Seite die mit Gamona nicht best Friend ist wird wahrscheinlich einen viel hetzerischen Beitrag im Forum haben und den hätte es auf wowszene.de auch gegeben wenn das Forum den momentan verfügbar wäre.

    Im übrigen ist in solchen fällen eine Bestätigung auch nichtmal so leicht, denn nehmen wir an es wäre tatsächlich Herr Leusch gewesen und er hätte bemerkt wie idiotisch diese Aktion ist, dann hätte er schlichtweg die Schuld von sich geschoben. Wenn man nicht gerade sämtliche Adressen (ip/mac) von Herrn Leusch besitzt wäre die einzige Möglichkeit ein Abgleich über den Provider (was als normaler Mensch nicht geht).

  20. Wehe das Tehma geht noch weiter ich bin jetz schon gelangweilt.
    Ganz ehrlich ich würd auf weitere Kommentare seinerseits nich eingehen.
    Soller doch schreiben was er will, meinem Eindruck nach nimmt ihn kaum jemand ernst.
    Und überhaupt was soll sein gelaber kann ja jeder sagen das ers nich gewesen is xD

  21. also ich weiss nich… is doch möglich, dass gunslinger nur angst bekommen hat und ganz einfach sagt: “nein ich wars nich”. obwohl er es doch war… man kann ja leider nicht das gegenteil beweisen das er es war. boah das ganze regt mich total auf… nur wegen sonem gamonamensch jetzt son riesen theater….der soll mal klar kommen und ordentlich chillen.

  22. @ Held:

    “Ich denke Du bist hier im Unrecht” würde voraussetzen, dass Stevinho eine Behauptung aufgestellt hat die so nicht zutrifft. Wo denn? Du redest davon, dass er sich geirrt hat und es gefälltigst einsehen soll (“[…] du musst damit leben […]”). Sein Post beginnt mit “Okay okay, ich habe ins Klo gegriffen, keine Frage. Ich gebe zu, in diesem Fall schlecht, bzw. gar nicht recherchiert zu haben.” und endet danach mit einer zwar sehr langen, aber zumindest erbrachten Erklärung warum er so gedacht hat: Weil es gepasst hatte. Fertig.

    Abgesehen davon ging (meiner unbedeutenden Ansicht nach) durchaus etwas unter die Gürtellinie. Immerhin holt man die ganz großen Waffen raus wenn man in der Öffentlichkeit mit Rechtsmitteln droht – so von Herrn Leusch getan.

    Lange Rede kurzer Sinn: Denken > Posten. Dein Kommentar impliziert als wenn Stevinho sich hingestellt hat und seinen Fehler nicht eingestanden hat.

