TEILEN

“Die Nr.1 im Norden sind wir!” – diese Gesänge waren genau fünf Minuten im gestrigen Bundesligaspiel zwischen dem HSV und Werder Bremen zu hören. Ich finde es immer wieder faszinierend, dass man diese Sprechchöre jedes Jahr wieder in der AOL-Arena zu hören bekommt, obwohl Werder seit sechs Jahren dort nicht verloren hat und seit zehn Jahren in jeder Abschlusstabelle vor dem HSV steht. Worauf ich eigentlich hinaus wollte: Mehr als fünf Minuten hatten die HSV-Fans gestern nicht zu singen, dann ab der sechsten Spielminute gehörte das Spiel Werder Bremen.

Mich erreichten nach dem Spiel dutzende Mails von schadenfrohen HSV-Fans, die nach zwei Niederlagen in der letzte Saison so endlich mal wieder die Chance hatten, mich zu flamen. Leute, ganz ehrlich: Wenn meine Mannschaft sich im eigenen Stadion 75.Minuten hinten reingestellt und nur durch einen “Lucky Shot” äußerst unverdient gewonnen hätte, würde ich mich hier echt nicht hinstellen und nen Lauten machen – vor allem angesichts der “Nummer” der Fans mit dem Batterie-Wurf gegen Frank Baumann.

Im Prinzip war es der genau umgekehrte Spielverlauf, wie in der letzten Saison: Dort machte der HSV das Spiel und Werder siegte durch eine einzige Torchance äußerst glücklich mit 1:0. Gestern war es so, dass der HSV nach seiner frühen Führung das Fußballspielen völlig einstellte und nur noch Werder spielte. In der zweiten Halbzeit hatte der HSV vor dem 2:1 keine einzige Torchance – und seien wir mal ehrlich, selbst das 2:1 war alles andere, als eine klare Torchance.

Spox.com analysiert die Leistung der Hamburger folgendermaßen:

Nach dem furiosen Saisonstart stagniert Hamburg in der Entwicklung. Tore fallen eher zufällig, als dass diese herausgespielt sind. Siehe das 2:1. Ein Grund: Noch immer sind die Top-Zugänge – Mladen Petric ausgenommen – keine echte Verstärkung. Alex Silva spielt unauffällig, Jansen erinnert kaum mehr an den Nationalspieler vergangener Tage, und Thiago Neves sitzt weiterhin nur auf der Bank.

Werder spielte im Prinzip über das gesamte Spiel auf ein Tor, war aber nicht zwingend genug und scheiterte zu oft an der eigenen Überheblichkeit. Wenn Diego einen hohen Ball im Strafraum zugespielt bekommt und alleine vor Frank Rost steht, wäre es bei so einem wichtigen Spiel nicht schlecht gewesen, wenn er den Ball einfach einschiebt oder ihn jemandem auflegt. Aber was macht Diego? Er legt ihn sich selbst zum Fallrückzieher auf. Auch wenn man in der zweiten Halbzeit als Werder-Fan immer das Gefühl hatte, dass es nur eine Frage der Zeit wäre, wann das 2:1 für Werder fällt, stimmt, wie häufig in dieser Saison, das Ergebnis am Ende mal wieder nicht. Wie schon in den Spielen gegen Bielefeld, Dortmund, Schalke, Bochum und Hannover lässt man die Punkte liegen und “krüppelt” weiter im Mittelfeld der Tabelle rum. Und das zu Recht. Auch zu Werder hat Spox.com eine Einschätzung:

Aber immerhin stimmt beim HSV das Ergebnis – was man von Bremen nicht sagen kann. Werder lebt wie schon die ganze Saison über von vereinzelten Geniestreichen eines Diegos (siehe das 1:1) oder Claudio Pizarros. Doch wenn die Einzelkönner untertauchen (siehe Pizarro in den 90 Minuten beim HSV), fehlt der Mannschaft ein Masterplan. Eine Alternativtaktik, um einen Gegner kollektiv zu dominieren, ist nicht in Sicht.

