TEILEN

Ich habe heute eine Mail von unserem Community-Mitglied Marco bekommen, die mich äußerst nachdenklich gemacht hat. Erinnert Ihr Euch an den SPD-Politiker, gegen den angeblich wegen Kinderpornographie ermittelt wurde? Diese Meldung ging in den letzten Tagen durch die Medien. Man nimmt diese Meldung so hin, denkt “so ein Schwein” und forscht nicht weiter nach. Der Artikel, den mir Marco genau zu diesem Thema verlinkt hat, beschäftigt sich genau mit diesem Fall und kommt zu einem äußerst interessanten Ergebnis:

Heute Nachmittag wurden die Privaträume und das Berliner Abgeordnetenbüro des SPD-Bundestagsabgeordneten Jörg Tauss vom Berliner LKA durchsucht. Um den Behörden die Durchsuchungen zu ermöglichen, hatte der Immunitätsausschuss des Bundestags am Vormittag die parlamentarische Immunität von Tauss aufgehoben. Ihm wird vorgeworfen, „strafrechtlich relevantes Bildmaterial“ zu besitzen – die Rede ist von „Kinderpornographie“. Tauss soll einem Verdächtigen aus Bremerhaven per Handy eine MMS geschickt haben und von ihm auch eine DVD erhalten haben – jeweils mit strafbarem Inhalt. Ein Sprecher der gegen Tauss ermittelnden Staatsanwaltschaft Karlsruhe spricht von einem Anfangsverdacht – es könne sich jedoch auch herausstellen, „dass er komplett unschuldig ist“. Ein schwerer und unappetitlicher Vorwurf, der im Raum steht. Kinderpornographie ist ein Tabu-Thema – das Metier ist derart negativ besetzt, dass es sich auch hervorragend dafür eignet, die Internetzensur voranzutreiben. Wer verteidigt schon gerne Pädophile? Tauss´ Leumund ist damit schwer beschädigt – egal, was die Ermittlungen ergeben. Das alles wäre eine schmutzige Randnotiz, wenn es nicht ausgerechnet Jörg Tauss wäre, gegen den ermittelt wird.

Tauss ist einer profundesten Datenschutzexperten im Bundestag – seit 1997 befasst er sich mit dem Thema. Er ist Fraktionssprecher für das Thema „Bildung und Forschung“ und Obmann der SPD-Fraktion im Unterausschuss Neue Medien des Bundestagsausschusses für Kultur und Medien. Bis zum November letzten Jahres war er in der SPD-Fraktion für die Koordination von Datenschutzfragen verantwortlich – doch Tauss war der Partei zu unbequem. Er nimmt das Thema Datenschutz nämlich ernst und versteht etwas von der Materie. Der Novelle des BKA-Gesetzes stimmte er wegen datenschutzrechtlicher Bedenken nicht zu. Daraufhin wurde er gegen Michael Bürsch ausgetauscht, der das BKA-Gesetz unterstützte. Das Thema Datenschutz hat bei der SPD keinen hohen Stellenwert und Kritiker werden mundtot gemacht.

Wie heißt es so schön: Wer sich dem System widersetzt, der wird ersetzt! Ich weiß natürlich nicht, inwieweit die hier dargelegten Fakten der Realität entsprechen, aber der komplette Artikel ist in meinen Augen zumindest äußerst lesenswert. Ansonsten würde mich Eure Meinung dazu in den Comments interessieren.

Quelle: Der Spiegelfechter

TEILEN
Vorheriger ArtikelMein Rechner heißt Pam!
Nächster ArtikelAbenteuer Sonntag

49 KOMMENTARE

  1. Würde Stevi Linux benutzen, könntest du mit dem Trojanerbaukasten nix anfangen :D.

    Die Sache verhält sich hier auch etwas anders.
    Wenn unserer Junta etwas nicht passt, dann wird es mundtot gemacht, wie schon geschrieben wurde. Ich denke, dass Tauss durchaus in der Lage war, seine Daten zu schützen. Es geht auch net darum, dass jemand an seine Daten gekommen ist, sondern es wurde im untergeschoben, und dann sofort mit dem Finger auf ihn gezeigt. Alles abgekartertes Spiel.

