TEILEN

Ich kämpfe schon lange mit mir, den Fall Eva Herman auf dieser Seite mal zu thematisieren. Aber ganz ehrlich, eigentlich ist das Thema recht heikel, so dass man lieber die Finger davon lässt. Ich möchte dazu also erstmal nur folgendes sagen: An Frau Herman wurde ein Exempel statuiert. 90% der Deutschen können nicht mal beantworten, was die Frau überhaupt genau gesagt hat, bzw. warum sie bei der ARD gefeuert und bei Kerner rausgeschmissen wurde. Jeder, der in unserer Gesellschaft auch nur ein gutes Wort über die Nazis verliert, völlig egal in welchem Zusammenhang, ist nicht mehr gesellschaftsfähig. Aber was hat sie denn nun genau gesagt?

Da ich bisher noch keinen Bericht oder Schriftstück gefunden habe, dass sich wirklich fair mit dem Fall Herman auseinander setzt, möchte ich Euch das Video von den Jungs von Fernsehkritik-TV empfehlen. Bei dem angehängten Video handelt es sich um die erste wirklich neutrale Auseinandersetzung mit der ganzen Affaire, bzw. dem Auftritt bei Kerner. Ich bin auf Eure Meinung und Bewertung in den Comments gespannt!

265 KOMMENTARE

  1. Vorab:
    1. Nein, ich habe nicht alle Kommentare gelesen, also bitte ich evtl vorkommende Wiederholungen zu entschuldigen.
    2. Ja ich kenne den Fall Eva Hermann. Ich habe die Folge von Kerner gesehen und mir danach aus Interesse an ihren Aussagen, man muß ja wissen worüber man redet, ihr Buch durchgelesen und sehr viel mit meinen Großeltern darüber diskutiert.
    3. Nein, ich bin kein Nationalsozialist.

    2 Topic:
    Meiner Meinung nach ist so gut wie jede Diskussion über das dritte Reich von Anfang an befangen durch die schrecklichen Geschehnisse dieser Zeit. Dadurch ist eine selektive und objektive Auseinandersetzung mit der Thematik fast völlig unmöglich. Aber gerade dafür wird es langsam mal Zeit, damit eine vernünftige Aufarbeitung der deutschen Geschichte stattfinden kann!
    Generell gillt: Ja, die NS-Zeit ist mit eines der dunkelsten Kapitel der Menschheitsgeschichte, aber nein nicht alles was in dieser Zeit in Sachen Forschung, Kultur und Gesellschaft entdeckt, entwickelt und aufgebaut wurde ist schlecht!
    Was man einfach trennen muß ist Motivation/Hintergrund und der heutige Nutzen, weil das einfach zwei Paar Schuhe sind.

    Um mal Beispiele zu nennen:

    1. Gesundheitssystem/-vorsorge:
    Im Kaiser- und dritten Reich wurde ein umfassendes soziales Gesundheitssystem aufgebaut, daß sich noch heute in großen Teilen in unserem Gesundheitssystems wieder findet. Es wurde im Bereich der Medizin sehr viel gemacht: Krebsforschung, Tabakforschung und noch vieles mehr. Die Motivation, die Bevölkerung kriegsbereit zuhalten ist ohne Frage sehr bedenklich, doch ohne dieses System wäre Deutschland nach der Zeit des zweiten Weltkrieges niemals eine der führenden Industrienationen geworden. Unser Wohlstand baut mit darauf auf. Seht euch mal Länder an die das nicht haben…

    2. Straßennetz:
    Wurde auch für den Krieg ausgebaut, damit Blitzkrieg möglich wurde(Nachschub/Truppenbewegung) doch auch hier profitiert Deutschland bis heute. Ohne dieses Verkehrsnetz wäre Deutschland auch keine G8-Nation.

    3. Familienförderung:
    Wurde für die rassische Züchtung und “Produktion” von Soldaten missbraucht. Doch heute hätten wir es bitter nötig, ohne die negative Motivation. Wir erleben tagtäglich wozu es führt das Familien nicht ausreichend gefördert werden. Kinder werden der Obhut der Medien überlassen, Erziehung wird auf die Schulen abgewälzt, in einem Kindesalter wo Einflußnahme auf die Grundwerte/das Verhalten/Benehmen des Kindes fast zuspät ist, die Alterspyramiede kippt, wodurch das Rentensystem zusammenbricht und uns in wenigen Jahren die Arbeitskräfte massiv fehlen werden.

    4. technischer Fortschritt:
    War klar durch die Waffen-/Kriegstechnik beeinflußt, doch dies wahr in der gesamten Menschheitsgeschichte der Fall. Technischer Fortschritt war schon immer durch die darwinistische Auslese/Konkurenz in Form von Kriegen um Ressourcen geprägt. Der Mensch ist in letzter Konsequenz doch nur ein sehr weit entwickeltes Raubtier und weitestgehend durch seine Instinkte gesteuert.

    Daher denke ich einfach, daß man nur dann einen ehrliche Diskussion über solche Themen führen kann, wenn alle Parteien eine differenzierte Einstellung zu den Themen annehmen können. Daher wurde meiner Meinung nach Eva Hermann genauso geschlachtet, wie es damals bei Jürgen Möllemann der Fall war. Oder gerade vor kurzem bei Hans-Werner Sinn, der für sich für eine Aussage entschuldigen mußte, die in keiner Weise antisemitisch war. Und wofür?
    Weil sie das Recht auf freie Meinungsäußerung in Anspruch genommen haben und sich getraut haben das auszusprechen, was viele denken. Sich aber verkneifen, weil man für solche Äußerungen gleich als Rassist und Nazi geflamet wird und die Neo-NS-Lobby es gleich für sich ausschlachtet.
    Desweiteren finde ich es traurig, daß fast alle Nationen, die uns Deutsche für solche Aussagen rügen, selber das Recht auf freie Meinungsäußerung propagieren uns aber wegen unserer Vergangheit dieses Recht partiell absprechen. Das ist Heuchelei!
    Einer vernünftigen Aufklärung über NS-Ideologie ist es jedenfalls nicht dienlich, wenn wir uns nicht endlich differenziert mit unserer Geschichte auseinandersetzen!

