TEILEN

Weltweit schweben riesige fremdartige Sphären über den Städten hernieder und lösen bei der Bevölkerung Unruhe und Panik aus. Aus ihnen steigt Klaatu (Keanu Reeves) herab, der sich als Repräsentant einer außerirdischen Allianz zu erkennen gibt. In höchster Eile stellt die US-Regierung ein Team zusammen, um auf die mögliche Bedrohung zu reagieren. Darunter auch Biologin Helen (Jennifer Connelly), die als einzige das Ausmaß von Klaatus Auftrag begreift.

Ich bin heute extra eine Dreiviertelstunde nach Hannover gefahren, weil ich den Film gerne in einem Cinemaxx sehen wollte – und das heißt schon was. Ich bin und war schon immer ein großer Keanu Reeves Fan, dementsprechend hoch waren meine Erwartungen an den Film. Der Film ist gut, aber nicht großartig. Der Film regt zum Nachdenken an, ist aber kein Oscar-Werk. Der Film endet, und es bleiben viele Fragen offen. Die Handlung an sich ist relativ dünn und kam in ähnlicher Form schon in x Filmen zum Tragen. Was den Film besonders macht, ist die Botschaft, die er vermittelt. Ohne hier irgendwas spoilern zu wollen: Es ist unvermeidlich, dass die Menschheit endlich mal erkennt, dass dieser Planet nicht uns gehört, und wir damit nicht machen können, was wir wollen.

In diesem Sinne: Guter Film, anschauen!

TEILEN
Vorheriger ArtikelEndspurt Tippspiel!
Nächster Artikellol Zidane?!?

54 KOMMENTARE

  1. Für mich war Wanted der schlechteste der letzten Jahre, obwohl viele nicht dieser Ansicht sind, hat der Film 0 Handlung gehabt.

  2. Um auf die Überschrift zu kommen…Am 1.1.09 soll/stand die Erde für ca.1-20 sek.still und bewegte sich dann wiederOoObs stimmt oder nur von vielen Erzählt wird ich hab kA. So zum Film ist nicht grade das beste aber man kann ihn sich anschaun=)

  3. ganz ehrlich?
    Ich muss sagen,dass es der schlechteste Film war,den ich im seit Silent Hill gesehen hab!
    Man merkt,wie sehr die story eines FIlms in den Hintergrund gerät und es einfach nur noch auf die bling-bling-Effekte ankommt -kombiniert mit einem erfolgreichen Schauspieler.
    Obwohl ich den Trailer wirklich vielversprechend fand,wurde ich ziemlich enttäuscht -selbst eine Spielverfilmung wie Max Payne war bei weitem noch besser als dieses “Meisterwerk”.
    Mittlerweile kann man sich wirklich nicht mehr an teasern orientieren -einfach auf gut glück ins kino -.-

  4. Habs mir auch grade reingezogen …
    wirklich nichts besonderes , das ende ist echt bisjen lahm .
    hab gedacht , dass man sich vielleicht selber ne meinung machen sollte , naja so ist es bei den meisten filmen aber dies trifft hier nicht zu
    brauchma ned

  5. Gesehen, mit dem Kopf geschüttelt, um 10€ getrauert.

    Im Tv Trailer war die Rede von:
    “Er kam um uns zu warnen, sie kamen um uns zu zerstören, jetzt schlagen wir zuück”

    Ich geh nie wieder blind in einem Film nur weil mir der Trailer zusagt.
    Und das wir die Erde auf der wir Leben zerstören und der menschheit Lieblingsbeschäftigung das Ausrotten eben dieser ist … sorry aber echt nicht neu.

    Ich will Gefährliche Brandung 2.

  6. Ich hab mir den Film gestern abend mal angeschaut und muss sagen, dass ich zweigeteilter Meinung bin. Auf einer Seite ist es echt eine nette Unterhaltung, aber auf der anderen Seite kann ich dieses Rumgeheule und diesen erhobenen Zeigefinger nicht mehr ertragen.
    Mein Gott, die Menschen sind halt scheisse… 1000000 Belege in der kompletten Menschheitsgeschichte: Kriege, Völkermord, Umweltzerstörung, Forschung an Dingen deren Konsequenz überhaupt nicht ansatzweise erahnt werden kann… Und dann immer dieses Rumgeheule: “Wir werden uns ändern! Wir können uns ändern!” Ein Klimagipfel nach dem anderen und nix passiert. Mich kotzt es nur noch an… Totaller Bullshit alles! Ausser zu Mord, Terror und Zerstörung scheint der Mensch einfach zu nix zu taugen, also weg damit! Und dann ein Hollywoodstreifen in dem eine in tränenaufgelöste Jennifer Connelly ewig fast mantraartig vor sich hin heult “Wir können uns ändern!”…. Einfach geil!