  2. Wie man Stevi zu einem Pädophilen macht!

    1. Man registriere Stevi’s Mobilnummer auf ein paar Pädo seiten für Newsletter und ähnliches
    2. Man kauft Stevi Kinderporno DVDs über das Internet in dem man Bar mit Vorkasse per Post zahlt. Als Absenderadresse nimmt man natürlich die von Stevi
    3. nach einer kurzen Google Session hat man ein Trojanerbaukasten in der Hand
    4. Nun schicke man den Trojaner als Bild oder als Video an Stevi. Mit etwas Glück installiert sich der Trojaner wie gewollt und man hat die Kontrolle über Stevis Rechner. Falls nicht probiert man ein anderen Tojanerbaukasten aus.
    5. Man lege eine versteckte Partition an und lässt nun vom Trojaner Gigabyte weise den übelsten Scheiss auf Stevis Festplatte laden.
    6. Als rechtschaffener Bürger gibt man der Polizei einen anonymen Tip
    7. Man ist ganz entrüstet was für ein perverses Schwein Stevi doch ist und dass man sowas nie von ihm gedacht hätte!

    meine 5 cents zu der mittlerweile üblichen Hexenjagt!

  3. und da haben wir wieder dieses “angeblich.

    stell dir mal vor das erzählt wird das du “angeblich” kinderpronos anschaust. nachdem dieses gerücht die runde gemacht hat, will deswegen keiner mehr mit dir was zutun haben und dich schauen die leute komisch an und du wirst dan noch auf der arbeit gemoppt bist du freiwillig kündigst?

    mit diesem “angeblich” wäre ich mal sehr vorsichtig sportsfreund.

  4. Wenn Menschen in einen Streit geraten und wissen das ihnen die Argumente ausgehen fangen sie an, das Gegenüber lächerlich zu machen 😉 denkt mal drüber nach!

    Zu der Sache mit dem Politiker Kinderpornographie ist leider nicht nur ein Tabu Thema sonder auch traurige Realität. Ich hab mal einen Unveröffentlichten Bericht vom ARD (oder so) zu sehen bekommen in dem es um einen Kinderporno “Ring” “Sekte” – whatever in Belgien/Frankreich ging, da hieß es das die Videos vom Geschlechtsverkehr bzw töten von Kindern für 5-6 Stellige Beträge verkauft werden.

    Das heißt also das es sich sowieso nur Leute mit großem Kapital leisten können. Vondaher würde es ins Bild passen wenn ein Politiker sowas abzieht. Aber ich kann nicht für die richtigkeit dieser Informationen garantieren… Also sind wir noch genauso Schlau wie vorher 😉

  5. was mir noch viel mehr kopfzerbrechen bereitet ist, das es wie in einem drehbruch, von dem kindervergewaltiger, der ausn knast kam und die bewohner der stadt amok gegen ihn laufen, zu dem politiker der kinderpornos besitzt wächselt.

    ich finde einige leute die nach informationslust dürsten gehen viel zu genau auf diese “Oh-shit” fällle ein, ihr macht echt gute arbeit (ich les jeden post) aber schaut doch mal alles zusammen an. denn versteht man die kranken gedanken von dem drehbuchschreiber – weiß man schon was passieren wird.

