TEILEN

Trotz der Tatsache, dass ich seit meinem 11ten Lebensjahr ein großer Wrestling-Fan bin, muss ich leider feststellen, dass Wrestling auf unsere Jugend einen durchaus gefährlichen Einfluss hat:

TEILEN
Vorheriger ArtikelSpore angespielt
Nächster ArtikelIllidan die Gamerkatze

95 KOMMENTARE

  1. “Die einen spielen als Kind mit Waffen die anderen bauen Buden und die anderen spielen halt Wrestling… was solls! Jeder war mal Kind!”

    Find ich auch.

  2. hmm ich habs mir mal angeschaut… (zumindest teilweise) ich bin auch der meinung dass das gut gepolsterter untergrund ist und nicht wirklich gefährlich wenn man so gut ausgerüstet ist… aber wenn die das unter anderen bedingungen auch so machen…

    ein paar der würfe sind auch nicht gefährlich wenn man sich abrollen kann ect. und außerdem denke ich dass die beiden kleinen das gut vorbereitet haben

  3. das ist bei mir auch so in der schule das die 4-6 klässler das cool finde ich finde das immer noch schei… aber was soll man ändern das gibt es sollang bis mal eine in deutschland dran stirbt dann kommt das große geblär von allen aber was willst du da machen ???

  4. Ich selber bin großer Wrestling-Fan und ich muss sagen…
    das Video macht mich echt traurig, Die Darsteller zu jung die Musik Sch**** (bin gegen Hip-Hop, tut mir leid wenn sich deswegen jetzt wer angegriffen fühlt) die Tricks teilweise falsch ausgeführt und sogar einmal sogar der falsche name (Im video steht Angle Lock, jedoch ist der finisher name nicht vom Ausführer Kurt Angle abgeleitet sondern heißt eig. Ankle Lock und Ankle ist der knöchel ) und überhaupt sollten die sowas den Profis überlassen. Im endeffekt machen die sich zum Affen, Leute schreiben i-welche Mordgedanken und Wrestlingfans schlagen sich die hand vor die stirn.

    MFG Nefaros 🙂

  5. Sehe da auch kein Problem, zum einen sind Kinder wesentlich robuster und flexibler als wir alten Säcke, zum anderen Kebbeln sich Kids doch sowieso – genaugenommen befassen die beiden sich wenigstens mit dem, was sie konsumieren, ich finde das besser, als wenn jemand nur passiv vor der Glotze sitzt. Außerdem ist die Zusammenstellung echt gut, es fehlt nur der 6-1-9 8).

  6. Jedes mal wird rumgejammert das die Jugend nicht mehr so abgehärtet ist wie die jetzt Erwachsenen, die auf grant plätzen gebolzt haben, Seifenkistenrennen gemacht haben und so weiter. Und wenn sie dann wresteln weil ihnen Seifenkisten verboten werden und die grantplätze von Sportvereinen in beschlag genommen werden deren Kosten nicht übernommen werden suchen sie sich halt selbst Nervenkitzel
    Ich hab die scheiße auch gemacht, wie schon öfter geschrieben auf nem Trampolin und man testet sich halt ran. Man schaut langsam inwieweit man sich bewegen kann und das nacharmen kann ohne jemand zu verletzen und mit jedem versuch wird es ein wenig realistischer.
    Des weiteren haben hier ein paar geschrieben das es gefährlich wäre wenn man das auf der Straße umsetzt. Das halte ich für irrsinn. Wenn du versuchen solltest auch nur irgendein Wrestlingmove mal abgesehn von nem headlock(und untervarianten) einzusetzen merkt man wie abhängig man vom verhalten des angeblichen Opfers ist.

    Das Ende vom Lied: Lasst sie so lange sie das auf weichem Boden machen und sich langsam rantasten besteht eine geringere Gefahr als bei vielen anderen Hobbys

  7. @ not_lori
    Alter das sind KINDER! Ich finds genial, dass die das alles drauf haben.
    Und Wayne seht doch da is alles gepolztert denen passiert schon nichts xD

  8. Gott! die kiddys habens ja mal total nicht drauf, die moves sind ja fast so schlecht ausgeführt, wie die von Cena… naja gut, so kacke wie Cena führt sie keiner aus…