  7. Für mich ist der Film ein absoluter Flop.. anderst kann ich es nicht sagen.. 0 Spannung, schlechte Storyline und in den letzten 10 sec steht die erde kurz still und zack vorbei is es. Das einzige womit du recht hast ist die Botschaft, da muss ich dir zustimmen.

  8. Ich habe mir den Film (leider) auf in einer Vorpremiere angeschaut und muss sagen, dass sich damit meine “Niedrigstanforderung” für Filme die im Kino laufen nach “300” noch weiter nach unten geschoben hat.

    Okay, die “Message” ist einigermaßen vertretbar, aber welcher halbwegs intelligente Mensch weiß von dieser Botschaft in der heutigen Zeit nichts? Diese Holzhammermethode mit der der Film seine “Moral” in die Köpfer der Zuschauer einbrennen will nervt einen schon spätestens nach der hälfte des Films. Am liebsten hätte ich dem Film einfach gesagt: “OKAAAHAAAYYYY, wir hams kapiert! Erde kaputt machen böse!”.

    Nicht nur, dass die Handlung die um diese mittlerweile abgedroschenste aller Filmmoralen gestrickt wurde so vorhersehbar ist, dass die einzig wirkliche Überraschung im Film die [Achtung: Spoiler]WoW-Begeisterung des Sohnes der Hauptdarstellerin[/Spoiler] ist – alles andere ist so schlecht und miserabel konstruiert, als ob es darauf gemünzt wäre, auch dem letzten zurückgebliebenen Bild-Leser klar zu machen: “Du du du, Auto fahren und Fernsehschauen ist schlecht für deinen Rasen!”…

    Ich habe selten einen so schlechten Film gesehen, da ist sogar 300 noch besser, da dort wenigstens ein bisschen die niederen Instinkte befriedigt werden.

  9. @luna hust wer leiht sich bitte videos wenn man internet hat? xD ne scherz

    hab den film auch gesehen also steve hat schon recht gute botschaft bzw richtige(korreckte) botschaft aber ich fand die story auch n bissl dünn

  10. Storymäßig kann man auch nicht wirklich viel rausholen, finde ich.
    [SPOILER] Dass der kleine Junge sie verrät finde ich aber originell ^^ [/SPOILER]
    Was ich an dem Film, abgesehen von der “Message”, gut fand waren die vielen Effekte, die den Film den eigentlichen Reiz geben.

  11. Hab den Film am Samstag gesehen, war ziemlich begeistert, also nicht komplett aus dem Häuschen. Die Message,die der FIlm rüber gebracht hat, hat mich zum nachdenken und zum diskutieren angeregt. Sehr viel Wahrheit dran 🙂

  12. Was erwartet man denn von einer Geschichte, die 50 Jahre alt ist?
    Was wirklich tragisch ist, ist daß die ursprünglich mutige Geschichte um Abrüstung und globalen Frieden während der Zeit des kalten Kriegs völlig unpassend umgewurschtelt wird in eine Green Power Message die vor Moralpredigten, Binsenweisheiten und schwerem Pathos nur so trieft.
    Ich mochte den Film nicht und irgendwann war er einfach nur noch überflüssig.

  13. war gestern auch im kino und hab ihn geschaut
    muss sagen er war durschnittlich gut
    handlung war ok aber sehr oberflächlich und hatte wenig tiefe
    was ich am schlimmsten fand, waren mal wieder die lacher der anderen leute die den sinn des filmes und der geschehnisse die dort passieren einfach nicht verstehen und somit ist die botschaft die dieser film übermittelt total untergegangen…. schade eig.

  14. Was meinen Kommentar ja irgendwie nicht wiederlegt..falls das deine Absicht war?

    Ist doch egal ob es ein Remake ist ausgelutscht bleibt ausgelutscht…auch wenn es kein Remake wäre wäre es…richtig. Ausgelutscht (;

    xD

  15. Ohne einem Wirklich ans Bein Pissen zu wollen der den Film toll findet, ich hab damals als ich relativ Jung war die Originalfassung angeguckt mit meinem Vater und fands Stinklangweilig, den Aufguss hab ich mir auch angeguckt und ich find den Film (Achtung persönliche Meinung!) Schlecht, richtig schlecht, die Handlung is so unglaublich dünn, und die Story zieht sich wie Kaugummi, das einzige was Wirklich besser ist, sind die Special FX aber das is echt nicht n Film den man meiner meinung nach hätte neu auflegen müssen, bzw. den man sich anschauen sollte.

    mfg.

  16. Das es die Handlung in ähnlicher Form schon einige male gab liegt evtl. daran, dass auch dieser Film mal wieder ein Remake von einem Film aus dem Jahr 1951 (?) ist…da ich das Original nicht kenne, werd ich mir das Remake aber auf jeden Fall noch anschauen.

