TEILEN

Als Werder-Fan musste man heute mit dem Schlimmsten rechnen: Eine eher mittelmäßige Vorrunde, eine katastrophale Vorbereitung, viele Verletzte und die ständigen Skandale um Diego. Dass die Ergebnisse von Vorbereitungsspielen keinerlei Bedeutung haben, zeigte sich heute im DFB-Pokal Achtelfinale beim Spiel in Dortmund. Hatte man im letzten Jahr an gleicher Stelle noch relativ unglücklich 2:1 verloren, konnte man in diesem Jahr in Dortmund 2:1 gewinnen und sich so fürs DFB-Pokal Viertelfinale qualifizieren – und das am Ende überaus verdient.

Im Grunde startete das Fußballjahr 2009 so, wie das letzte Jahr aufgehört hat. Man ging früh in Rückstand und wusste sich anfangs gegen die wütend angreifenden Dortmunder nicht zu wehren. Auch wenn dem 1:0 für Dortmund ein klares Foul an Almeida vorausgegangen war, spiegelte das Tor den Spielverlauf durchaus wieder. Anschließend kam Werder immer besser ins Spiel und avancierte zur besseren Mannschaft. So ab der 20.Spielminute hatte Werder laut Statistik 70% Ballbesitz, was im Grunde eine deutliche Sprache spricht. Dortmund beschränkte sich nur noch auf Konter und hatte durch Zidan die große Chance zum 2:0, der aber nur den Pfosten traf. Die erste Halbzeit war im Grunde ein Spiegelbild der Hinrunde: Werder machte das Spiel, Dortmund konterte und führte. Hinzu kam, dass der Schiedsrichter nicht seinen besten Tag erwischt hatte (Deja vu Handball-WM) und neben dem eigentlich irregulären 1:0 Werder auch noch einen relativ klaren Elfmeter nach Foul an Diego verweigerte.

In der zweiten Halbzeit gab es ein ähnliches Bild, wobei sich Dortmund sich den Vorwurf gefallen lassen muss, nach der Führung viel zu wenig getan zu haben. Man lies sich im Laufe des Spiels immer weiter zurückfallen und ruhte sich auf seiner Führung aus. Wobei Werder mal wieder wenig zwingend war, denn trotz hohem Ballbesitz blieben die klaren Chancen aus. Mehr oder weniger aus dem Nichts ballerte Almeida den Ball dann in einer gelungenen Einzelaktion ins linke untere Ecke. Danach wurde Werder noch zwingender und legte kurz vor Schluss nach einem Freistoß von Diego das 2:1 durch Pizarro nach. Von Dortmund war selbst nach der Werder-Führung überhaupt nichts mehr zu sehen. Trotz 1:2 beschränkte man sich weiterhin auf Konter, wobei Werder weiterhin Druck machte und dem 3:1 näher war, als Dortmund dem Ausgleich.

Dieses Spiel macht aus Werder-Sicht Hoffnung auf eine starke und versöhnliche Rückrunde. Ich hoffe, dass man sich nun mal auf seine Stärken besinnt und ein wenig mehr Konstanz in die eigene Leistung bringt. Dass man grundsätzlich mit den deutschen Spitzenmannschaften mithalten kann, steht wohl außer Frage. Wollen wir als Werder-Fans also hoffen, dass man dies auch wieder über eine Serie hinweg umsetzen kann.

Zum Schluß ein Gruß an Lori, Ellyn und die ganzen nervigen BvB-Fans, die mir Wochen lang auf den Sack gegangen sind und mir erzählt haben, wie Dortmund uns “wegklatschen” wird. Es ist mir eine besondere Freude, dass Euch heute Abend mal “das Maul gestopft wurde”. Lustig ist hierbei auch, dass ich Ellyn das 2:1 vorausgesagt habe, sogar mit den Torschützen für Werder – ich sagte Diego und Pizarro voraus, nah dran, oder?

