TEILEN

FC Bayern zeichnete sich schon immer darin aus, in wichtigen Spiele auf den Punkt konzentriert, stark und erfolgreich zu sein. Daher war ich auch vor der Bundesligapartie heute zwischen dem VFL Wolfsburg und dem FC Bayern München heute fest davon überzeugt, dass die Bayern in Niedersachsen nicht als Verlierer vom Platz gehen würden. Aber was da heute in der Volkswagen Arena zu Wolfsburg passiert ist, war am Ende kein Fußballspiel mehr, es war die Hinrichtung des FC Bayern. Ich dachte, dass Werders 5:2 in München eine Demütigung war, aber das, was da heute ablief, war noch eine Spur krasser. Um ganz ehrlich zu sein, hatte ich weder Hertha noch den VFL auf meiner Rechnung, was die deutscher Meisterschaft angeht. Jeder, der Wolfsburg nach dieser Vorstellung heute nicht auf der Rechnung hat, wird dem Prädikat Fußball-Experte nicht gerecht. Der VFL ist nicht mehr die langweilige “graue Maus” der Bundesliga, der VFL ist eine Spitzenmannschaft, die um die Meisterschaft mitspielt. Zudem hat man mit Dzeko und Grafite das mit Abstand beste Stürmer-Duo der Bundesliga in den eigenen Reihen. Wenn ich mir da im Vergleich die Werder-Stürmer Almeida und Rosenberg anschaue, könnte ich losheulen. Und das 5:1 durch Grafite wird wohl als Tor des Jahres in die Bundesliga-Geschichte eingehen: “Den Arsch auf dem Silbertablett serviert”, würde Drunken dazu sagen.

Was die Bayern angeht, muss man wohl zu dem Ergebnis kommen, dass die Spieler dort einfach satt sind. Anders kann man so einen lustlosen und lethargischen Auftritt nicht erklären. Ich denke, viele Spieler waren mit ihren Gedanken schon in der Champions-League und dem Spiel Mitte der Woche gegen Barcelona. Erinnert mich irgendwie alles ein bisschen an Werder: Gegen Spitzenmannschaften hui, gegen kleinere Mannschaften pfui. Würde mich mal interessieren, was die Bayern-Fans darüber denken.

Ansonsten bleibt festzuhalten, dass Hertha heute (wie schon lange von mir erwartet) gepatzt hat und im eigenen Stadion gegen Dortmund unterlegen war. Der HSV spielt weiterhin eine gewichtige Rolle im Kampf um die Meisterschaft und siegt gegen Hoffenheim mühsam, unspektakulär, aber äußerst konstant.

Hier alle bisherigen Spiele des 26sten Spieltags:

Bielefeld 0 : 2 Schalke
Wolfsburg 5 : 1 Bayern
Bochum 1 : 2 Stuttgart
Hertha 1 : 3 Dortmund
Frankfurt 2 : 1 Cottbus
Hamburg 1 : 0 Hoffenheim

TEILEN
Vorheriger ArtikelMehr Brute! *Edit*
Nächster ArtikelmyBrute Tournament

51 KOMMENTARE

  1. Ja ich kommentiere einen Kommentar 5 Tage später… junge du hast keine Ahnung 😉 Wolfsburg ach sagen wir: VFL Golf GTI ( GTI weil sie wirklich gut spielen) investeiren seit Jahren ne Menge Kohle in die Mannschaft, mehr als die Bayern und Hoffenheim wenn ich den Namen nur lese wird mir schlecht… Jetzt kommen die Argumente tolle Jugendarbeit… JA super Arbeit wir kaufen einfach alle von Rostock, Bielefeld, Freiburg und behaupten wir haben ne tolle Arbeit gemacht rofl… Hey 3. Punkte auf Platz 1 Rückstand boar 8 Spiele noch unmöglich… die Bayern machen soviele Fehler aber dennoch sinds nur 3 Punkte…

  2. Ein Problem ist auch, dass wenn Ribery spielt alle Angriffe über links laufen und Schweinsteiger auf Rechts verhungert, weil einfach alle über links spielen wollen. Das mit den drei Stürmern stimmt natürlich auch, wobei man dies ja versucht hat mit Donovan zu beheben, dieser hatte nur leider nicht die Klasse für die Bundesliga.

  3. Ich weiß gar nicht warum hier alle sagen, Bayern hätte keine Chance mehr MEister zu werden. Es sind doch nur drei Punkte auf Platz 1 und die schwersten Spiele hat Bayern hinter sich…da ist noch alles drin.