    Soweit meine Meinung….
    Zerreißt mich ruhig dafür, das ist mir “wayne”, wie es so schön heißt^^
    MfG
    Eleu

    • Ich les mir gerade aus Langeweile Steves Blog von hinten durch, damals kannte ich den Blog noch nicht.
      Ich kenne den Fall und auch wenn er mittlerweile 3 Jahre zurückliegt, ist er noch in meinem Hirn gespeichert. Alleine weil ich finde das dadurch gezeigt wird das es in Deutschland keine echt “Redefreiheit” gibt.
      Und du mein Freund, hast ja mal sowas von Recht, das hab ich noch nicht erlebt. Alles total Gut ausformuliert und so weiter echt Top.
      Gut ich weiß niemand wird das hier lesen aber musste mal gesagt werden^^.

  2. Ich kann den ganzen Scheiß mit den Autobahnen und dem Kindergeld nicht hören. Eva Herman wurde ungerecht behandelt, das sehe ich auch so. Sie hat sich klar distanziert und auch keine Aussage gemacht, die ihre Einordnung weiter rechts als die CSU rechtfertigt. Dennoch: Kindergeld gibts nicht nur in Deutschland, war wohl eher Zeitgeist, nicht NS-Leistung. Und ehrlich gesagt: Ich glaub nicht, dass ich schon auf einer Autobahn aus den 30ern gefahren bin, so nen Schmarn. Die Entwicklung der Autobahn begann vor den Nazis und die Masse der Autobahnen wurde nach dem Krieg erst gebaut. Genauso wie im Rest Europas. Die Nazis haben keine bemerkenswerte Leistung erbracht ausser, dass sie die Massen noch stärker ausgepresst haben als alles vorher. Nur dadurch konnte der Krieg überhaupt so lange dauern. Irgentwer hat da vorhin was von zeitweiliger Klassenaufhebung geschrieben…das war nur in der Idiologie sind, in Wirklichkeit haben sich viele Kinder reicher Leute vor dem Frontdienst drücken können (wobei jeder Soldat weniger nur gut war) und haben oft einen Riesenreibach mit Kriegsgütern gemacht.

  3. Dein Kommentar ist einer der wenigen die sachlich sind.
    Aber ich möchte hinzufügen das Eva Hermann sicher auch von der Sendung profetiert hat.
    Es gibt da einen schönen Spruch: Es gibt keine schlechte Publicity !
    Ich denke dem Verkauf ihres Buches wird es nicht geschadet haben.

  4. Vielleicht liegt es auch daran das E. H. dazu neigt ihre Aussage nicht auf den Punkt zu bringen. Sie redet immer um den heißen Brei.
    Ich finde die Zitate von ihr kann man so oder so interpretieren. Ich denke sympathie und anisympathie spielen ebenfalls eine Rolle.

  5. Ich denke auch, dass es wichtig ist. Wie kann man denn, so das Video, gegen die NS-Zeit sein und versucht sie dann mit dem Autobahnargument zu relativieren?

    Ich denke das Video ist auch nicht neutral.

    Es ist schließlich auch nur ein Medium und zeigt nur Ausschnitte der Sendung und lässt offen, wie es zu der doch fragwürdigen Rechtfertigung überhaupt kam.

  6. Nun im Grunde bleiben grundlegend 2 Dinge festzustellen. Ein populistischer Journalismus einerseits, aber auch eine unglückliche und in meinen Augen auch schlechte Darstellung von “positiven” Ereignissen im 3. Reich.

    Klar ist: Eva Herman hat keinesfalls die Politik während des NS verharmlost oder gar als gut bezeichnet. Diese These ist verkürzt und absolut nicht haltbar. Allerdings bleibt fetzustellen, dass die Bezeichnung “Gleichschaltung” in Bzeug auf die Presse tatsächlich ins NS Vokabular gehört und dies erheblich mehr als “Propaganda”. Natürlich meint sie das richtige, aber man hätte es auch als “universelle Stimmungsmache” bezeichnen können o.ä. Die Bezeichnung hier ist einfach unglücklich, wenn man bereits in die rechte Ecke gestellt wird.
    Dann die Autobahnen: Das ist so die gängigste “3.Reich war auch schön/Hatte auch was schönes” These.
    Diese Autobahnen wären 1. auch ohne Hitler erbaut worden einige Jahre später, also dies als revolutionäre Entwicklung Nazideutschlands zu bezeichnen ist Unsinn.

    2. Sind diese Autobahnen nicht erbaut worden um der Nachkriegsgeneration schnelle Reisen zu ermöglichen, denn jeder sollte wissen worauf die deutsche Infrastruktur ausgelegt wurde: Krieg und Kriegsmaschinerie.

    3. Sind das die typischen Argumente die man auch vielerseit aus der Generation meiner Großeltern hört (So um ´20 geborene). So führt meine Großmutter bei dem Thema regelmäßig aus: Dafür gab es unter Hitler kaum arbeitslose. Ja richtig, nur warum gab es die nicht? Infrastruktur und Kriegsmaschinerie. Lobt man also jene Situatione die dazu beigetragen haben, dass Deutschland auf seinem europäischen Zerstörungszug erfolgreicher sei durfte, darf man sich über ein vorgeworfenes “Nicht-Wissen” oder im schlimmsten Fall über eine Zuordnung in ein rechtes politisches Spektrum nicht wundern, wenn man diese Thesen weiterhin vertritt.
    Zudem ein “Uns gings immerhin gut” doch abartig wirkt während in diversen Konzentrationslagern Juden, Sinti und Roma, Homosexuelle, politische Gegner etc. gefoltert und vergast wurden.

    Im Fall Eva Herman kann ich der Frau allerdings nur ein “Nicht-Wissen” vorwerfen und aus meiner Erfahrung sagen, dass sie damit leider nicht die einzige ist. Trotzallem bleibt sie auch Opfer der Presse. Das bleibt festzustellen, obgleich ich weder mit ihren gepriesenen konservativen Werten noch mit ihrer “Auseinandersetzung” mit dem NS ins klare komme.

    Es grüßt
    P.