  6. Es geht das Gerücht um, dass in Amerika rote Aufkleber auf Briefkästen geklebt werden.
    Diese Leute sollen dann wie im Nationalsozialismus abgeholt werden und in FEMA-Camps deponiert werden.
    Jemand der so einen roten Aufkleber auf seinem Briefkasten hatte und ausreisen wollte, wurde die Ausreise verweigert.
    Keine Ahnung was dran ist, aber einen Lebensmittelvorrat für ein Jahr zusammenzustellen wäre jetzt vernünftig.
    (Viel Stärke Kartoffeln, Nudeln, Reis und eingelegts Fleisch in Salz Saure Gurken usw …)
    Ich will keine Panik verbreiten, aber wenn die Wirtschaft in den USA zusammenbricht wird auch unsere zusammenbrechen.
    Folglich wird man mit Geld keine Waren beziehen können also auch keine Lebensmittel.
    Wenn man aber davor sich welche besorgt hat, kann man unter umständen die schwere Zeit überstehen.
    Wichtig ist eventuell auch ein Wasserfilter und ein Gasgerät zum Kochen (Abkochen von Wasser).
    Sowas kostet wirklich nicht viel. Es kann euch das Leben retten.
    Und sollte es keine Krise geben kann man einen Wasserfilter und ein Gasgerät zum Kochen super zum Campen benutzen und ein Lebensmittelvorrat ist auch nicht unbedingt schlecht, dann muss man nicht immer regelmäßig einkaufen gehen.
    Also egal ob Krise oder nicht solche Dinge sind auch so nützlich.

  7. Ich denke auch das die parteikollegen der SPD einen Hinterbänkler, welcher ja wie bereits erwähnt SCHON ersetzt worden ist nund endgültig mundtot machen wollen mit einer pädophilen (nicht pedoviel) Schmutzkampagne, bei der auch überhaupt garkeine negative Publicity auf die ganze Partei abstrahlt (aka “guck dir die Saubermänner der Sozis an -alles Perverse!”). Super Verschwörungstheorie! Und nebenbei noch mit Argumentationsketten vom Format “Er kann nicht schwul sein -er ist doch Pfarrer”.
    JEDER der mit der Materie zu tun hat weiss dass das speichern der Bilder/Filme auf der Festplatte strafbar ist und GERADE diese Leute achten peinlich darauf das eben solche Rückschlüsse nicht gezogen werden können. Kein Polizist aus Rauschgiftdezernat hat daheim Kokain “zu recherchezwecken”!

  8. so ein Schwachsinn. Hier verfügt man jemand kaum über Informationen und übt direkt eine Kritik am ganzen System.
    Natürlich ist Politik kein sauberes Geschäft aber das ist jedem Beteiligten klar.

  9. Das Problem am Wählen ist, dass irgendwie keine Partei alle untersützt, was mir wichtig ist. Entweder man wählt das, was im großen und ganzen einem am besten liegt, oder die Partei, die in dem für einen persönlich wichtigsten Feld einen am besten representiert.

  10. da frag ich mich aber wer hier keine ahnung hat?
    steam ist ne onlineplatform für spiele etc… was hat das mit unseren gesetzen zu tun? das hier einzubringen ist ziemlich überflüssig.
    und wenn man sofort alle auswirkungen bemerken würde, wäre es wohl auch zu auffällig, wenn man es mal aus verschwörer sicht sieht. tiefgreifende änderungen kann man nur ganz langsam angehen…

  11. da lag der unfall aber auch mehr als 10 jahre zurück und ich denke nicht das heute sowas noch möglich wäre. die zeiten verändern sich

  12. (Nichtexistentes) Edit meint:
    Tja, du musst dann wohl auch langsam aufpassen Steve^^ Ist ja nur ne Frage der Zeit wann Blizz mit dem Staat gemeinsame Sache macht, um unangenehme WoW-Seitenbetreiber aus dem Weg zu räumen^^

  13. Ob er unschuldig ist oder nicht ist egal. Der Ruf ist so oder so zerstört.
    Ich denke auch nicht das er da ungescholten rauskommt, egal ob er was gemacht hat oder nicht.
    Genau dieser Fall kann nämlich auch durch den “Bundestrojaner” aka. Onlinedurchsuchung auftreten.
    Einfach mal schnell ein paar Kinderpornos etc auf die Festplatte vom unbeliebten Politikkollegen / Wahlkandidat / Freidenker / [Beliebige dem Staat unangenehme Person]
    draufschieben und am nächsten Tag steht in der Zeitung “XY wurde festgenommen wegen Verdacht auf Kinderpornos, Onlinedurchsuchung voller Erfolg!!!”

