Zeitgeist

In den letzten Wochen und Monaten wurde mir von diversen Community-Mitgliedern ein Film namens Zeitgeist verlinkt. Da der Film fast zwei Stunden dauert, und ich mit den üblichen Verschwörungstheorien rechnete, löschte ich diese Mails immer wieder und dachte mir nichts dabei. Da ich heute Nacht nach “Riesenkleiderschrank aufbauen” und WoW-Server-Downtime einfach nur gemütlich unterhalten werden wollte, gab ich (nach der 700sten Mail mit einem Link zum Film) der Sache eine Chance. Eigentlich wollte ich nur mal “kurz reinschauen”, aber der Film faszinierte mich so sehr, dass ich ihn bis zum Ende höchst interessiert verfolgte. Ich bin kein großer Freund von Verschwörungstheorien – ich höre sie mir zwar gerne an, nehme sie aber selten ernst. Allerdings ist der Film Zeitgeist keine 0815- Verschwörungstheorie, sondern ein Werk, welches sich absolut wissenschaftlich auf Fakten stützt:

Was haben das Christentum, 911 und die Federal Reserve gemeinsam?

Ich kann nur sagen, dass mich seit Jahren kein Film mehr so “geflasht” hat. Ich habe die halbe Nacht davon geträumt und bekomme beim bloßen Gedanken daran eine Gänsehaut. Ich empfehle jedem da draußen, der nicht an Verschwörungstheorien glaubt und sich nur durch knallharte Fakten überzeugen lässt, sich unbedingt den Film anzuschauen. Vielen Dank an die vielen Community-Mitglieder, die mir den Link geschickt haben.

*Edit*

Wie ich nun schon wieder von “Du als Lehrer”- und “In Deinem Alter”-Flames überflutet werde. Manchmal denke ich, die Leute warten nur auf so eine Chance, um mal wieder richtig schön die Flame-Keule auspacken zu können. Ich muss zugeben, dass ich mir nach dem Film nicht die Mühe gemacht habe, alle Inhalte zu verifizieren, bzw. zu recherchieren. Scheinbar gibt es wohl inhaltlich einige “Fakten”, die aus der Luft gegriffen wurden, bzw. dessen Wahrheitsgehalt umstritten ist. Ich bin trotzdem davon überzeugt, dass einige Punkte durchaus der Realität entsprechen – zum Beispiel die Absurdität der US-Zentralbank (Stichwort: Federal Reserve) und die Art und Weise, wie die Hintermänner dort die Wirtschaft kontrollieren. Aber bevor ich mich wieder zu weit aus dem Fenster lehne und weitere “Du als Lehrer”-Flames ausgepackt werden, muss ich hinzufügen, dass ich weder Wirtschaft studiert habe, noch dass ich mich sonderlich gut in dem Bereich auskenne.

Daher nehme ich besonders zu dem Punkt US-Zentralbank gerne Belehrungen von Experten da draußen entgegen. Des Weiteren würde mich interessieren, welche Fakten in dem Film falsch oder verdreht dargestellt wurden. Ich lese in den Comments immer nur, wie “lächerlich” der Film wäre und wie wenig er sich auf wirklich Fakten stützen würde. Aber thematische Beispiele habe ich irgendwie noch keine gelesen. Ich bin gespannt…

Kategorien
Kino/TV
Diskussion
252 Kommentare
Netzwerke