TEILEN

64 KOMMENTARE

  1. Da sieht man mal, was ein Hockey Weltmeister Trainer in der Fußballwelt bewegen kann.
    Ist schon bedenklich, dass eine Jugendauswahlmannschaft eines Verbandes (im Hockey) bessere Laktatwerte hat als der hiesige Erstligaclub…
    Sicher nicht der einzige Grund, aber auch kein unbedeutender, dass Bernhard Peters bei der TSG mitmischt.

  2. Meine Rede… Die angeblichen “Traditionsvereine” (Kaiserslautern, Frankfurt, etc.) verbrennen erst ihr Geld, dann jammern sie allen vor, was ihr Club für die Region “bedeutet” und werden dann von Stadt/Land aus leeren Säckeln auch noch subventioniert… Das “funktioniert” so leider nur im Fussball…
    Und zu offenheim: Da wird verkannt, dass ein Sponsor etwas mit Sinn und Verstand aufbaut.
    (Infrastruktur, Jugendarbeit, Stadion, etc. pp. )

    Chelsea hat, trotz Abramovich, ca. 1 Milliarde € Schulden!!!

    Und zur “Seele” des Fussballs: Mir machen diese relativ “billigen” Spieler bei Hofffenheim weitaus mehr Spass, als die Pseudo-Stars, die alle 2 Wochen ihre Skandälchen brauchen und vor lauter dicken Brieftaschen die Bodenhaftung verlieren…

    Ballack, Frings, Podolski… Jammern über fehlenden Respekt, aber GEWONNEN hat von denen auch keiner wirklich was…
    Die haben den Respekt sie einfordern selbst wohl schon lange über Bord geworfen…

    So… Jetzt war ich kurz vor dem Off-topic.. 😉

  3. Bei Hoffenheim wirds genau gleich ablaufen wie bei Ulm damals…
    erst an die Spitze und dann abstürzen und nicht mehr hochkommen…

  4. Das ist doch völliger Quatsch, das Argument mit Kaiserslautern hab ich ja schon wiederlegt, aber niemand wircklich niemand außer Gladbach und Kölnfans würde dieses Finale dem anderen vorziehen. Denn wer guckt sich denn gerne Not gegen Elend an…? Ich gucke lieber schönen Fussball und das in diesem Spiel keine Traditionen sind, ist doch völliger Quatsch. In jedem Pokalfinale stecken Emotionen.

  5. Klar hat Bayern ähnlich viel ausgegeben, aber das Geld haben sie selbst erwirtschaftet und sich über Jahre/Jahrzente erarbeitet! Ob man die Bayern mag oder nicht, die sind kein Spielball von einem Millionär

  6. steckt aber sogar recht viel wahrheit drin^^
    besonders der teil, wo die “altgedienten Spieler” zu Managern gemacht werden, um dann mit einem Freibrief den Verein kaputt zu wirtschaften.
    Hat man in der Vergangenheit oft genug erlebt – außer bei Dortmund natürlich^^ – da wars ein altgedienter Manager, der den Verein an den Rand der Pleite geführt hat. und der darf jetzt in Köln weitermachen…

  7. Zuerst war ich auch skeptisch was Hoffenheim angeht. Ein Verein, der ohne die Finanzmittel eines Hopp, niemals so weit gekommen wär. Doch dann hab ich darüber nachgedacht, wieviele Bundesligavereine, die in den letzten sagen wir mal 20 Jahren aus den unteren Ligen aufgestiegen sind, sich dauerhaft in der Ligaspitze etablieren konnten, obwohl sie keine erhebliche finanzielle Hilfe von außen bekommen haben. Die Antwort ist: Keine Einzige. Ich zähle Wolfsburg, Schalke und Berlin bewusst nicht dazu, da sie entweder von einem Konzern unterstützt wurden, oder ihr ganzes Gebilde mit Krediten finanziert haben, ohne die sie niemals gewisse Spieler hätten verpflichten können.

    Woran liegt das? Wenn es ein kleiner Verein wie z.b. der KSC oder Bochum oder Bielefeld schafft, aufzusteigen und 1-2 gute Jahre hinzulegen, dann werden erstmal die besten Spieler weggekauft. Geld bestimmt das Geschäft, ist halt so. Solche Vereine haben nie die Chance, sich dauerhaft oben festzusetzen, da sie gar nicht die Zeit haben genug erwirtschaften zu können, um auch mal selber nen Topspieler zu verpflichten oder die eigenen zu halten. Sie tingeln dauerhaft zwischen Liga 1 und Liga 2, hier mal nen guter 8. Platz, dann wieder Abstiegsgefahr usw.