TEILEN
Vorheriger ArtikelBeamter!
Nächster ArtikelAbout Pinkcraft

51 KOMMENTARE

  1. Das schlimmste ist, das der Tod dieses jungen Menschen ÜBERHAUPT mit dem Spiel in Zusammenhang gebracht wird. Würde man das getrennt voneinander betrachten passiert das jeden Tag und ÜBERALL. Klar ist es traurig das das Leben eines so jungen Menschen so frühzeitig beendet wurde, doch mir verbietet doch auch keiner von der Hochzeit meiner Schwester in Berlin zu berichten und mich darüber zu freuen nur weil dort einen Tag zuvor vielleicht ein kleines Mädchen tot gefahren wurde. Tragisch ist es, keine Frage. Doch hat es doch NULL mit dem Sport zu tun und wenn ihr als Fans und gleichgesinnte darüber reden wollt macht das doch seperat und überlegt vielleicht einmal ob ihr das jetzt aufgrund hochkochender Emotionen nicht nur unnötig hochschaukelt.

  2. ich lese: fan tot wir konnten net anfeuern spieler haben dadurch schlecht gespielt werder hatte nur glück MIMIMIMIMIMIMIMIMI

  3. Du verstehst es nicht. Les mal meine Kommentare genau durch. Ich habe es nicht als Ausrede benutzt. Das Spiel ist mir EGAL, gewonnen oder verloren, ES IST EGAL!!!

  4. trotzdem is das noch lange kein grund die unfähigkeit dortmunds bei diesem spiel zu entschuldigen! das ihr euch net schämt, einen toten kamaraden als grund des versagens zu missbrauchen, ist wirklich unteraller sau! ich bin zaer kein ruhrpott hummeln (bvb) fan aber ich denke mir , das sich dieser fan gewünscht hätte das die mannschaft weiter mit elan und power ins spielt geht und net mit hinten rein stellen und hoffen das werder nicht trifft.
    ich liebe zwar mein ruhtgebiet und ganz besonders bochum, aber wenn ich so asoziale kommentare lese oder hören muss, schäme ich mich das es leute ausm ruhrgebiet sind. und dabei habt ihr vor gut 2 3 jahren noch mit den arm ind arm den sieg der deutschen ELF in der WM gefeiert.

    also bitte unterlass diese” es ist aber iner gestorben” ausreden und alss den armen kerl in frieden ruhn.

  5. Es liegt mir fern mich über einen zu unrecht gehypten Spieler aufzuregen. Natürlich wird in letzter Zeit viel über Ribéry berichtet, aber dennoch bringt er im Gegensatz zum lieben Diego auf dem Spielfeld noch immer seine 100%, wenn nicht sogar mehr. Ribéry hat einen Vertrag, der riesige Streit war wahrscheinlich ein von den Medien aufgepuschtes Gespräch wie es jeden Tag vorkommt und Wechselgedanken sind ein taktisches Mittel um an mehr Geld zu kommen und bei Gott…Ribéry ist der mit Abstand beste und unterhaltsamste Spieler ind er kompletten Bundesliga. Meinetwegen gebt ihm ein goldenes WC, wenn es ihn glücklich macht. Aber was bringt es Werder Bremen das Diego mit Sarah Connor rummacht und ohne Führerschein fährt [und sich dabei erwischen lässt].

    Ich hab wirklich nichts gegen Bremen, bitte denk das nicht. Mein Herz schlägt zwar für Bayern aber dennoch lobe ich mir jede Art von gutem Fußball, egal von welcher Mannschaft. Nur so Attention Whores wie Diego oder Christiano Ronaldo kann ich auf den Tod nicht ausstehen.

  6. dir ist schon klar das die spieler aufm platz kaum mitkriegen was genau auf den tribühnen passiert und das den keiner in der halbzeit peuse was davon erzählt damit sie weiterhin “motiviert” spielen.
    nur weil ein fan von der tribühne fällt, heist das noch lange nciht das die leistung einer mannschaft entschuldigt werden kann, schon garnicht wenn der typ der gefallen ist, erst im kranken haus stirbt. es wäre was ganz anderes wenn der typ es irgend wie geschafft hätte auf spielfeld zu kommen und wäre dort gestorben, denn dan hätten es alle sofort mit bekommen.