  9. HEEY die Kinder sind profesional trained performersXDD
    mit polster ist das auch oke ich hab das auch schon gemacht und ehrlich gesagt mehr als blaue Flecken und genickschmerzen sind noch nicht dabei rausgekommen^^””””

  10. gibt schlimmeres un solang sie polster und ähnliches drunter ham kein prob hab aber auch schon geshehn wie einem auf nem parkplatz ne batista bomb verpasst wurde ab who cares die sind noch jung und ham spas

  11. das habe ich damals auch gemacht, da war WWF einfach Kult.
    Auf dem Pausenhof habe ich mir einmal die Elle gebrochen weil ich gegen einen Stuhl geworfen wurde.
    In der Grundschule habe ich sogar noch gedacht das das alles echt ist und boxen was für Weicheier.
    Es ist sogar ein paar mal vorgekommen das sich jemand das Hemd zerrissen hatte um Hulk Hogan zu spielen.

    Das hielt an bis ich 14, 15 war, mittlerweile mit 28 kann ich damit gar nichts mehr anfangen.

    kann es daran liegen das RTL2 ab 1994/95 kein WWF mehr übertragen hatte und es nur noch die billig Dosis auf DSF gab ( mit selbstgenähten Masken etz.)

    need infos

  12. Wrestling ist und bleibt eine Extremsportart…..wenn man es gelernt hat ( sprich training etc. ) Ist es ganz normaler Sport. Bei so kleinen kindern die das nur aus dem Fernsehen kennen besteht schon eine höhere Verletzungsgefahr als bei den meisten Sportarten…..
    schaut mal auf http://www.wfw-wrestling.net ….. Ist ein Wrestlingverein der kapiert hat…

  13. glaubt ihr im ernst die wissen net wer die einzelnen wrestler sind???natürlich!!!heutzutage kann man sich das doch alles auf premiere/oder im INternet ansehn die sind schon informiert

  14. Sorry, aber bei den meisten von euch merkt man irgendwie, dass sie selbst noch nicht aus dem Kindesalter raus zu sein scheinen. Gott, werdet ihr noch über eure eigenen Kinder erschrecken..

    Und dann mal in den Raum geworfen, enn auch provokant: Wenn Kinder die Wrestling-Sachen nachmachen und das angeblich nicht gut ist für die Kinder, muss man dann nicht auch berechtigterweise die Frage stellen, as die Kids sonst noch so nachmachen? Zum Beispiel Szene aus Computerspielen? Nur mal so angemerkt. Wenn es nämlich darum geht, ist der Tenor hier plötzlich ieder gaaaaaanz anders.

    Und kommt jetz nicht mit “Kann man nicht vergleichen”. Kann man nämlich sehr wohl..

  15. @ Stefan
    Danke für die Belehrung, das habe ich tatsächlich nicht gewusst. Allerdings muss ich sagen, dass ich den Begriff für meine Verständnisse definiert habe. Eben solches Wrestling, welches Vollidioten im Garten betreiben und sich dabei richtig die Schädel einkloppen. 😉

  16. Das, was die machen, ist einfach ANDERS.
    Was haben wir denn vor 15-20 Jahren gemacht, als wir noch klein waren?
    Sind auf Bäume geklettert. Sind mit Fahrrädern mit 40 Sachen nen Berg runtergedüst. Will mir jetzt jemand erzählen das das ungefährlich ist?

    Das einzige, was mich an dem Video wirklich stört ist die Tatsache, das die kleinen Kiddies wahrscheinlich nichmal wissen wer Bret Hart, Rick Rude und Andre the Giant etc sind. Aber na gut…:D

    Mfg
    PsYcHoSeAn*
    Wrestlingfan seit Anfang der 90er.

  17. >>>>>>>>>>>>Also dieses Video zeigt garantiert nicht den “gefährlichen” Einfluss. Viel dämlicher sich die, die sogenannte “Backyard Wrestling” betreiben. Wo die sich mit voller Wucht von Garagendächern werfen, mit Baseballbats verprüglen und sich gegen sämtliche Mülltonnen und Hauswände schleudern. Meist kloppen die sich auf Gras, aber mittlerweile ist Betonboden auch sehr beliebt.<<<<<<<<<<<<

