TEILEN

Aufgrund der allgegenwärtigen WotLK-Langeweile schaut man sich schon mal nach Alternativen um. Dieses Video wurde mir heute von Jodder verlinkt. Sieht ja schon ganz nett aus – aber wir wissen ja, was aus Hype-MMOs meistens wird. Was denkt Ihr?

–> Star Wars: The Old Republic

TEILEN
Vorheriger ArtikelTippspiel Sieger!
Nächster ArtikelWerde Blemääää

89 KOMMENTARE

  1. Bioware an sich ist in meinen Augen ein großartiges Studio, mit genialen Spielen. Die Spiele, die ich bisher von ihnen gespielt habe zählen zu meinen all-time-favourites. Allerdings ist ein Star-Wars-MMO so ziemlich die erfüllung meiner Träume (Galaxies habe ich angetestet… =/ ).

    Ich hoffe, dass das Spiel großartig wird, ich werds auf jeden Fall testen 😀

  2. wenn es jemand schaffen kann ein interssantes mmo zu erschaffen, dann ist es bioware=) baldurs gate 1+2 wahren so mit die unterhaltsamsten rpgs die ich gezock habe, neben natütlich ultima teile/wizadry etc…..das heisst jetzt nich, das es auch wirklich so gut wird, aber wie oben geschrieben…wenn…..

  3. leider dauert es noch sehr lange bis zum release -just steht ja ncoh nicht einmal ein datum fest..ca in 3 jahren:(
    ich bin auf jeden fall schon sehr gespannt und werde es dann zu gekommener zeit auch antesten

  4. Sieht ganz gut aus, grade für mich als Star Wars fan .
    Trotzdem finde ich es immer wieder lustig, dass du (Stevi) wohl so ziemlich die bekannteste deutsche WoW Figur bist und seit Jahren die WoW-Nacht leitest, aber trotzdem alle halbe Jahre wirder hoffst auf ein neues Mmorg umzusteigen^^

  5. nun..
    ich als alter star wars fan werde das ganze mal antesten aber die ersten kampfzenen
    errinnern doch stark an SWKOTOR 1+2 und hoffe da eher auf ein echtzeit kampfsysthem…
    man wird sehen was draus wird

    Gruß

    Alex

  6. KotR 1 war genial und der zweite Teil sehr gut. Allerdings denke ich, dass gerade Leute, die sich jetzt schon mit Wotlk “durch” sind nicht gerade die bisherige Zielgruppe von Bioware sind, da man bei den beiden Single-RPGs nach einem verregneten Wochenende beim Abspann war und wirklich schwer waren sie selbst auf dem höchsten Schiwierigkeitsgrad nicht. Sicher kann man das jetzt nicht auf ein MMO übertragen, aber Bioware hat immer schon eher storylastige Spiele herausgebracht, die sich fast wie ein interaktiver Film spielten.
    Allerdings sehe ich gerade in der “alten” Star Wars-Welt ein grosses Potential für eine MMO-Welt, da sie einerseits doch einen Bezug zu dem Star Wars hat, das alle kennen und andererseits relativ unabhängig von den Filmen etc. ist, so dass die Devs einen sehr grossen Spielraum für eigene Ideen haben, ohne das sie gleich sämtliche Star Wars-Storynazis am Hals haben.

  7. Bioware ist und bleibt das Beste Studio was RPG angeht, “leider” bisher nur Single-RPG aber ich traue es Ihnen durchaus zu auch ein MMORPG zu erschaffen das seinens gleichen sucht, WoW wird es niemals schlagen können, WoW kann sich nur selbst schlagen. Was sie mit WotLK schon gut angefangen haben.

    Dennoch denke ich das es SW-TOR zumindest unter die besten 3 schaffen wird !
    Und wenn es eine Firma gibt die eine Geschichte zu erzählen weiß dann BIOWARE !!!

    Eine andere Alternative ist http://www.stargateworlds.com/ !!!
    Ein MMORPG das mal einen ganz anderen Weg geht und mehr auf die Strategie von z.B.:”Brother’s in Arms” setzt.

    Das das ganze auch noch mehr oder weniger in unserer Zeit Spielt mit der Technick von Heute “wenn man einen Menschen spielt” ist auch mal was anderes als immer nur Orks und Elfen mit Schwertern und Magie.
    Es ist doch mal was anderes eine P90 oder H&KMP5 zu benutzen als immer nur Schwerter oder Äxte.
    Da bekommt der Ausdruck “Killer-Spiel” auch wieder neues Wasser auf seine Mühlen. *ggg*
    Stargate Worlds ist zur zeit inner Closed-Beta und dürfte im ersten Q. 2009 Öffentlich werden und im laufe des Jahres wird wohl der Release sein.
    Bis SW-TOR dürfte es noch mindestens bis 2010 dauern.
    MfG
    Panski