Ich habe momentan sehr stark das Gefühl, dass dieses Jahr in Bremen ein Ära zu Ende geht. In den letzten Jahren ging es im Prinzip immer nur darum, ob man am Ende der Saison Zweiter oder Dritter wird. In dieser Saison sehe ich für einen Champions-League-Platz extrem schwarz. Und die Spieler, die momentan auf dem Platz versagen und beste Torchancen vergeben, sind dann die Ersten, die den Verein mit der Begründung verlassen, man wolle unbedingt Champions-League spielen…

Ansonsten gehe ich davon aus, dass Bayern München ganz souverän deutscher Meister werden wird. Klinsmann hat es scheinbar endlich geschafft, einen Draht zur Mannschaft aufzubauen und Ribery spielt in alter Weltklasse-Form auf. Ich freue mich sehr auf die Vergleiche mit Leverkusen und Hoffenheim in den nächsten Wochen.

41 KOMMENTARE

  1. hihi is zwar jetzt schon jahre her das du das geschrieben hatteest steve aber ich hab das eben gelesen und musste ziemlcih grinsen obwohl ihc seit 12 jahren pauli fan bin. einserseits wirdimmer verlangt oooh haltet euhc in den comments zurück und hört auf so zu flamen andrerseits kann man es nich ertragen wenn man verliert einfach mal eingesehn ja wir haben bessergespielt aber leider dohc verloren kacke auhc.

    ich halte echt niemanden für doof aber wenn man was verlangt sollte man als parade beispiel herhalten. eigentlcih hasse ich solche posts genauso wie du aber manchmal da überkommt es so einen, und man bekommt lust das meerschweinchen seiner 5 jahre alten schwetser mit dartpfeilen solange zu bewerfen das auf dem meerschweinchen ein ein igel geworden ist.

    pauli ftw

  2. Versuchst du gerade zu rechtfertigen, dass jmd. einen anderen Spieler eine Batterie ins Gesicht geworfen hat, nur weil ein anderer Spieler Nach einem Tor die Fans provoziert hat. Wie alt seid ihr Hamburgfans? 3 1/2?

    Und danach selber schuld zu rufen ist ja wohl noch die größte Frechheit. Wie kann man sich denn so aufregen, wegen sowas. Wegen solchen Menschen wie euch (Ich verallgemeiner jetzt mal stark, wenn du dich nicht betroffen fühlst, ignoriere es) ist die Kriminalität so hoch, und PISA so mies. Ihr seid der Abschaum der Bevölkerung!

  3. hey, ich wäre auch angepisst wenn meine mannschaft im mittelmaß versinken würde. mit einer abwehr in dieser form ist nunmal kein blumentopf zu gewinnen. vielleicht hätte man anstatt eines pizarro doch besser in eine solide abwehr investieren sollen. immerhin kann sich bei einer solch desolaten abwehr wenigstens der torwart in die nationalmannschaft spielen.

  4. Thema Batteriewurf: Da kann ich nur sagen, einfach HSV Fans, ich bin HSV Fan mit Herz und Seele aber ich würd sicher nie ne Batterie auf ein Spieler werfen. Es gibt HSV Fans und das ist bestimmt bekannt, die einfach so drauf sind, Randale, Hass, Krawall. Nunja kann ich nichts gegen machen außer sagen, geht so nich, wirds aber immer im Fußball geben

  5. Ja , Du hast recht…
    Manche “Fans” machen den Fußball kaputt.
    Ist aber egal wie man das formuliert…
    Und das felling ist nicht da wenn sich die Fans untereinander prügeln!

  6. kann dir nur zustimmen nowa. besonders sympathisch finde ich die beiden fanlager auch nicht. hab bei einigen buli spielen schlechte erfahrungen gemacht mit den fans aus dem norden. möchte aber auch nicht alle über einen kamm scheren! schöner als der fcb ist nur der bsc 😉

