TEILEN

Wenn man 4:1 führt, sollte man nicht komplett das Fußball-Spielen einstellen – das ist sicherlich die Lektion des heutigen Spiels für den SV Werder. Auch wenn man am Ende nach dem 4:4 Moral gezeigt hat und das Spiel in Unterzahl dreht, heißt das nicht, dass man es soweit hätte kommen lassen müssen. Aber fangen wir von vorne an:

Werder knüpfte fast nahtlos an seine Leistung im Bayern-Spiel an. Von Beginn an spielte man energisch nach vorne und nutzte seine Torchancen eiskalt. Das 4:1 nach 30 Minuten täuscht aber ganz ehrlich gesagt ein wenig über den wahren Spielverlauf hinweg. Da Hoffenheim zu diesen Zeitpunkt ebenfalls etliche Torchancen hatte, kann man Werder nur attestieren, dass sie wesentlich effizienter spielten und ihre Torchancen im Stile einer Spitzenmannschaft nutzten. Wie bereits erwähnt, stellte Werder zu diesem Zeitpunkt das Spiel ein und schonte sich für das schwere Champions-League Spiel am Mittwoch in Mailand. Resultat war ein Spiel auf ein Tor, und das für die restlichen 60 Minuten dieses Bundesligaspiels. Auch wenn Werder zur Halbzeit noch 4:2 in Führung lag, darf man hierbei nicht unterschlagen, dass Hoffenheim zwei Mal Pfosten/Latte traf und Pizarro mit dem Kopf auf der eigenen Linie klärte. Darüber hinaus muss man einfach hinzufügen, dass die Abwehrleistung beider Teams bestenfalls Regionalliga-Niveau hatte.

In der zweiten Halbzeit lief das Spiel weiter auf das Tor der Grün-Weißen. Auch wenn das 4:3 ein lächerlicher Elfmeter war und Mertesacker niemals Rot sehen darf, war das 4:4 mehr als verdient. Werders Abwehr, die in der Vorwoche in München noch einen extrem soliden Eindruck machte, schwamm im Prinzip über die gesamte zweite Halbzeit. Erst als Schaaf nach dem Platzverweis von Merte mit Prödl und Vranjes die Defensive verstärkte und den Totalausfall Boenisch durch Pasanen ersetzte, fand die Abwehr ein bisschen Sicherheit. Über einen der wenigen Entlastungskonter erzielte dann kurz vor Schluss der überragende Özil das etwas schmeichelhafte 5:4. Auch wenn Hoffenheim noch die Latte traf und natürlich ein wenig Pech hatte, muss man sich den Vorwurf gefallen lassen, aus einer großen Anzahl von Torgelegenheiten und einer drückenden Überlegenheit als Auswärtsmannschaft zu wenig gemacht zu haben. Werder holte mit 30 Minuten Aufwand drei Punkte und machte im Prinzip aus jeder Chance ein Tor – riecht so ein bisschen nach “Bayern-Dusel”. Trotzdem bleibt festzuhalten: Wenn man sogar solche Spiele gewinnt, ist man durchaus auf dem richtigen Weg. Ich hege allerdings große Zweifel, dass man mit einer solchen Abwehrleistung in Mailand und nächste Woche in Stuttgart bestehen wird…

Hier alle bisherigen Ergebnisse des 6. Bundesliga-Spieltags:

Köln – Schalke 1:0
Bremen – Hoffenheim 5:4
Hamburg – Gladbach 1:0
Hannover – Bayern 1:0
Hertha – Cottbus 0:1
Bochum – Leverkusen 2:3
Dortmund – Stuttgart 3:0

55 KOMMENTARE

  1. Ich mag den bvb !
    ähm ja sorry aber ich muss mal was los werden :
    BVB WIRD MEISTER !!

    sorry steve aber es ging nicht anders !(ich meine meine seele ist eh schon von den letzten 3 saisons gepeinigt !)