    Ich finde es einfach mal angenehm, dass ein Neuling die Etablierten so richtig durcheinanderwirbelt und ein bisschen frischen WInd in den Landen bringt. Den anders, als die vorher genannten Clubs, wird Hoffenheim seine besten Spieler halten können und dazu noch einige Bundesligisten in Schwitzen bringen (nicht nur die, auch gute Clubs im Ausland) wenn die nächsten Transferperioden anstehen. Hoffenheim mutet zwar mehr wie ein Projekt an, als ein ernsthafer Bundesligaverein, doch ich find es spannend und sehr unterhaltsam. Von daher hab ich mittlerweile kein Problem mehr damit.

  8. trja ihr pappnasen! hofenheim wird untergehn wir nix gutes!! die werden noch 18er in der tabele das schwör ich dir aber alter!! wer das nicht sieht is blind kl°!

  9. Das Problem ist das soclche Clubs keine Tradition haben und dadurch auc hwenig bis garkeine “richtigen” Fans. Sie spielen schönen Fußball, schön…
    Aber wie will man z.B. ein Pokalfinale vermarkten (bzw. wer will sowas gucken) das Hoffenheim – Wolfsburg (ein ähnlicher Fall wie Hoffenheim, wenn auch nicht ganz so radikal) heißt.
    Ich denke da guckt jeder Fußballfan lieber ein Spiel wie Gladbach – Köln, wo Emotionen und Tadition vorhanden sind, die das Match richtig spannend machen.

    Weiterhin macht Hopp sich noch zusätzlich bei den Fans unbeliebt, durch sein Psoydo-Traditions-Getue “1899” und nicht TSG. Der Club muss sich seine eigene Tradition erstmal aufbauen! Dann noch das er die Fans wegen ihrer Spottgesänge veruteilt zeigt das er keine Ahnung von der Fanszene hat.

    Nochmal der Fan-Brief an Dietmar Hopp in dem meine Meinung zu 99% formuliert ist.
    http://www.der-betze-brennt.de/aktuell/pressespiegel.php?artikel=3170

  10. Haha so geil, dass sich Fans eines Vereins, der finanziell alles Falsch gemacht hat, was falsch zu machen war und nur dank Kurt Beck überhaupt noch besteht, ist einfach eine absolute Frechheit. Ich weiß nicht ob es dir klar ist, aber Kurt Beck musste wahrscheinlich das Haushaltsrecht brechen nur damit Lautern nicht pleite ging.

  11. Megafail
    Bei Chelsea hat sich Abramowitsch in einen funktionierenden und auch international erfolgreichen Verein eingekauft, bei Hoffenheim dagegen hat Hopp eine Kreisklassemanschaft(bisschen besser 😛 ) zu einer spitzen Mannschaft entwickelt und zwar mit funktionierender Jugendarbeit und extrem wenig finanziellen Aufwand.

  12. Na wie schön dass du bestimmst wer dazu gehört und wer nciht… Wer würde sich denn deiner Meinung nach besser in der 1. Liga machen?

  13. Sehe ich genauso wenn es so währe das die großen Clubs nur mit den Spielern spielen die sie selbst aufgebaut haben währe das was anderes aber so wie es ist ist es doch die einzige Chance für einen kleinen Club mal was zu reißen.
    Und im Endeffekt hat Bayern ja wohl letztes Jahr 3 mal soviel geld für eine neue Mannschaft ausgegeben und kriegt auch viel mehr Geld vom Fernsehn undso und Sponsoren als andere Clubs, ist genauso wie in der Wirtschaft die Schneise zwischen reichen und armen Clubs immer größer. So ist das System (:
    und ganz ehrlich ich höre durch diesen Blog das erste mal das Hoffenheim so erfolgreich ist( das mit dem Sponsor hatte ich mal irgendwo gelesen)
    und ich muss sagen das es mal seid jahren wieder etwas ist was mich an der Bundesliga interessiert (: ich werde es wohl weiter verfolgen ob der kleine Club auch weiterhin die Großen stehen lässt (:

  14. Ich finde den Vergleich mit einem BL Manager Spiel etwas überzogen. Theoretisch mag das ja stimmen und sicherlich ist es für die anderen Vereine nicht schön anzusehen, das eine Mannschaft von ganz unten momentan erfolgreich in der 1ten Liga spielt, aber damit sollten sie zurecht kommen. Das Problem ist auch, das Mannschaften die oben sind eine wesentlich bessere ausgangslage als alle anderen Mannschaften haben. Kleine Mannschaften werden nie eine chance haben lange in der 1BL zu bestehen, einfach deswegen, weil die Spieler weg gekauft werden. Doch da regt sich natürlich keiner auf, denn das is ja der Fussballsport.
    Es ist zum kotzen wie sich hier einige aufführen! endlich ist mal wieder ein wenig Stimmung in der Liga und dann geht schon das geweine los… äh der hat mehr Geld toll… cheater… Ich meine wayne! mir als neutraler Zuschauer gefallen interessante Spiele wesentlich mehr, als irgendwelche alten Vereine, die einfach gute Spieler aufkaufen und dadurch die Clubs wieder aus der 1BL fliegen. NA GG!