  7. Wie immer eine sehr gute Analyse vom Spiel Steve. Ein bisschen subjektiv, aber im Allgemeinen kann man alles so Unterschreiben bis auf den Punkt, dass Bayern “souverän deutscher Meister” wird. Bayern hat in den letzten 10 Jahren keine so “unsouveräne Saison” gespielt: schlechtester Saisonstart seit ca. 30 Jahren und noch nicht einmal auf Platz 1 gestanden. Sicherlich ist Bayern neben Hoffenheim und Leverkusen ganz klarer Titelfavorit, doch seh ich sie im Rennen um die Meisterschaft nicht so weit vorne wie du, warum auch? Hoffenheim spielt derzeit den besten Fussball in der Liga und auch “starke” Bayern haben noch lange nicht gegen die Hopp-Elf gewonnen. Außerdem ist es eine Saison des Umbruchs neue Manschaft aus dem früheren Mittelfeld der Tabelle steigen nun zu UEFA-CUP Plätzen auf (Hertha, Dortmund) oder es ist noch drastischer wie bei Leverkusen und Hoffenheim. Allein deswegen würde es nicht zu dieser Saison passen wenn Bayern Meister wird, ich möchte es nicht ausschliessen bei Bayern weiss man nie, aber dieses eine Wörtchen “souverän” lässt vermuten das Bayern Hoffenheim und Leverkusen mit links putzt.

  8. nur das 4kings das mit abstand dominierendste team der wc3 szene war ^^
    wieviel clanwars ungeschlagen 😉

    ich liebe 4k =(
    oder liebte hmmmmm

    ich sage bremen kommt in der zweiten saisonhälfte zurück , nicht in den meisterschaftskampf , aber den dritten platz klauen sie hoffenheim noch 😀
    leverkusen wird herbstmeister und auch am ende ganz oben stehen xD
    vertraut mir einfach!

    bin bvb fan ^^

  9. Die Chancen, die Du hier beschreibst, kamen erst zustande, nachdem Werder hinten aufmachen musste und es bereits 2:1 für den HSV stand. In meinem Blog schrieb ich “bis zum 2:1” hatte der HSV keine Chancen – und die hatte das Team auch einfach nicht…

  10. “Selber Schuld”? Achso! Wie bereits bei Premiere gesagt, wo hätte Diego denn bitte hinlaufen sollen? Auf der anderen Seite sitzen auch nur HSV-Fans. Originalzitat von gestern: “Jubeln muss noch erlaubt sein!”

    Eine Aussage, wie “selbst Schuld” ist in meinen Augen eine ziemlich selbstgerechte und armselige Ausrede, um einen Vorfall zu rechtfertigen, der nicht zu entschuldigen ist.

  11. ich weiss zwar nicht welches spiel ihr gestern gesehen habt, aber bei dem das ich gesehen hab war werde bremen alles andere als klar überlegen.
    beide mannschaften waren absolut grottig und haben nach dem 1:1 absolut kein engagement gezeigt.

    und die szene von diego war auch alles andere als ne klare torchance…evtl hätte er mit viel glück mit dem kopf was daraus machen können. aber erst stand nunmal eher mitm rücken zum tor und noch dazu in keinem guten winkel um zu köpfen.

    *thumbs down*

  12. Du glaubst doch nicht ehrlich das sowas den werfer abhält oder?
    Die Idioten definieren sich über solche Aktionen und nutzen das HSV-Fan sein dabei nur als Plattform. Meistens sind die auch noch alkoholisiert und denken eh net nach. Sie fühlen sich provoziert und müssen sich “verteidigen” . denen is das endergenis sowas von scheißegal

  13. Mal abgesehen von der unsinnigen Diskussion über verdiente oder unverdiente Verlierer (die gibts nämlich nicht), gewinnt wie hier der ein oder andere schon richtig erkannt hat, der der die meisten Tore schiesst. Das mit Batterien geworfen wird ist halt nur die Krönung, wenn die zwei widerlichsten und arrogantesten Fanlager der BL aufeiander treffen. Schalke ist schlimm Cottbus ist schlimmer, aber der HSV überschätzt sich seit den 70ern und außer unabsteigbar ist da auch nichts mehr
    vorzuweisen. Werder hat bei mir nach den letzten CL-Spielen eh sowas von verkackt. Da Frage ich mich: Gibt´s was schöneres als den FCB? 😉