  14. Es wahre ja angeblich nicht nur nacktbilder sonderr kinderpornos und ich würde nicht beides übre den gleichen kamm scheren. das eine ist langweilig das andere total pervers

  15. Da hast du vollkommen Recht. Darf man aufgrund von einem Verdacht, gleich die Privatsphäre eines Menschen überschreiten und seinen Ruf vollkommen in das unterste Niveau befördern? Ich denke nicht!
    Ich möchte keinesfalls Pädovelie schön reden – aber solange kein EINDEUTIGER Beweis für diese Taten/Fotos/Dateien vorhanden ist, werde ich für Tauss’ Recht auf Privatsphäre plädieren.

  16. Superwahljahr 2009 – ein Schelm, der böses dabei denkt.
    Und wo wir schon beim Thema sind – Verdachtskündigungen sind jetzt ja auch ganz groß im Kommen!

  17. Schäuble selber braucht keinerlei Ahnung von irgendeiner Materie haben.
    Der kann von einen Moment auf den Anderen auch plötzlich als Wirtschafts- oder Familienminister eingesetzt werden.
    Jeder Politiker hat Ausschüsse und Sachverständige, die ihm zuarbeiten – er selber bekommt kurz bevor er in der Öffentlichkeit etwas sagt bzw. einen Termin mit der entsprechenden Lobby hat o.ä. ein kurzes Briefing und das wars.

  18. Wahl, schönes Thema.
    Wird die FPD dieses Jahr erwachsen? Ich würde sie gerne wählen, wäre da nicht mein geliebtes NR-schutzgesetz. Wird es ein zweites rot schwarz geben oder doch schwarz gelb?

  19. Du hast vollkommen Recht. Aber solange nichts nachgewiesen ist glaube ich das er unschuldig ist. So wie er auch noch offiziell gilt.
    Ich finde es LÄCHERLICH! Ok vllt bin ich da zu sensibilisiert als Hesse, aber dass die SPD Leute ersetzt weil ihnen die Meinung nicht passt oder gleich so etwas bringt…-.- Lächerlich
    Frau Metzger ist auch noch im Landtag. Und es ist auch zu verstehen das eine Partei geschlossen auftreten will, um nach Hessen zu kommen. Leute gehören aus der Partei geworfen die erst für etwas abstimmen und dann groß in die Medien gehen weil sie es dann doch nicht wollen, Metzger ausgenommen. So etwas ist eine Demontage. Ok vom Thema abgekommen ;D

  20. Interresant is der Teil (in besagtem Artikel verlinkt) was alles als Kinderpornographie zählt (oder soll nichtmehr ganz sicher ob das gesetzt so komplett durch ist).
    Im Grunde läuft es darauf hinaus dass wenn er Fotos von seiner 17Jährigen Tochter Nichte whatever ausm letzten Strandurlaub hat auf dem sie irgendwie nicht normal dasteht (wir kennen ja alle Urlaubsfotos 😉 ) haben sie ihn dran.

  21. oh man jetzt wird hier wieder diskutiert und der weiss mehr und der andere hat recherchiert und der nächste kennt geheime fakten und berichte. man so möchtegern allwissende immer mit dem tick wissensvorsprung oder dem herrn moralapostel auf der schulter. scheisst einfach mal drauf und nehmts hin. keiner von euch weiß genau was war ist oder sein wird. 90% der blogleser weiss das unser tv fürn arsch ist und es ändert 0,0000% daran, genau wie in diesem fall. also ist jede weitere mutmaßung ob falsch oder richtig zeitverschwendung. außer natürlich für diemdie sich selbst gern reden hören oder wie die drei ??? gerne hobbydetektiv spielen.