    “Backyard Wrestling” kann viel bedeuten. Also bitte erstmal den Begriff ein bisschen genauer kennelernen bevor mit solchen Wörtern um sich schmeißt.
    Es bedeutet schlicht und einfach sämtliche Wrestlingkämpfe die nicht offizell ausgetragen werden. Es gibt daher auch sehr viele Backyard Wrestlingligen, meist in jeder etwas größeren Stadt mindestens eine, wo ein paar Kids, bzw Jugendliche selbst wrestlen.
    Ich habe selber einige Monate bis ich meine Ausbildung begonnen habe Backyard Wrestling gemacht und es hat mir sehr viel Spass gemacht. Die Moves haben wir vorher für jedes Match festgelegt und im Vorfeld auch bei ausreichenden Sicherheitsmaßnahmen geübt und geübt, was wiederum dazu geführt hat, dass die Moves teilweise doch sehr echt aussahen und wir sogar ne kleine Anhängerschaft gewonnen haben. Das Schlimmste was uns hier jemals passiert ist war, dass zwei Leute mit den Köpfen voll aneinander gerauscht sind.

    Was dieses Video angeht so kann ich nur sagen, dass ich nicht denke, dass das vorher alles geübt wurde, zumal einige Moves auch komplett falsch ausgeführt wurden. Sicherheitsrisiko sehe ich persönlich kein großartiges, aber sowas wirkt einfach ein wenig lächerlich.

  18. also ich finde solche dinge grundsätzlich in ordnung. das wirklich schlimme an dem video ist vielleicht das die das auf einem recht engen raum machen und sich so die gefahr erhöht, das wenn was schief geht sich jemand verletzt. die gute seite dabei ist das die jungs eben lernen mit ihrer kraft und ihrem körper richtig umzugehen. meiner erfahrung nach gibts eher unfälle oder verletzungen in situationen in denen sich jemand nicht richtig einschätzt.
    ich kann für meinen teil sagen das mir das raufen mit meinem älteren bruder oder altersgenossen in keinster weise geschadet hat. wichtig ist denke ich auch wie man sowas angeht. die meisten moves sind recht ungefährlich, wenn man sie ohne gewalt und kontrolliert auf einem weichen boden durchführt.

  19. Also das haben wir als Kinder auch gemacht. Sowas nennt sich einfach nur toben im Zimmer. Der Unterschied zu früher ist einfach nur der, dass “wir” (die meisten kids der 80er und der 90er) damals keine Kameras zum aufnehmen hatten um es anschließend ins Internet zu stellen. Ich erinnere micht sogar, dass ich einmal 30 Sekunden in einem Sharpshooter verbrachte bis ich aufgab. Das war eine tolle Zeit. Man sollte nicht immer gleich vom schlechten einfluss reden 🙂

    BTW: Damals haben wir dich zum erstenmal “gehört”. Als moderator für WWF beim DSF. 😉

  20. Also dieses Video zeigt garantiert nicht den “gefährlichen” Einfluss. Viel dämlicher sich die, die sogenannte “Backyard Wrestling” betreiben. Wo die sich mit voller Wucht von Garagendächern werfen, mit Baseballbats verprüglen und sich gegen sämtliche Mülltonnen und Hauswände schleudern. Meist kloppen die sich auf Gras, aber mittlerweile ist Betonboden auch sehr beliebt.

    Was die 2 Jungs da machen ist einfaches Toben im Wohnzimmer. Die haben da alles mit etliches Kissen und Matrazen wohl auch gepflastert, damit möglichst nichts passiert. Solange es dabei bleibt ist des im Vergleich sehr harmlos und unbedenklich, auch wenn bei ihrem Hantier sicherlich etwas passiern kann. Wenn man aber bei sämtlichen Sachen aufschreit: “Wenn da was passiert!”, dann sollte man Kindern auch gleich den Sport verbieten. Beim Fußball verletzt man sich oft, als Handballer ist man auch nicht besser dran…

  21. @Steve Wrestling is geil nur du hast recht das sowas schon iwie harten einfluss auf vorallem kleinere kinder und ziemlich dumme menschen hat

    Auf youtube gibts unmengen vids von jugendlichen alá “Dumbjackasses piledriver from rooftop”
    sowas is einfach nur dumm echt