  14. an sich ist seine idee nicht schlecht, aber hey, wie will ich am ende trennen, wer wirklich Fan war?

    bsp (muss jetzt net realitätsnah sein):
    bremen fehlt nur ein Unentschieden, um deutscher Meister zu werden und sie spielen gegen eine Mannschaft, gegen die man auch mit nur 8 mann wegfegen würde

    bayern steht auf Platz eins und ist punktegleich mit Werder (und hat das bessere Torverhältnis), aber Werder muss halt noch spielen
    also schleicht sich mal eben ein Bayer bei dem Spiel ein und wirft als ,,Werderfan” einen gegnerischen Spieler ab.
    So, Spiel wird abgebrochen, Werder verliert 0:5 und Bayern steht als strahlender Sieger da!

    und beileibe, diese Szenario würde sich in allen Situationen wiederholen, wo eine Niederlage einen Vorteil für den eigenen Verein bringen würde

  15. Moin Moin!
    Vorweg muss ich Tosic loben der einen im Derbyspiel echt fairen Zug gemacht hat, als er den Ball zuletzt berührte als er ins aus ging und dies zugab.
    Das der HSV in der 2ten Halbzeit keine Chancen hatte ist unsinn, Guerrero und Trochowski hatten schonmal 2 sowasvon 100% chancen. Und wenn man in einem Derby, bzw. generell nicht zwingend ist, bringen ein höhere Ballbesitze nichts.
    2:1 kein Hammer Spiel aber ein Derby!

  16. oh wie schön das in bremen nur kluge und intelligente leute wohnen (so wie du) und in hamburg nur idioten und verblendete.

    dein kommentar ist bis jetzt der dämlichste in diesem beitrag, allein schon dein: ich hab da mal ein paar jahre gewohnt, ich weiß wovon ich rede. ich schmeiss mich wech du.

  17. Ohne das Spiel gesehen zu haben, habe ich zu Würfen von Gegenständen eine ganz klare Meinung: sofortiger Spielabbruch, Spiel wird gegen die Mannschaft der werfenden Fans mit 0:5 gewertet und gut. Dann überlegen sich derartige Idioten künftig zweimal ob sie Gegenstände werfen. Und Entschuldigung: Ich mag Werder und Diego auch nicht, aber der Kerl kann sich zum jubeln hinstellen wo er will… das doch kein Argument.

  18. Ich finde es eine Frechheit von dir den Hamburg allgemein so abzuwerten. Hier leben 1,7 mil Leute, da werden sich bestimmt einige Deppen finden die so etwas machen, aber das ist nicht der Normalfall.
    Auch wenn der HSV nicht toll gespielt hat war Werder nicht klar überlegen. Auch Werder hat schlechten Fußball gespielt. Beide Vereine haben große Chancen vergeben, siehe Trochowski oder Diego gegen ende des Spieles. Nur leider hatte der HSV ein wenig glück mit Olic`s Schuss, bei dem aber auch kein Bremer das Bedürfnis hatte ihn beim schießen zu stören. Hätte der HSV Diego so viel Platz und Zeit gelassen hätte er vielleicht auch ein Tor gemacht…
    Naja Sieg ist Sieg auch wenn es ein schlechtes Spiel war

  19. Meiner Meinung nach war Bremen nur bedingt die bessere Mannschaft, sie hatten imho eine glasklare Chance und viele Fernschüsse, guter Fußball sieht anders aus. Hamburg wäre in der 18. Minute beinahe mit 2:0 in Führung gegangen, hätte der Linienrichter nicht fälschlich auf Abseits entschieden, Demel musste eigentlich kurz vor seiner Auswechslung eigentlich das 2:1 machen, stolperte aber über den Ball, beides aber immerhin herrausgespielte Angriffe, die von Bremen nicht kamen. Natürlich hat der HSV alles andere als geglänzt, doch sah für mich das spiel größtenteils nach Not gegen Elend aus. Es gab zwischendurch mal ein paar Nette Spielzüge, doch letztlich lebte das Spiel nicht durch seine Klasse sondern durch seine Spannung, dass Olic nun getroffen hat ist sicherlich nicht ganz verdient, doch war Werder sicherlich nicht die bessere Mannschaft, sie hat maximal mehr investiert, ständig aus 30 Metern draufzuballern, ist aber imho keine Klasse.