    Ich möchte nochmal anmerken, dass ich mich mit der ganzen Thematik 1BL und ihre Vereine nicht so beschäfitige wie manch andere, aber mein Gott! Ich habe halt spaß dran interessante Spiele zu schaun!

  15. wer über hoffenheim lästert ist neidisch auf deren sportlichen erfolg! die lassen nämlich ettliche ‘alte’ bundesliga clubs, die schon ewig in der belanglosigkeit rumdümpeln oder ihre ziele nicht (mehr) erreichen, ganz alt aussehen. ganz egal ob sie erster oder zehnter werden – hoffenheim macht vieles einfach richtig und hat jetzt schon alle erwartungen übertroffen.

    p.s. kommerz ohne ende? daß fußball schon sehr lange ein geschäft ist hast du nicht mitbekommen, oder? von luft und liebe kann keiner der vereine existieren.

  16. Hoffenheim ist eine gute Mannschaft, sie spielt attraktiven Fußball der auch erfolgreich ist und steht bis jetzt durchaus zurecht ganz oben ABER sie haben den Vorteil das sie keine Doppelbelastung haben wie die anderen Top Mannschaften oder Verletzungspech, mal schauen wie sie sich schlagen wenn dies mal eintritt, wenn sie vom Verletungspech verschont bleiben können sie am Ende sicher in den UEFA Pokal kommen meiner Meinung, mindestens.

    Was mich an dem Verein nervt ist halt Hopp und seine Aussagen, vorallem das Ding mit dem Plakat, damit hat er sich vor allen anderen Managern und Fans so ziemlich lächerlich gemacht, was sich stellenweise an Beschimpfungen an einem Derby zusammenhäuft das so ähnlich “brutal” ist wie diese “Hasta la Vista Hopp” Sache, damit hätten Anwälte sicher sehr lange dran zu arbeiten, aber gut das Herr Hopp den Sohn vom Herrn Zwanziger im Verein hat…

  17. Ein interessanter Text hinter diesem Link. Allerdings kann man die Unterscheidung zwischen Traditionsvereinen und “Modellvereinen” die da aufgemacht wird, wohl so nicht durchhalten.
    Denn genauso wie “die” Tradition gibt es auch die “Invention of Tradition”, also etwas, das Tradition werden kann. Wenn Hoffenheim so weitermacht ist da viel möglich. Ich weiß, das sind dann “Erfolgsfans”. Aber mal ehrlich, nach denen kann man sich beim berühmtesten Club Deutschland genauso erfolgreich umsehen.
    Zweitens und das nur als Fussnote hatte gerade auch Kaiserslautern in seiner Geschichte (politisch) einflussreiche Freunde, die es reichlich gepimpert haben. Gilt hier vielleicht das Argument, dass das des Guten zuviel war und den Niedergang mitverursacht hat?

  18. Was an Hoffenheim so schlimm ist:
    Als Regionalligaaufsteiger 30 Mio € in 2 Jahren für Spieler ausgegeben! 30 Mio, die dieser Verein nicht im geringsten selber hätte erwirtschaften können. In der Presse wird das aber nie erwähnt, da ist nur von guter Jugendarbeit die Sprache. Dass sowohl das Profiteam als auch die Jugendmannschaften durch nicht selbst erwirtschaftetes Geld zusammengekauft sind, wird dabei gerne verschwiegen und dass Hoffenheim die 50+1 Regel geschickt umgeht, genauso.

    Wer mein Problem immernoch nicht nachvollziehen kann: Stell dir vor, du fängst mit nem Kollegen bei einem Fußballmanager zeitgleich an. Nach einigen Jahren kämpfst du dich bis in die Oberliga. Dein Kollege hat aber nen Cheat entdeckt, der ihm jedes Jahr ein paar Mio. € schenkt und ist ohne viel Mühe in der gleichen Zeit bis in die 1. BL aufgestiegen, weil er sich für jede Liga die bestmöglichen Spieler kaufen konnte, die sich sonst nur Bundesligisten hätten leisten können. Beglückwünschst du ihn nun dafür oder hälst du ihn für einen Betrüger?

