Meine neue Friteuse

Meine Freundin ist ein verflucht verflixtes Luder: Da habe ich in den letzten Monaten immer etwas beiläufig erwähnt, dass ich eigentlich gerne eine eigene Friteuse hätte, und was glaubt Ihr bekomme ich zum Geburtstag von meiner Schwiegermutter? Richtig, eine schöne 2-Liter-Friteuse von Siemens. Ich habe bisher immer von einem Kauf Abstand genommen, weil mir meine Freundin zum einen davon abgeraten hat (“sowas brauchen wir doch nicht, ich mag Pommes lieber aus dem Backofen”), und zum anderen, weil mich eine gewisse Angst plagte, dass man sich dann nur noch von frittierten Sachen ernähren würde.

Jetzt haben wir seit letzten Dienstag und Friteuse und meine Befürchtungen haben sich bestätigt: Ob Pommes, Schnitzel oder Chickenwings, alles schmeckt so unfassbar gut aus der eigenen Friteuse. Endlich kann man selbst entscheiden, wie man die Pommes gerne hätte – nicht so, wie bei McDonalds, dass sie entweder steinhart oder total labberig sind. Wir haben uns in den letzten Tagen nur von diesem Zeug ernährt, und es schmeckt auch einfach so gut, dass man nur schwer widerstehen kann.

Daher meine Frage an Euch da draußen: Was macht Ihr so für Sachen in Eurer Friteuse? Gibt es auch “gesunde” Sachen, die einen nicht fetter machen? Was macht Ihr mit dem alten Fett?

Kategorien
Allgemein
Diskussion
121 Kommentare
Netzwerke