  23. Ich möchte nochmal etwas Ernstes schreiben dazu.
    Also …
    1. Was bedeutet lügen?

    Lügen ist wenn man einen Fakt verändert oder (bei Gericht zumindestens) wesentliche Dinge des Fakts verschweigt.
    Also was hat Stevinho gemacht?
    Er hat Stimmen (E-Mails) erhalten, dass der Garry “Gunslinger” Leusch Chef von http://www.worldof……..de (selber zensiert – sonst denkt wieder jemand Stevinho hätte das getan …) in einem Forum/Foren “Web 2.0 Werbung” für das AddOn World of Warcraft WotLK macht.
    Wieso sollte er daran zweifeln, dass das von diesen Zuschriften gelogen ist?
    Garry “Gunslinger” Leusch hätte eigentlich dankbar sein müssen, dass Stevinho aka Herr Krömer, diesen Rufmord mit aufgeklärt hat.
    Dadurch hat doch erst Garry “Gunslinger” Leusch mit Onlinewelten diesen Skandal aufdecken können und den Benutzer bannen können und auf Onlinewelten eine Gegendarstellung verlangt und bekommen.
    Eigentlich hätte er Herr Krömer eine Belohnung von 4000 Euro zahlen sollen.
    (Finde ich zumindestens)
    Denn wenn Garry “Gunslinger” Leusch jemanden verklagen will, dann doch bitte den der diese Threads hergestellt hat.
    Dieser lügt. Der hat alles gemacht was Garry “Gunslinger” Leusch nun aber Herr Krömer vorwirft!
    Stevinho hat nur von seiner Pressefreiheit gebrauch gemacht und darüber in seinem Blog berichtet.
    Klar muss man darauf achten das man die Wahrheit schreibt, aber das geht im Internet ziemlich schlecht.
    Wie soll man erkennen ob jemand der Anonym ist der echte Garry “Gunslinger” Leusch ist oder eben nicht?
    Wo kommen wir den da hin, wenn jemand mit juristischen Schritten bedroht wird (Klar Garry “Gunslinger” Leusch schreibt es sei nicht als Drohung gedacht, aber genau das will er offenbar mit diesem Text eben doch erreichen), nur weil man Nachrichten, die eventuell für den ein oder anderen oder gar Garry “Gunslinger” Leusch unangenehm sein können, in seinen Blog verfasst?

    2. Kindisches Verhalten

    Warum hat Garry “Gunslinger” Leusch Stevinho keine E-Mail geschrieben sondern ein Newsstatment?
    Er will doch gar nicht diesen Konflikt lösen. Er will dieses Ereignis für seine Seite ausschlachten.
    Er wirft seinem Gegner das vor, was er selber betreibt.
    Er wäscht dreckige Wäsche in der Öffenlichkeit. Und Stevinho hat nur, wie gesagt, eine Nachricht an die World of Warcraft Community gesendet, dass Garry “Gunslinger” Leusch Blizzard Enterainment anscheined mit “Web 2.0 Werbung” unterstützt hat.
    Was ist daran schlimm?
    Schließlich, wenn er das gemacht hätte, hätte seine Webseite auch davon profitiert und auch Stevinhos wow-szene.de Fanseite.
    Nur Warhammer Publisher EA hätte eigentlich wütend über den Inhalt sein müssen.

    3. Beleidigungen

    Stevinho hat ihn nicht beleidigt. Vielmehr in dem Statment Garry “Gunslinger” Leusch. Ganz geschickt hat er Stevinho hier und da ihm immer einen Hieb mitgegeben, was allerdings keine Beleidigung war, allerdings auch nicht besonders fair.

    Überschrift, “kindischen Verhalten”, “Herr Krömer scheint in der Community recht bekannt und lässt keine Möglichkeit aus, uns von gamona zu beleidigen” – Was für mich eigentlich wiederrum eine Beleidigung an Stevinho ist, da er Garry “Gunslinger” Leusch eigentlich nicht beleidigt hat, zumindestens nicht auf bam-stevinho.de oder wow-szene.de
    Was auf Liveevents passiert weiß ich natürlich nicht.

    4. Fakten
    Es gibt keine Fakten warum Garry “Gunslinger” Leusch das nicht geschrieben haben könnte. Klar hat er es wahrscheinlich auch nicht, wenn er es selber behauptet und auch auf seiner Seite zum Ausdruck bringt.
    Aber im Internet ist eben viel Möglich.
    Hier eine Theorie für alle Verschwörungstheoretiker.
    Es sei nochmal gesagt, dass das NICHT passiert ist.
    So hätte es aber auch ablaufen können.
    Deswegen benutze ich einen abstrakten Konkurrenten der nicht existiert.
    Es sei nochmal gesagt dies hat keinen Bezug zum oben genannten und besonders NICHT zu Garry “Gunslinger” Leusch und seinem Team/Staff!