  7. Das hat nichts mit Arroganz zu tun. Wir diskutieren doch einfach nur drüber.

    Ja, sie spricht von Werten. In der verkürzten Version beginnt das ganze mit “Damals…”, so dass man annehmen könnte, das ganze würde sich auf die Nazizeit beziehen. Nimmt man das Zitat als ganzes, dann wird offensichtlich, dass sie die Zeit VOR den Nazis meint, sie sagt ja, dass diese Werte durch den Nationalsozialismus UND die 68er Bewegung abgeschafft wurden.

    Das ist der springende Punkt, auf den ich und andere hier in den Kommentaren die ganze Zeit hinweisen wollen. Sie hat das Ganze in viele Nebensätze verschachtelt, aber dazu neigen Leute nunmal oft, die schriftstellerisch tätig sind. Aber das sollte man ihr doch nicht zum Vorwurf machen.

    Wenn man nah am Text bleibt, dann fällt der Interpretationsspielraum irgendwo weg. Und viele falsche Interpretationen und Zurechtkürzungen von Aussagen haben der Frau am Ende ihre Karriere gekostet.

    Natürlich entschuldigt sie sich für das Gesagte nicht, denn dann würde sie ja jedem rechtgeben, der das Zitat als ganzes nicht versteht oder verstehen will. Es gibt nunmal den Unterschied, ob ich Werte VOR oder WÄHREND der Nazizeit beschreibe.

    Nur anscheinend schalten zu viele Leute allein bei dem Wort auf “Alarmstufe Rot”.

  8. Frau Hermann läuft gegen eine Wand von Ignoranz. Ignoranz in einer erschreckenden Art und Weise. Frau Hermann wird sich gdacht haben, dass ja nun ein wenig Ruhe eingekehrt sei und dass sie nun das Ganze nochmal vernünftig darlegen könne, damit dieser Sturmlauf gegen ihre Person vielleicht einmal ein Ende hat.
    Ich persöhnlich zolle dieser Frau meinen Respekt. Dafür dass sie bei dieser Sendung relativ ruhig geblieben ist und immer wieder dementiert hat aber auch versucht hat diese Satzteile die als Zitate vorgelesen wurden in den Zusammenhang zu rücken in dem sie nun mal stehen und von ihr auch so gemeint waren. Denn eines ist klar. Die Bruchstücke, völlig aus dem Zusammenhang herausgerissene Sätze, lassen natürlich viel mehr Spielraum für Interpretationen unterschiedlichster Art. Solch eine Berichterstattung und solch einen Journalismus im Ganzen habe ich bisher nur von der Bild Zeitung erwarten können und von einigen wenigen Boulevardmagazinen im TV. Nun reiht sich Johannes B. Kerner mit samt der verantwortlichen Redaktion in dieses Genre des Journalismus ein.
    Über die anderen Gäste verliere ich mal soweit nur ein Kommentar. Lachhaft. Was haben die Verbrechen des dritten Reiches mit der Aussage von Frau Hermann zu tun? Ich finde zum Beispiel durchaus dass hier der Beitrag “Warum ich nicht mehr Lehrer bin” mitunter eine Problematik darstellt, von der auch Frau Hermann indirekt spricht. Werte.

    Ich empfinde diese Hetzkampagne und Propaganda gegen Frau Hermann nur noch als menschenverachtend. Waren das nicht auch Begriffe die gern im Zusammenhang mit dem dritten Reich genannt wurden und immer wieder werden? Klingelts?

    Mit freundlichen Grüßen
    C.H.

  9. Ich denke trotzdem, das das Thema “Autobahn” nur ein Nebenthema für die Gesamtsituation ist. Ich gebe dir vollkommen recht, dass sie sich durch die Ansprache dieses Faktors weiter in die Schlinge der Provokation gedrängt hat, dennoch ist das nicht ihre Hauptaussage und sollte in dieser Diskussion nicht mit ihren anderen Aussagen gleichgestellt werden. Es gibt weitaus wichtigeres. Irrelevant ist vielleicht zu viel gesagt, nebensächlich wäre der bessere Ausdruck gewesen.

  10. Wieso soll das Thema irrelevant sein? Sie hätte es eben in dieser Situation nicht ansprechen dürfen, und schon gar nicht in dieser Art und Weise. Klar, sie wurde provoziert ohne Ende, und wurde zweifelsohne auch Opfer einer Rufmordkampagne, aber dieses kleine “Fehlerchen” hat ihr nunmal in ihrer Situation den Gnadenstoß versetzt.

  11. Dieses Video zeigt eine vollkommen richtige, neutrale Auseinandersetzung mit dem Thema.
    Ob Herrmann “unglücklich” agiert hat möchte ich nicht großartig kommentien. Sie hat versucht ihre Meinung in korrekterweise an die Öffentlichkeit zu tragen und hat sich dafür leider die falsche Talkshow ausgesucht.
    Sie ist weder rechtsradikal, noch eine Hitlerverehrerin o.ä.

    Traruig das heutzutage niemand seine Meinung äußern kann, ohne dafür angeklagt zu werden.

    PS: Diskutiert doch bitte nicht so viel über die Autobahnen, das ist völlig unrelevant. Die Kernaussage Hermanns ist eine Andere.

    Mfg,
    Altkarton

  12. Falls sich jemand durch meinen letzten Post angegriffen gefühlt hat – tut es mir Leid. Natürlich möchte ich niemanden beleidigen und das hier ist eine Diskussion und keine “Flaming-Runde”.

    😉

  13. Die ganze sache war mir von anfang an suspekt . ich kann in der aussage nichts pro rechts entdecken. Mit einem hat die fernsehkritik 100% recht zu einer fairen diskusion gehören immer 50% pro seite mehrere gegen einen kann jeder gewinnen ( wow bestes beispiel) . wie gut das ich seid frontal 21 kein zdf mehr schau.