  17. Hab mir den Film auch gestern angesehen und großartig ist er wirklich nicht aber die Botschaft des Films ist einfach TOP!!!
    Das erste Mal, dass die Menschen mal die Bösen sind…
    Vor allem die typische Arroganz der Amerikaner und das gute ale “Erst schießen, dann denken”-Prinzip wird so schön hervor gehoben.

    Aus dem Film hätte man aber wirklich mehr machen können 🙁

  18. stev dieser basiert auf einen film der 50er jahre, das er dünn wirkt wird wohl an dem original nahen drehbuch liegen, welches nur in unsere zeit spielt

  19. Also meiner Meinung nach ist der Film nicht mehr als ein total aufgesetzter und an dem Original gnadenlos scheiternder Must-Be-Blockbuster. Wenn man das Original von 1951 nicht kennt, mag es sein, dass der Film seine Momente hat, an die Botschaft des Vorgängers kommt der Abklatsch allerdings nicht annähernd heran. Die eigentliche Grundhaltung, dass die Menschen sich endlich mal weiter, zu etwas “besserem” entwickeln sollten, ist wohl so frisch wie eh und je, nur leider von dem “Tag an dem die Erde still stand” so platt, wiederholend und schlicht dämlich rübergebracht, dass ein “Independence Day” dagegen intellektuell wirkt. Wie viele “Die Menschheit kann sich ändern?”-Dialoge kann man verkraften, wenn diese einzig durch eine dämliche Mutter/Stiefsohn-Beziehungskiste mit sprunghaftem Charakterwandel einhergehen?
    Das beste an dem Film war wohl, wie beim neuen James Bond, der Trailer, der eigentlich alle interessanten Höhepunkte des Film in sich zusammenfasst.
    Meiner Meinung nach eine der Enttäuschungen des Jahres.
    3/10 Punkten

  20. Madagascar 2 ist gut aber der erste Teil war imho besser..
    Naja ich wart einfach bis er ins Fernsehen kommt ôo
    Sonntagsfilm und so auch wenn man lange dafür wartet, habs nicht eilig den Film zu sehen wa 😉

  21. der film ist halt in richtig sci-fi oldschol manier gehalten worden (mit neuester technik versteht sich) und ist deshalb imho auch sehr gut.
    oscar verdächtig isser nicht, aber er zeigt wie so viele alte sci-fi filme zukunftsweisend probleme der menschheit auf.

  22. Also ich fand den film wenn ich ehrlich sein soll nicht das Kino geld wert.
    In dem punkt mit der Message muss ich dir recht geben, aber das war dann meiner Meinung nach auch schon das einzig gute an dem Film. Gut Reeves war als Schauspieler nicht schlecht, jedoch fand ich den film im Allgemeinen eher langweilig.
    Im kino hab ich echt gedacht ich bin im falschen Film als da aus der Sphäre der riesenroboter gestiegen ist.Das war schon ein bisschen lächerlich… hätte man auf keinen fall erwartet. im übrigen hätte ich gern noch mehr über die ausserirdische Rasse erfahren.
    Das Ende fand ich auch nicht besonderst toll… das hätte man viel besser und dramatischer gestaleten können.
    Naja letzenendes bereure ich es ehrlichgesagt schon, dass ich adfür ins Kino gegangen bin. Der Trailer sah (und so ist es ja leider immer) viel viel vielversprechender aus und hat mir echt Lust auf den Film gemacht.
    Naja jedem seins wenns einem gefällt…mir hats auf jeden fall nicht gefallen.

  23. Hey Steve, danke für den tipp, werde mir den Film auf jeden Fall mal ansehen, zwar nicht im Kino weil mir das einfach zu teuer ist, sondern später auf DvD ausleihen. Ich mag Filme, die zum Denken anregen.

  24. Ich kenn mich jetzt mit den Kinos nicht so aus, deshalb meine Frage, was ist an einem Cinemaxx so besonders? Haben die extra große Leinwände oder besseren Sound? Würd mich über eine sachliche Antwort freuen, danke!

  25. Hm also ich mag Keanu Reaves ja auch, abe rirgendwie war alles von dem, seit matrix, recht lau. aber matrix hat ihm irgendwie ins bewusstseind e rleute gebrannt. Warum kriegt der jung nicht mal ne gute rolle in nem film auf dem niveau von fight club oder so? Naja die meisten schauspieler schaffens eh maximal einmal in nen richtig richtig guten film

  26. Habe den Film gestern auch gesehen und muss sagen, dass ich ihn mir laut der Werbung ganz anders vorgestellt habe. Genau so war es bei Krieg der Welten auch schon.