  2. Naja, wer sich nach so ner glatten Führung zuhause nochmal (fast) runterputzen lässt, der offenbart halt auch seine Schwachstellen. Nix gegen Werder – aber so gut wie es vorne läuft, läufts hinten wiederum schlecht. Hast du ja auch schon ausführlich geschrieben. Auf CL-Niveau muss man schauen ob die Bundesliga-Taktik auch so aufgehen kann: wir schießen einfach mehr Tore als wir hinten reinkriegen.

    Ein lächelnder 1. FCK Fan, der nach langer langer Zeit mal wieder ein bißchen von der ersten Liga träumt… 😉

  3. Also Stevinho über den Platzverweis kann man sich alles andere als beschweren der hätte schon beim ersten Foul vom PLatz fliegen müssen.

  4. Hab das Werder Spiel nur in der Zusammenfassung gesehn, war zeitgleich auswärts in Dortmund im Stadion (hat sich als VFB Fan ja leider nicht wirklich gelohnt…) aber muss sagen das es wohl wirklich eines der intressantesten Spiele der letzten Jahre war. Allerdings fand ich die rote Karte gegen Mertesacker berechtigt ! Auch wenn ich mit dem “Projekt” Hoffenheim nicht viel anfangen kann, der Punktgewinn wär sicherlich verdient gewesen.. Aber naja ich freu mich auf jedenfall auf Samstag und hoff das mein VFB dann gegen die Bremer 3 Punkte einfährt !

  5. Rot für Mertesacker war unberechtigt – seh ich auch so, allerdings hätte er schon in der ersten Halbzeit gehen müssen!

    Ansonsten werd ich nich müde zu wiederholen, dass Klinsmann bitte schneller als möglich verschwindet (sein arrogantes Grinsen stellt er nichtmal bei Niederlagen ab) und dass er Rensing gleich mitnimmt ins nirgendwo – danke!

  6. Schade das “good old” Oberneuland rausgeflogen ist (mit einem glorreichen 0:7) aber das wäre das Spiel das Jahrhunderts geworden. Werder gegen Oberneuland im Pokal..

    Und sonst halt gratz zum Sieg und nächste Woche seid ihr dran…
    (gegen Stuttgart – nicht gegen Oberneuland… )

  7. Wie alle bei ihren Lobliedern auf Hoffenheim völlig übersehen, das der freistoß zum 4:2 völlig ungerechtfertigt war, der Elfmeter zum 4:3 genauso ungerechtfertig war, und die Rote Karte gegen Per mehr als Fragwürdig wahr!!! Mehr sag ich zu dem Thema jetzt nicht;)

  8. Spiel war sehr verrückt aber ziemlich glücklich für Werder. Abwehrleistung war auf beiden Seiten ja quasi nicht vorhanden, Hoffenheim war lediglich unglücklicher im Abschluss mit den Pfostentreffern.
    In Sachen Mertesacker stimm ich dir aber nicht zu, Steve. Meiner Meinung nach hat er 2x ein rotwürdiges Foul begangen, wobei das erste nur mit einem normalen Freistoß geahndet wurde. Von daher der Platzverweis vollstens gerechtfertigt.

  9. Fine es echt bedenklich das einige das Bremen – Hoffenheim Spiel schlecht reden wollen. Das war Offensivfussbal aller erster Güre was BEIDE Mannschaften da abgeliefert haben. AUch wenn wir 3 Punkte geholt haben auch bei einem Unentschieden wäre ich überausglücklich gewesen so ein geiles Spiel gesehen zu haben. So ein SPiel ist mir 1000mal lieber als ein langeiliges 1:0 in dem beide Mnnschaften nur darauf aus sind keinen Fehler zu machen und möglichst das Spiel des Gegners zu zerstören.

  10. Zum Platzverweis Mertesackers: Wenn mans im Fernsehen gesehen hat, konnte man sehen das Mertesacker ihn gefoult hat, und da der Schiri nicht mehr an die Möglichkeit glaubte das der andere Bremen Spieler (war es Pasanen?kP.) an den Ball kommen konnte, war Rot die richtige Entscheidung.

    Und zudem sehe ich Hoffes Offensivspiel definitiv über dem des Vfb aus Stuttgart(trotz Gomez) und so wie sie gestern gespielt haben sind sie aufjeden Fall ne Bereicherung für die Liga, ingesamt war das Spiel Werbung für den deutschen Fussball.