  20. Ich muss dir leider Recht geben das unser HSV nach 6min nichts mehr gebracht hat und wir glücklich gewonnen haben. Aber da wir momentan vor Werder stehen ( was leider Gottes nicht sooft vorkommt) lass uns doch die Freude des Nr. 1 singens. Am Ende der Saison wirst du wieder singen 😉
    Zum Thema Batteriewurf, muss denn ein Spieler wie Diego der die brisants, diesen Hass der beiden Fraktionen kennt direkt vor die Nordkurve rennen und provokativ an der Fahne jubeln??
    Ganz ehrlich, dass war vorprogrammiert und er wusste ganz genau das Gegenstände fliegen werden. Da hätte er selbst für Deeskalation sorgen können wenn er in Richtung Werder block rennt.
    Es ist keine Frage das dies eine Unart ist die in kein Stadion der Welt gehört und das man diese Idioten wegen körperverletzung verklagt und ein lebenslanges Stadionverbot auspricht.

    so long

  21. Würfe aus der Fankurve, egal welcher Mannschaft, sind scheiße. Einfach asozial.
    Wenn Bremen gegen Hamburg spielt ist es immer das Topspiel an dem Spieltag und die Fans sind aufgeregt und vor allem haben sie ein hass auf die andere Mannschaft, aber muss man gleich mit Gegenständen werfen und die Spieler verletzen?

    Meine Fresse.l

  22. Naja ich muss ehrlich sagen gut Bremen spielt wirklich nicht mehr so konsequent wie die letzten Jahre, aber man muss auch ehrlich sagen es Spiele auch viele Mannschaften diese Saison richtig gut die man vielleicht nicht so eingeplant hätte Dortmund(was mich besonders freut) berlin Hoffenheim und auch leverkusen. Und ja habe Hamburg bewusst nicht gesagt weil die meiner meinung nach wirklich mehr glück als können haben denn auch sie werden nicht in der Champions league landen wenn sie so weiter machen.
    ALlerdings nochmal zurück zu Bremen , sie müssen es einfach schaffen die dinger zu machen die zu offensichtlich waren und wenn ich mich nicht irre waren das gestern 2-3 Dinger die sie in den Saison davor im Schlaf gemacht haben und auch wenn sie mal nicht gut gespielt haben den Arsch gerettet haben.
    So das wars dann ersmal
    mfg Turtle

  23. Also soweit ja korrekt, aber zu sagen “die Fans machen den Fußball total kaputt” ist falsch… Diese Art von Fans machen den Fußball kaputt… Leute, die sich nur über Gewalt profilieren wollen bzw. können. Denn jede (Profi-)Sportart lebt von den Fans, ohne sie gäbe es dieses von dir genannte “Feeling” in den Stadien nicht. Und auch ohne Fans würden große Einnahmelücken der Vereine entstehen.

    mfg

  24. Das klingt für mich eher wie das Fazit eines unfairen Verlierers. Beim Fußball gewinnt, wer mehr Tore als der Gegner schießt und nicht wer schöner spielt, auch wenn es hier um Erzrivalen geht.

  25. Da ich ebenfalls Werder- Fan bin und doche inige HSVler im Bekanntenkreis habe war ich gestern auch dem einen oder anderem Spott ausgesetzt.
    Aber da ich selber eine ganze Zeit in Hamburg gelebt habe wundert mich diese Überheblichkeit und das Ausblenden der tatsächlichen Ereignisse kaum. Vieleicht habe ich da auch nur extreme Beispiele erlebt, aber HSVler die in den öffentlichen Verjehrsmittel was von Juden.Vereinen gröllen und auch gerade sehr junge Leute im falsche Trikot als Vaterlandsverräter beschimpfen sprechen wohl ein deutliches Bild. Da wundert es auch keinen das da mit Gegenständen geworfen wird, man kann nur hoffen das da wenigsten ne Anzeige gegen Unbekannt gemacht wird. Auch wenn diese wohl kaum etwas bringen wird. Solche Elemente die sich auf so ein Niveau begeben machen den Sport kaputt und sollten möglichst von diesem ausgeschlossen werden.