  8. Ich denke das sie mit Bioware, eines der besten Entwicklerstudios aller Zeiten, erst recht wenn es um Rollenspiele geht, haben.
    Wenn es hier um ein normales Rollenspiel gehen würde, dann würde ich jetzt schon sagen das es prima wird, doch bei einem MMO bin ich mir da nicht mehr so sicher.
    Die ganzen Fehlschläge anderer Entwickler haben einfach gezeigt, dass MMO’s eine Spielwiese sind, auf die sich nur die besten wagen können.
    Doch so wie sie es wiederrum im Interview beschreiben, kann man viel erwarten…
    Ich denke, wenn Bioware es schafft ihr MMO so gut wie die Offline Spiele zu machen, wird es grandios und ich hoffe auch dass sie es schaffen!
    Da Bioware mein Lieblingsentwicklerstudio ist und mit KotOR I, auch meinen lieblings Spieletitel herausgebracht haben, vertrau ich ihnen. 😉

  9. Steve das wird so oder so gut laufen weil wir Star Wars Fans unsere Keller schon schmücken und nur drauf warten dass wir in die Beta dürfen. Ausserdem HALLO!? Das ist BIOWARE! Bin mir sicher das wird laufen mit oder ohne “ehemalige WoW Spieler”. Wobei Star Wars schon so ein ltp Kiddymagnet ist :/

  10. Bin verflucht skeptisch bezügl der Entwickleraussagen über die Relevanz von Entscheidungen.
    Sie sagen explizit, man muss sich für gewisse, spielentscheidende Dinge unumwindbar entscheiden und es wird den gesamten Verlauf seines eigenen Spielerlebnisses beeinflussen.
    Nun, ich bin mir sicher, das wird zu Frust führen, weil man gewisse Dinge vor der jeweiligen unumkehrbaren Entscheidung nicht absehen kann und dann ziemlich pissed sein wird.

  11. Hmm was er da vom Kampfsystem erzählt hatt ist zumindest interessant….

    Aber was ich mich frage, ist was für Endgamecontent wird uns geboten?
    Das soll ja ein MMORPG werden und jetzt hab ich mitbekommen, dass das Questsystem A) Sau genial ist B) darauf hinausläuft, dass man entweder Jedi oder Sith wird.

    Punkt B, finde ich persönlich nicht so gut.
    Man stelle sich vor, man zockt mit nem Kumpel und weil man ein paar Dinge anders gemacht hatt, ist man plötzlich verfeindet…..

    Und wie gesagt, ich wüsste gerne was dann am Ende kommt?
    PvP? Raids? Etwas ganz neues?Schinken?

  12. Das ist ja wohl nicht nur ne Frage der Lore sondern der Spielmechanik.
    Nen Boss den man einfach nur tanken muss kann ja wohl jeder bauen, WoW hat eben diese speziellen Tanktiken undso.

  13. Hmm, also ich habe damals an den Releasedays Vanguard und auch AoC gekauft und wurde natürlich masslos enttäuscht. Seitdem habe ich mir geschworen nur noch skeptisch an neue MMOs ranzugehen.

    Und jetzt wollen Lucas Arts und Bioware ein MMO veröffentlichen. Ich bin noch aus der Generation die damals Monkey Island und Day of the Tentacle verschlungen haben und damals war Lucas Arts neben ID Software mein absoluter Topfavorit der Spielehersteller. Und Bioware haben Baldurs Gate, Neverwinter Nights, Knights of the Old Republic und Mass Effect entwickelt. Allesamt Meisterwerke der Rollenspiele.

    Ich will nix hypen, aber so ganz insgeheim bin ich grade wegen Bioware und ihrer hochqualitativen Rollenspiele doch etwas zuversichtlich.

  14. Es ist immens kompliziert ein SW-MMO zu gestalten, zum Glück hat man die doch noch recht formbare Story der alten Republik gewählt, aber trotzdem. Ehrlich gesagt ist mir nicht klar, wie man die Klassen gestalten will, Nahkampf Jedi/Sith, Schmuggler, Blasterschütze, mir fehlt da irgendwie der Anreiz, da das Universum grundsätzlich bei Lucas immer auf die Machtempfindlichen abgestellt ist.
    Aber vll. wird das ganze ja spezialisiert im Spielverlauf, sodass man mehrere Hybridklassen hat und auf kein starres System beharrt.
    Außerdem kann man die Machtempfindlichen ja genauer abstufen (Jedi/ grauer Jedi/ dunkler Jedi/ Sith) und deren individuellen Fähigkeiten ebenso, sodass es nicht einmal so schlimm wäre, wenn nur machtempfindliche Chars rumlaufen würden, denn selbst Jedi ist nicht gleich Jedi.

    Ich bin davon überzeugt, dass man angesichts der umfassenden Lore ein Wahnsinnsspiel auf die Beine stellen kann, ohne dabei alles Vergewaltigen zu müssen.