    A hat eine Fanpage und Stevinho auch.
    A sieht es läuft nicht mehr so gut mit seiner HP und deswegen denkt er sich etwas aus.
    Er versucht einen Skandal herzustellen, in dem er selber als Gewinner herrausgeht.
    Er schreibt in dieversen Foren Beiträge mit einem Anoymisierungsdienst (Tor, Proxyserver …)
    Nun schreibt er viele verschiedene E-Mails an Stevinho.
    Damit diese nicht gleich sind sucht er im Internet nach verschiedenen Arten Dinge und Meinungen verschiedenen auszutrücken.
    Nun wartet A ab.
    Das gewünschte Ergebnis folgt.
    Stevinho schreibt einen Beitrag zu A und seinen Methoden, eben genau was passiert ist.
    Nun beschuldigt A Stevinho als Lügner und eben NICHT den eigentlichen Täter, der der das geschrieben hatte.

    5. Domain

    d3szene-Domain wurde dem armen Stevinho weggeschappt. Klar war er darüber auch etwas traurig und hat auch paar mal geweint bestimmt.
    “Wähhhhhhh, jemand hat mir meine Domain vor mir weggekauft.”
    http://www.bamstevinho.de/?p=127
    Klar, dass man auch Negativ-Presse gegen die Konkurrenz gerne schreibt.
    Klar ist auch, dass die Entschuldigung nicht so üppig und höflich ausfällt, wenn man juristisch bedroht aehm wenn die Gegenseite sich vorbehält juristische Schritte einzuleiten oder eben nicht.
    Klar ist doch, dass damit – http://www.bamstevinho.de/?p=127 – eigentlich gezeigt wurde wer der Agressive ist. Das ist nicht Stevinho sondern die Gegenseite.
    Genauso wie damals Ingame persönliche Informationen veröffentlicht hat, wegen einem unter falschem geführten Interview von Stevinho. Klar es war nicht richtig, aber was geht es Ingame an?

    Ansonsten will ich persönlich noch Garry “Gunslinger” Leusch etwas sagen:

    “Warum ignorieren sie nicht einfach ihre Konkurrenz? Sie müssen besser sein als sie. Sowas schädigt ihre Seite. Total egal was passiert ist. Klären Sie es doch per E-Mail oder am Telefon. Leute wollen Spaß haben wenn sie Ihre Seite besuchen. Sie wollen in eine Phantasiewelt abtauchen und den Stress von Arbeit und anderen Dingen des alltäglichen Lebens für eine Zeit lang vergessen.
    So eine News ist doch total überflüssig.
    In ihrem Blog wäre sie da schon besser aufgehoben. (Falls Sie eins betreiben)”

  24. hm, steve.
    ich denke mal du bist hier im unrecht.
    du hast dich wirklich auf etwas draufgestürzt was du nicht ordentlich überprüft hast und das dann auch noch in deinem blog veröffentlicht (ein wenig nach bild-zeitung-art).
    und gamona hat nichts schlimmes geschrieben als richtigstellung, zumindest nichts unter der gürtellinie.
    dein schuss ging eben nach hinten los und du musst damit leben. da hilft es auch nichts, dass du alte kamellen aufwärmen willst!
    lass es dir einfach eine lehre sein für die zukunft und pass ein wenig auf.

    gruss

  25. OMG, wenn gamona so groß wäre wie se tun, warum geben se dann einen deut drauf was jemand auf seinem BLOG schreibt?
    Ich glaub schon das die gamona Leutz ein wenig pisst sind darüber das ihre Seite weniger im Gespräch ist und nicht so coole features hat:
    Allimania, Barlows Blog, gute News, Videos Guides die mal was taugen und unterhaltsam sind.
    Da ich an dem Text und an dem vorrigen Blog keinerlei wirkliche Beleidigung ausmachen kann und oder etwas das Geschäftsschädigend Auftritt denke ich das eine Klage ein Haufen warme Luft ist.
    Schon alleine das zu Gunslingers geschreibe auf der Gamona Seite gerade mal 5 Fanboi Kommets sind spricht schon Wände das es niemanden interessiert.

