Windows 7 oder was?

In den letzten Tagen erreichte mich von unserem Community-Mitglied Automatix folgende Frage per Mail:

Mich würde es ja jetzt zum Release der Beta von Windows 7 interessieren, wie du darüber denkst.
Du sagtest ja auch in einem Post auf deinem Blog(oder war’s in der WoW-Nacht?), dass Vista für dich das beste BS ever war/ist. Unheimlich stabil, übersichtlich whatever. Wie läuft es für deine Arbeit/Projekte weiter? Ohne Support weiterhin mit Vista, oder lieber wieder “No risk, No Fun” und auf W7 updaten?
Hier noch ein Link mit kleinem Artikel und Downloadlinks von Chip.de –> Klick mich

Ich meine, wen will Microsoft eigentlich “verarschen”? Vista verkaufte sich aufgrund der hohen Hardware-Anforderungen nicht sonderlich gut. Vor allem die Firmen ließen die Finger davon und arbeiteten mit den Vorgänger-Windows-Versionen weiter. Nun bringt man mit Windows 7 ein Betriebssystem auf den Markt, dass genauso aussieht wie Vista und nur in Sachen Hardware ein wenig runtergeschraubt wurde? Und ich, als jemand, der extrem gute Erfahrungen mit Vista 64 gemacht hat und auf das Betriebssystem schwört, stehe jetzt als “Belohnung” im Regen? Sorry, aber ich lasse mich von Microsoft nicht dermaßen an der Nase rumführen. Ich sehe nicht ein, jetzt wieder ein halbes Jahr Windows 7 Betatester zu spielen, nur weil Vista sich nicht so gut verkaufte. Ich bleibe bei Vista 64, einfach weil es das beste Betriebssystem ist, mit dem ich jemals gearbeitet habe. Und erpressen lasse ich mich von Microsoft schon mal gar nicht – Stichwort: Kein Support mehr für Vista.

Eigentlich unfassbar, was die sich erlauben: “Unser Betriebssystem verkauft sich nicht, dann bauen wir einfach ein neues und epressen die Leute, die nicht umsteigen wollen, einfach damit, dass wir das alte System nicht mehr supporten”. Mal ehrlich, sowas kann doch nicht rechtens sein? Habe ich beim Kauf der Vista-Lizenz nicht auch das Recht auf Support erworben?

Kategorien
Hardware
Diskussion
128 Kommentare
Netzwerke