  22. Also das was die Jungs da machen ist schon sau gefährlich. Vor allem sowatt wie der Tombstone kann einen leicht töten. Ich kann aus eigenener Erfahrung sagen wie anziehend diese Wrestling Moves sind, aber die zu Hause zu machen ist einfach Leichtsinn, aber davon ist die Jugend ja oft betroffen. Ich selbst bin auch erst 17, aber vor ca. 2 Jahren war ich auch riesen Fan, vor allem des TNA (WWE? Gähn….). Aber ich hab mir nicht meinen Bruder geschnappt, nein, ich bin in den örtlichen Ju Jutsu und Kickbox Verein eingetreten. Dort habe ich unter Aufsicht und kompetenter Anleitung viele der im Wrestling verwendeten Moves professionell gelernt. Inzwischen bin ich dadurch 2ter Kyu des Ju Jutsu (Blaugurt) kann mich und andere in Notsituationen sehr gut verteidigen und bin auch noch in ziemlich guter Form wie ich finde.
    Kurzum: Der Einfluss des Wrestling ist nich immer schlecht, man muss ihn nur in die richtigen Bahnen lenken!

  23. Wie halt viele überhaupt nich das Problem verstehen.
    Natürlich sieht man in dem Video nich wie die Kinder sich bei den Moves verletzen, was auch vielliehct nicht passiert ist, aber das Problem ist, dass es Leute (Kinder) gibt, die das trotz der Warnhinweise nachmachen. Daran erkennt man, dass sie das Sicherheitsrisiko einfach nicht beachten.
    “Wir haben früher ja auch mal gerauft” ist einfach keine Antwort auf sowas. Schon bei so einer Rauferei kann viel passieren. Ich selbst bin mal als Kind gegen ned Ecke von nem niedrigen Schrank gefallen. Musste am Auge genäht werden. Ich könnte aber auch ein Auge weniger haben…
    Weicher Untergrund hin oder her, für ne Querschnittlähmung o.Ä. reichts allemal

  24. ich finde es weitaus schockierender das ich wirklich gerade mal 10% der dort aufgezählten wrestler kenne, ok die werden auch älter.. aber so krass hätte ich es mir nicht vorgestellt. ich muss es mir ganz dringend mal wieder angucken!
    filthy animals! rey mysterio jr. > all!

  25. Andres Thema (ist mir die letzten Tage mal aufgefallen)
    Ist euch aufgefallen, dass auf der wow-europe.com/de seite oben links das wow symbol am anfang das bc symbol war und immer blauer wurde? atm ist es ganz blau und es steht nichtmal mehr burning crusade dran, wer weiss ob das was ineterssantes heissen kann :X

  26. Meine Hauptbeschäftigung in der Pause (ja, bin noch Schüler) ist es, solche Kinder daran zu hindern das auf dem Hof zu machen und sich dabei zu verletzen.

  27. Egal ob Wrestling oder nur Raufen, Verletzungen gibt es bei beiden. So ziemlich der einzige Unterschied ist, dass Wrestling koordinierte Moves hat und beim Raufen meist höchstens nen Schwitzkasten bei rumkommt.
    Und der White Russian Leg Sweep war für mich auch nicht wirklich vorhanden. Ich hätte nur gern nen original Piledriver oder ne edgecution o. ä. gesehen. da hätte man dann gewusst, wie gut die zwei Wrestlingmoves drauf haben. (auch wenn der Piledriver das wohl nur einmal beweisen würde)

  28. Energie muss raus.
    Aber wirklich so?
    Sowas kommt halt dabei herum, wenn Eltern meinen: “Sie wüssten selber, was für ihr Kind richtig ist.”

  29. Also das muss ich allerdings auch sagen früher also so vor 5-6 jahren haben meine cousins und ich vieeeeeeel schlimmere dinge gemacht bei denen man sich nicht verletzten konnte sondern bei den man sich ganz sicher verletzt hat.
    Z.b. sind wir bei meinem Cousin ausm 1. Stock gesprungen um zu gucken wer als erster unten is (und ja da war keine matratze oder ähnliches:p )
    Und Wrestling haben wir natürlich auch gemacht naja meistens nur ich weil ich immer schon mindestens 20-30 cm größer bin als die anderen beiden ^^.

  30. Ich verstehe was du meinst, Steve. Aber anders hat ein Mick Foley auch nicht angefangen oder auch andere Wrestler.

    Was hier manche für ein großes Ding daraus machen in den Comments ist auch lachhaft. Meine Güte, man muss nicht überall seinen gesellschaftskritischen Ballast abwerfen.