  14. Ehrlich gesagt hab ich das gar nicht mitgekriegt diese ganze Diskussion und es war mir auch egal. Jetzt da ich das Video gesehen habe bin ich klar auf Hermans Seite weil sie einfach Recht hat. (und ich bin bestimmt nicht rechts^^)
    Find ich aber gut dass du das mal hier ansprichst. Vielleicht wirste ja noch Talkshowmaster. Go big or go home! 😀

  15. das problem ist nurr, dass wir von unseren institutionen und vor allem quasi von anllen ländern der welt “NAZIS NAZIS” vorgehalten kriegen, wenn wir auch nur den anschein erwecken, uns von der vergangenheit zu lösen. und unsere politiker aller regierungen, die ich mit meinen 31 jahren erlebt habe, haben einfacht nicht die cojones, dem die stirn zu bieten!
    da stecken bestimmt auch lobbies dahinter, denn wenn die anderen staaten beleidigt sind, kann man ja zum beispiel keine luxusautos mehr in die usa verkaufen, die ja dort recht beliebt sind… nur mal so am rande.
    trotzdem sollte man der welt klar machen – eben als volk – dass man nichts mit den damaligen vorfällen zu tun hat… einem engländer zb würde ich die greueltaten in den afrikanischen kolonien vorwerfen und die versuchte ausrottung der indianer, einem ami den kkk, die behandlung der afrikanischstämmigen sklaven damals – und deren nachfahren heute – und die atombomben. es lassen sich bestimmt für sehr viele staaten solche beispiele finden, und was ist? das juckt die nicht, nur wir kriegen das auf den sack.
    klar liegt das daran, dass die ns den krieg verloren haben, und ich bin froh darüber, dass die hitler-armee gestoppt werden konnte!!! aber leider spielen sich seitdem die siegerstaaten seitdem auf wie graf rotz, und alle welt macht es ihnen nach, weil sich hier niemand traut zu sagen, dass sie inzwischen im unrecht sind. andererseits ertrage ich so eine behandlung, wenn die einzige alternative eine weltherrschaft hitlers wäre!!! leider waren alle attentate gegen ihn erfolglos…

  16. das mit der flagge ist ja geil… ein symbol unserer demokratie (!!!) öffentlich zu zeigen wird als rechtsradikal angesehen? wie krank im hirn sind die leute denn? wäre es die alte fahne gewesen, hätt ich das ja verstanden, aber so?
    ich schäme mich nicht für das was ich eh nicht hätte verhindern können, da ich damals nicht geboren war, sondern wegen anderer dinge, die aber aktuell ablaufen!

    zum thema autobahnen: die sind ein beispiel dafür, wie militärische dinge in den zivilen bereich einzug halten, und meistens diesen dann auch verbessern.
    nachtsichtgeräte wurden entwickelt, um gegner auch ohne licht töten zu können… heute sind sie ein gagdet bei teuren camcordern, zum beispiel.
    es gibt viele dinge, die vom militär stammen, und dann für alle her- oder zu Verfügung gestellt werden.
    Auch das Internet diente zur Kommunikation für Militärbasen (ok, auch Uni’s waren angeschlossen), und heute? Es geht für viele nicht mehr ohne.
    Aber trotzdem verteufelt diese Sachen niemand, weil die nicht aus der Hitlerzeit stammen.
    Mir wäre auch lieber, wenn die Autobahnen nicht zum Panzertransport oder generell für den Kriegszweck gebaut worden wären, aber sie sind nunmal da, und alle die sie benutzen sind froh darüber. Was wären Bundes- und Landstraßen ohne die BAB’s? Von LKW’s total überfüllt!
    Wir sollten also froh sein, dass man dafür die Autobahnen auch für einen friedlichen Zweck nutzen kann.
    (Und jedem, der sowas als rechte Gedanken verschreit kann man ja vorschlagen, die Autobahnen einzustampfen, weil sie ja böse sind… möchte dann das Gesicht desjenigen sehen *hehe*)

  17. Öhm.. ich hoffe das hast du nicht ernst gemeint.
    Das is das, was er sagte, wer zu viel weiß über damaliges wird als Nazi abgestempelt.
    Woher wilslt du wissen, dass er dieses Lied kannte und er das nich zufällig geschrieben hat?
    Und überhaupt:
    Hey, du weißt, dass das ein Lied von damals is. Wieso schieben wir dich dann nich auch in diese Ecke?

    Aber wie gesagt, ich hoffe das kommentar war nich ernst gemeint.

  18. @Steve: Also bitte das ist doch alles andere als Neutral. Gut ja, aber Neutral? Oo seit wann ist es Neutral sich für eine Sichtweise zu entscheiden? es ist nicht neutral sich auf die seite von jemanden zustellen gegen den die meisten flamen 😉

    ich bin ja auch ned neutral weil ich dich für deine wortwahl flame und sonst jeder deiner meinung ist. (bsp.)

  19. Wist ihr was mir aufgefallen ist das die medien selbst sowas ausstrahlen im deutschen ferhnsehn z.b Die Brücke oder andere Filme die alles darüber berichten was im 2 weltkrieg geschehen ist und jetzt regen sich diese auf obwohll die E. Hermann mit allen mitteln diese Flasch “verstehung” wieder gut machen will… aber nein mann muss ja immer weiter rummhacken und wehrend im neben raum ein “Nazie film läuft. Was ist bloß geschehen :(?

  20. Fand dazu Serdar Somuncu in Tv Total sehr genial der das ganze n1 aufgenommen hat.

    “Nicht alles, was der herr hitler gemacht hat war schlecht… Zum beispiel die familienpolitik der nazis die war super! ..: Für deutsche Familien. Für jüdische Familien war die scheiße!”

  21. Welcher Mensch geht denn freiwillig zu Kerner mit so unglaublichen Gästen wie Barth? Ehrlich, ich mag Ihn als comedian aber bei so einer “Gesprächs”runde..

    Alles in allem ziemlich hart wie die Frau zerrissen wird, ‘s meiste wurde ja auf den vorherigen Seiten schon mehrfach genannt.

  22. Dieser Fall ist das perfekte Bespiel für eine ver-kommzerzialisierung eines Themas.
    Das original Zitat ist langweilig , also packen wir das in das Stereo Pult und schneiden erstma ein Zitat zusammen , das ein pure Lüge ist , die Eva Hermann eingentlich sogar mit Verleumdung beklagen könnte.
    Unfassbar.