  15. Naja so wie er “Spiel” betont und wir doch zu “ernst” sind und das bei einem Blog eines WoWSpielers denk ich mir..naja^^
    Egal.
    Tut mir leid 😉

  16. Wie ich bereits in einem anderen Post sagte, diese Grafik dort is Pre-Production^^
    und Bioware hat schon immer verdammt gute RPGs rausgehaun.
    Und wegn deinem Punkt des Potenzial, wenn du das Video gesehen hast wirst du doch gesehen haben dass Bioware es so plant dass man sich selbst so fühlt als würde jede Entscheidung deinen Char beinflussen^^ natürlich kommts drauf an wie sie es rüberbringen,aber allein die Story so wie das Universum von Starwars,die Waffen und das ganze Zeug mit der “Macht” bieten sehr sehr sehr viel Potential..sie müssen es nur richtig ausschöpfen^^

    Aber ich will wirklich nicht hypen,und so wie man LucasArts und EA mittlerweile kennt,könnte is wirklich so sein dass sie nur auf den MMO-Zug springen wollen^^

  17. Ich denke SwToR soll kein Wow-Killer werden, sondern nur DAS Produkt
    darstellen, was den Spielspaß und die Abwechslung bringt, die Wow nicht bietet,
    bzw ist an die Leute gerichtet, die mit dem Wow Universum nichts anfangen können,
    bzw nichts mit Orks etc am Hut haben.
    Eine Art Nieschenprodukt, für die Bereiche die Wow nicht abdeckt.

  18. Also ich persönlich hätte mir Kotor 3 gewüscht.
    So wie es aussieht wird die Grafik eher mittel sein, was heißt, das sogar bei Kotor 2 die Grafikeffekte besser wären als bei SWToR.
    Natürlich werde ich als Sw Fan mir das Game kaufen, doch ich befürchte,dass es im jetztigen Stadium meine Erwartungen nicht erfüllen würde und in einer Entäuschung enden würde.
    Sollte die Grafik jedoch verbessert werden , ansprechende Charakter-Models erstellt werden und sollten die die Fähigkeiten/Talente gut sein, dann wäre mir sogar die Lore teilweise egal, wobei dies ja Biowares Stärke ist^^
    Also Bioware/Lucasarts: tüfteln, schrauben, nachbessern
    dann sehe ich kein Problem, dass einem ansprechendem Spiel im Wege stehen sollte.

    mfg Summmsel

  19. Das ist das MMO, auf das ich seit ich Kotor 1 gespielt habe, warte.
    Und wenn es so wird, ich ich es mir erhoffe, wird es nicht für Leute wie dich geeignet sein, Steve. 🙂

  20. Finde das Spiel sehr nice , und hoffe , dass es ein Erfolg wird.

    Werde es mir auf jeden Fall mal anschauen , aber das dauert ja noch 😛

    Mfg
    Florian15123

  21. Mmh, also was ich da so höre, erinnert mich doch ein wenig an den Hype um Tabula Rasa, alles wollte man besser, schöner und runder machen. Was war? Ein langweiliger WoW-Klon mit verstärktem Ego-Shooter-Charakter, der kurzerhand eingestellt wurde. Star Wars ist eine starke Lizenz, insofern muss man dem Spiel durchaus etwas größere Chancen einräumen, ähnlich wie HdR von der Lizenz profitiert. Aber das ganze muss schon sehr gut werden und ein deutlich von WoW abweichendes Bezahlmodell verwenden, um dem Platzhirsch die Butter auf dem Brot streitig zu machen.

  22. Also wenn ich irgendeinem Publisher zutrau ein Spiel zu machen was mich in wenigstens entfernt ähnlicherweise fesselt wie WoW ist es wohl Bioware. Wird bestimmt Massen MMO aber bestimmt gut.

  23. außerdem wird es noch so lange dauern bis das spiel da ist – bis dahin ist zb aion längst draußen und vielleicht schon ein weiteres wow addon.

  24. Bioware macht von vorneherein einen Fehler, sie offenbaren ihr ganzes Konzept und loben es hoch. Es hört sich natürlich vielversprechend an das man wichtige Entscheidungen treffen kann, das es einen individuellen und guten Storyanteil enthalten soll. Würde es sich um ein Singleplayerspiel handeln würde ich das Konzept als wirklich einfach zu verwirklichen ansehen, bei vorhergegangenen Spielen haben sie diese Hürde immer mit Bravour gemeistert.

    Doch nun, ein MMO, mit dieser Konzeption. Ich mache mir wenig Sorgen darum das das Kampfsystem nicht aufgeht, das die Grafikengine nicht die Bombe ist, ein pvp-anteil gering ausfallen wird, oder es nicht annähernd mit dem Crafting eines SWG mithalten kann. In diesen Punkten glaube ich an Bioware und ihre Fähigkeiten im Bezug auf Spieleentwicklung. Aber ob sie oben genannte Hürde meistern steht in Frage und ich denke das wird ein sehr hartes Stück Arbeit.