    Ich hoffe nur das mein Vfl heute den KSC wegplättet, dann sind wir erstmal vor Bremen

  11. Na da hat sich Bremen doch etwas blamiert 😉
    Das Spiel hätte genauso gut 4:6 ausgehen können.
    Trotzdem hatten die Bremer eine super Chancenauswertung, das muss man ihnen lassen!

  12. @Stevinho:
    Erfreuen wir uns doch einfach an dem tollen Offensivspiel beider Mannschaften. Das war Fussball im Sinne von Hennes Weisweiler: Laßt uns vorne einfach ein Tor mehr als der Gegner schießen !
    Solche Spiele, auch wenn die Abwehrleistung nicht gerade einer Bundesliga-Spitzenmannschaft würdig war, sind mir wesentlich lieber, als ein müdes 1:0-Gekicke, wie es der FC Bayern sonst so gerne praktiziert. Das was gestern in Bremen passierte, war Unterhaltung at it’s best, wozu beide Mannschaften beitrugen. Allein die Einstellung der Hoffenheimer auswärts in Bremen auch bei 4:4 weiterhin auf Sieg zu spielen, anstatt gegen 10 Mann zumindest den einen Punkt zu sichern, imponiert mir sehr.
    Aber die Rote Karte von Mertesacker ging für mich in Ordnung. Sicherlich, die Situation isoliert betrachtet, wäre Rot sehr hart gewesen, da ja Pasanen nur 3 Meter hinter Mertesacker versetzt evtl. noch hätte eingreifen können. Allerdings hätte er diese Rote Karte ja schon in der 1. Hälfte mehr als verdient gehabt, als er Demba Ba auf dem Weg zum Tor umrannte.

    Naja, toller Fusballnachmittag…bitte mehr davon.
    Chapeau, Werder & Chapeau, Hoffenheim.

  13. Spiiiiiiiitzenreiter!
    “Wahres feuerwerk was der SHV abgefackelt hat”
    Naja lieber sicher 1:0 gewinnen als mit Dusel 5:4
    Wie ist Bayern denn häufig Meister geworden? Eben durch solche Spiele wo man mit wenig Aufwand das Maximum heraushohlt. Am Ende interessiert es doch keine Sau mehr, wie man Meister geworden ist. Bremens Abwehr ist einfach zu schlecht denke ich momentan als das man vor ihnen Angst haben muss….
    Wenn ein Gegner kommt, der hinten etwas sicherer steht (hoffenheim und bayern hatten ja katastrophales Abwehrverhalten in den 2 Spielen) hat Bremen starke Probleme.
    Auf werder passt momentan ganz gut :
    “Mit einem guten Sturm gewinnt man Spiele und mit einer guten Abwehr Titel”

  14. Zu Mertesacker und seiner roten Karte….
    also ich muss sagen, dass die erste Aktion (glaube so ca. 35min) für mich ne rote Karte war. Wo er dann tatsächlich den Platzverweis erhalten hat, hätte ich gesagt Petri hätte da noch was reißen können. Aber vlt. ausgleichende Gerechtigkeit? Wer 2x falsch steht und sich nur mit einem Foul helfen kann?!
    Aber natürlich muss man neidlos anerkennen das Bremen wohl den besten Offensivfussball in der Liga spielt, durch ihre wackelige Abwehr (trotz wie ich finde Weltklasseleuten) noch bessere Ergebnisse/Positionen verpassen. Stattdessen ist nun wieder die Mannschaft mit dem unansehnlichsten Fussball vorne, der HSV.
    Aber wir holen uns noch beide Mannschaften!! NUR DER BVB!!!!

  15. Das Spiel gegen Hoffenheim beweist, was Bremen für eine zweitklassige Mannschaft ist. Eine Siegermannschaft lässt es nicht dazukommen, dass man eine 4:1 Führung noch aus der Hand gibt. Das Bremen das Spiel dennoch gewonnen hat ist nicht nur unverdient sondern setzt auch noch ein absolut falsches Signal. Der Sieg ist in keinster Weise verdient, noch gerechtfertigt.