    ich wette sogar bis zum zeitungartiekl haben gerade mal die BVB fans die um den typen standen mit bekommen das überhaupt was passiert ist, denn du kanns mir nicht erzählen das sich bei einem solchen event eine nachricht rum geht die besagt das einer tot ist.

    und weiterhin den tod dieses fans als grund für BVBs schlechte leistung zu BENUTZEN is missachtung eines toten, es ist respektlos und geschmacklos.

    as schlimmere wäre ja noch, das ihr bvb fans euch auf regen würdet wenn die bremer fans in der situation gewesen wären. ihr hättet euch beschwert das der tod nix damit zu tun hat.

    also wenn ich noch einmal lesen muss, dass der tod eines fans weit vom stadion in einem krankenhaus, die spieler die spieler demotiviert hat, kann ich euch BVBler mit den schlkern ( die sind genauso bekloppt wie ihr) in die tonne kloppen. ( warum net bochum? nunja wir fans wissen das es nicht an den anderen liegt das wir abstinken so)

  7. @Psycho

    Du regst dich über Diego auf? Was war denn mit Ribery in der Winterpause? Ärger mit Klinsmann, Wechselgedanken zu Real Madrid, Prozess gegen seinen Ex-Berater, etc. “Wer im Glashaus sitzt”.

  8. Um international mithalten zu können, bedarf es nun mal hochkarätiger Spieler. Und das Deutschland jetzt nicht gerade Weltklasse-Spieler hervorbringt, ist ja wohl unumstritten.
    Im allgemeinen muss man eingestehen, dass die Transferpolitik von Bayern über weite Teile auch in Ordnung ist und der von Werder sicherlich nicht im Geringsten nachsteht. Wenn man es dann auf internationaler Ebene vergleicht, mit wie vielen spanischen, italienischen und englischen Vereinen man mithält, die aber auch kräftige finanzielle Unterstützung verfügen, dann macht man diesbezüglich bei Bayern sehr gute Arbeit. Auch wenn viele Herrn Hoeneß nicht leiden können, er ist der beste Manager der Bundesliga und sicherlich auch einer der besten der Welt…
    Und würde Bremen hier und da international einfach mal mehr reißen, das Potential ist ja vorhanden, dann würden sie auch mehr vom CL-Geldpott profitieren.
    Ich bin ja guten Mutes, dann Wolfsburg im UEFA-Cup weit kommen kann. 🙂

  9. Da muss ich Steve allerdings auch recht geben!
    Abgesehen von meiner generellen Zuneigung zum SVW muss ich rein objektiv sagen, daß Werder nunmal die bessere Transferpolitik macht. Wenn man als FCB mal eben Spieler kaufen muss um konkurrenzfähig zu sein, dann ist das nicht wirklich eine Leistung des Vereins. Sicher ist der FCB erfolgreich, nur die Mittel dazu haben mehr mit wirtschaftlichen und finanziellen Faktoren zu tun als mit sportlichen Ergebnissen.

  10. Hm. Wenn ihr gewonnen hättet, würdet ihr um den toten Kollegen trauern aber würdet euch mehr über den Sieg freuen. Ihr seid auch nur Menschen ! ^^

  11. Ntürlich traurig wenn ein Mensch stirbt und ich bin kein Fußballfan, aber wenn man über eine Mauer klettert und auf der anderen Seite 8 Meter in die Tiefe stürtzt ist man selbst dran schuld, oder? Ich meine, Mauern sind dafür da um NICHT drüberzuklettern. Naja, seis drum! mein herzliches Beileid. Er soll ja erst (soweit ich weis) 20 oder 21 gewesen sein. Kein Alter um zu sterben!! RIP

  12. Also ich denke wir habens es jetzt mitbekommen, dass da ein Fan bei dem Spiel ums Leben gekommen ist, dass das sehr traurig ist brauchen wir hier auch glaube ich nicht diskutieren. Trotzdem verstehe ich nicht, wieso man sich dann nicht auch über das Spiel unterhalten kann?
    Glaubt ihr, die Familie des Todesopfers fühlt sich angegriffen, wenn Fußballfans über dieses Spiel reden oder der Fan selber wird nicht genug betrauert?
    Für mich zumindest sind die Antworten auf diese Fragen klar. Nebenbei gesagt, man sollte vielleicht seine rosarote Brille abnehmen, wenn man sagt den ganzen Fans im Stadion war wegen des Unfalls das Spiel egal. Trauer und Respekt gegenüber dem Toten und seiner Familie in allen Ehren, aber für 90% der Leute, mich eingeschlossen, geht durch so einen Unfall eines für mich fremden nicht gleich die Welt unter und alles andere wird unwichtig.