    Welcher Mann hat als Kind nicht mal so rumgekämpft? Das haben wir früher jeden Tag gemacht, nur nicht so “genau” wie die beiden. Irgendwelche großspurigen Analysen sind hier einfach fehl am Platz.

    Verdummung der Jugend? Mensch, die “Kleinen” spielen einfach. Und weh tun werden sie sich auch mal. Völlig normal meiner Meinung nach.

  31. also ich find die beiden cool ^^ wenn man sich die outtakes anschaut sieht man auch das sie alles immer gut ausgepolstert haben also was soll schon groß pasieren kanten hab ich auch nirgends welche gesehen :=)

  32. Hab mir nur die ersten zwei Minuten angesehen. Sehe da keinen Grund gleich die Jugendschützer auf den Plan zu rufen. Wir haben damals wenigstens noch “Wrestling-Matches” geliefert, und das ohne uns auch nur ansatzweise zu verletzen. Aber mal unter uns, damals haben Jungs auch noch draußen gespielt und waren schmutzig und “verwundet”. Wir hatten zuvor Schwerter und Schilde aus Holz, und sind dann in Banden aufeinander losgegangen (Ritterspiele u.ä.) Da ist ein noch gefakteres Wrestling wesentlich ungefährlicher.
    Ich könnte mich ja jetzt noch zur “Jugend von Heute” und ihrer erschreckenden Unbeweglichkeit sowie dem Körpergefühl eines Steines äußern, aber dies würde zu Weit führen.

  33. Ich geb ja zu, dass ich wirklich nicht viel Ahnung von Wrestling habe, aber irgendwie sieht es für mich bei vielen Würfen so aus, dass man bei der Ausführung mehr Schaden nimmt als das Opfer.
    Ist das nicht eh alles Schauspiel?

  34. In der Grundschule hatten son paar Fanatiker sich auch stark dafür begeistert und das Klassensofa in einen Wrestlingring verwandelt. Da wrestelte dann der kleine dicke 1-2-3-Kid gegen den blonden Undertaker… war mir schon damals zu primitiv, aber das soll kein Wrestling-Flame werden =P
    Ich meine, damals waren die auch 9 oder 10… und das Video ist eher langweilig, weiß jetzt nicht warum du da jetzt so ausflippst ^^ Oder passiert da noch ein tödlicher Unfall, hab es nämlich nach 30 Sekunden ausgemacht 😉
    Wenn da am Ende noch ein Bare-Knuckle-Fight käme, ja dann, aber…

  35. Also sorry, aber da haben meine beiden kleinen Brüder aber schon Schlimmeres gemacht in dem Alter. Und auch damals haben die schon rumgeringt bzw. ge”wrestle”t. Habens überlebt und hatten nicht halb so viele “Sicherheitsmaßnahmen” wie die Zwei da. Klar, jede Menge Tränen und die ein oder andere Beule. Aber gehört haben sie doch eh nicht, auch wenn man versucht hat ihnen klar zu machen, dass etas passieren kann und wird. Kids eben.

    Finde auch, dass das sehr eingeübt aussieht was die zwei da im Video abziehen. Habs mir nicht ganz angesehen, aber denke mal, dass keine Verletzungsszenen dabei sind. Zu guter Letzt scheint mir es auch noch, Winkel der Kamera betrachtend, von einem Erwachsenen aufgenommen worden zu sein. Ich nehme an ein Elternteil, dass das witzig findet, was die Beiden für eine Show abziehen können.

    Ich meine die jetzt großen Wrestler haben mit Sicherheit auch in dem Alter angefangen zu üben. Gibt echt Schlimmeres finde ich. Im Endeffekt ist es nichts weiteres als Sport. Ob man ihn mag oder nicht. Und das ist, wie schon wer hier schrieb, allemal besser, als wenn sie ständig vorm Computer oder irgendwelchen Konsolen rumgammeln. Sport, so meine Meinung, ist gerade für Kinder wichtig. Die Energie muss irgendwie raus.

  36. Naja mal davon abgesehen was hätte passieren können ( trotz der polster ) finde ich es einfach nur krank was die beiden da machen und teilweise sind die moves auch noch falsch beschrieben oder wurden nicht richtig ausgeführ!

  37. ist einfach voll lächerlich sowohl das was die zwei da treiben als auch das was in der ganzen Szene gespielt wird.
    Naja wer es mag.
    Jedem das seine.