  4. Mit den zwei Klatschen, das ist auch Ansichtssache 🙂 Das DFB Pokalaus gegen Leverkusen mit 4 Gegentoren fällt da für mich durchaus in die Kategorie. Dann noch die 5 Gegentore gegen Bremen und Wolfsburg, macht für mich 3 🙂

  5. Nein, wenn Bremen so hoch verliert wird sofort alles darauf geschoben dass 99% aller Spieler verletzt sind, aber bei Bayern, nein da ist überhaupt keiner verletzt/gesperrt/nicht vorhanden…
    Weder die komplette Stammverteidigung, noch wichtige Mittelfeldspieler, noch Klose. Und wenn Toni wieder gesund ist muss er natürlich auch sofort 150% seiner vorherigen Leistung bringen können…

  6. Also Fußball-Experte ist man, wenn man gecheckt hat, das der VFL (eine in sich stimmige und sehr gut abgestimmte und zusammengestellte Mannschaft) die nun das 11te Spiel in Folge gewonnen hat, die beiden am konstantest treffende Stürmer besitzt, mit einem 5:1 gegen eine millionenschwere Einzelkämpfer Mannschaft gewonnen hat? WoW..
    Der größte Witz der Bayern ist mit Abstand Breno Vinicius Rodrigues Borges oder auch kurz, der 18 Millionen Breno.. der sich bewegt wie ein Anfänger und genau so spielt.. traurig.. dazu ein inkompetent wirkender Trainer, der von Außen in der Rückrunde 1-3 Kommandos von außen gegeben hat und ansonsten wie Herr Höneß auf der Bank sitzt.

    Schade für die TSG Hoffenheim, dass Ibisevic die komplette Rückrunde ausgefallen ist und sonst genau wie der HSV dauernd verletzte Spieler vorzuweisen hat… da wäre mehr drin gewesen. Herta… Träumer.. unkonstant, glücklich 4 Wochen an der Spitze, weil der Rest gepatzt hat…
    Felix ist ein toller Trainer, der bei den Bayern abgefrühstückt wurde… das was Felix in Wolfsburg geschaffen hat ist perfekt, genau so muss eine Mannschaft zusammen gestellt werden, damit sie erfolgreich spielt. Da helfen millionenschwere Individuen auf dem Platz nichts…

  7. Ich befürchte ja tatsächlich das die Bayern am Mittwoch Barcelona 3:0 oder so nach Hause schicken werden was mich vor ein schier unlösbares Rätsel stellt : Wieso ist man international so stark und schwächelt reihenweise gegen lokale Mannschaften?

    Ausserdem muss schnellstens ein richtiger Führungsspieler wie Oli Kahn in die Mannschaft. Jemand vor dem die Spieler Angst und Respekt haben, der ihnen den Arsch aufreißt, wenn es nich läuft. Lucio hat im Ansatz diese Einstellung, aber Szenen wie die heutige lassen mich daran zweifeln ob der Kerl nich ne Schraube locker hat. Macht 5 Minuten den sterbenden Schwan und dann noch meckern.

    Ich bin wirklich sehr gespannt auf Mittwoch. Entweder wird es ein haushoher Sieg oder eine klatschende Niederlage die das endgültige Ausscheiden aus allen Titelrennen bedeutet.

  8. wird schon ! hauptsache qualli für CL nächstes jahr und Barca wird gezeigt das es nur einen richtigen FCB auf diesem Planeten gibt

    mfg scma lolz-bamzlolz

  9. Dortmund hat gewonnen! Was will man mehr?! 🙂
    Das Bayern mal wieder verloren hat finde ich sowas von genial! Vielleicht kommen sie ja mal von ihrem Höhenflug der letzetn Jahre runter. Aber nur Klinnsmann die Schuld zu geben finde ich etwas armselig! Nicht der Trainier steht aufn Platz und spielt Fußball sondern die Mannschaft!

  10. Nach dem heutigen Spiel bleibt mir als Bayern Fan nur die Hoffnung, dass Uli Hoeneß bald komplett rot sieht und Klinsmann vor die Tür setzt. Für einen Meisterschaftsanwärter war das ganze Spiel mehr als peinlich… das letzte Tor spricht für sich 😛

  11. Ich frag mich was warscheinlicher ist? Die Möglichkeit ,dass ich mich jemals für irgendetwas interessiere ,was in der Mysteria Lane passiert oder die Möglichkeit ,dass Bremen auch nur einen der beiden Titel holt

  12. Als CL Sieger ist man doch automatisch für die nächste Saison qualifiziert oder? Es ist derzeit wahrscheinlicher das Bayern die CL gewinnt als unter die Top 2/3 zu kommen. Und wenn Bayern nächstes Jahr nicht in der CL spielt wird das wieder erbärmlich für den deutschen Fußball – neben Dortmund damals die einzige Mannschaft die International was leistet. (Uefa-Cup hat nichts mit Internationalem Fußball zu tun 8[ )