  19. Traum vom Titel? Hoffenheim ist Aufsteiger; als Saisonziel steht bei einem Aufsteiger normalerweise Klassenerhalt. Alles andere ist Bomus; auch ein UEFA-Cup Platz wäre hervorragend; und der ist für Hoffenheim allemal drinne.

  20. Es ist doch total lächerlich wie sich einige wegen Hoffenheim aufführen o.O. Ich habe manchmal das Gefühl, dass sich die Leute nur in den Sack gekniffen fühlen, weil ihre Mannschaft momentan nicht leisten kann, was Hoffenheim leistet. Und mal ehrlich.. Hoffenheim hat sogut wie garkeine Topstars und spielt trotzdem richtig gut auf. Endlich malwieder attraktiver offensivfussball. Ist das 1te mal seit langem das die 1Liga mich richtig fesselt.

  21. Ich fands eigentlich ziemlich lustig und es ist mehr als nur ein Körnchen Wahrheit drin. Vor allem das mit den jungen Talenten.

    Hopp hat einfach keine Superstars ala C. Ronaldo gekauft oder wahnsinnig viel Geld ausgegeben. Da hat sich einfach eine super Talentsuche am Ende wirklich ausgezahlt.

    Kein Verein würde so einen reichen Unterstützer ablehnen, wer was anderes behauptet, der lügt. Ich bin kein Hoffenheim Fan aber ich bin gönn ihnen jeden Sieg.

    Mir ist es nur Recht, wenn die BL mal etwas aus den festgefahrenen Strukturen rauskommt.

  22. Nich lustig, liegt aber vielleicht auch daran dass das pro Hoffenheim ist und ich der Meinung bin dass die TSG in der Bundesliga absolut nichts zu suchen hat.

  23. Hoppenheim kann von mir aus noch so nen schönen Fussball spielen. Irgendwann knicken sie eh ein. Ausserdem…

    Retorte bleibt Retorte.
    Keine Tradition, keine Fankultur, dafür Kommerz ohne Ende. Ihr werdet niemals dazugehören.

  24. find ich unnötig und übertrieben.
    klar als spaß akzeptiert, aber die botschaft die mit rübergebracht werden soll finde ich von daher nicht so toll weil der tsg hoffenheim einfach klasse fußball spielt momentan
    und das gugg ich mir einfach gerne an!

  25. Für alle die den Hass auf Hopp nicht verstehen.
    Ich finde dieser Brief zeigt gut die Sicht der Gegner von Hopp.

    [url=http://www.der-betze-brennt.de/aktuell/pressespiegel.php?artikel=3170]Offener Brief der FCK-Fanszene an Dietmar Hopp[/url]

  26. traurig aber wahr…ne sehr geil gemacht!!!

    und da es gestern um uefa punkte ging, bedaure ich auch die niederlage von bremen. 🙁

  27. Also erstmal finde ich das Video wirklich gut gemacht….
    Und nun was zum Thema Hoffenheim: Ich kann wie viele andere denke ich auch, nicht verstehen woher diese Anti-Hoffenheim Einstellung kommt. Ok jetzt werden viele sagen: “Ja die haben ja so viel Geld bekommen *flame*” Aber ich persönlich finde es wirklich toll, dass so ein Verein die Mglichkeit bekommt groß raus zu kommen und die “Großen” wie Bayern usw. in den Schatten stellt. Naja ob Hoffenheim und vor allen Dingen wie Lange sie sich an der Spitze halten können steht noch in den Sternen, aber guten Fußball spielen sie und einen guten Trainer haben sie auch. Wie das Ganze in der Zukunft weiter geht, werden wir sehen, aber ich freue mich über jeden Sieg der Tsg, vor allen Dingen gegen solche Vereine, die die Leisung gemessen an ihren geldtechnischen Mitteln einfach nicht bringen…

    mfg Aionarap

  28. Nur gut das Hoffenheim nicht auch nur ansatzweise vom Titel spricht. Ebenso ist es Hopp egal und genau das unterscheidet doch Hoffenheim von den anderen Mannschaften. Andere Teams verspüren ungemeinen Druck durch Sponsoren, Offizielle und Fans, gerade diesen Druck hat Hoffenheim nicht.
    Auch wenn das Video eig nicht so lustig ist, ist es die Volle Wahrheit, bestes Beispiel Dortmund, solche Verbrechervereine sind doch viel schlimmer als ein Investor der von 150 Millionen gerade mal 30 Millionen in Spieler investiert hat und umso mehr in die Jugendarbeit gesteckt hat. Gerade Schalke, Leverkusen, Kaiserslautern und Dortmundfans dürfen gar nicht jammern.
    Der einzige TopManager in Deutschland, wenn nicht der beste auf der ganzen Welt, ist Hoeneß (so unsymphatisch er auch sein mag). Alofs gefällt mir auch noch gut.
    Sehen wir es doch mal so Hunderttausende zocken liebendgern Fussballmanager auf dem Pc mich eingeschlossen, Hopp spielt das Spiel in der Realität.