    Ich werde die Entwicklung aufjedenfall weiterverfolgen und bei einem Erscheinen auch anspielen.

  25. ich glaube das es unmöglich ist ein perfektes star wars mmorpg zu machen.Die welt ist so gigantisch so unglaublich das mann jeden tag ein neuen patch rausbringen müsste.dann die kämpfe.wenn man normale einheiten prügelt ist das ja noch ok aber wie verhält sich das mit dem gruppenspiel,bosskämpfen und pvp.ich bezweifle wirklich das wenn jemand einen jedi oder einen heiler zur auswahl hat wird wohl kaum einer den eiler nehmen und somit sind instanzen undenkbar.
    dann pvp.es wird schwierig einen richtigen laserschwert kampf abzuliefern auch wenn mir alle sagen das sie es schaffen.
    im großen und ganzen:es ist ein interessantes proekt und wird auch zimlich gut aber auch nur weils Bioware+star wars ist 😉

  26. Also ich habe schon KOTOR 1 und 2 gespilt und fande die games wirklich gut, mich hat besonders teil 2 gefeselt (hatte es in 2 tagen durch *hust*)

  27. Auch wenn EA der Publisher ist.

    Das Spiel wird von Bioware entwickelt.

    Wem das nichts sagt. Bioware hat mit Abstand die besten Rollenspiele auf derm Computer entwickelt und das bereits seid mehr als 10 Jahren.

    Also Angefangen von Baldurs Gate 1+2 über Neverwinter Nights, Mass Effect, Ice Winddale usw. usw. die alle basieren auf dem D&D Regelwerk.

    Dazu kommt das Bioware die beiden Teile von Knights of the Old Republic programmiert haben, also bereits erfahrung mir einer Lucas Arts Lizenz haben. Die Story in der “vor Film Jahrhunderten” maßgeblich mitgestaltet haben.

    Und zu guter letzt Vertreibt nur EA das Spiel, es wird von Lucas Arts finanziert und die Rechte werden sehr schnell entzogen wenn gequängelt und gedrängelt wird, wie man damals bei KotOR 1 -> gesehen hat. Lucas Arts ist genauso daran interessiert das es ein qualitativ hochwertiges Spiel wird wie Blizzard.
    Heisst also Ich vertraue Bioware und Lucas Arts sehr. Bei den beiden gab es nie große Bugs es gab etliche Kostenlose “Contentpatches” und Ich hoffe und erwarte ganz einfach das es ein fast perfektes MMO wird. Mit ordentlichem PvP Inhalt und PvE inhalt. Was es ja auch anscheinend werden soll. Von Hypen halte Ich nicht mehr viel seid AoC oder WAR, allerdings, kann man diesen beiden Großkonzernen vertrauen, sie stehen für ihre Fans und so hoffe Ich das es auch hier wieder ein Meisterwerk wird, aber abwarten 😉

  28. EA + Bioware ($$ + Skillz) = Gutes Game. Dazu die weltweit beste Lizenz, StarWars hat locker 1.000x soviele Fans wie Warcraft…
    Und da es mit WoW ja sowiso zu Ende geht bzw schon vorbei ist, kommt SWToR genau zur richtigen Zeit (also nachdem wir die Zeit bis zum Release mit CoD4/PES rumgebracht haben)

  29. Die Entwickler haben Erfahrung, es ist Star Wars, herje, ich spring glaub ich auf den Hype-Zug auf! Und nicht jeder Hype ist schlecht – Blizzard Games werden ja wohl mehr als alle anderen schon vor Release in den Himmel gelobt und halten auch immer, meist mehr als weniger, was sie versprechen…

  30. wenn es nicht so ein ” schiff besteht nur aus gägnen in denenen man rum rennt wird” wie am anfang von Kotor2 und wenn nicht einfach behauptet wird das dein char des letzten teil böse war und alles putt gemacht hat, obwohl due fireden und glück in die galaxies gebracht hast, dann könnte schon rein story technisch das spiel gut werden. obwohl man als spieler sich die frage stellt, ist wirklich in ordnung das jeder deiner handlungen dazu führt das anakin skywalker durchknallt und zum bösewicht nummer eins in allen franchises wird.

  31. Ich werd das Game wenns fertig ist auf jeden Fall mal antesten. Wenn das Spiel so ne geile Story wie die guten alten KOTOR games hat dann kanns nur nen Erfolg werden.