    Mal BTT:
    Ich fand das Spiel natürlich klasse als Werderfan, hatte mir auch wie ein Wahnsinniger gewünscht, dass sie endlich mal wieder zeigen könnne, was sie so auf dem Kasten haben. Sicher, da ist noch viel Mehr möglich, aber immerhin beflügelt so ein Erfolg die Jungs ja vielleicht auch mal wieder in der Bundeliga zu einer besseren Leistung.

  13. Oh *crycry*

    Man darf also nicht über das Spiel diskutieren, weil da einer gestorben ist? Nein, ich bin nicht herzlos, natürlich nicht. Und sicher ist jetzt eine Familie sehr traurig. Aber: 99,9999% der Leute hier kannten den doch nicht, oder? Und … wenn ihr das so seht, dann müsstest du doch den ganzen Tag an heulen sein – Irak, Afghanistan, Nordkorea, anyone? Also, warum nicht über das Spiel sprechen?
    Zumal Bremen ausnahmsweise verdient gewonnen hat UND sogar von Dortmund mehr Gegenwehr ausging als von Stuttgart 😀

  14. Bayern München hatte aber schon 20 deutsche Meisterschaften bevor Ribéry oder Toni an die Isar kamen. Ich denke sie wären auch nicht unbedingt nötig, denn das wahre Problem an der schwachen Leistung von Bayern ~2006 war ein gewisser Felix M. Noch dazu zeigt ein kleiner Verein aus Hoffenheim gerade das es auch mit wenig Cash geht. Denke eher das allgemein in euerm Team eine unnötige Unruhe herrscht. Wann hat euer lieber Diego denn das letzte mal mit einem guten Spiel geglänzt…und nicht weil er Sarah Connor gedated hat oder ohne Führerschein angehalten wurde? Das ist schon n Weilchen her. Solche Diven sollte man schnellstens aussortieren, dann klappts auch mit der Meisterschaft.

  15. Bei diesem Spiel kam einer von uns ums Leben und ihr diskutiert über den Spielverlauf. Er war ein Fussballfan wie Du und ich Stevinho, für mich und ich glaube alle die mit im Stadion waren ist das gestrige Spiel sowas von egal.

  16. Gratulation zu einem der intelligentesten Kommentare der letzten 100 Jahre !

    Aber ohne das Spiel gesehn zu haben kann ich doch sagen dass Bremen das Spiel nur durch Glück gewonnen hat, so wie alles andere was Bremen bis jetzt erreicht hat … alles Glück!

  17. Werder hat mit Abstand über zehn Jahre die beste Transfer-Politik im deutschen Fußball betrieben. Wie anders kann man es erklären, dass ein Verein mit so einer kleinen Infrastruktur und relativ überschaubaren finanziellen Mitteln in Deutschland nach München die “zweite Geige” spielt. Spieler wie Micoud, Klasnic, Ailton, Pizarro, Diego, Ismael usw. kannte keiner, bevor sie nach Bremen kamen. Bayern macht es sich da wesentlich einfacher: Wenn es mal eine Saison nicht läuft (so wie vor zwei Jahren), kauft man sich einfach mal für einen hohen zweistelligen Millionenbetrag fertige Superstars wie Toni und Ribery. Wer kann sich sowas sonst noch erlauben?

  18. Naja, wieder mal hat der Fußball gezeigt, dass auch die schlechtere Mannschaft gewinnen kann. Ich persönlich finde sowas zwar immer schade, aber Glück gehört halt auch dazu.

  19. Ja gut, für Fehleinkäufe wie Alberto können aber andere Vereine nix. Oder wer war der Typ der in der gesamten Hinrunde 8 Minuten für euch gespielt hat?