    5:1 mein tag ist gerettet 🙂

  22. recherchieren kannst du dir sparen. ich versteh niht warum hier immer einer klüger als denn andere seien will. und fals du es bist, hast du dich schon mal gefragt was es bringt? ich sags dir NICHTS!

  23. es gibt aber auch Gegenbeispiele. Otto Wiesheu hat mal betrunken einen Rentner totgefahren, der nebenbei noch KZ-Überlebender war, und danach wurde er sogar Verkehrsminister. Das hat auch niemand gestört und wurde schnell vergessen.

  24. Dass solche Vorwürfe – selbst wenn sie unbegründet oder später sogar widerlegt sind – einen Menschen für immer schädigen können, sollte jedem bekannt sein. Wer sich noch an die Wormser Prozesse im Kindesmissbrauch erinnert, der hat da die “besten” Beispiele.

    Dass Tauss ausgetauscht wurde, lag daran, dass er eben ein Dorn im Auge seiner eigenen Partie geworden zu sein scheint. Das ist an seiner politischen Ambition gemessen natürlich schade.

    Die Vorwürfe sind aber anderer Natur und wie es derzeit scheint, sogar berechtigt. Inzwischen wurde mehr über die verdächtigen SMS bekannt und die sind schon deutliche Hinweise auf Pornographie-Austausch. Ob das jetzt ausgerechnet Kinderpornographie ist, bleibt abzuwarten.

  25. Bei Gericht gilt: bis seine Schuld erwiesen ist gilt der Angeklagte als Unschuldig.

    Wieso das einige nicht verstehen, und immer direkt schreien das er und die schuldig sind wie die Erbsünde werd ich nie verstehen. Seid ihr alle Telepathen oder Superhelden die Gedanken lesen können Nein? dann einfach mal die Klappe halten, danke.

    Das man auf den Höheren Ebenen der Macht über Leichen geht um seine Ziele zu erreichen ist nicht erst seit gestern bekannt, glaube das ist jedem der sich auf der Politischen Bühne bewegt klar das man sehr tief fallen kann, wenn man sich mit den Falschen Leuten anlegt.

    Ob der Herr Tauss wirklich schuldig ist oder nur Opfer einer Hetzkampagne ist kann keiner von uns wissen, die Wahrheit rauszufinden liegt bei den Ermittlungsbehörden und das Urteilen bei den Richtern, das die nicht unfehlbar sind und genauso auf Druck von oben Reagieren wie jeder von uns dürfte auch klar sein.

  26. Ich finde es erschreckend, wie viel Macht die großen Medien haben. Vorallem verschwindet die neutralität immer mehr und man erkennt ganz klar deren eigene Meinung. Aufgefallen ist mir dies z.B. bei Focus.de dort muss man einfach mal ein paar Berichte lesen. Wenn man sie z.B. mit denen von Spiegel.de vergleicht, lässt Fokus.de gerne mal ein paar Tatsachen außen vor….

  27. …sagte der CSU-Mann und loggte sich aus. Du kannst mir nicht erzählen dass das System so in Ordnung ist, wie es jetzt ist (vor allem was Datenschutz angeht). Aber klar wird oft übertrieben, Steam ist keine Spionagemaschine und von einem Überwachungsstaat sind wir (noch) weit entfernt.

  28. Der Staat an sich könnte einiges verbessern und einsparen, was ihn aber nich Interessiert.
    oder schaut euch mal die Spender von Obama an und überlegt euch mal genau seine erst amts handlung an …
    aber das is hier nich das thema :o)
    Natürlich is rufmord ein gute lösung nichtMitläufer mundtot zu halten.
    Die breite Masse kauft ja auch jeden Artikel in der zeitung, TV, Radio….

