TEILEN

Wir Gamer haben ja selten Zeit und Lust zu kochen. Wenn man dann irgendwann aus dem “Hotel Mama” ausgezogen ist, muss man sich irgendwie selbst helfen. Unser Community-Mitglied Astro hat mir ein absolut geniales Rezept für einen schnell gemachten “Turbo-Kuchen” geschickt. Ich habe das Ding gerade selbst ausprobiert, und es schmeckt richtig lecker. Testet es am Besten mal selbst, die Zutaten sind ja easy zu bekommen. Viel Spaß damit!

4 EL Mehl
4 EL Zucker
2 EL Kakao
1 Ei
3 EL Milch
3 EL Öl

1 Tasse
1 Mikrowelle 1000 Watt

Mehl, Zucker und Kakao in der Tasse vermischen. Das Ei einrühren, danach Milch und Öl zugießen und gut verrühren. Tasse in Mikrowelle stellen und 3 Minuten bei 1.000 Watt “backen”. Kuchen auf einen Teller geben und gleich verzehren.

Hier das Original-Rezept mit Bildern, wie es später aussieht –> Klick mich

148 KOMMENTARE

  1. also der kcuhen war echt gut aber bissel trocken muss man halt schaun nächstes mal bissel mehr milch und so aber sonst SPITZE hab zwar nur ne 600 watt mikro aber auf 5 min bei max stufe hats geklappt

  2. Der Kuchen ist IMHO nur genießbar, wenn man ihn heiß ißt. Da kein Backpulver dran ist, ist und bleibt es ein Mehlklumpen mit Zucker, der beim Auskühlen tatsächlich wie Gummi wird.

    Ich empfehle ein wenig Backpulver (halber TL) zu verwenden – und in einer größeren Tasse zu backen. Dann wird er flaumiger.

  3. Du kannst beides nehmen. Die 4 EL Zucker sind OK, wenn man echten kakao nimmt. Nimmst du Instant-kakao, reduzier einfach den Zucker.

  4. derbe geiles zeug am geilsten ist es wenn man noch ordentlich schokostreusel mit reinmacht und gleich die 3 fache menge inner schale kommt derbe geil noch ne schöne latte dazu und bäm!

  5. Ich finde auch, dass die Aktion ein Mord an der (Achtung, jetzt kommt’s) ‘good, old’ traditionellen Weise des Backens ist 😀 Nicht, dass ich’s schlecht fände – nur für Leute wie mich, die gerne Backen, hat das einfach kein Niveau. (Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz..) Allerdings ein richtig schönes Paradebeispiel für Gamer-Food.
    Meine Schwester hat den Turbo-Kuchen ausprobiert und sie meinte.. wie er so in der Mikro pulsiert sähe… organisch aus! lmao!
    Kuchen becomes alive durch die schädlichen Mikrowellen-Strahlen!

  6. Ich bin ja ne ziemliche niete im Backen. Da hab ich das mal ausprobiert… Vom Geschmack ganz nett, aber die Konsistenz hat mich ziemlich nach einem Gummiball erinnert… ein wenig flummiartig. xD
    Auch wenn ich mich bei der traditionellen Variante immer total einsaue, bleib ich doch lieber bei dem Backofen 🙂

  7. Also meine Versuche waren schon einigermassen gelungen. In der ur-micro die mindestens 12 Jahre und älter ist hats wunderbar geklappt… Gut beim ersten mal hab ich voller vorfreude die Milch vergessen und mich gewundert warum das ding mich eher an braune Knete erinnert. Beim zweiten ma alles klasse… Bis auf das mein Kumpel der mir das Rezept gegeben hat, KABA statt kakao aufgeschrieben hat. Und mir dann sagen :”Ja am besten tuste weniger Zucker rein, weil es ist schon ein bischen Süss” Ich habs gleich erkannt und bei Kaba nur einen bis 1 1/2 EL Zucker rein. Aber ich sags euch mit Kakao schmeckts viel Schokoladiger.