  20. http://www.bvb.de/?%87%ECZ%1B%E7%F4%9C%5Bb%E3%87%9F

    Durch solch einen Unfall sollte das Spiel wirklich im Hintergrund stehen.
    Vor einigen Jahren wurden bei uns an der Schule Freikarten verteilt, einer meiner Kollegen ist hingegangen und stolperte nach dem Spiel, durch das Gedrängel am Bahnhof auf die Gleise direkt vor den ankommenden Zug, gut, er hatte das Glück, dass er “nur” ein Bein verlor, hier reden wir jedoch über einen Todesfall.

    RIP von der Schwarz-Gelben Mauer

  21. Diego kriegt keine Elfer weil er fällt wenn man ihn so >:| anguckt…
    habs spiel nich gesehen, aber besser Werder als BVB 😛

  22. Also als BvB Fan sage ich Werder hat das Spiel mehr als verdient gewonnen!!!

    Wir haben lediglich versucht das 1:0 zu verwalten. Wenn man zu Hause spielt sollte man anders auftreten. 1:0 ist einfach zu wenig. Da muss man schon den 2ten machen gerade gegen einen Gegner wie Werder, die jederzeit ein Tor schießen können. Trotzdem hoffe ich natürlich das wir uns irgendwie für den europäischen Wettbewerb qualifizieren können.

    Leider ist ja ein BvB Fan gestern im Stadion ums Leben gekommen was das ganze Spiel ein wenig in den Hintergrund stellt.

  23. Ist nicht bei diesem Spiel auch ein BvB Fan durch einen Sturz ums Leben gekommen? Man konnte es auf den Homepages mehrerer Zeitungen noch am Abend lesen…

  24. Nachdem wir euch am 2. Spieltag 2007/2008 4:0 im eigenen Stadion überrollt haben. Vom Torverhältnis liegen wir vorne.

  25. Hey Steve,
    sonst finde ich deine Fussballspiel-Reviews immer sehr treffen,aber diesmal bin ich nicht ganz deiner Meinung.Klar hat Bremen den Ball laufen lassen,was sich mit 70% Ballbesitz nicht bestreiten lässt,aber Bremen zeigt nicht von deren Tordrang wie in den letzten Jahren: Da hat man mühelos auch gegen Gegner die sich hinten reingestellt haben Tore geschosse.
    Meiner Meinung nach war das Glück schon ein wenig auf Bremens Seite.Hätte Zidan das 2:0 gemacht glaube ich nicht das Werder nochmal schlagkräftig zurückgekommen wäre.Zumal man Bremens Torchancen in der ersten Halbzeit an einer Hand abzählen konnte.Aber die Chancenverwertung hadert ja bei beiden…bei Bremen gestern mal nicht. ;D
    Naja meiner Meinung nach wäre eine Verlängerung eigentlich gerecht gewesen.Weil die gefährlichen Aktionen beider Mannschaften eher überschaulich waren.

  26. Stevinho, für deine Nerven solltest du echt mal die Kommentare abschalten lassen oder ein sehr gutes System haben, immer diese Leute die immer nur mit billigen ausreden kommen (siehe der eine recht am anfang mit der begründung das die Fans wegen dem Tod nicht richtig pushen konnte, achja: mein beileid, aber er war ja stark alkoholisiert, also auch selbst schuld) oder einfach meinen du redest blödsinn und pushesd ein scheiß spiel (siehe bei dem dem du deine antwort gewidmet hast)

    Ich hab 2:1 für Werder getippt, aber dachte das 2:1 fällt noch später und hätte auch gerechnet, dass wir erst in Führung gehen, naja, so ist auch toll 😀

  27. Ich schließe mich da deinen Beileidsbekundungen an und hoffe das wir ihm am Samstag einen Sieg gegen Leverkusen schenken können!!

  28. Ich versuche was zu pushen? Werder hatte ab der 20 min 70% Ballbesitz, das ist nun mal eine Statistik und daran gibt es nichts zu rütteln. Werder hatte auch in der Hinrunde in manchen Spielen genauso viel Ballbesitz und hat diese verloren, von heißt das nichts.

