Spinat fürs Wireless-Lan

Einer der Vorteile, wenn man eine so große Community auf der Seite hat, ist, dass man sie zu jeglichen Computer- und Technikproblemen befragen kann und so eigentlich immer zu einer zufriedenstellenden Lösung kommt. Heute ist mal wieder so ein Tag, liebe Bam!Stevinho-Community: Ich habe heute auf mein Konto geschaut, und der Umzug hat tatsächlich noch ein paar Euro übrig gelassen, was aufgrund des permanenten Quengelns meiner besseren Hälfte dazu geführt hat, dass ich das Geld in eine Playstation 3 investiert habe. Wir denken, wie Ihr ja bereits mitlesen konntet, schon etwas länger über diese Anschaffung nach und haben uns also jetzt endlich dazu durchringen können: PS3 inkl. Little Big Planet.

Zuerst mal vorweg: Little Big Planet ist nach ca. zwei Stunden Spieltag einfach großartig. Ich habe selten ein Spiel gezockt, in das so viel Liebe fürs Details gesteckt wurde. Meine Freundin und ich haben in den letzten Stunden extrem viel Spaß gehabt. Eine ausführlichere Review folgt…

Wir haben nun leider folgendes Problem: Meine Routeranlage (D-Link Horstbox) steht ganz oben in meinem Arbeitszimmer. Die PS3 steht zwei Etagen tiefer im Erdgeschoss. Wie Ihr Euch vorstellen könnt, ist das Wireless-Lan-Signal, welches unten ankommt, relativ schwach – laut der Konsole 37%. Immer wenn ich Updates runterladen will, um online gehen zu können, bricht der Download nach relativ kurzer Zeit ab. Da wir gerne am Wochenende mit Hanna und ihrem Freund online miteinander zocken wollen, geht folgende Frage an Euch: Wie macht Ihr das mit Euren Konsolen? Soll ich ein 20m-Netzwerkkabel durchs Treppenhaus “legen”? Oder gibt es irgend eine Möglichkeit, mein Wireless-Lan-Signal zu verstärken?

*Edit*

An dieser Stelle schon mal ein großes Dankeschön für die zahlreichen und hilfreichen Comments. Aufgrund Eurer Tipps habe ich mich für ein DLan-System entschieden. Sobald ich alles getestet habe, schreibe ich auch kurz was dazu hier auf der Seite.

Kategorien
Gaming, Hardware
Diskussion
127 Kommentare
Netzwerke