    Keanu Reeves Rolle war richtig simpel. Er hat immer eine langweilige Mine gezogen und lief paar mal von A nach B und dafür hat er sicher eine Millionen Gage bekommen 🙂

    Die Botschaft war auch nicht der Hammer. Man kann 100 Fime produzieren, die eine Botschaft signalisieren aber kein Filmstudio macht sich die Arbeit und denkt über eine Lösung nach. Von daher finde ich das etwas dünn.

    Für mich wieder die nächste Enttäuschung im Kino.

  27. das beste war die wow szene.P
    also ich fand den film eher schlecht.
    war so ein typischer amikitschfilm wie ein kollege von mir sagen würde^^
    ok er kann ein wenig zum nachdenken anregen, aber die story fand ich jetzt net so der burner die effekte auch net. war einfach net mein film und würde ihn absolut net empfehlen!

  28. War gestern auch in dem Film und ich fand ihn auch gut. Eigentlich hat Steve schon alles gesagt was man zum Film sagen kann. Wer solche Filme mag sollte sich den angucken. Ich fand das er recht spannend war da man die ganze Zeit drauf gewartet hat was passiert

  29. Also ich war auch am Freitag drin und war eig sehr entäuscht. Wie bei vielen Filmen hat die Werbung mal wieder großes versprochen raus kam dan son Mittelmaß ding. Die Botschaft des Films find ich sehr gut aber der Film ansich ist nich grad wirklich spannend. Mit den 9Euro Eintritt hät ich sinnvolleres anstellen können.

  30. Leider wieder nur die Schändung eines echten Klassikers ( Orginal ist von 1951) der es damals schaffte ohne viele Effekte eine Botschaft zu vermitteln.
    Trauriger finde ich es aber noch das gerade Keanu Reeves mitspielt der als Schauspieler meiner Meinung nach eine Pfeife ist da er immer den selben Gesichtsausdruck hat etc.
    Schon fast so schlimm wie der neue grottig schlechte Krieg der Welten der mit dem Orginal ja so gut wie nichts zu tun hatte.

  31. Allein die tatsache das Keanu Reeves in dem Film mitspielt hat mein intresse geweckt. Ob ich ins Kino gehe vorallem nach dem was ich hier gelesen hab weiß ich net …

  32. madagaskar 2 is saulustig 😀

    fand den tag, an dem die erde stillstand (is glaub sogar n remake, siehe s/w filmchen youtube) bis zu einem gewissen punkt auch so ganz net botschaftsvermittelnd (in soweit hollywood sich das erlauben kann), allerdiings

    ACHTUNG SPOILER!!

    ist das ende doch 100% vorhersehbar, und wie steve schreibt, schon x-mal fillmisch vorgekommen.

    ironisch unlustig wird der film dann mit der hauptaussage, ja wenn man am abgrund steht bla, und weil menschen ja liebe empfinden… hm ja wie endgeil niedlich. so passend zum weihnachtskitsch.

    ob der film den leuten in den 30 aktuellen kriegsschauplätzen auch so gefällt und sie beim finger abhacken, kopf schießen und vergewaltigen ihre mitmenschen auch so liebenswürdig finden? naja wer weiß…

  33. Ach ja stimmt, in Kinos arbeiten ja nur die Vorstandsvorsitzinden der Amerikanischen Filmindustrie und an den Verleihrechten für Videotheken verdient die Filmindustrie natürlich nichts …

  34. Ähm ja…zum Thema ausgelutschtes Setting…
    Der Film ist ein Remake vom Original von 1951.Ok und nach Steves Aussage scheint der neue Film ja die Botschaft zu verbreiten das,wie er oben schon sagte,die Erde nicht uns gehört.Das Original von 1951 hatte eher die Botschaft,stellt alle Kriegshandlungen ein und lasst es ja nicht zu einem Atomkrieg kommen.

  35. Ins Kino würde ich dafür nicht gehen, wenn schon für Madagascar 2 , der soll laut meiner eltern die drin waren extrem lustig sein.
    Keanu Reeves mag ich auch sehr gerne deswegen schon aufmerksam drauf geworden, aber ich warte auf die DVD zum ausleihen in der viedothek.Damit tu ich einem kleinem Mittelständigem Laden was gutes und sichere ne Esistenz ,statt sie der filindustrie in den hals zuwerfen.

  36. Am besten war die Szene, als der kleine Junge in Stranglethorn rumrennt und seinen Char anfeuert 🙂
    war aber ein guter film fand ich.

  37. Für mich ist das Setting dann doch zu ausgelutscht als das ich dafür Geld bezahle.

    Aber schön zu hören der er ne Botschaft hat, nach der Fernsehwerbung dachte ich nur schon wieder son hohler Alieninvasionfilm…wie du schon geschrieben hast, gabs einfach schon x mal.

    Aber gibt ja genug Leute die drauf stehen demnach viel Spaß euch (:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here