  16. Ich war an diesem Spieltag sowohl von Hoffenheim als auch Bremen begeistert war ein echt geiles Spiel, gut aber da ich Dortmund Fan bin freute es mich das Dortmund die niederlage gegen hoffenheim und udinese gut weggesteckt hat und wohl viel besser als die letzen Jahre spielt ^^

  17. Stevinho, du musst mal gar nicht groß rumquieken vonwegen “Feuerwerk” 😉
    Das ist einfach Fußball, finde ich. Und ich denke wir sind verdient Tabellenführer!
    Auch wenn Bremen heute sowas von geil Fußball gespielt hat … das muss man euch ja mal lassen. War nett anzuschauen, auch wenn ich mich immer sehr gefreut habe, wenn Hoffenheim wieder nachgelegt hat. Beim 4:4 musste ich dann schon lachen 🙂
    Aber naja, verdient gewonnen, und dem Spieltag das gegeben was er braucht/e VIELE TORE.

  18. ich quote da einfach mal meinen beitrag von letzter woche 😀

    [quote]
    Was ich mich frage ist, was wohl der Herr Müller von Schalke so für Gedanken im Kopf hat wenn er die Spiele von Werder verfolgt, und der Özil mal wieder ne Bombanleistung abgeliefert hat 😀 Vor paar Monaten mit Schimpf und Schande aus Schalke gejagt, als raffgieriger Jungprofi abgestempelt und jetzt gehts in Riesenschritten Richtung Stammspieler und Spitzenkraft. An seiner Stelle würd ich mich kräftig in den Arsch beissen und ein bischen an meinem Fussballsachverstand zweifeln 😀 Der Özil wird uns auch in der Nationalmannschaft noch viel Spass machen wie ich hoffe.

    [/quote]

  19. Steve, nicht hauen, aber: Für den Zuschauer, den neutralen, war es sicher das Beste Spiel. Aus Bremer Sicht müsste man aber mal wieder von einer lausigen Vorstellung mit glücklichem Ende reden. tut man aber nicht 😉

    Naja, Hamburg – trocken an die Spitze – hurray 😐
    Köln um Daum schlug aber Schalke – schalalalala 😉

  20. immer wieder krasse pics!!! n1 steve auch wenn der schuß an die latte wohl besser ins tor gehört hat … aber naja gewonnen ist gewonnen

  21. Irgendwer sollte dem bremer Trainigsstab mal erklären, dass es im Fußball keine B-Note gibt und man durchaus auch verteidigen darf…man wäre die letzten 5 Jahre mindestens 2 mal mehr Meister geworden, wüsste man wie man verteidigt….nur anrennen bringts im Fußball halt nicht…

  22. Vorweg, ich bin BayernFan. Seit jahr und tag und das kann ich nicht einfach ändern, das is so. Aber ich schaue jeden verdammten spieltag immer nur das Bremenspiel. Das liegt daran, das meine Stammkneipe in Göttingen eine Bremen-Fankneipe ist, und das grundsätzlich Bremen gezeigt wird.

    Und das heute spiel war einfach nur der pure wahnsinn. 9 Tore in einem spiel, wann hatten wir sowas zuletzt in der Bundesliga, ich kann man nicht entsinnen. Wie der kleine Özil wieder abging, ohne worte. Am Ende habe sie ein wenig glücklich gewonnen fand ich, 5:5 wäre durchaus Gerecht gewesen, Hoffenheim hat absolut geil gespielt. So macht fussballgucken spass…

    Letztes wochenende habe ich aus dem kalender gestrichen. Die tage gibt es nicht mehr 😉 naja und heute auch -.-

    lebenlang grün-weiß …

  23. Wuhu Bremen hat gewonnen…
    Das die Bayern jetzt ständig verlieren kann ja schließlich nur an einem liegen:
    Michael Rensing.

    Bremen, Bremen, Bremen!