  13. Als Nordlicht und Werder Fan freue ich mich natürlich darüber das die Bayern verloren haben *juhu* *indieluftspring* *strike*:D
    Nun muss Werder noch am Sonntag gewinnen und das WE ist perfekt 🙂

  14. ich weiss nicht welches spiel du gesehen hast aber ich fand die bayern garnicht so schlecht sie ham nur die chancen schlecht verwertet

  15. die bayern mannschaft besteht halt fast nur aus nationalspielern
    wocheende länderspiel
    in der woche länderspiel
    und heute wollte sich auch keiner verletzen weil man im kopf schon beim spiel des jahres gegen barca ist

  16. Wenn es aber gelingt Ribery auszuschalten, muß dann nicht eine Mannschaft wie Bayern München noch andere Mittel haben? Ich denke schon. Hoeneß und Co. wußten vor der Saison wie abhängig sie von Ribery sind, ebenso wie jedem mit Fußballverstand klar war das drei Stürmer zu wenig sind. Sie sind doch selber schuld an der momentanen Entwicklung. Man kann nicht nur Klinsmann den Schwarzen Peter zuschieben, sondern sollte Hoeneß und Rummenigge auch mal kritisch hinterfragen.

  17. Um für “Stress” zu sorgen, was wäre Hoffenheim ohne Hopp und Wolfsburg ohne Volkswagen? Wolfsburg hat so einen finanzkräftigen Besitzer,die brauchen nichtmal einen Sponsor fürs Trikot 😉

  18. Bayern kann Klismann feuern nur werden sie es nicht machen weil das zu teuer wird, ein ribery kann auch nur ( sollten die News um ihn stimmen) den Vorstand mit seinem Weggang erpressen und ist das alles die Schuld von Klinsmann? Kader doppelt besetzt, was bringts? es müssen ja quasi immer die gleichen mit einander spielen, weil rotation ist ja böse…
    Und ich könnte jetzt schreien das 2:1 war Abseits aber bla, 5:1 verdient. Aber die schuld bei dem Trainer zu suchen ist engstirnig. Ach btw bin seit 18 Jahren Bayernfan und mich kotzen die Spieler nicht der Trainer an 😉

  19. Lebenslang grün-weiß! Und es gibt nur ein wahres grün-weiß!

    Ihr spielt wirklich ne tolle Saison, aber Werder ist unantastbar! Wolfsburg Meister, wir DFB- und UEFA-Cup-Sieger, damit könnte ich gut leben…

  20. Ja hier, dann wirst ab heute halt Wolfsburgfan….schon allein vom Wappen her ist das doch nicht so weit…grün-weiß geschwungenes “W”….die sind doch eh schon fast Wappenklone…da fällt der Wechsel leicht!

  21. Zwei Sachen: 1. hat Bayern bisher ”nur” 2 Klatschen bekommen, allerdings immernoch zuviel für ihre Ansprüche. 2. war die Gelbe heute für van Bommel einfach nur lächerlich, wenn man sieht welche Latte Kinhöfer bei anderen Fouls angelegt hat. Beim Rest stimme ich dir absolut zu. Bayern hatte heute sicerlich auch schon Barca im Kopf, spricht nciht gerade für die Einstellung einiger Spieler. Was aber schon in den letzten Spielen zu erkennen war, ist, dass die Bundesligisten wohl langsam verstanden haben, wie man gegen Ribery zu spielen hat. Mittlerweile wird er in jedem Spiel mindestens gedoppelt, wenn er dann einen auf Standfußballer macht und nicht abspielt ist natürlich Sand im Getriebe…

  22. unsre heimat, unsre liebe in den farben grün und weiß, 1945 nur damit es jeder weis…. das kann ich dazu nur sagen 😀

  23. Ich war kurz davor gegen den FC Bayern im Tippspiel zu setzen, habe es dann aber letzten Endes sein gelassen, da ich als langjähriger Bayern-Fan zu meinen Verein stand, auch wenn mir dabei schon etwas mulmig zumute war.
    Letztendlich trat das ein, was ich mir leider Gottes schon denken konnte. Bloß noch einen herben Tick schärfer. Das taktisch geprägte Fußballspiel in Halbzeit 1 wurde durch eine Wolfsburg-Gala in Halbzeit 2 umgewandelt. Die primäre Offensivabteilung namens Dzeko, Grafite und Misimovic sind derzeit wohl das Maß aller Dinge. Jeder Angriff brachte Gefahr in die Bayern-Hälfte. Gefahr, die bei Bayern keine einzige Offensivkraft auch nur ansatzweise ausstrahlte. Ribery war komplett abgemeldet und bei Podolski dachte man teilweise schon, dass man eine Auswechslung verpasst hat. Alles in allen ein rabenschwarzer Nachmittag, wenn man die scheinende Sonne außer Acht lässt.