  26. Ich war gestern im Stadion und den Akkuwurf haben sich die Bremer selbst zuzuschreiben. Klar gehört sowas in KEIN FUßballstadion und der Idiot der das geworfen hat, gehört mit lebenslangen Stadionverbot bestraft aber wenn man vor dem Spiel groß auf Frieden macht und eine reine sportliche Begegnung hofft und plädiert, dann darf man nicht so oberarrogant wie es der herr Diego gemacht hat genau an die Eckfahen gehen wo der krasse HSV Block ist und so tuen als würde man die HSV Raute auffrressen (in Form der Eckfahne mit der Raute). Das ist sowas von Provokation und jeder Amateurspieler sollte wissen, dass man bei den anderen Fans nicht jubeln sollte. Der Akku sollte garantiert Diego treffen. deswegen waren die Sprechchören dannach “Selber Schuld, Selber Schuld, Selber Schuuuld” zum teil berechtigt.
    Und wir haben genauso scheisse gespielt wie die ganze Saison aber hinten reingestellt, naja. So Kreativschwach wie beide manschaften waren konnte das Spiel ja nur durch Standarts oder Distanzschüsse entschieden werden. Das Ivica das Tor des Jahres macht ist für uns umso schöner, aber wenn Diego das getan hätte, wäre es wieder was anderes gewesen. Egal, Nordderby gewonnen, 1:1 wäre verdient gewesen, fragt keine Sau mehr nach.

  27. Ich bin seit Jahren HSV Fan, und muss ganz ehrlich zugeben dass es gestern kein berauschendes Fußballspiel war. Schon gar nicht aus der Sicht der Hamburger …
    Das “Spox-Zitat” kann ich nur unterstreichen, denn die Tore, die der HSV schießt fallen sehr oft nach ruhenden Bällen bzw. Standards. Und sonst ist es schon irgendwie seit einiger Zeit so, dass die Mannschaft oft in der ersten Hälfte die bessere und klar überlegende Mannschaft ist, das aber in der zweiten Halbzeit STARK nachlässt und man doch noch 1,2 Butzen kassiert. In letzter Zeit gefällt mir der Fußball der Mannschaft ganz und gar nicht. Erst hieß es, Jol würde offensiver spielen …. vielleicht in den ersten 2-3 Spielen dieser Saison und mal sporadisch hier und da, aber von einer offensiven Mannschaft, die viele Tore schießt wie Hoffenheim oder Werder, sollte man hier nicht reden. Ich liebe den HSV, und werde auch für immer dahinter stehen, aber man darf doch kritisieren dürfen oder? Trotzdem; ob unverdient gewonnen oder nicht. Ich habe mir schon länger mal wieder einen Sieg gegen Bremen erhofft. Das hat gestern geklappt … zwar nicht bravorös, aber was solls. Sieg ist Sieg 🙂

  28. Batterienummer?
    Haben “Fans” mal wieder mit Sachen um sich geworfen?
    Naja ich will es mal so ausdrücken….
    …Nachdem Ich beim Spiel Köln gegen Lautern letzte Saison eine Flasche ins Gesicht geworfen bekam gehe ich auf keine Fußballspiele mehr….

    ….die Fans machen den Fußball total kaputt, man kann nur noch vorm Ferhnseher in Ruhe ein Spiel genießen , aber das ist einfach nicht das selbe!

  29. gut, dass ich von fußball keine ahnung habe, aber solange Schalke gewinnt, stimmt das ganze^^

    aber iwie erinnert mich Bremen ein bisschen an das (ehemalige) WC3-Team von 4Kings in der NGL.

    die Saison über basht man alles und jeden, die Punkte fliegen schon fast freiwillig auf’S konto und große namen wie SK oder MYM werden einfach überrannt.

    und kaum ist man auf den Finals schmeißt man alles spielerische Können über Bord und verliert dann meist durch die Schuld eines Spielers, der gerade nicht in höchstform ist

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here