  32. Hmm also wenn ich an Knights of the old republic 1 und 2 zurückdenke die ja durchaus gelungene rpg’s waren und auch eine tolle story erzählt haben freue ich mich auf das mmo. was im endeffekt draus wird, weiß man eben nie… aber zumindest die vergangenheit zeigt das lucas arts viele gute star wars spiele auf den markt gebracht hat

  33. Wenn ich es richtig verstanden habe, wird sich ja der Char erst im Laufe des Spiel für eine “Seite” durch sein Handeln entscheiden. Ansich sicherlich eine super Sache, jedoch sehe ich hier eine gewisse Gefahr.
    Gildengründungen (insofern dies überhaupt geplant ist) werden sich wohl nicht sehr einfach gestalten, zumindest bevor der “End Content” erreicht ist, bzw. bevor der Char endgültig sich auf eine “Seite” gestellt hat.
    Natürlich ist dies zu diesem frühen Zeitpunkt reine Spekulation 😉

  34. Ach je, bleib doch mal locker.
    Wenn deine Aussage stimmen würde, dann wären 110.000 aktive Personen in den WoW Foren unterwegs und hätten alle die gleiche Meinung, ein bisschen unrealistisch, schätze du liegst falsch – tut mir Leid :->
    Ich bin jedenfalls noch voll zufrieden, bin ja auch kein Hardcore Zocker, auch bieten die Instanzen genug Anspruch.

  35. Findet ihr den Kampf auch so abgehackt?
    Der Character holt mit dem Schwert aus und im nächsten Bild hat er schon zugesachlagen. Mir kommts so vor, als würden da zwischen einige Bilder fehlen. Dies könnte man mehr geschmeidig machen.

  36. Ich glaub nicht dass SWG und ToR sich sehr ähneln werden. Bei SWG liegt der Schwerpunkt extrem auf dem “Player created Contend”, also Spielerstädten, Spielervents, Crafting etc. Mal davon abgesehen, warum sollte LA ein derart erfolgloses Konzept ein zweites mal auflegen? Und auch die ganze “Companion Charcter”-Sache und das Storykonzept sprechen doch arg gegen eine Ähnlichkeit zu SWG. Nunja, wir werden sehen…

  37. Meiner Meinung nach absolut überflüssig. Gibt ja schon das mäßige Galaxies…Bioware hätte lieber KotOR 3 als offline-singleplayer entwickeln sollen!

    just my 2 cents

  38. Nein, Fallout 3 und Oblivion sind von Bethesda. Von Bioware stammen u.a. Baldurs Gate, Neverwinter Nights 1, Knights of the Old Republic 1, Jade Empire und Mass Effect.

  39. Wenn es von der Qualität her mit KotoR mithalten kann, wird das – zumindest für Freunde der beiden Spiele – ein Knaller.
    Ähnlich dem Warcraft Universum haben sie durch die beiden Titel schon einiges an Rollenspielmechaniken die man gut ausbauen kann.
    KotoR I & II sind einfach unglaublich gute Spiele, ansehen werde ich mir das Spiel wenns herauskommt garantiert.
    Ich hoffe es macht seinen Vorgängern keine Schande!

  40. warhammer 😉
    1.1a hat dem ganzen richtig guten kick gegeben, performance ist super, und server gerammelt voll (jedenfalls helmgart und averland)

  41. Also les ma die Infos auf der offiziellen Seite das bringt noch a bissl was. Der vorteil an diesem Games is das es Klassische SW Elemente aufgreifen kann und denoch volkommen frei ist, da das Storry mehrere Tausend Jahre vor SW Episode 1-6 Spielt. Ich werds mir aufjedenfall anschauen.

  42. Also ich hab lieber eine nicht so tolle dx10 grafik und dafür läuft das spiel flüssig. Wenn ein spiel unflüssig läuft ist das der killer überhaubt v.a. wenn es für die massen gedacht ist.

    Hoffe das spiel wird gut. Als SW fan freu ich mich drauf. Hoffe es enteuscht mich nicht so wie HDRO.

  43. The Old Republic ist neben Guild Wars 2 meine persönliche große MMO-Hoffnung derzeit.

    Der Grafik-Aspekt hat mich zuerst auch abgeschrenkt, aber im neuen Trailer sieht man ja, dass die doch ganz gut/ok aussieht und wie man ja weiß macht ne gute Grafik kein gutes MMO, siehe AoC vs WoW zb.

    Ich hab einfach aufgrund bisheriger Erfahrungen riesiges Vertrauen in Bioware und gerade, dass sie auch den Story-Aspekt dermaßen hervorheben wollen zeigt mir, dass das Vertrauen zumindest schon mal teilweise berechtigt ist. Alleine, dass sie es sich als Ziel setzen, was in diesem Ausmaß noch kein MMO-Hersteller getan hat, is für mich ein sehr gutes Zeichen.
    Sind eben doch mmo-RPGs aber gerade der Aspekt der RPGs wie Baldur’s Gate, Planescape: Torment, Fallout und und und für mich unvergesslich gemacht hat, die Story und die Atmosphäre, sind in MMO-RPGs bisher immer viiiiiiiiieeeeeelll zu kurz gekommen.