    Probiert doch ma ein wenig öl durch echte Butter zu ersetzen, etwas Milch durch Sahne und eine Prise Salz rein. Ausserdem Schokostückchen rein is bestimmt au geil. Kennt jemand vllt Früchte die gut zu schokolade passen? Apfel? Erdbeeren?

    mfG

  8. das ding in der tasse sieht ja lecker aus:D
    aber ich probiers lieber net..wenn das so unaufwendig ist,kann es gut sein,dass ich mir das beim frustessen reinziehe,von daher schneeeelll wieder aus meinemkopf verdrängen^^

  9. Hab es bisher auf 3 Mikros ausprobiert:
    650 Watt: 3-4 Minuten, perfekt
    700 Watt: 3-3,5 Minuten auch perfekt
    750 Watt: 3 Minuten Perfekt.
    Klappt, wenn man sich beim zusammenrühren mühe gibt immer!

  10. Insane! 3mal so gemacht, nun hab ich probiert mit 5 El Milch, 1 EL Öl, halbe Packung Backpulver, halbes Fläschen Vanillearoma. Die eklige Konsistenz ist weg und er schmeckt nurnoch geil. Klasse 😀

  11. Dein Problem lässt darauf schließen, dass du die Zutaten nicht ordentlich verrührt hast. Wenn das Mehl/Zucker/Kakao-Gemisch nicht sorgfältig mit dem Ei und der restlichen Flüssigkeit vermengt wird, hast du “Pulverklumpen” im Teig. Und diese Klumpen verbrennen dann in der Mikro.

    Wenn die Mikro schwächer ist, dann entsprechend etwas länger backen. Ist die Mikro dagegen stärker, dann bitte NICHT mit der Leistung runterfahren, sondern in jedem Fall auf höchster Stufe backen! Bei meinen 1.200 Watt beispielsweise sind drei Minuten immer noch OK.

    Der Kuchen schmeckt auch wirklich recht gut. Lediglich die drei EL Öl sind typisch amerikanisch. Für den mitteleuropäischen Geschmack reicht die Hälfte davon.

    Weiterer Tipp: Zwei Tassen verwenden. Eine zum rühren und eine (gefettete und bemehlte) zum backen. Dann löst sich der Kuchen auch gut raus.

  12. Ich muss sagen das ist echt GEIEL!!!! echt mal ich tu das rein nach 2min dachte ich das wird nix und aufeinmal kommmt das ding da hoch “Geschossen” und ich wurde nervös wan ich das raus nehmen sollte, dazu meine Frage an euch an genau erkennt man das der kuchen fertig ist siet der kuchen in der mitte aus wie ein schokopudding oder so könerig wie bei einem richtigen Kuchen?

  13. Das Rezept ist köstlich! Mein Tipp:
    Tauscht den Schokoladenkakao gegen Erdberkakao aus, verwendet anstatt Zucker Vanillezucker und Puderzucker, und gebt in das Öl noch Rum-Aroma hinein. Das ist richtig lecker!

  14. nachdem das bei mir auch so extrem aus dem loch gequalmt hatte hab ich mich irgendwie nich mehr getraut den zu essen.. ausserdem stinkt jetz auch die gesamte wohnung^^ *lüft*

  15. OMG!

    Wie geil ist das denn! habs gerade versucht! Jetzt kann ich eben beim Raid wenn die anfangen mit Pinkelpause sagen: Ich geh mal eben Kuchen backen 😀

    Wie geil!

    <3 Astro!

  16. Danke Steve, das Rezept ist der Hammer. Man brauch zwar vieleicht ein, zwei Versuche, aber dann….muahahaha!!

    Mein Tipp: Großen Bechern nehmen, dass das Zeug nicht übern Rand kommt, ein paar Kirschen rein und ein paar Schockotropfen (eine geschmolzene Sensation am Ende / Boden).
    Und beobachtet das Ding in der Microwelle! Ich finds am besten wenn es gerade aufegehört aht zu wachsen, man kann aber auch (bei 800w) noch 30sec drauf wenn man will.

  17. ist nicht so mein fall.
    beim esssen habe ich permanenent das ungute gefühl, etwas mit ei im mund zuhaben, was in der mikrowelle aufgebacken wurde.
    allein die vorstellung. das isst man wahrscheinlich halb roh mit.
    schmecken tut das garnicht sooooo übel. ist aber , auch abgesehen von der ekel-hemmungen, brechreizerregend.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here