  23. genau meine meinung die führung der nazis hat die wirtschaft nur dadurch finanziert in dem sie geld aus gegeben haben das sie gar nicht hatte. hätten sie keinen krieg vom zaun gerissen wäre die ganze schöne finanz blase geplatzt. (so wie jetzt in USA 😉 )
    Das die wirtschaft aber schon vorher am boden lag hatte aber damit zutun das nach dem ende des ww1 .de horrende reperationszahlungen zu leisten hatten.
    das das nach ende ww2 nicht auch so war hatte man der weitsicht der USA zur damaligen zeit zuverdanken.
    Der Positive nebeneffekt davon war das die USA dadurch EU stark an sich gebunden haben und dort ihre Waren verkaufen konnten und dadurch zu ihrem Reichtum gekommen sind und so zur Nr.1 der welt aufgestiegen sind 😉
    So jetzt bin ich aber vom Kernthema abgekommen *g*
    zum thema positives aus der Zeit der Nazis, wenn man wirklich nichts mehr benutzten will was 3ten reich entsanden is oder dort erfunden wurde muss man aber sofort die sat anlage ausschalten und das navi aus dem fensterwerfen.
    denn ohne die entwiklungen von werner von braun keine V2 ohne V2 keine Raketen/Shuttels und ohne die keine Satiliten.
    So traurig es nun mal is das alte Sprichwort ist halt nicht ganz falsch “Der Krieg ist der Vater aller Dinge” 🙁
    man muss halt alles in seinem kontext sehen

  24. Ich werde nicht aufhören sie zu kritiesieren.
    Ich glaube erst das ich E. H. gegen rechts angagiert wenn mir jemand eine glaubwürdige Quelle nennen kann.
    Bis dahin bin ich der Überzeugung das sie in gewisser Weise rechte Tendenzen hat

  25. könntest du bitte mit dieser elenden aroganz aufhören – das nervt wirklich. an der stelle an der im video davon gesprochen wird dass das zitat von ihr in medien verkürzt wurde – wird dieses vollständig gezeitgt und dort spricht sie von werten.

    Der grund warum ich E. H. anders interpretiere ist der das E. H. einfach nicht in der lage ist sich direkt auszudrücken.
    Im Grunde hat sie genau so geantwortet wie jeder andere der sich nur seines geschichtlichen halbwissens bedient und dann mit solchen argumenten wie autobahn etc kontert

  26. Hmm ja ist schwierig, ich kenne mich mit der ganzen sache nicht aus, da ich schweizer bin. Jedoch eine frechheit findes ich wie sie die arme Eva so ausgenommen haben, die Gäste und Kerner haben alles unverhältnismässig und zu weit hergeholt geschildert und die arme Frau gnadenlos an den Pranger gestellt, sodass sie sich nicht ausrechend “Rechtfertigen” konnte. Ich bin der Meinung Eva hat das tuen des dritten reichs nicht gelobt sondern nur ein beispiel daraus gezogen. Ob es gut war bleibt umstriten!

    Lg Remix

  27. Mein comment wird zwar untergehen in der masse aber wer ist da auf nummer drei bei googlet wenn man Eva Herrman eingibt?

    Pinki: Und was machen wir heute abend???……

    Ich glaube die Pinke Königen scheint na drann zu sein 🙂

  28. Ja, und jetzt fahren wir auf ihnen von A nach B. Trotzdem nervt mich das mit den Autobahnen tierisch. Früher oder später wären sie eh gebaut worden. Allein schon weil so ziemlich jedes Land seine Adern hat.

  29. ich find das auch schade das man nicht stolz sein kann auf sein land wenn man ein Deutscher ist da man gleich als Rechts angeprangert wird. Wenn man mal Türkei zum vergleich nimmt da hängen überall Fahnen rum sogar Extrem große an wichtigen plätzen wenn man in deutschland eine Fahne raushängt und es nicht WM oder EM ist gucken die leute schon schief

  30. Warum fällt es so vielen Leuten so schwer zwischen den Sachen zu unterscheiden die im dritten Reich für ihre Zwecke erfunden wurden und welche, die schon lange vorher in der Weimarer Republik bestand hatten, aber im dritten Rech für deren Zwecke missbraucht wurden.
    Auch dies ist eine Form von Ignoranz.

  31. ABER….Die autobahnen wurden damals ja gebaut damit die Panzer schneller von A nach B komen( angst vor den russen) sie war nicht für zivile zwecke gebaut worden…

  32. Naja, auch wenn es nicht ganz zum Thema passt. Aufgrund absoluter unfähigkeit des Herrn Kerne stelle ich bei jeden Fussballspiel das dieser Herr kommentiert den Ton aus.
    Ich habe keine Ahnung warum dieser talentfreie Mensch plötzlich den Sprung zu den “seriösen” Sendungen geschaft hat, es wäre besser wenn er wieder zu den nachmittags Talkshows zurückkehren würde.

  33. @ rudi:

    ein solches “parkjahr”, wie es sich bei uns nannte, hatten wir auch. nur durften wir zweimal die israelische geschichte duchkauen. witzigerweise wurde uns erklärt, daß wir das mitmachen müssen, weil die vergleichbaren schulen im westteil berlins noch nicht so weit im stoff waren.
    wie gesagt, ich kann das nur aus meinem bekanntenkreis berichten und uns hat sich der sachverhalt eben so erschlossen. wenn sich jemand angegriffen fühlt, dann bitte ich dies zu entschuldigen und mich dahingehend zu berichtigen. 😀

  34. Oh Mann, da hast du ja wirklich den Kern der Diskussion getroffen lol. Ich entschuldige mich für meine unglückliche Wortwahl und bitte ohne mich auf den Kopf zu stellen darum, das Wort Skin durch Nazi zu ersetzen.