  29. Vermischt hier mal bitte nicht die Themen!

    Kinderpornografie auf der einen Seite kann man zweifellos nur verurteilen. Beschuldigte ohne konkrete Beweiße im Vorfeld aber nicht. Als ehemaliger Justizbeamter kenne ich genügend Fälle, in denen auch zu diesem Thema ermittelt, teils sogar in Untersuchungshaft genommen wurde – und am Ende war gar nichts. Also erst mal abwarten, was bei den Ermittlungen herauskommt. Ganz vergessen sollte man hier auch nicht, dass es sich bei der Pädophilie zwar immer auch und zurecht um strafbare Handlungen dreht – es aber doch als krankhafte Neigung angesehen werden muss. Ich glaube kaum, dass von denen einer mal früh aufstand und sich dachte “Mensch, ich glaub, ab heute find ich kleine Kinder scharf”. Therapieren und/oder wegsperren ist angebracht, aber die Täter werden nicht aus der gleichen Motivation zu solchen, wie etwa Mörder oder Räuber. Verkneift Euch dazu bitte die zu erwartende “Eier-ab-Diskussion”.

    Datenschutz auf der anderen Seite ist ein sehr wichtiges, ernst zu nehmendes Thema. Das bei konkreten Verdächtigungen ermittelt werden muss, ist natürlich klar. Aber ist man wirklich nur ein hirnloser Nachplapperer ohne Ahnung vom Leben, wenn man etwas dagegen hat, andere zuviel über mich erfahren, nur weil ich evtl. in ein bestimmtes Täterraster passen könnte?

    Mich stört das schon, wenn jemand ohne große Probleme auf meinem Rechner herumstöbern kann. Meine Korrespondenz ließt, weiß wo ich mich im Netz herumtreibe, welche Termine übers Jahr schon anstehen, etc., etc…. Ich bin schon der Ansicht, dass ich ein Recht auf meine Privatsphäre habe, die keinen anderen Menschen auch nur das geringste angeht.

  30. Nichts gegen unsere Politiker! Schäuble als beispiel, lässt sich täglich das Internet “ausdrucken”! Der Mann ist ein Genie 😉 Man hätte früher darauf kommen müssen, dass man sich auf fünf Seiten das Gesamte Internet ausdrucken kann.

    http://www.henningschuerig.de/blog/2007/07/19/die-internetkompetenz-des-dr-wolfgang-schaeuble/

    Der Kerl bringt einen auf Ideen! auch wenn diese ohne jeglichen Sinn und Verstand sind.

    Und solche Leute erlassen Gesetze zum Internetrecht oO

  31. abwarten wir können kein urteilfällen ohne beweis bis jetzt kennen wir nur tv und zeitungs bericht mehr nicht ! jeder ist so lange unschuldig bis das gegenteil bewiesen ist !

  32. ach ja @silent bob das habe ich ganz vergessen

    du meinst man spürt nix von datenschutz verletzungen
    frag ma die ganzen lidl leute die dann von sich sachen wie: “frau x kauft jeden tag beim bäcker um die ecke 2 brötchen ob das die finanzen troz bevorstehender privat insolvent erlauben?” glaubst dud ie haben nichts davon gespürt?

    oder ich schick dir mal bei gelegenheit nen video vom caos communication congress wo leute berichten wie sie eines tages ihre daten im netz gefunden haben…

    eine frage hast du dich mehr als 5min mühe gegeben über dien post zu recherchieren?

  33. Natürlich sind viele dieser “ZOMFG der Staat kontrolliert alles und jeden hilfööö!”, von Leuten geschrieben die sich nicht mit der Materie auseinandersetzen und nur schreiben was sie von ein oder zwei Stellen hören, natürlich darf man sich nicht nur bei “BKA-Gesetz-Gegnern” (ich nenn’ sie nun einfach mal so) informieren, sondern muss auch die andere Seite hören. Und Trotzdem steht es wohl außer Frage, dass in der letzten Zeit das Bundesverfassungsgericht zu häufig über neue Sicherheits-Gesetze getagt hat, auch über Gesetze die eigentlich niemals hätten entstehen dürfen weil sie Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts widersprachen. Und natürlich spürt man die Auswirkungen erst sehr spät, sonst würde es niemals zu etwas wie einem Überwachungsstaat kommen (dies soll keine Aussage sein, dass Deutschland auf dem Weg dorthin ist, dies glaube ich auch nicht).
    Wie schon gesagt wurde, man muss es neutral sehen, vielleicht hat er etwas damit zu tun, vielleicht auch nicht, Fakt ist, dass er sich auch stark gegen Kinderpornographie eingesetzt hat und es auch deshalb einen so großen Aufschrei gab, weil er als starker Gegner gegen Kinderpronographie stand.