  38. kA… wrestling find ich eher langweilig, ich guck mir lieber boxen/kickboxen/taekwondo an… da weiß ich das es wirklich zur sache geht, und da ist es für mich dann auch spannender (mache selbst taekwondo).
    mein Lieblingsmove in dem video war jetzt btw der “Pillow to the Face” von “10-year-old-skinny-kid” ( in den bloopers)

  39. die kids sind doch einfach nur unterfordert oda?!
    erstens sind sie eigentlich zu jung fürs wrestling, dann haben sie anscheind nen ganzes zimmer ungestört für sich selber mit ner videocam und keinen interessierts…

    jeder rauft mal bisschen das is ganz normal als kind aba sowas?! das is doch einfach nur ne sache von aufmerksamkeitsmangel Oo

  40. Also so extrem schlimm find ich es net und die haben halt alles auf eine weichen Mattraze gemacht und ich weis genau das die es nicht einfach spontan gemacht bei und ist das viel härter gewesen da kammen mal die 7 oder 8 klässer zu uns und habe mit uns einfach mal westling im winter auf dem schnee gemacht also uns ist überhaupt nix passiert . Also ich sage zu pflegen je älter mann würd desto vorstiger wird man ^^

  41. Tzzz…
    Jaja die Jugend von heute.
    Toben rum und machen Quatsch,
    genauso wie ich damals, als ich noch in meinen Jungen Jahren war *g*

  42. Ich mag wrestling und schaue es miír auf Premiere ab und zu an, wenn ich Zeit habe, aber was ist zur Hölle so schwer an DON`T TRY THIS AT HOME?!

  43. Hm ehrlich gesagt weiss ich nicht was daran schlimm sein sollte.
    Ich habe mal eine Doku über Amerikanische Irre (ja da gibts viele) gesehen, die WIRKLICH gewrestelt haben. Aber nicht auf Matten oder so was, sondern auf Straßen.
    Ich glaube die ganzen Kommentare vor wenn Shows von den Wrestlern gibts nur deswegen (were trained professionals,dont try this at home).
    Da sind die zwei kleinen doch recht niedlich mit ihren Matten und so.
    Und mal ehrlich, als kleiner Junge macht man doch manchmal “Spaßkämpfe”……
    oder nicht?

  44. Also wenn ich dass richtig sehe haben die da Decken,kissen etc aufm Boden.
    Wo is denn bitte das problem?? Als ich in dem Alter war…vor 3-5 Jahren also haben ich und ein paar freunde mit stöcken star war gesoielt und ihr könnt euch denken wie das abging.

    Is nun mal so. In dem Alter, aber meistens tut man sich auch nichts

    Was mich interessieren würde Steve: Was fandest du an dem vid so besonders bzw abschreckend??

  45. Alos, eigentlich find eich das lol^^
    An vielen stellen hatt man auch gesehen, das sie das richtig gestellt haben (5 knuckle, Suplexetc.) und das sie ne weiche matte haben.
    Doc, was solls ich habe früher auch mit meinen freunden wrestling nachgespielt,. natürlich gestellt und meistens im schwimmbad oder aufm trampolin.
    Doch empfehele ich niemanden das nachzumachen, man kann sich trotzdem verletzen XD

  46. Klar besteht Verletzungsrisiko. Keine Frage. Ich habe als kleines Kind immer auf Gläser gebiss beim trinken bis ich den Mund voller Scherben hatte, kP warum meine Eltern mir das trinken nicht vorboten haben 😉 Was ich meine ist: Ich habe soviel Mist gebaut in meinem Leben, und einiges davon hätte bös ins Auge gehn können, sowohl als Kind als auch als Erwachsener. Ich spielte Shooter, hörte jede Form von Musik, die böswillig und gefählrich ist und die auch heutzutage die Jugend verdirbt, habe Lehrer angepöbelt, mich mit Mitschülern gehauen, Schule geschwänzt und Drogen genonmmen… und ich hoffe jeder andere Mensch macht einen Teil dieser Erfahrungen auch, denn sie gehören zum Leben dazu, sowie alle Risiken, die damit verbunden sie. Man kann Kinder nicht wie rohe Eier behandeln, gleichzeitig soll man natürlich die Aufsichtspflicht nicht vernachlässigen. Würde ich meine Kinder bei so etwas sehen, würde ich dazwischen gehen und erklären, wie gefährlich das sein kann, an ihre Vernunft appelieren wenn ihr so wollt (Und Fernsehen nach 21 Uhr gibbet eh nicht ;)). Verhindern, dass meine Kinder das irgendwo anders nicht machen und immer artig und ganz brav sind kann ich aber auch nicht. Und vielleicht sollte ich das auch garnicht, wer will schon einen totalen Diktato zum Papi, reicht dass sie einen zur Mama haben 😉