    Gerade mal Wotlk brachte ne erste größere Veränderung in die Richtung mit sich, zusammen mit einem Punkt, der in dem großen Thema Story/Atmsophäre imo inbegriffen ist, Veränderungen in der Welt durch meine Entscheidungen. <3 Phasing

    Punkte wieso ich mich auf das Game freue und wieso ich glaube, dass es großartig wird:
    – Star Wars Setting, speziell das Kotor-Setting, unverbraucht, sehr viel Raum für eigene Ideen der Entwickler
    – Starker Fokus aus Story/Atmosphäre, mehr als jedes bisherige MMO – was ich Bioware auch zutraue
    – Ruf/Vergangene Projekte von Bioware

    Punkte die mir Sorgen bereiten
    – EA im Hintergrund, sowie Lucas Arts
    – – Lucas Arts war afaik schon der Partner in der Beziehung der die großartige Idee hatte The Force unleashed auf JEDER Konsole, bis hin zum DS, zu entwickeln BIS AUF DEN PC!
    – – EA’s Vergangenheit von Mist-Spielen ist ja nix neues, aber sie scheinen sich ja langsam doch bißchen davon wegzuentwickeln, leider in die Richtung “packen wir in unsere Spiele möglichst sinnlose aber extrem nervige Kopierschutz-Maßnahmen drauf”. Schon der Grund wieso ich mir Bioshock erst um 20€ für die CE gekauft hatte als sie die beschränkten Aktivierungen per Patch entfernt hatten, und der Grund wieso ich mir Mass Effect trotz genialer Berichte von Freunden sowie Tests nicht gekauft habe. Die Kopierschutz-Politik ist ne absolute, bodenlose Frechheit. Als ehrlicher Käufer soll ich das Spiel nur 3mal aktiveren können, danach nur mit Erlaubnis von EA, sowie diesen und jenen Kopierschutz installieren, der sich so tief ins System gräbt, dass ich ihn nie wieder rauskriege?
    Raubkopierer im Gegensatz spielen das Game ne Woche nach Release ohne Schwierigkeiten, Beschränkungen, sonstwas. Da fühl ich mich im großen Maße verarscht.

    Was mir jedoch wieder Hoffnung macht – grad bei nem MMO is der Aspekt Kopierschutz sovwieso ein ganz anderer. Es bringt niemandem was, wenn er sich die Datenträger saugt, aber keinen legalen CD-Key, den er durch Kauf des Spiels erwirbt, hat. Außerdem muss er die monatlichen Zahlungen sowieso machen, selbst wenn sich den Kauf eines Original-Spiels irgendwie ersparen könnte, was afaik nicht möglich ist.

    Fällt der EA-Kopierschutz-Gedanke (fast, möchte ihre Möglichkeit, dämliche Entscheidungen zu treffen nicht unterschätzen) schon mal weg, bleibt nur noch….

    “Bitte, Bitte Bioware, lasst euch nicht von LucasArts ins Handwerk pfuschen”.

  44. Meinst du wirklich, dass Star Wars so ein großes Potenzial für ein MMORPG hat?
    Also ich habe die ersten beiden KotoR Spiele liebend gerne gezockt und auch mehrmals durch, aber als ich hier das erste mal von gelesen habe und auch ein paar Bilder dabei waren war ich schon sehr enttäuscht.
    Die Grafik ist irgendwie so garnicht mehr das, was sie in den ersten beiden Teilen war und die Lichtschwerter sehen zur Zeit etwas seltsam aus, da hoffe ich wirklich das die noch was dran machen werden.
    Und nochmal zu dem Punkt mit dem Potenzial:
    War es nicht immerschon ein Teil der Fazination von Star Wars, dass Einzelne alles verändern können? Aber nun wird es halt vermutlich so wie in Warcraft, dass die Geschichte irgendiwie nicht mehr so spürbar wird. Das man einfach in dieser großen Welt ist und sich alles von selbst auflöst. Ich hoffe das wird nicht der Fall.

    Ich für meinen Teil finde es schade, dass nun eben nicht die Geschichte der ersten beiden Teile weitergeführt wird und hoffe dass sie noch sehr viel an der Grafik schrauben.

    Im Moment bin ich noch etwas skeptisch was die ganze Sache angeht und halte es teilweise auch nur für einen Versuch, auf den MMO-Zug aufzuspringen um auch etwas von dem riesigen Batzen Geld, der für sowas ausgegeben wird abzubekommen.

    Hoffen wir mal das ich mich irre und es ein mega geiles Spiel wird.
    Die Hoffnung stirbt zu letzt.

  45. Da Bioware noch nie ein Crap Game rausgebracht hat, denke ich auch das SWTOR ganz gut wird. Imo der einzige Entwickler der neben den Drakensangmachern noch gute RPGs bastelt.