  34. Sehr ungewöhnlicher Zufall, dass ausgerechnet DER datenschutzengagierte Mensch der SPD unter Kinderpornographieverdacht steht. Sehr sehr merkwürdig.
    Dieser Skandal ist schon sehr ungewöhnlich, denn zum einen nimmt sie den Kritikern die Glaubwürdigkeit und einen Verteidiger in der Regierung, zu anderen gibt sie den Befürwortern starke Argumente und stärkt den Rückhalt in der Bevölkerung für eine Ausweitung der Befügnisse.
    Die Tatsache, dass er nicht so heftig und aggressiv den Argumenten der Gegner widerspricht, ist für mich ein Zeichen, dass er sich mit der Materie beschäftigt hat – vermutlich war er auch auf solchen Seiten. Doch ich will ihm nicht eine pädophile Neigung unterstellen.
    Abgeordnete stehen normalerweise unter einem besonderen Schutz, damit sie auch Sachen zur Meinungsbildung machen können, die normalerweise verboten sind – eben auch der Besuch von pädophilen Seiten.
    Ich wittere hier einen handfesten Regierungsskandal. Die exekutieve Macht wurde missbraucht, um einen Kritiker mundtot zu machen. Fast schon russische bzw. chinesische Verhältnisse in einem Land, das glaubt, eine der stärksten Demokratien der Welt zu haben.
    Bei der Bundestagswahl weiß ich meine Stimme bei den Datenschützern!

  35. das hat schonmal einer gemacht einfach so abgeordnete ausgeschaltet und der war dann auch an der macht

    ich find die ganze sache schon sehr intersant nett is auch das Thomas Strobl der vorsitzende des immunitäts auschusses schäubles schwiegersohn ist…

    und selbst wenn tauss sich als unschuldig heraustellt sein ruf is hinüber …

  36. Würd mich nicht wundern, wenn er tatsächlich unschuldig ist, gerüchte besagen das die Kinderpornogucker szene nen Hass gegen ihn hat …
    Allerdings kann ich auch die Reaktion der Partei irgendwo verstehen (ihn rauszumobben) dieses Jahr ist Wahl und der SPD geht es nicht so gut, dass sie sich noch mehr Skandale leisten können … Die Frage ist bloß ob, falls er freigesprochen wird wieder in seine Ämter zurückkehren darf oder nicht.
    PS: Die SPD ging noch nie gut mit “Abweichlern” um, schon seid der Arbeiterbewegung nicht, zumindest gibt es genug, die der SPD nach der Machtergreifung 1918 vorwerfen Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg auf dem gewissen zu haben … das wird sich aber wohl nicht mehr beweisen lassen …

  37. Verschwörungstheorien und steter Verfolgungswahn ist doch einfach großartig…

    Kein Mensch dieses Landes hat wohl jemals irgendwie Auswirkungen davon gespürt, dass ja mittlerweile überall ach so dreiste Verletzungen des Datenschutzes geschehen würden…trotzdem betet jeder den vorläufigen Untergang des Abendlandes herunter. Bei allem und jedem. Empire: World at War wird nur mit Steam unterschützt?
    Hilfe!!! Das ist doch die totale Kontrolle! Steam ist nur fürs Ausspionieren da!
    Solcherlei Comments sind die Regel auf Amazon.de

    Auch freuen tu ich mich jetzt schon auf die Kommentare von in erster Linie unter 15jährigen, wie sehr dieses ganze System doch nur reine Fassade und in was für einem Überwachsungsstaat wir doch alle leben würden!

