Summer Slam 2008 Ergebnisse

Da scheinbar einige Leute da draußen auf die Ergebnisse und meine Einschätzung warten, hier im Kurzüberblick alle Matches:

Montel Vontavious Porter besiegt Jeff Hardy

Wirklich guter Opener von zwei sehr talentierten Wrestlern.

WWE Intercontinental Championship & WWE Women’s Championship – Winners Take All Intergender Tag Team Match
Santino Marella & Beth Phoenix besiegen Kofi Kingston (c) & Mickie James (c) – TITELWECHSEL!!

Für mich das unterhaltsamste Match des Abends. Ich bin in den letzten Wochen immer mehr zu einem großes Santino-Fan mutiert. Sein Unterhaltungswert ist einfach enorm, außerdem ist er sehr stark am Mic und überzeugt durch großes schauspielerisches Talent. Die Sequenzen mit Austin oder Rey Mysterio waren einfach genial – Stichwort: “You arre notte Battemann”. Ich habe selten den Heels so sehr den Sieg gegönnt.

ECW Championship Match
Matt Hardy besiegt Mark Henry (c) (w/ Tony Atlas) durch DQ

Nach 2 min gabs den Twist of Fate und Atlas rettete den “Dicken”, indem er Hardy aus dem Ring zog. Mark Henry ist sowohl als Wrestler, als auch in seiner Rolle als Heel völlig überfordert.

WWE World Heavyweight Championship Match
CM Punk (c) besiegt John Bradshaw Layfield

Durchschnittliches Match. Es gibt momentan sehr durchwachsene Reaktionen auf Punk als Champ. Er muss sich dringend als Wrestler, als auch in seinem Unterhaltungswert steigern.

WWE Championship Match
Triple H (c) besiegt The Great Khali (w/ Ranjin Singh)

Das schlechteste Titelmatch, seit ich denken kann. Kommt schon realistisch rüber, wenn Khali sich zum Pedigree hinlegen muss, weil es sonst aufgrund der Proportionen nicht passt.

First Time Ever
Batista besiegt John Cena

Ganz unterhaltsam, hat mich aber nicht vom Hocker gerissen. Batista setzte in dem Match den miesesten Figure-Four an, den ich jemals gesehen habe – wenn Flair tot wäre, hätte er sich im Grab umgedreht. Cena versuchte den Move gut zu verkaufen, in dem er sich über den Boden rollte, wie ein schwedischer Pornostar. Batistas Repertoire reicht einfach nicht für mehr…

Hell In A Cell Match
The Undertaker besiegt Edge

Kennst Du eines, kennste alle – viele Deja vus. Edge setzte Stühle, Leitern und Tische ein, von daher war’s mehr ein TLC-Match. Auch wenn es viele von Euch anders sehen, bin ich Meinung, der Taker sollte sich langsam zur Ruhe setzen.

Alles in allem nach WrestleMania der beste PPV des Jahres. Keine Übermatches, aber trotzdem ein recht gutes Niveau, bzw. eine gute Mischung. Wie ich die WWE-Booker kennen, dürfen wir uns beim nächsten PPV auf eine Menge Rematches vom Summerslam freuen…

Kategorien
Wrestling
Diskussion
32 Kommentare
Netzwerke