  47. Hmm ich finds jetzt auch nicht soo schlimm… Ich mein ist nicht mal schlecht zum teil.. nur so sachen mit dem nacken würd ich jetzt auch nicht machen, das find ich auch echt gefäjrlich… Ich mein geht mal auf die strasse.. bei uns gibts ab und zu fights mit wetten, und da gehts dann zur sache(nasenbeinbrüche usw schon miterlebt).. o_O Ausserdem sind bei der sache die Eltern Seeehr mitverantwortlich… Ich mein n 10jähriger kann niemals ein Video so zusammenschneiden..^^
    naja meine Meinung.. Wir haben auch oft beim freund zuhause wrestling gespielt.. 😛

  48. Oh wie schlimm, Kinder raufen nunmal miteinander. Ich kann mich noch erinnern, als ich in deren Alter war, da lief Wrestling nahezu durchgehend auf Eurosport. Heute schauen sich die Kinder Wrestling auf Premiere an, das sie sich vorher illegal und kostenlos (zzgl. 50€ für den Receiver) eingerichtet haben. Solange die beiden das nur zwischen Kissen und Polster nachmachen, kein Problem.
    Steve, nie Krieg, Kung Fu, Karate, Boxen und dergleichen in deiner Kindheit gespielt?

  49. Hab mit meinem bruder früher auch son unfug gemacht , umschubsen , raufen , gegeseitig rumcatshen. Ok das was die junges da amchen ist schon heftiger, aber die schienen das recht gut zu beherschen , zudem haben die auf sofa/matratzen rumgetobt.
    Klar kann was passiern ,aber in der Regal sind jpüngere kids weitausgelenkiger als wir “ale sägge” 20+

  50. Naja, manche sind halt echt schon krass, aber manche Moves (Ich spreche da aus Erfahrung) lernt man auch in anderen Kampfsportarten, wo sie dann im Wrestling nurnoch etwas “krasser” dargestellt werden.

  51. Die einzigen Sachen, bei denen ich wirklich weggucken musste, waren die, wo der eine den andern in den “Schwitzkasten” nimmt – also den nacken einklemmt und dann rauf/runter/drüberspringt oder sich mit dem andern dreht oder so.

    Aus meiner Nachbarschaft wurde bei einer solchen Aktion – aber weit weniger krass als die Sachen im Video – mal ein Halswirbel ausgerenkt. Ein bisschen Pech und der Wirbel wäre ganz rausgesprungen und der Kerl (er war damals 12 oder 13) wäre ab dem Hals abwärts gelähmt gewesen.

    Klar, so ein paar “Showkämpfe” und ein bisschen Rumgetobe hat glaube ich jeder von uns als Kind gemacht, aber wenn man dabei andern Leuten an den Hals geht kann sowas ganz schnell ziemlich gefährlich werden.

  52. die kiddies wissen natürlich,dass das show is usw. wir schließlich auch damals!Sie machen halt eine etwas verrückte sache..kay..aber who cares? das sind weiche matten und außerdem ist das nicht die jugend sondern 2 KINDER!!^^

  53. Stunden lang ist gut Täglich hast du mit Schauspieltraining, Fallschule und natürlich Fitnesstraining mehr als genug zu tun wenn du das Proffessionell machst / machen willst immer wieder diese Kiddies die das nachmachen sowas kann einen nur aufregen DSF Sendet Smackdown schon zu miesen Zeiten ( Samstags 22:00 Uhr MIttwochs 22:00 Uhr ) und von daher kann ich nicht verstehen wie so max. 10 Jährige so etwas gucken. Da muss schon was in der Erziehung falsch laufen, selbst ich als Wrestling Fan werde / würde meinen Kindern später nie erlauben a) mit 10 bis 22:00 Uhr oder sogar 23 wenn sie die gesamte Show gucken auf zu bleiben, und b) Wrestling zu schauen da man genug Meldungen aus Amerika hat wo sich 7 Jährige und noch Jünger bei verunglückten Moves gekillt haben sowas brauchen wir hier wohl eher nicht obwohl ich auf den ersten Vorfall warte damit die Politiker Wrestling in die Schublade Gamer / Killerspiele stecken…