  35. Also ich schreibe hier so gut wie nie etwas sondern lese nur sehr intressiert die Blogeinträge und deren Comments,da ich selber kein Deutscher Staatsbürger bin bin ich mal so frei und sage da ich mir ja keinerkriegsschuld bewusst sein muss was ich eh im Jahr 2008 mehr als lächerlich finde auf den Altlasten stetige Verweise zu bekommen nach dem Motto da war ja mal was vor 5 Jahrzehnten aber naja was solls….
    EVA HAT RECHT!
    Zum Thema zurück was die Deutsche Presse mit ihr veranstalltet hat ist in meinen Augen an Frechheit kaum zu überbieten, aber wenn die Blöd-Zeitung einmal ins Rollen kommt sieht man wie Machtvoll die Nacktetussen Seite 1 Zeitung ist. In erster Linie hat sie doch Recht, man muss doch nur mal sich diverse Foren anschauen wie teilweise die Deutsche Jugend verroht ist schaut euch docj nur das Geflame auf wowszene an und in Diversen anderen Foren.Da ich selber noch net all zu alt bin behaupte ich ,dass ich noch einen guten Drath zur Jugend habe und ich kann kaum glauben das unsere Eltern jemals so verroth waren bzw teilweise so ein Desintresse bzw auch Gewaltberreitschaft an den Tag legten.

    Und ich weis nicht was daran schlimm seien soll wenn sie sagt das sich die Eltern wider mehr um ihre Kinder kümmern sollen, denn wenn zumindest ein Elternteil sei es Mutter oder Vater in einem größeren Ausmaß zu Hause für ihre Kinder da wären würden wir, denke ich auch eine andere “Jugend” antreffen da gerade in der Zeit nach der Schule zb. weiterhin Werte vermittelt werden sollten sei es Hausaufgaben ein vernüftiges Mittagessen usw die heutige Jugend hat einfach durch die Abwesenheit der Eltern die ja meistens beide Berufstätig sind (der Lebensstandard ist leider sehr hoch in Deutschland) einfach zuviel Zeit und vorallem Geld um sich die Zeit zu vertreiben nach der Schule geht es zu Mc Donalds und dann wird die Tonne in die Ecke geworfen und der Pc hochgefahren da der Ruf an der Ehrenfeste noch dringend gesteigert werden mus anstatt evtl die Hausaufgaben zu machen. An der Stelle mal einen Punkt da das Theman wie Steve geschrieben hat doch sehr komplex ist würde jede weitere Auführung extrem ausarten.

    Fazit: Es wäre gut für die Gesellschaft wenn ein Elternteil, sei es Vater oder Mutter nur einen Halbtagsjob ausüben würden und sich um die Familie kümmern würde ,da wenn man ein Kind in die Welt setzt sollte es jedem bewusst sein das es mehr bedeutet als es 18Jahre lang durchzufüttern also Männer oder Frauen an den Herd!

  36. Die arme Frau tut mir leid, sie wird zerrissen und die NPD darf Wahlkamf machen.
    Das ist so.. ja wie nennt man das, popularistisch (ist das das passende Wort?).
    Wen es heißt Rechte maschieren da auf, schlagen da nen Ausländer tot, zerlegen diese Bude oder zünden dort was an, ist die Reaktion auch nur “Och, wie? Schon wieder?”. Aber sobald jemand sagt: “Es war ja nicht alles schlecht, z.B. war das KKK (Kinder, Küche, Kirche), doch eigl. auch okey.” Gut als Feministin würd ich dann mal was sagen, aber nicht als Nation.
    Und wenn man mal über den Tellerand guckt, ist es in anderen Ländern auch nicht besser, in der Türkei ist es unter Strafe etwas über die Völkermorde an den Armeniern zu erzählen.

    Und noch mal zum Thema Autobahn, die waren nie für das geplant, wofür wir sie benutzen (denn die waren gut um Armeen zu transportieren und wurde nicht von Freiwilligen gebaut), und desweiteren ist Hitlers gesamte Innenpolitik, weder von ihm noch originell.

    In Short: BULLSHIT

  37. Nicht nur auf unser Volk, auf Menschen allgemein. Der Film basiert ja auf einem Buch und das basiert auf einem wahren Ereignis, ein Experiment das in den USA stattgefunden hat.

  38. Wow, mein erster Comment auf einem Blog dass ich schon einige Monate lese. Was soll’s, lassen wir mal die Tatsachen betrachten (nur am Rande: Respekt vor allen die hier ihre Meinung äussern. 200+ Comments spricht für einiges an Interesse für dieses Thema).

    Eva Hermann ist für mich eine Frau deren Aussagen mehr als wahr sind / waren, die aber leider auf eine Mauer von Missverständnis treffen. Einiges im Dritten Reich war “recht gut” geregelt. “Recht gut”, aber nur wenn man nicht die enormen Kosten solch eines “tollen Systems” betrachtet: Genozid, eine gigantische Kriegsindustrie und einen megalomanischen Österreicher an der Spitze dieser ganzen verdorbenen Lanze der Politik. In meinen Augen ist es kein Problem die guten Seiten eines politischen Systems hervor zu leben, solange man nicht all die Schattenseiten vergisst. Mein Gott, selbst unsere ach so tolle Demokratie ist alles andere als der Gral der Wirtschaft. Dass Eva Hermann dies getan hat, aber von den Medien einfach nur auf diese einzelnen Aussagen beschränkt wurde, hätte sie wissen müssen. Wenn Journalisten etwas sind, dann sensationsgeil. Bitte, alle Radiosprecher, Zeitungsartikelschreiber und Fernsehreportagendreher, nehmt das nicht persönlich, aber irgendwo stimmt das doch?

    Eva Herman hat einfach mal wieder gezeigt, wie sehr sich die Deutschen noch immer für “ihre” Fehler schämen. Aber wieso denn ihre? Es sind zwei Generationen vergangen, und die heutige Welle an Deutschen sollte sich nicht mehr krümmen vor den Fehlern der Vergangenheit. Kein Volk, keine Kultur hat eine weiße Weste. Selbst ein kleines Land wie die Niederlanden haben tausende Leute in Indonesien ermordet, nur weil sich das Inselreich unabhängig machen wollte. Und wenn doch selbst Kiffer und Käse-Esser so was können? 😉

  39. ich habe mir jetzt nicht alle 200 komentare durchgelesen, aber trotzdem wollte ich hier doch mal meine meinung äußern.
    also zu diesem auftritt bei kerner, hatt man frau herman sicherlich nicht eingeladen, damit sie ihren standpunkt gerecht vertreten kann und ausreden darf. eher um mal wieder die medien zu füttern ( die hatten ja noch nicht genug ).

