"Wir verkaufen nicht an Amokläufer!"

Folgender Leserbrief erreichte mich heute von unserem Community-Mitglied Patrick:

Heute Mittag betrat ich eine Filiale der Galeria Kaufhof in München, um mich nach neuen Games umzuschauen. Dort kam ich zufällig an einer grauen Kiste mit der dicken roten Aufschrift “FSK 18 – Spiele” vorbei. Ich fragte daraufhin einen Verkäufer, und mein Verdacht bestätigte sich. Die sogenannten “Killer- und Ballerspiele” sowie Dvd-Filme ab 18 werden aus aktuellem Anlass vorerst nicht mehr geführt! Videospiele und Filme für Erwachsene aus dem Verkauf genommen, unfassbar! Wer von uns hat nicht schon einmal einen Shooter wie Counter-Strike gezockt, oder sich einen Action/Horror/sonstwas* Film angesehen, und aus uns werden auch keine Amokläufer.
Ich hoffe mal, dass sich Saturn/Media Markt, welche ja wie Kaufhof auch zur Metro Group gehören, Abstand von diesem Schwachsinn nehmen (zumal ich glaube, dass das Umsatztechnisch nicht vereinbar wäre). Aus meiner Sicht eine Entscheidung vollkommener Intoleranz  und Unwissenheit, die an Lächerlichkeit kaum noch zu überbieten ist. In so einem engstirnigen Laden kaufe ich jedenfalls keine Medienartikel mehr ein!

Tja, überraschend ist diese Entwicklung irgendwie nicht. Im Grunde war das alles ja nur eine Frage der Zeit. Für mich ist es immer wieder faszinierend, dass die selben Leute, die aus Menschen wie Tim K. einen Medienstar machen, dem neue potentielle Amokläufer sicherlich bei Gelegenheit nacheifern wollen, sich dafür einsetzen, dass die bösen “Killerspiele” verboten, bzw. nicht mehr verkauft werden. Ich denke in den Köpfen der Menschen ist aktuell so viel Hilflosigkeit und so viel Drang, irgendwas zu tun oder irgend einen Schuldigen zu finden, dass ihnen die “mörderischen” Videos und Spiele gerade recht kommen. Die Medien und die Form der Berichterstattung, die in den letzten Tagen betrieben wurde, kann man ja leider nicht verbieten – auch wenn diese, meiner Meinung nach, einen größeren Anteil an künftigen Tragödien haben, als alle Computerspiele der Welt zusammen (Stichwort: Trittbrettfahrer). Verbietet von mir aus die Spiele, nehmt alle Videos ab 18 aus Euren Sortimenten, wenn Ihr Euch damit besser fühlt. Ändern wird dies nur leider gar nichts!

Kategorien
Gaming
Diskussion
87 Kommentare
Netzwerke