Fastenzeit für Spieler?

Community-Mitglied Paul verlinkte mir heute einen Artikel auf Gamestar.de, in dem über “unseren” Papst und eine seiner Aussage im Hinblick auf uns Gamer berichtet wird:

Der amtierende Papst Benedikt XVI. hat zur Fastenzeit aufgerufen – in allen Bereichen. So fordert das geistige Oberhaupt der katholischen Kirche die Menschen dazu auf, bis zum Osterfest auf Moderne Medien und damit auch auf Videospiele zu verzichten.

Medienkritische Menschen sehen in modernen Unterhaltungsmitteln, die Gefahr einer sozialen Isolation. Eine Ansicht die vom Vatikan geteilt wird. Dort wünscht man sich, dass die Menschen in den sieben Wochen Fastenzeit das Leben abseits der elektronischen Welt genießen. Dafür soll auf den Gebrauch von E-Mails, SMS, Messengern und eben auch Videospielen verzichtet werden.

Da sage noch mal wer, die Kirche sei nicht mehr zeitgemäß: Wenn man schon den Leuten Sachen verbieten will, die Spaß machen, dann muss man sein Repertoire heutzutage einfach erweitern. Früher wurde der Beischlaf untersagt, heute sind es die Videospiele…

Quelle: Gamestar.de

Kategorien
Gaming
Diskussion
107 Kommentare
Netzwerke