    aber nun zu den autobahnen. ja, hitler hat die pläne aus der zeit der weimarer republik und war nicht der erste der solche bauen lies, doch hat er sie gebaut das alle lieben bürger dieses staates drauf rum fahren konnten? nein! sicher nicht.
    wohl er die panzer sollten gut und sicher an der front ankommen um unseren nachbarn die seele aus dem leib zu ballern…!
    und was war das im 3. reich für eine familien politik? diese “reinrassigen” blonden blauäugigen aren wurden gezüchtet und die mütter (mit ihren auszeichnungen) von hilter unterstützt – “das heutige kinder geld”, sagte der mann von fernsehkritik tv . klasse, und die andern, die juden , die leute die hilter einfach nicht mochte wurden zu massen vergast und verbrannt! polnische blonde kinder wurden in heime gesteckt , andere nicht so schöne und deren eltern einfach erschossen und verscharrt. (und jetzt errinnert euch mal wo hilter her kam und wie er aussah – haare, augenfarbe,…)
    Ja, frau herman , so eine familienpolitik wünsche ich mir doch wieder…!
    (das könnte ich jetzt noch stunden so weiter führen… . )

    Sicherlich wurde im 3. Reich einiges nützliches erreicht! (neben dem ganzen offensichtlichen “scheißkram” ) aba bitte macht euch schlau und fragt euch mal “für welchen zweck” …hilter war sicherlich kein menschenfreund.

  40. Hey Mein Opa war SS Offizier bin ich nun auch nen Nazi ?
    Die ganze geschichte um Eva Herman zeigt einfach das man egal wo man lebt wie reich oder berühmt ist man nicht seine meinung sagen bzw darstellen kann ohne das irgent ein Spinner einem das ins gesicht Klatsch. Keiner kann behaupten das ,der Irre Politiker wie Frau Herman ihn Titulierte, nur schlechtes gemacht hat. Klar zu 90% war es alles größenwahn oder einfach nur spinnerei aber abgesehn davon war nicht alles schlecht und das ich soetwas sage macht mich noch lange nicht zum Nazi. Ich bin 19 Jahre und ehrlich gesagt ich habe keine ahnung was die Natzis alles gemacht haben Politisch , Krigerisch oder Menschlich. Ich kenne alles von erzählungen bildern oder vom Lehrer in der Schule (wenn ich mal gerade nicht gepennt habe 😛 ) nur jemanden wegen seiner Freien meinung die auch noch falsch verstanden wurde so dahin zu stellen ist naja wie soll ich sagen das gleiche wie zu zeiten von Hitler Deutschland wo man auch keine Freie meinung hatte und wenn sollte man sie nicht Public machen

  41. Naja, was heißt ins Bein geschnitten, ich finds gut, dass es noch Leute gibt die ihre Meinung sagen und zu ihrer Meinung stehen.

  42. Das Problem an der ganzen Sache ist, meiner Meinung nach, dass sie das alles mit dem 3. Reich vergleicht. Alles, und wirklich ALLES, was Hitler je gemacht hat, hat er für seinen Krieg gemacht, sei es um ihn zu finanzieren, oder die Panzer schneller von A nach B zu kriegen (siehe Autobahnen). Und deshalb ist das für mich sehr grenzwertig, was sie gesagt hat, auch wenn sie 100 mal sagt, sie ist kein Nazi. Ich kann auch sagen, ich fände es gut, dass die USA den Irak von Saddam befreit haben (er war ja auch wirklich ne Drecksau, für westliche Begriffe), aber wenn man die Hintergründe betrachtet, das Warum und Wieso, schaut das schonon wieder anders aus.

    mfg

  43. “und keine Sorge ich lasse mich nicht belehren”

    Deswegen macht eine Diskussion mit dir auch wenig Sinn. Wenn du dann auch noch wüsstest, dass sich die Herman engagiert gegen Rechts eingesetzt hat, dann wüsstest du auch, dass sich das zwischen den Zeilen lesen erübrigt.

    Hör doch endlich auf sie für irgendwas zu kritisieren, was sie nicht gesagt hat. Wie in dem Video schon so schön gesagt wurde: eigentlich hätte das Thema nach 5 Minuten abgeschlossen sein können, wenn die Leute mal irgendwo ihre Ohren und den Verstand einschalten.

  44. All Hail to Steve du wirst der Aufklärer der Nation!
    Ich wusste z.B. auch nicht das sie es eigentlich anders gemeint hat als es im Fernsehen von der Bild Mopo etc. dargestellt wurde.

  45. “Und es ist sehr wohl ein Lob auf die NS – Familienpolitik wenn man davon spricht das im 3 Reich so etwas wie “Werte” vermittelt worden sind – diese Politik dienten nur einem Zweck – den totalen Krieg vorzubereiten.”

    Gib mir mal das genaue Zitat, wo sie das gesagt haben soll. Hättest du dir wirklich mal die Zeit genommen das besagte Zitat zu verstehen, dann würdest du merken, wovon überhaupt die Rede ist. Aber das hast du anscheinend immer noch nicht und wirst es auch nicht tun.

    Wie kann man einem Menschen, der sich stur stellt, klarmachen, dass er einen Zusammenhang in einem Zitat nicht richtig versteht? Ich weiß anscheinend nicht die Antwort.

    Aber ein letzter Versuch: sie lobt die Werte VOR der NS-Zeit und sagt, dass die Nationalsozialisten diese Werte so zerstört haben, dass sie für die Generation danach (68er usw.) nicht mehr tragbar waren.

    Und wenn du weiterhin behauptest, sie hätte die NS-Familienpolitik gelobt, dann zeigst du einfach nur, dass du entweder nicht verstehst, worum es sich dreht oder du hast nur drübergelesen.