  54. ich denk ma die halten sich für toll das haben wir….gemacht als wir in der….6ten oder 7ten Klasse waren aber ohne matten sondern mit tischen ziemlich unlustig wenn man da das opfer is ^^

  55. mal abgesehen davon, dass die moves relativ scheiße ausgeführt sind (was das verletzungsrisiko natürlich deutlich steigert, grade solche moves wo der nacken betroffen ist sollte man als amateur garnicht erst versuchen).
    Aber mal ehrlich:
    Jeder hat sich doch mal gerauft früher und da gabs wohl auch die ein oder andere blutige Nase, oder?
    Ich bin auch Wrestling Fan und hab früher die Moves mit Kumpels probiert aber wo nacken und wirbelsäule ins Spiel kommen hört es wirklich auf.

  56. Die waren wenigstens so schlau und habens auf weichem Untergrund gemacht.

    Allerdings würde ich mich nicht wundern wenn wir hier bald ein Video sehen von Kindern die das auf was Hartem versuchen…

  57. Nach nem Praktikum in ner Grundschule schockt mich sowas nicht mehr, sondern unterlegt meine These der Verdummung nur noch mehr. Und es sind nicht nur die Kinder, sondern primär die Eltern.
    Wenn 4. Klässler rauchen, sexistische Witze reißen ohne zu wissen wovon sie reden, oder Frauenarzt Texte singen, dann weiß ich, dass ich mich in einer Grundschule mit starken Sozialproblem befinde.
    Soviel zur Lage der Nation.

  58. ach bewegung tuht gut. dass was die machen is sehr viel besser als fernsehner kuckn oder compjuter zu spieln. da bleibn sie fitt und kriegen mukis

  59. Also ich find das garnicht gut. Rumtoben ist ja schön und gut aber bei solchen “moves” können sich die Kinder doch richtig verletzen wenn mal was schief geht…. oder später wenn sie mal etwas stärker sind kann das extrem in die hose gehen…

  60. krass…..sie können zwar die finisher echt gut aber is das wirklich so positiv?
    wär schon böse wenn der eine nem kleinerem an seiner schule nen FU gibt oder so…

    naja muss jeder selber wissen….ich frag mich nur wer das video gemacht hat….

  61. ähm ja….das das auch ma in die hose gehen kann sei mal dahin gestellt, jedoch finde ich es sehr amüsant wie er beim Angle Lock einfach nur an seinem Fuß zieht^^

  62. Sehe nicht so das Problem – haben wir früher auch gemacht. Ist eben nur Spaß und weh tut es auf einem weichen Untergrund nie.
    Bei uns sah das teilweise noch sehr viel gefährlicher aus, da wir das Glück hatten und eine Art Riesentrampolin besaßen… sowas in der Art wie in Freizeitparks, nur flacher.
    Da konnte man dann auch sehr nette Dropkicks und Kopfscheren machen.
    Man unterschätzt oftmals, wie gut Kinder die Bewegungen nachahmen können.

  63. Die einen spielen als Kind mit Waffen die anderen bauen Buden und die anderen spielen halt Wrestling… was solls! Jeder war mal Kind!

  64. moment… dieses video zeigt dir das wrestling einen gefährlichen einfluss auf kinder hat? ich kann mich gut daran erinnern das es schon öfters in nachrichten oder webmagazinen augetaucht ist, das kinder versucht haben das nachzumachen, unter anderem hatte ein amerikanischer junge, wenn ich mich recht erinnere, dabei seine kleine schwester getötet, weil sie mit dem kopf auf stein geknallt ist. wobei ich für die inhaltliche richtigkeit keine garantie übernehme, da es schon ein weilchen her ist das ich das gesehen/gehört/gelesen habe.

  65. Naja ^^ wer weiß vieleicht machen sie das proffesionel *hust* naja ob sowas wie wrestling sie kinder anschauen sollten sei dahingestellt =) aber naja muss jeder selbst wissen, wenn schon denn schon sollten sie aufgeklärt werden das dass alles profis sind und dafür stunden lang trainieren und das alles nur show ist usw.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here