    Es wird aber vielmehr ein Singleplayergame bei dem man nicht speichern kann und nicht wie andere vielleicht meinen, ein “klassisches” MMO.

  46. “Die Leute” :rolleyes:
    Ist ja wohl eher nen kleiner Teil der sich langweilt.
    Ich bin mitlerweile auf lvl 72 angekommen *hust*

    Ich denke schon das es ein gutes Spiel wird aber es wird die gleiche Schwäche haben wie all die anderen Spiele die in letzter Zeit rausgekommen sind. Im Vergleich zu WoW kriegen sie das Endgame wohl nicht hin. Auch wenn viele vllt sagen das es momentan zuwenig Endcontent gibt muss man doch dennoch sagen das es kein Spiel gibt das vergleichbare Bosskämpfe bietet. Oder täusche ich mich da?

    Und darin wird man WoW nicht überbieten können, kann mir kaum riesen Raids in Star Wars vorstellen…gegen was will man denn da Kämpfen? 20 Jedis gegen nen Oberjedi?^^ich glaub ja nich.

  47. Ja, es hat die manchmal verhängnisvolle und teure Star Wars Lizenz, ja es wird völlig zu Unrecht mit Vorschußlorbeeren bedacht, ja es hat kein einziges wirklich innovatives Feature und ja, es hat den gleichen künstlerischen Comicstil wie die aktuelle Fernsehserie.

    Aber verdammt nochmal, es ist Bioware. Und wenn die mir endlich mal vernünftiges Star Wars Storytelling in einem MMO bringen können – und mal ehrlich, Questreihen sind ein lausiges Mittel, Geschichten zu erzählen – dann bin ich damit völlig einverstanden. Ich freu mich drauf.

  48. Ich denke das es irgentwie wieder mit dem Publisher steht und fäld wie gut es wird und wie ausgearbeitet es wird. Ich denke EA will mit Blizzard konkurieren und weiß das es wenn sies nicht richtig mit Kontetn voll packen und sachen einbauen die einen lang ans Spiel fesseln wirds halt nich lange bestehen. Aber EA hat im gegensatz zu vielen anderen Publishern das Geld um was großes zu schafen.
    Für mich ist eigentlich auf langezeit nur das pvp interessant und da ist mir Jedi gegen Sith schon mal ne Konflicktgrundlage geschafen. Ich hoffe das es endlich wieder ein pvp gibt das man spielt weil es spaß macht und nicht nur wegen der Belohnugen.

  49. Flame doch net. Es is doch seine Sache wenn er viel durch hat und es ihm zuleicht is oÔ und wenn wirklich SOVIELE bis jetzt meinen dass WOTLK zu leicht is dann sind das mehr als die 1% hardcore player,tut mir leid.
    Nun zurück zum Thema.

  50. Soweit ich das in anderen Interviews mitbekommen habe, wird das spiel sehr singleplayer lastig. Sprich jeder spielt seine eigene Epische Story durch mit einem gefährte, denn man je nach Entscheidungen verärgern kann, oder für sich gewinnen etc. Aber sieht ziemlich interessant aus und da Bioware wirklich viel Erfahrung im RPG berreich hat, lässt mich das hoffen, dass sie ihre Erfahrung in den MMO Berreich übertragen können und ein sensationelles game auf den Markt bringen.
    Ich hab Kotor 1 und 2 geliebt!

  51. Man muß eigentlich nur Bioware sagen. Dieses Entwicklerstudio steht im Rollenspielbereich für die Qualität die Blizzard z.b. im Echzeitstrategiebereich oder bei Diablo hat. Als ich von der Ankündigung gehört habe, sowie das Bioware es entwickelt, und Lucasarts die Mittel bereitstellt, sowie auch noch die Lizenz, inkl. technischem Know How, da war mir klar das dieses MMORPG für mich zum Pflichtspiel wird.

    Wenn Bioware ankündigt das die Story viel tiefer und intensiver werden wird, dann kann man ihnen dies glauben. Wenn sich einer darauf versteht dann sie. Auch ist an einem Hype nichts schlechtes. WoW hat doch auch immens davon profitiert, sogar mehr als alle nachher erschienenen MMORPG. Einzig die Qualität ist entscheidend, was vorher schon für ein Theater aus Marketinggründen gemacht wird ist ganz normal.

  52. Biowares große Stärke ist es ja in ihren Spielen Storys zu erzählen…eine Spannende Handlung, tiefgründige Charaktere, gute Atmosphäre. Ich bin gespannt ob das ganze auch in einem MMO funktioniert (ich empfehke einfach mal KotoR 1, Jade Empire und Mass Effect). Ob man aber so viel Story-Content schaffen kann um einen Spieler in einem MMO Monate zu beschäftigen weiß ich nicht…aber muss man ja auch nicht. Lieber eine kurze Zeit richtig Spaß haben als langfristig mäßig unterhalten zu werden.