    Tipp: doch nochmal durchlesen 😉

  46. hmm mal sehen wo ich anfang … *lufthol*
    also erstmal in eine solche sendung zu gehen und da was richtig stellen zu wollen ist ein großer fehler, da frau herrmann ja beim fernsehen arbeitet sollte ihr der herr johannes baptiste reinhold beckmann kerner :)doch bekannt sein und das der für quote alles macht. Dieser unseriöse journalismus passt auf keine kuhhaut mehr, der typ hört seinen gästen nicht zu, wenn das gespräch in eine richtung geht die er nicht will fährt er den leuten ins wort; leider findet man diese art von journalismus inzwischen in allen sendungen, wobei RTL natürlich auch hier das flagschiff ist (mir wird schlecht wenn ich an die nachrichten dort denke).
    Darüberhinaus kann ich mir vorstellen was die gute eva sagen wollte, allerdings versteh ich nicht ganz wie eine modern denkende frau sollche frauenrollen verteilen will und das noch so eine karrierefrau wie diese, das macht sie für mich unglaubwürdig. Immerhin wurde die “Arische frau” (arier waren übrigens indoiranische Nomadenstämme, soviel zu blond und blauäugig) politisch geformt werden und sie sollten eine möglichst grosse anzahl rassisch reiner kinder zur welt bringen (nach dem 4.Kind gabs das “mutterkreuz”). Die Deutsche Mutter wurde also als Hausfrau und Mutter in den weiblichen “lebensraum” geschoben. Frage mich, auch als Kerl, was daran so toll sein soll ?
    Darüberhinaus find ich die argumente “autobahn” und “kindergeld” für “tolle” sachen die uns die nazis gebracht haben völlig unangebracht. Daie autobahnen und das kindergeld haben nichts mehr mit denen von damals zu tun, geschweige den das es revolutionäre ideen der nazis gewesen sein sollen (die AVUS ist von 1921). Genausowenig hab ich was mit der damaligen zeit zu tun, auch wenn uns von aussen immer herangetragen wird, wir, die generation von heute, hätte schuld an dem was damals geschah.
    Wenn ich sage die politik Israels ist scheisse dann ist das kein antisemitismus, sondern ich find schlicht und einfach die politik scheisse (ein araber ist auch ein semit :)), genauso wie wenn ich eine deutsche fahne ans auto hänge, dann freu ich mich einfach das jogis oder heiners jungs gewonnen haben .

  47. Die deutschen Medien erinnern mich ein wenig an die Zeugen Jehovas ( Ohne hier den Zeugen auf den Fuß treten zu wollen xD ), die nehmen auch einzelne Zitate aus der Bibel, reißen sie völlig aus dem Zusammenhang und stellen sie in einen ganz anderen.

    Same as here… Ihr Statement im Ganzen ist doch in keinster Weise nationalsozialistisch. Aber einzelne Worte darin, abgehackt und aus dem Kontext gerissen, schon. Ich glaub das könnte man mit jeder Rede über das dritte Reich machen…. N Viertel Satz rauspicken und den als nationalsozialistisch darstellen.

    Besonders hat mich aber das Verhalten der anderen Gesprächsmitglieder enttäuscht als Frau Hermann auf die Autobahnen einging. Sicher wurden Autobahnen gebaut und in Deutschland existierte so gut wie keine Arbeitslosigkeit. Was gibtsn da hinzuzufügen? Sie hat doch Recht… wieso diese entsetzten Gesichter? Kann man halt nicht als positiv ansehen wenn man gleich mit der “Alles zwischen 1920 und 1945 in Deutschland war schlecht”-Attitüde ankommt.

  48. Habe nichts von einer Wahrnehmungsstörung gesagt, lediglich meine Meinung zu deiner Aussage gemacht.
    Und wie ich selbst gerade erst gemerkt habe etwas falsch ausgedrückt, wie R-Truth mir auch sagt.
    Sie sagt klar, dass sie das System bei den Nazis nicht gut fand aber eben dieses Prinzip Mütter irgendwo zu bestätigen, dass sie nicht auf dem Holzweg sind, das allerdings vor den Nationalsozialismus vorhanden war, gut fand.
    Allerdings haben das auch die Nazis so gehandhabt, die haben ja auch die Mütter bestätigt… wenn auch mit einem Hintergedanken, den hier wohl niemand gutheist!

  49. ich finds ultra lächerlich, wie eva herman in diesem interview echt die einzige war, die sachlich argumentiert hat und ihren standpunkt klar gemacht hat, während die anderen ihr immer den mund verbieten und einen auf ”nein, nein, nein, ich kann dich nich höööören du hast böse nazisachen gesagt, was du jetzt sagst kann ich nich hööören, nanananana”, ich muss ehrlich sagen, als das interview ausgestrahlt wurde hab ich auch eher gedacht, dass eva harman tatsächlich rechts is und die anderen recht haben….so merkt man, wie die medien auf einen wirken, wenn man sich alles mal etwas kritischer ansieht, dann merkt man erst, was hier abgeht

  50. boa alter, mimimi mal nich so rum is ja unerträglich. btw. Die Nazis haben Autobahnen bauen lassen, jeder der diese benutzt offenbart nur seine nationalsozialistischen tendenzen!

  51. Ich sage dazu nur folgendes. Vor 2 Jahren hatte ich etwa nen Monat ne Deutschland flagge am Haus hängen die Idee dazu kam mir weil neben mir ein Grieche Wohnt und dieder ebenfalls eine Griechische flagge an seinem Haus hat.
    So nach etwa 2 Wochen traf ich meine Nachbarin am Auto und man hält kurz Smalltalk, wo ich mir dann anhören muss “ja viele denken ja sie sind bissl rechtsradikal angehaucht” auf die frage “wieso das denn?” kam nur ein Fingerzeig auf die Deutschlandflagge.

    arme deutsche Menschen armes Deutschland mehr fällt mir dazu nicht ein.

    sicherlich ist damals viel Mist von uns Deutschen gemacht worden und deshalb meint jeder man müsste auf uns herum hacken aber das z.b. die USA 2 Atombomben die innerhalb von Minuten 10000 Menschenleben ausgelöscht haben, in Japan abgeworfen haben und die Menschen dort zum teil Heute noch darunter leiden (und damit sind nicht nur Augenzeugen aus der damaligen zeit sondern auch Menschen die lange danach geboren wurden gemeint) interessiert kein Schwein.

    Ich will damit nicht verharmlosen was in Deutschland passiert ist jedoch sollte sich jeder an seine eigene Nase fassen und das ganze mal hinter sich lassen.

  52. DAs video bringt die sache aufn punkt. War schon damals für die frau aber was willste machen wenn die medien das so hochpushen haste als einzelner no chance!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here