Pink Crusade, Warrior und Deathknight Rising

Da ich momentan von Mails zu diesen drei Themen erschlagen werde, möchte ich dazu kurz Stellung nehmen:

1. Pink Crusade

Es ist richtig, dass ich die Gilde verlassen habe. Einige Offiziere und ich haben unterschiedliche Ansichten zu einigen Schwerpunkten in Sachen Gildenführung. Da “zu viele Köche den Brei verderben” und ich der Sache nicht im Weg stehen möchte, habe ich mein Amt abgegeben und mich aus der Gilde zurückgezogen.

2. Warrior

Mir ist durchaus bewusst, dass man als Warrior nicht Attackpower, sondern Stärke sockelt. Als ich das 10er T7-Set voll hatte, gab es nur den blauen +Stärke-Gem noch nicht auf unserem Server. Daher sockelte ich erstmal AP. Ich war ehrlich gesagt zu geizig, jetzt umzusockeln, wenn ich eh bald das 25er T7,5-Set komplett habe – daher sind noch größtenteils AP-Sockel in meinem Equip vorhanden.

3. Deathknight Rising

Nach der News hier auf der Seite, wurde ich von Mails erschlagen. Bei ca. 400 Mails zu dem Projekt, waren gefühlte 300 Flame-Mails von gefrusteten Thrall-Spielern dabei, die sich vor einer erneuten Fanboy-Flut fürchteten: “Jetzt wo in Harmony vom Server ist, ihre Fanboys mitgenommen haben und das Lag nachgelassen hat, startest Du die nächste Aktion und bringst wieder 1 Millionen Fan-Kiddys hier aufn Server” – so war überwiegend die Reaktion. Da ich also weder den Leuten noch mehr Lags bringen möchte, noch momentan große Verpflichtungen und/oder Verantwortung auf mich laden will, werden wir das Projekt nicht starten. Früher hätte ich sowas ohne mit der Wimper zu zucken durchgezogen, allerdings wäre aufgrund meiner (durch den Umzug) wenigen Zeit das Projekt mehr oder weniger im Sand verlaufen. Wenn wir eine solche Idee verwirklichen, dann auch nur, wenn ich mich voll reinhängen kann. Evtl. starten wir die Sache im nächsten Jahr, mal schauen.

Kategorien
Gaming
Diskussion
106 Kommentare
Netzwerke