  26. worldofwar.de forum: (reaktion auf die news Herr Krömer und die Lügen).
    http://wowforum.gamona.de/sonstiges-3/newskommentare-5/herr-kroemer-und-die-luegen-104842.html

    – wow-szene wirbt für gold händler.
    – solche aktionen disqualifizieren eine fanseite zu 100%
    eine “ehrenamtliche” fansite, die von leuten betrieben wird, die eben keine finanziellen mittel haben, um 2000gb+ an downloads/traffic zu finanzieren und sich daher jemand suchen, der gegen werbung sie finaziell unterstützt.
    ja das ist sehr böse… und disqualifiziert eine fansite, die super community arbeit leistet und die beste radiosenung zu ganz wow liefert!

    – und die comments der news dort sind ehe unter aller sau.
    tja leider werden selbst meine “sachlichen” kommentare, bei worldofwar.de ohne nennen eines grundes gelöscht. DAS disqualifiziert eine “angebliche” fansite. hier kann man wenigstens seine meinung FREI aüssern.

    -Wir haben uns entschlossen, die Kommentarfunktion hier ausnahmsweise aussen
    -vor zu lassen, schliesslich diente das Statement ja nur der Information, danke für
    -euer Verständnis
    und nicht zu vergessen, das ohne begründung die hälfte der kommentare gelöscht wurden *zwinker zwinker*.

  27. omg… hab mir jez mal sonen gamona video zu zul’drak angesehen…bzw nicht komplett… in den ersten fast oder sogar mehr als 10 minuten fliegt nur irgendson typ mit seinem drachen durch die gegend. wayne interessiert das denn bitte? wann kommen die mal zu potte…?

  28. Zusatzinfo WICHTIG für dich Steve: bitte Schmutzkind und Drecksgriffel aus dem post von 5:34 rauseditieren. das war etwas übertrieben^^ Danke.

  29. was ich noch tierisch komisch finde ist dieser gamonastyle BEWUSST 5 pro-gamona/steve-bashing posts in den ersten 10 minuten zuzulassen, die auch noch alle in der selben minute erscheinen (WIE GEPLANT UND BERECHNEND IST DAS DENN?) … und dann BAM! 1 minute später ist die kommentarfunktion gesperrt und so siehts für den NICHT-insider so aus, der den fehler begeht sich auf gamona zu verirren, dass steve im unrecht ist.

  30. Aha… es sieht doch stark danach aus, dass “Leusch” aka Gunslinger nur VORGIBT, die fragwürdigen Posts unter dem Namen “Gunslinger” NICHT verfasst zu haben um Stevinho schlecht aussehen zu lassen. Steve kann natürlich nicht beweisen, dass Leusch sie geschrieben hat. Gunslinger das kleine Schmutzkind brauch sich nur von seinen eigenen posts die er selbstverständlich mit seinen eigenen Drecksgriffeln getippt hat distanzieren und schon steht unser lieber Steve schlecht da.

  31. Das Steve jetzt (erneut) zum Schlag ausholt, zeigt mir, dass das Ganze auch gewollt war. Niemand, aber wirklich niemand wird gern öffentlich kritisiert und bloß gestellt. Es ist meiner Auffassung nach nur zurecht, dass Gunslinger das auf seiner Webseite klar stellt, da Stevinho ja scheinbar nicht wirklich dazu bereit ist seine Aussagen zurückzuziehen. Rechtliche Schritte würde ich ernst nehmen, da es durchaus Gunslingers Ruf schwer schädigen könnte. Inwiefern das zu sehen ist, ist unklar, aber ganz witzlos finde ich die Drohung keineswegs.

    Wirklich traurig finde ich hier eine Kommentare, aber ehe ich mich auf so ein Niveau herablasse, gehe ich lieber schlafen :0).