    DIe “Gefahr” sehe ich eher auf Seiten EAs und Lucas Arts die beide in dem Projekt mitmischen….keine der beiden Firmen ist dafür bekannt viel Wert auf Qualitätssicherung zu legen. Man denke an Star Wars Galaxies zurück…wer diesen Release mitgemacht hat kann bei WoW an Bugfreiheit, Content, Support, Balancing und Serverstabilität überhaupt nichts mehr aussetzen…

    Also hoffen wir dass sowohl EA und Lucas Arts aus ihren vergangenen Fehlern lernen und ein großartiges Spiel auf den Markt werfen.

    Ich hoffe eigentlich nur auf ein paar spannende, gut inszenierte Storys in dem MMO. Ob es mich dannach noch groß weitermotiviert ist mir eigentlich egal.

  53. Ich denke es könnte was werden grade für lore junkies da Bioware dafür bekannt ist sich verdammt gute stories aus den fingern saugen zu können. wenn The Old Republic vom gameplay her in die richtung von KOTOR 1 geht kann denk ich nicht allzu viel schief gehen.
    Sonst … klar müsste man es antesten von screenshots, artworks und kurz filmchen kann man sich als kritiker nicht ernähren 😛

  54. “Aufgrund der allgegenwärtigen WotLK-Langeweile schaut”

    Schon traurig das wotlk einen Monat drausen ist und schon die Leute gelangweilt sind, vieliecht merkt Blizzard ja irgendwann mal das Epics/Items nicht alles ist was ein gutes Spiel ausmacht.

  55. Naja, die Grafik ist in Ordnung mehr aber auch nicht, aber die eigentliche Qualität des Games entscheidet schliesslich das Gameplay, darüner kann man wohl noch nicht viel sagen, aber ich sehe das ganze etwas kritisch, ich weiß nämlich nicht, wie man Star Wars ordentlich in einem MMO verpacken kann, aber wir werden sehen…

  56. Es gibt dazu btw noch 1-2 Blogeinträge auf Drunkens Blog, bzw gab glaub er hat seinen Blog überarbeitet und alte Beiträge gelöscht, dadurch war ich vor 2 Monaten auf das MMO aufmerksam geworden,

    Ich finde die Idee mehr RPG in das Spiel einzubauen, sprich, dass die Handlung des Charakters dauerhafte Einflüsse auf den weiteren Ablauf des Spiels für die Person hat sehr gut. Fehlt mir sehr in WoW muss ich sagen. Bin gespannt ob Bioware es schafft DAS ordentlich umzusetzen.

    Ich behalts jedenfalls im Auge =)

  57. wenn das spiel wirklich in richtung der guten alten starwars spiele gehen,wird es sich sicher gut verkaufen,besonders bei sci-fi fans etc.
    Ob es gegen WoW ankommt,kA,konkurrenz sicherlich.
    Man muss halt mal mitverfolgen wie es sich entwickelt,das ganze System von StarWars hat halt wohl oder übel ein riesiges Potential für ein MMORPG.
    Jedoch dauert es noch ne Weile bis da wirklich ein Release kommt.

  58. Also, man sollte es weder überschätzen, da es dann wieder zu dem üblen Hype kommt, der dafür sorgt, dass das Spiel seine Anforderungen nachher sowieso nich erreichen kann.
    Andererseits sollte man bedenken, dass das Team dahinter echt genial ist und wirklich etwas drauf hat: Es sind ja die Entwickler von Knights of the Old Republic.
    Diese beiden Spiele waren einfach nur richtig gut und haben jedes Lob verdient.

    Außerdem bietet dieses “neue” Universum genug Platz für eigene Geschichten, da gerade in dieser Vorzeit der Filme noch wenig bekannt gegeben wurde über die Story.

    Ich freue mich, aber werde mich mit meiner Infobeschaffung weiter zurückhalten, um mich nich zu sehr zu hypen. Bye bye

  59. Naja, es ist ja schon sehr lange bekannt, das LucasArts ein MMO auf den markt bringen möchte, aber ich hoffe das sich die Grafik noch um einiges Steigern wird, wie in dem Video.

    Wenn ich da an JK 1 – 3 denke, die ich alle durchgespielt habe, aktuell wieder im Multiplayer spiele und dort Überraschender weise noch ziemlich viel los, vorallem in JK III würde es mich nicht wundern, wenn vorallem Star Wars Anhänger wie ich einer bin, dieses Spiel zumindest mal antesten =)

    MFG Kreeper

  60. Also man könnet es vllt mal antesten aber ein Spiel für mich wäre das nicht. Steve kannst es dir ja mal kaufen antesten und dann deine Meinung(en) dazu äußern 😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here