    Den Gegner ohne Chance “darstellen zu lassen”? Wie Du hier in den Comments von einem BvB-Fan liest, hat Dortmund viel zu wenig gemacht und sich nach der Führung überwiegend hinten reingestellt und aufs Kontern beschränkt. Von daher hat Werder verdient gewonnen, weil sie einfach mehr für das Spiel getan haben.

    Almeida hätte vom Platz gemusst? Was ist mit fast der selben Szene einen Tag vorher von Lucio gegen Stuttgart? Hätte der auch vom Platz gemusst, oder war das bei ihm gar nicht so schlimm…?

    Wir fliegen gegen Euch raus? Wie ging nochmal das letzte Spiel Werder gegen Bayern aus? Ach richtig, wir haben Euch im eigenen Stadion gedemütigt…

  29. hmm almeida hätte natürlich nicht vom platz gemusst… Oo

    wie du halt versuchst mit sachen wie ballbesitz das spiel von bremen zu pushen und den gegner ohne chance darstellen zu lassen….

    naja egal, fliegt ihr halt gegen uns raus… mit klinsi wird das diesmal kein problem darstellen. FCB !!!

  30. Wenn man schon von klaren Fouls und einem nicht gegebenen Elfmeter spricht sollte man aber wenigstens so fair sein und auch die klare Tätlichkeit von Almeida erwähnen.

    Trotzdem Glückwunsch zum Sieg. War auf jeden Fall verdient.

    Freundliche Grüße

  31. bayern kommt hoffentlich bald nach bremen oder die bremer nach münchen, dann ists aus mit dem pokaltraum 🙂
    btw ist da gestern nicht ein dortmund fan gestorben im stadion ?

  32. Dortmund zeigte gestern leider nicht die Leistung, die sie in der Lage wären zu bringen, Werder im laufe des Spiels schon.

    Ich hoffe immer noch, dass sie langsam mal aufwachen und die verschenkten Siege, die immer wieder in Unentschieden enden, in Siege umwandeln.

    Naja, als Realist muss ich jedoch sagen, dass Dortmund in der Bundesliga das bringt, was man erwartet hat, eine Steigerung im Gegensatz zu den vergangenen Jahren, Platz 6 und “nur” 6 Punkte abstand zur Spitze, man muss halt langsam wieder zu alten Leistungen aufknüpfen.

    Und ehrlich gesagt, meine Nerven wären mir Dankbar, wenn ich mir nicht wieder so einen unverdienten DFB-Pokal-Final Sieg der Bayern geben muss. 🙂

  33. ich hab nur gehört das angeblich ein werderfan auf der tribüne zu tode gekommen ist. Böses gerücht oder doch die Wahrheit ?

  34. Hallo Steve,

    erstmal Glückwunsch zum Sieg ging definitiv in Ordnung. Ich bin als Dortmunder zwar enttäuscht, aber wenn man den großteil des Spiels im eigenen Stadion damit verbringt sich hinten rein zustellen, hat man es auch nicht anders verdient…..
    Aber das Spiel ist nach dem tödlichen Unfall eines Fans von uns zunächst erstmal zweitrangig…

  35. Das Spiel ist mir als BVB-Fan so egal.. Kurz vor dem Spiel ist einer unserer schwarz-gelben Brüder tödlich verunglückt. Mein herzliches Beileid an die Angehörigen. RIP

  36. der Gräfe war ne frechheit! zu dem bereits erwähnten war da noch ein handspiel von subotic im 16er… obwohl man auch zugestehen muss, dass der tomahawk von hugo doch platzverweiswürdig war. naja drauf gekotet – eine runde weiter!

  37. Nur schade um den Dortmund-Fan der kurz vor dem Anpfiff ums Leben gekommen ist!
    Ich finde das hättest ruhig in deinem Artikel erwähnen können bevor du “den Dortmundern das Maul stopfst”!

    Aber wenn du es bis jetzt noch nicht gewusst hast, kannst natürlich nix dafür;-)

    Gruß

  38. Werder hat aber nur mit etwas Glück gewonnen.
    Liegt eventuell auch daran, dass die BVB Fans ihre Mannschaft nach dem Tod eines Fans nicht mehr richtig unterstützen konnten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here