  32. Ich finde die Kommentare der 5 User von Gamona sehr krass von wegen wer soll den Stevinho sein und der bekommt im Rl ja nie seine klappe auf deswegen schreibt er sowas in seinem Blog etc. ^^

  33. Die Wahrheit ist ein dreischneidiges Schwert … Da gibt es die eine Seite, die andere Seite und da gibt es noch die Wahrheit… legt diesen mist bei; es schadet euch beiden.

  34. ass true /b/rother i have to obey the lulz and demand moar drama for the sake of lulz

    wow-ego-fag vs wow-ego-fag

    moar plz kk thx bye

  35. da ich auf gamona nix lese intressiert es mich nicht, ich mag den blog hier einfach, und wie sinnvoll es ist, blog beiträge so hochzuhalten, ist mal ne andere sache.
    stevie hat diese dinge nämlich NICHT auf wowszene gepostet, von daher wayne, hf mit dem geschwalle, nächstes mal grad noch einen draufsetzen und sich einen ablachen 😉

  36. “Vom Gamonaforum über die Herr Leusch-Geschichte”:
    wow-szene wirbt für gold händler.
    solche aktionen disqualifizieren eine fanseite zu 100%

    und die comments der news dort sind ehe unter aller sau.
    wie heists so schön:
    “die qualität eines forums zeichnet sich nur durch deren user aus…””

    Meine Version 😀 :
    wow.gamona.de wirbt für ein/e ausbeuterische Spielefirma,schlechtes MMORPG,oder aber das Übel beim passenderen Namen genannt : F*ckcom.
    Solche Aktionen disqualifizieren eine Fansite zu 100 prozentes.

    und die Kommentare der News dort stinken stark nach notorischen Ja-sagern und sind mit pseudointellektuellen Gewäsch verseucht.
    Wie sagt man so schön?
    So der Leiter von Wow-Gamona.de,so auch seine User.

  37. auch wenn er es nicht war, trotzdem bin ich kein fan von gamona, gamona hat schon zu viele schöne fansites übernommen und kaputt gemacht um es zu mögen :/
    und is mir egal was andere sagen über kindische community und fanboy.. na und dann bin ich eben ein fanboy !

  38. Kann hier vielleicht mal bitte jemand sachlich und unparteiisch über die RPC-Angelegenheit berichten, für alle die, die nix davon wissen? Wäre sehr nett, danke.

  39. Gunslinger kündigte doch an, dass in Zusammenarbeit mit der anderen Seite [ Name wegen krasser belanglosigkeit vergessen ] der Post gelöscht wird. Das [ namenlose Seite ] die IP überprüfen wird halte ich für unwahrscheinlich. Selbst wenn hat Herr Leusch ja sicherlich mehrere RDNS zur Verfügung (Firmensitz per VNC, Wohnsitz, evtl. Proxy oder mobiles Internet), sodass man garnicht eindeutig sagen könnte ob er es war oder nicht.

    Um ehrlich zu sein hatte ich den gleichen Gedanken als ich das alles gelesen habe, aber selbst wenn ihm jeder seine “Unschuld” abkaufen würde, hat er sich mit der Offenhaltung rechtlicher Schritte mEn viel mehr disqualifiziert als mit anderen Aktionen.

  40. Wurde denn eigentlich schon eindeutig bewiesen das Herr Leusch es nicht war, der die Beiträge verfasst hat? Vielleicht hab ich was verpasst, aber das Thema hat sich jetzt sehr rasant entwickelt. Was ich sehe ist aber, das davon ausgegangen wird das Steve jetzt im Unrecht ist nur weil auf der gamona Seite steht er wäre es nicht gewesen.

    Gut…kann ich also jetzt ne Fensterscheibe einwerfen gehen und ich bin unschuldig, nur weil ich auf meine Homepage, wenn ich denn eine hätte, schreib “Ich wars nicht, das war jemand anders? Hier laufen noch 50 andre Leute rum”?

