TEILEN

Wer braucht da noch nen Deathknight?

TEILEN
Vorheriger ArtikelPokemon Kid!
Nächster ArtikelTalys Tipps zum Addon

89 KOMMENTARE

  1. Ich glaube, du hast nicht ganz verstanden worauf ich hinaus will. Das Anti-Obama bedeuter doch nur, dass es auch mal eine Gegenseite zu den Pro-Obama Medien gibt. Die alleinige Pro-Obama Mediengestalt wäre genauso wenig sinnvoll wie eine absolute Anti-Obama Präsentation. Meinungen müssen sich Menschen bilden, indem sie beide Seiten gesehen haben und ich bin halt der Meinung, dass wir nur die Schokoladen-Seite von Obama zu sehen bekommen. Natürlich, Fox News als Wider- aber genauso fast alle anderen Zeitungen/Tv-Sender als Fürsprecher, strahlen oft nur verzerrte/parteiische Inhalte wieder, ob nun pro oder anti. Aber irgendwie muß man ja seine Meinung bilden, wenn man schon zu faul ist, in seriöse Bücher zu schauen.

    Doch ich verstehe ganz gut was passiert.

    Ja ein Farbiger ist Präsident. Ja und? Deswegen macht es ihn noch lange nicht zum besseren Präsidenten. Und dein Kommentar beweist ja nur, warum 90% der Wähler Obama gewählt haben, eben aus jenem Grund. Und ja , ich kann die Meinung von solchen Leute ja nicht verstehen, denn ich bin ja ungebildet und habe keine Ahnung.

  2. denke auch, das des für Obama ne harte zeit wird

    aber mal ehrlich:
    auch wenn sich die großen und reichen wieder so einen präsidenten wie Bush wünschen, noch einen würde die USA und wahrscheinlich auch die Welt niocht überleben

  3. Das Problem an dem ganzen ist, das ich nicht denke das Obama seine Amtszeit überleben wird. Auch wenn es krass klingt, aber es wurden schon genug Anschläge auf ihn geplant als er noch noch nicht gewonnen hat. Ein Schwarzer als oberhaupt der USA, eigtl ein ziemlich großer Schritt gegen die immernoch zumteil bestehende Rassentrennung. Ein gelungener Anschlag auf Obama würde das ganze Zerstören und einen riesen Rückschlag grade in der Richtung bringen.
    Aber es haben sich ja jetzt schon auch internationale Rechtsradikale Extremisten dazu geäußert, dass sie einen solchen Präsidenten der Vereinigten Staaten nicht dulden…
    Hoffen wir das beste, denn Obama ist wirklich mal ein Mann der mit seiner Einstellung etwas verändern wird, nicht zuletzt da er selbst unter “Multi-Kulti” Bedinungen aufgewachsen ist.

    just my 2 cent
    Sry für die Rechtschreibfehler

  4. Ja genau, du sagst es schon richtig A-N-T-I Obama…und nicht -N-E-U-T-R-A-L

    Du verstehst einfach nicht was passiert ist oder?

    Man ein farbiger ist in den Staaten Präsident! Das muss man sich erst auf der Zunge vergehen lassen!
    Sowas kann man aber auch nur ansatzweise verstehen wenn man gebildet ist und halbwegs Ahnung von der Weltgeschichte hat…

    also du nicht!

  5. War irgendwie klar, dass so ein Bild auf kurz oder lang kommen musste 😀

    Was auf dem Bild noch fehlt:

    Reputation with The Old Europe increased by 84000
    You are now Exalted with the Old Europe
    Reputation with Russia decreased by 9000
    You are now Unfriendly with Russia

    😉

  6. Also ich finde es gut, dass Obama es geschafft hat. Er ist nicht einer, der uns die Apokalypse vom Himmel herrunter predigt sondern steht eher für ein gemässigtes Amerika (gibts sowas überhaupt noch?). Deshalb kann ich nicht verstehen, warum hier einige gegen ihn wettern, als würde er den dritten Weltkrieg herrauf beschwören. Nur weil er den “Schurkenstaaten” einen Dialog angeboten hat und nicht Bomben und Invasion, wie andere hinter vorgehaltener Hand ist er noch lange kein verschworener Hinterbänkler, der nur darauf wartet einen weltweiten Angriff der bösen Terroristen zu unterstützen. Desweiteren finde ich, dass selbst wenn er nicht das hält was er verspricht es immer noch besser ist ihm im Weissen Haus zu haben als einen (scheintoten) alten Republikaner mit einer amtsmissbrauchenden “Dampfwalze mit Lippenstift” (O-ton Am. Fernsehsender). Und wer ein wenig nachdenkt und recherchiert, wird feststellen, dass FOXNEWS (wurde glaube ich gerade erwähnt) in Amerika wohl so einen kleinen BILD Touch hat und nicht allzu viel von fundiertem Journalismus hält. Lobbyismus ftw!

    Zu dem Bild: Nett gemacht und die Details sind voll mit gutem Humor. Ich hoffe er (Obama) schaut sich das auch mal an und kann dabei schmunzeln

    So long DrBob

    /flameon

  7. Ich weiß – Klugscheißer will keiner haben – aber meine Finger bewegen sich von ganz alleine, während sie das folgende Schreiben (sorry!):

    Er ist noch nicht Präsident, ergo kann er den Titel noch nicht bekommen haben. Momentan ist er “president elect”

    *duck und wech* ^^

  8. Er isn Dizi Priest? Ich hätte ja eher auf Holy geskillt:P
    Schon lustig gemacht, aber hoffentlich schließt er die offene Quest bald mal ab. Was mich allerdings brennend interessiert: Bei wem er Repu bekommt beim Abschluß?
    Fragen über Fragen….

  9. Bin ich der Einzige, der für McCain war?
    PS: Palin war natürlich … ne?
    PPS: SOLLTE Obama all das tun was er so verkündete –> kann ich auch mit ihm leben 😉

  10. Steve, war das das von mir?
    Wenn nicht, großer Zufall, weil ich dir das gleiche Bild per Mail geschrieben hab.
    Wenn ja, danke fürs uppen 😉
    Mfg 🙂

  11. Wie sie alle Obama lieben.. Der schlimmste Tag der Deutschen Geschichte in den letzten 5 Jahren war das Zujubeln und die anhaltende Begeisterung für Obama in Berlin. Ich kann schon sehen wie Barack seine Kippa aufsetzt und den Krisenherd im nahen Osten zum überlaufen bringt.

    “Leaving Iraq responsibly” – Das ist doch nur Vietnam all over again.. Aber hauptsache für mehr Truppeneinsatz von deutschen Soldaten bejubeln.

    Ihr hättet mal lieber mehr Foxnews gucken sollen, das einzige anti-Obama Medium, damit man sich mal ein ausgeglichenes Wissen aneignet, anstatt den Medien aus der Hand zu fressen.

  12. Sry for doppelpost aber “Hymn of Hope” na hoffen ma mal das er die Hoffnung auf wahr macht und er beim kanalisieren ncht unterbrochen wird^^

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here