  29. Lustig gemacht. Ich finde hoffenheim spielt gut ansehbaren fußball und ist zurecht an der spitze der tabelle, ob sie sich dort halten können wird sich noch zeigen. Ich hab auch kein verständnis für die leute die sich so aufregen, dass der verein geld in millionen höhe bekommen hat, obwohl es andere vereine gibt bei denen es genau so ablief. Nur mit dem unterschied, dass hoffenheim wirklich erfolgreich ist auch ohne diese überbezahlten vorzeigestars.

  30. Ich fand das hat die aktuelle Situation in der Fußballbundesliga gut parodiert bzw. herausgestellt, warum Hoffenheim soweit oben mitspielt! Super 😉

  31. Also ich kann mich noch gut an den Kaiserslauterner Durchmarsch erinnern und würde Hoffenheim da mehr als vergleichbar finden. Herbstmeisterschaft halte ich für absolut möglich und danach ist eh /random 100 was die Form der Rückrunde angeht.

  32. Ich finds nur ziemlich lächerlich das oft so gesagt wird “Sensation Hoffenheim” “hoch gespielt in die erste liga auß der kreisklasse” im endeffeckt isses das selbe wie mit Chelsea ….

  33. Hoffenheim hat sich erstklassige Talente eingekauft die wirklich guten Fussball spielen (nicht nur spielen “könnten”). Auch wenn es unbekannte Spieler waren, die Qualität der Spieler ist entscheident und Hoffenheim ist der erste Verein der dies sieht.

    Hoffenheim > all – Hoff-entlich werden sie Meister!

  34. Bericht: Weltklasse ^^, schaun wir mal vlt schafft es Hoffenheim ja wirklich mit Kaiserslautern gleichzuziehn und als Aufsteiger Meister zu werden. Aber da das mit dem Aufsteiger und Meister ja schon vergeben ist, hat das ganze warscheinlich auch nurnoch nen symbolsichen Wert.

  35. Genial 😀
    Aber ich glaube auch nicht das sie das durchhalte, erste Saisonhälfte sicher aber nicht in der 2ten Hälfte.
    BTW. Steve was sagst du denn zum Werder Spiel gestern? -.-

  36. Das ist einfach nur Neid.Ich freue mich für Hoffenheim und wenn ich sehe was gestern Bremen gespielt hat freue ich mich noch mehr das ein neuer Aufstrebender Club da ist der die Bayern Ärgern kann.

  37. Fand das Video recht lustig.

    Und wenn man bedenkt was Hoffenheim geleistet hat die letzten 2 Jahre. Also meinen Segen für den Titel haben sie! Und nach dem Titel kommt die CL…..nein?!…..wartets ab! 😀

  38. Schon echt genial die Hoffenheimer. Endlich zeigt den dummen Bundesligaclubs nach 40 Jahren mal jemand wo der Hammer hängt… Im Ernst: Kriegt euch alle ma wieder ein, die haben noch nix gewonnen. Abgerechnet wird am Ende – und da wird Bayern oben stehen und nicht dieser Provinzclub (nein auch nicht der Provinzclub aus Bremen!).

  39. weiß gar nicht was an hoffenheim so schlimm sein soll, wann hat denn das letzte mal ein “neuer” verein die BL so aufgemischt? und immerhin können die “großen” nicht wie die geier über hoffenheim herfallen und alle guten jungs wegkaufen (siehe KSC letztes jahr und was nun ist :/ ).

    der klaus hat aber viel zu oberflächlich erklärt find ich :O

  40. Nicht schlecht, bis auf die Sache mit den ungeschriebenen Gesetzen aber eher unlustig. Frage mich aber was die Leute sich das Maul über Hoffenheim zerreißen. Klar sie spielen gut und sind Tabellenführer, aber sie werden das nicht ewig durchstehen können und dann wird man sehen wie sie mit Niederlagen fertig werden. Dann platzt der Traum vom Titel ganz schnell wieder.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here