    Ich bin skeptisch was die ganze Sache ansieht. Es passt einfach stark in ein Muster welches sich auf Seiten von gamona rauskristallisiert hat und so lang nicht eindeutig bewiesen wurde das Herr Leusch es nicht war, würd ich mich auch nicht groß bei ihm entschuldigen. Denn auf ne Homepage kann er vieles schreiben…du hast die Beweise der Postings…er hat nur ein kurzes Statement….

    Aber das sind nur meine 2 Cents zu diesem Thema.
    Schönen Abend noch.

  41. rofl…keine comments zulassen und auch keine diskussion erwünscht.
    mein verdacht: da fühlt sich wer ertappt und will sich davonstehlen. 🙂
    wie dem auch sei…da ich gamona eh nicht sonderlich mag und nach der RPC-Aktion auch eher negativ über herrn leusch denke bin ich einfach mal parteiisch und sage: WEITER SO STEVE ! NIEMALS AUFGEBEN ! NIEMALS KAPITULIEREN !

    und ja…ich bin ein fanboy…rechtliche schritte…selten so gelacht 🙂

  42. hmm, bevor jetzt hier mein ruf noch leidet möchte ich, miasman mich noch deutlich von miasma distanzieren. Kann ja sein, dass er/sie in manchen Punkten recht hat, aber so ne krasse Wortwahl hab ich höchsten wenn ich auf Crogen(tm) bin 🙂

    @topic: is doch egal was gamona schreibt, oder?
    ich hab durch allimania über wowszene vor ca. 2,5 jahren mit WoW angefangen und war seitdem höchstens durch google-suche oder so da drüben, man kann also auch gut auskommen wenn man sie nicht beachtet.

  43. *packt seinen Justizkram aus*

    “Wir behalten uns daher rechtliche Schritte gegen Herrn Krömer wegen öffentlicher Diffamierung, übler Nachrede und Beleidigung vor.”

    “Öffentliche Diffamierung” als solche gibt es nicht. Strafanzeigen wegen Beleidigung werden wohl ins Leere laufen, da Herr Krömer an keiner Stelle beleidigend wurde oder Kraftausdrucke zum Gebrauch brachte.

    Womit wir bei der üblen Nachrede nach §186 StGB wären: Berichte die auf Hörensagen beruhen (was durch die Einleitung des vorangegangenen Postings von Herrn Krömer, ich zitiere “Ich habe in den letzten Tagen ziemlich viele Mails bekommen […], in denen mir davon berichtet wurde, […]” werden idR nicht straf- oder zivilrechtlich verfolgt. Die Irrelevanz von Hörensagen wurde 1995 vom BvG bestätigt (Aktenzeichen 2 BvR 1142/93).

    Im unteren Teil des Beitrages thematisiert Herr Krömer lediglich die “Was wäre wenn”-Position, die durch die distanzierte Berichterstattung im ersten Teil zu erkennen ist. Selbst wenn dieser Punkt wegfallen würde wäre Herr Krömer nicht dafür zu belangen in welchem journalistisch-redaktionellem Stil er seine Beiträge verfasst. Schon gerade da Herr Leusch eine Person von öffentlichem Interesse ist können solche Beiträge niemals den Weg zu jedweger Anzeigen liefern die verletztes Persönlichkeitsrecht bestrafen sollen.

    Im Gegenzug sollte sich Herr Leusch mit §240 StGB vertraut machen -> “Das soll keinesfalls eine Drohung sein, Herr Krömer kann sich gerne bei uns entschuldigen oder dergleichen.”

  44. Mal kucken, wer “gewinnt”. ^^

    Ehrlich, als “Enfant terrible” hätte auch einfach ein gepflegtes LOL als Kommentar zu seiner Enthüllungs/Skandalnews ausgereicht.
    Aber wahrscheinlich ist der “Flame-War” zwischen euch sowieso abgesprochen 😉 Dermaßen kindisch können sich doch zwei Erwachsene nicht ohne Absicht verhalten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here