    Es ist doch schön, wenn man einfach grundlos allem und jedem Nachsprechen und dadurch immer dem Staat in irgendeiner Art und Weise die Schuld an allem geben. Ist doch angenehm. Lenkt vons ich selbst ab.

  38. ist doch klar, dass sich ein pädophiler für datenschutz einsetzt, damit seine tarnung nicht auffliegt. er war ein wolf im schafspelz.

  39. Das Ding ist halt, dass man – solange es kein entgültiges Ergebnis gibt – zu dem Thema sehr neutral stehen sollte.
    Es kann ja sein, dass es diese besagte MMS gegeben hat und, dass Jörg Tauss wirklich pedoviel wäre. Man kann aber auch vermuten, die ganze Aktion dient nur dazu, dem Tauss erstmal ein “Problem unter zu jubeln” und ihn zu beschäftigen, damit er in der Politik nichts mehr zu sagen hat – schließlich ist demjenigen, der ihn “verpfiffen” hat, es auch gelungen. Meine persönliche Meinung zu dem Thema ist geteilt, aber sollte dieser besagte Mensch wirklich Kinderpornografie besitzen oder damit handeln, gehört er sofort eingebunkert – das gilt auch für den Kläger, wenn sich herausstellen sollte, dass diese ganze Aktion nur ein “Bluff” war, um Tauss Schachmatt zu spielen – mit Rufmord.

  40. Selbst die Zeitungen fassen das Thema momentan noch mit der Kneifzange an, weil keiner was genaues weiß. Bis gestern gab es nur einen richtigen Kommentar, vom Kölner Stadtanzeiger, recht abgewogen. Immerhin gab es schon einen Politiker, der in Sachen Kinderporno überführt und verurteilt worden ist (allerdings kein Internet-Experte und von der CDU).
    Ich glaube Kinderporno ist so ein Thema wo das passt, was CG Jung “Kontaktschuld” genannt hat — wer Zweifel an den Vorwürfen äußert, wird gleich so angesehen, als ob er selbst Dreck am Stecken hat.
    Auf der anderen Seite ist Kinderporno eine extrem ernste Sache. Es ist fast nicht vorstellbar, dass die Vorwürfe so getuned werden bloss um einen Verteidiger der Internet-Freiheit abzusägen, um vom gleichzeitigen Coup des gleichen LKA gegen einen Filesharingserver abzulenken, um vom Skandal um den heroinschmuggelnden CDU-Politiker abzulenken … naja, oder vielleicht doch. Ich hoffe nicht, dass wir schon soweit zum Mafialand geworden sind.

  41. Rufmord ist immer eine schmutzige Sache, denn selbst wenn sich der Verdacht als völlig haltlos herausstellt, bleibt immer etwas haften. Frei nach dem Motto “irgendwas muss ja doch dran sein”. Einmal mit derartigen Vorwürfen konfrontiert wird man das nie wieder ganz los.
    Zu dem Thema gibts auch von Reinhard May ein schönes Lied “Was in der Zeitung steht” – leider sehr viel Wahrheit drin.
    Und natürlich ist Rufmord die einfachste Methode, einen Kritiker unglaubwürdig zu machen oder ihn ganz außer Gefecht zu setzen, gerade bei einem heiklen Thema wie Kinderpornographie

  42. naja, wenn der wirklich Experte für Internet und sogar Datenschutz wäre, hätte er doch wissen müssen, dass man Nacktbilder nicht auf der eigenen Festplatte rumliegen lässt.

    Merke: Politiker sind nie Experten, sondern nur Schwätzer, die sich höchstens von Experten beraten lassen.

    In dem Fall wird man wohl die Ermittlungen abwarten müssen, die Beweise sind aber wohl eindeutig und ich bin mir eigentlich sicher, dass man sich da auf das Rechtssystem verlassen kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here