Zaaltag: Die Killerspiele sind schuld!

Jaja, ich weiß schon. Ihr könnt das Thema auch nicht mehr hören (lesen). Allerdings hat sich gestern unser geschätzter Barlow aka. George Zaal zu Wort gemeldet und einen grandiosen und äußerst wissenschaftlichen Text zu dem Thema verfasst, den ich Euch gerne ans Herz legen möchte.

Wie ihr wisst, habe ich ja lange in der Games-Branche gearbeitet. Und das Thema “Gewalt und Computerspiele” hat mich immer interessiert. Daher habe ich mal ein paar Fakten zusammengetragen, um mit diversen Mythen und Legenden aufzuräumen. Es geht vor allem um “Schul”-Amokläufe und die Täter.

These 1: “Amokläufer haben eine größere Affinität zu Killerspielen als normale Menschen.”

Falsch. Zum einen wäre die These, selbst wenn richtig, wertlos – weil Korrelation und Kausalität eben nicht identisch sind (übrigens ein Problem, das viele Studien zu diesem Themenkomplex haben). Zum anderen ist es offenbar falsch.

Reinlesen Pflicht! Hier gehts zu seinem Blog –> Zaaltag

Kategorien
Gaming
Diskussion
15 Kommentare
Netzwerke