Mein Freund inWoW!

Gestern Nachmittag wurde ich von Calibur, seines Zeichens News-Sektionsleiter bei “unseren Freunden” von inWoW.de im IRC angesprochen. In einem längeren Gespräch wurde ich von ihm gebeten, für ein Interview beim Inwow-Cast zur Verfügung zu stehen, da ich ja einer der “Väter der deutschen WoW-Community” sei. Schon ein komisches Gefühl, so etwas aus dem Mund eines InWoW-Staffies zu hören. Scheinbar weht bei den einst verhassten Kollegen ein neuer Wind, die “Vakuum”-Zeiten scheinen dort vorbei zu sein. Trotz meines Einwands, ob er sich das gut überlegt habe und keinen Ärger von Forlani und co bekäme, wenn er mich einladen würde, hielt er an seinem Interview-Wunsch fest und entgegnete, dass es sowas wie InWoW-Supervisor nicht mehr geben würde, und er nur noch seinem Webmaster Rechenschaft schuldig wäre – und mit diesem sei die ganze Sache abgesprochen.

Es ging sogar soweit, dass wir über einen längerfristigen Austausch sprachen, und mir sogar News für kommende WoW-Nächte in Aussicht gestellt wurden. Ich traue dem “Burgfrieden” zwar noch nicht so ganz, bin aber durchaus bereit, der Sache eine Chance zu geben.

Fest steht auf jeden Fall, dass Ihr ein Interview mit mir im nächsten InWoW-Cast hören könnt: Ob’s Euch interessiert, bleibt Euch überlassen 😉

Kategorien
Gaming
Diskussion
44 Kommentare
Netzwerke