  24. Hätte Bochum noch gegen Leverkusen ausgeglichen, wär es für mich nen perfekter Spieltag gewesen.

    Köln spielt Schalke an die Wand und gewinnt verdient ( yeah! Come on, FC! )
    Hamburg schlägt M’Gladbach
    Hannover zieht Bayern noch weiter in die Tiefe
    Bremen und Hoffenheim haben wohl das krankeste Spiel der letzten Jahre abgeliefert

    Besser kann ein Spieltag aus meiner Sicht kaum aussehen.

  25. ich find ein 5:4 auch wesentlich dufter als ein 1:0 🙂 in polen gabs mal eine saison glaube ich, da wurde ab ner gewissen anzahl erzielter tore nen extrapunkt gegeben 🙂
    bin mal gespannt ob hoffenheim dieses niveau bis zum ende durchzieht, würd mich freuen, es ist nämlich kein 0815 abrahmovich aka scheich mit öl verein, sondern hinter der sache steckt ein klares konzept, nicht umsonst ist eine der jugendmannschaften deutscher meister geworden

  26. Doch der Spieltag hätte perfekt sein können, wenn Stuttgart in Dortmund nicht “untergegangen” wäre. Aber das Bremen Spiel war echt saustark von beiden Seiten, hätte es Hoffenheim noch gegönnt, wenn sie das 5:5 gemacht hätten.

    Mfg

  27. schade für hoffenheim, vor allem, da das siegtor werders ja mehr oder weniger aus dem nichts kam….. die ganze 2. halbzeit über gefühlte 5% ballbesitz und dann.. naja. schade eben 😀 aber gratz an bremen…
    und mein guter alter vfb, die oberluschenmannschaft, hat mal wieder ordentlich aufn sack gekriegt. optimal! :/

  28. Bremen, HIV ….da kann ich nur Lachen…
    HEJA BVB! Am 18.10 kommen wir nach Bremen und holen uns da die fest gebuchten 3 Punkte ab. 😉

  29. “Gratz Gosu, für ein wahres Feuerwerk, was der HSV mal wieder abgefackelt hat…”

    Ironie?
    HSV vs BMG fand ich heute wirklich sehr langweilig. Einzig ein Unentschieden wär fair gewesen.
    Werder hat Verdient gewonnen, auch wenn ich es Hoffenheim genauso gegönnt hatte.
    Und Bayern – schade. Dieses Jahr wird es verdammt schwer den Titel in den eigenen Reihen zu behalten. Aber dann kann man ja auch stolz sagen das man auch nach einer nicht so guten Saison zu seinem Club hält 😉
    Aber was mir sehr gut gefällt ist Leverkusen. Leverkusen gränzt unmittelbar an meinen Wohnort (Bergisch Gladbach) und muss sagen das ich in den letzten Wochen und Monaten immer mehr gefallen am neuen Bayer habe. Mit dem neuen Trainer haben sie wirklich einen guten Griff gemacht – top! 😉

  30. Bremen liefert den Knaller der Saison
    96 gewinnt gegen Bayern *vorjubelfastdurchdiedeckespring*
    HSV zieht mit
    Wie nennt man das?
    Einen Spieltag wie er perfekter nicht sein kann!

  31. “Steht auf wenn Ihr Rote seid…”

    Das tröstet ja mal ein wenig über den miesen Saisonstart von 96 hinweg… ab jetzt gehts aufwärts 🙂

  32. 3 Pkt. gibts beim 5:4, aber auch beim 1:0. Und da kann Werder auch noch so schön spielen wie sie wollen, mehr als das werden sie nie bekommen, eine B-Note gibt es beim Fussball nicht, trotzdem muss ich sagen, für den neutralen Zuschauer, war es auf jedenfall sehr, sehr sehenswert!

  33. Bayern kaggt aber wirklich voll ab^^ Da sieht man wieder das man mit Geld allein keine Spiele gewinnt =DD Erst gegen Bremen hoffnungslos unterlegen und jetzt hat Hanover nochmal nachgetreten, das muss weh tun *schadenfroh bin*

  34. xD Also das Feuerwerk der Bremer hat mir besser gefallen 😉
    Ich war heute selber im Stadion (Ostkurve) und alles hat gepasst, das Spiel war interessanter als jedes andere, das Wetter war einfach “Imba” und die Stimmung war sowas von genial 😀

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here