    Der einzige verbleibende Trost ist, dass ich in der Rangliste des Tippspiel von Platz 33 auf 12 geklettert bin. Zudem bin ich alleiniger Erster in der Rubrik “Ergebnis getippt” mit 13 korrekten Endergebnissen 🙂

    An dieser Stelle noch einen Gruß an Arkem, der ganz wie das Lied von Polarkreis 18 “Allein, allein” auf Platz 1 verweilt 😉 Respekt!

  24. Was der FC Bayern an Klatschen unter Klinsmann kassiert ist nicht mehr normal, schon gar nicht für Bayern Verhältnisse. Es ist keine Struktur und Taktik zu erkennen, dies ist schon seit Saisonbeginn so. Öfters konnten sie sich durch die individuelle Klasse von Ribery,Toni oder Ze Roberto retten, aber das geht auch nicht immer. Die müssen aufpassen das sie nicht die Cl Qualifikation verpassen, was durchaus möglich ist. Für das Spiel in Barcelona sehe ich allerdings mit so einer Einstellung/Auftstellung/kaum vorhandenen taktischen Vorgabe von Klinsmann schwarz. Barcelona muß schon richtig schlechte Tage erwischen um nicht die Schwäche der Bayern auszunutzen. Eine Schwäche die es in dieser Form eigentlich nicht in München gibt, aber unter Klinsmann immer stärker wird.

    Ich war bisher nicht negativ gegen Klinsmann eingestellt, ganz und gar nicht. Aber solche Niederlagen, vor allem in der Höhe, sind sicher kein Zufall. Hinzu kommt das dort Spieler auflaufen die eigentlich nicht den Ansprüchen des FC Bayern genügen. Rensing,Lell,Ottl, der immer wieder desolat spielende Schweinsteiger, der vielleicht mal ein Drittel aller Saisionspiele eine vernünftige Leistung abruft. Auch war wieder sehr schön zu sehen was passiert wenn Ribery auch ein Totalausfall ist. Es passiert nichts. Bis auf Mark van Bommel, der sich so zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk seine Gelben Karten abholt.

    Ich denke das die Spieler mittlerweile verunsichert sind weil sie auch merken das unter diesem Trainerteam keine vernünftige Ausrichtung zustande kommt. Viel wurde erzählt vor der Saison, aber nichts ist eingetreten, aber gar nichts. Nicht ohne Grund beklagen sich manche Spieler in den Medien über fehlenden taktische Ausrichtung im Training.

    Aber es liegt nicht nur im Verantwortungsbereich von Klinsmann. Hoeneß und Rummenigge sind ebenso in der Pflicht. Momentan hat man wirklich das Gefühl als würden sie dies alles teilnahmslos hinnehmen. Meine Güte, die müssen doch mal auf den Tisch hauen statt immer wieder nur zu beschönigen. Vielleicht ist es ja auch so das die Führungsriege so langsam aber sicher satt geworden ist. Eigentlich bei Hoeneß nicht vorstellbar, aber wenn man mal 5-10 Jahre zurück denkt, dann würde er sich in dieser Situation wohl etwas anders verhalten.

    Jetzt kann man nur hoffen das sie sich bis zum Spiel in Barcelona wieder fangen und dort ein gutes Resultat fürs Rückspiel erzielen. Aber daran zu glauben fällt nach so einer desolaten Vorstellung wie heute doch sehr schwer. Wenn Barcelona in “Normalform” spielt und Bayern nicht an die Grenzen geht, gehen kann, dann gibt es ein Debakel.

    Und zu Wolfsburg und Magath kann man nur sagen. Herzlichen Glückwunsch zu diesem absolut verdienten Sieg. Richtig amüsant wurde es als Magath den Ersatztorhüter aufs Feld ließ, sowas nennt man Demütigung. Diese Genugtuung gönne ich Felix Magath.

    Wirklich lustig wird es aber erst wenn man sieht das keine Mannschaft aus der schwäche der Bayern Vorteile ziehen kann. Egal wie schlecht sie spielen, es besteht immer noch die Chance das sie am Ende der Saison oben stehen. Hätte es nur ein oder zwei stabile Mannschaften gegeben, Bayern könnte die Meisterschaft abhaken. So hat man selbst jetzt noch Chancen auf den Titel. Aber ehrlich gesagt ist mir da Wolfsburg z.b. lieber. Auch wenn ich Bayern Fan bin, aber mit einem solchen Gegurke sollen sie doch bitte nicht Meister werden. Klar, sie haben früher auch nicht jedes Spiel in der Saison überragend gespielt, aber trotzdem hatten sie die Spiele im Griff,bzw. waren nicht in allen Mannschaftsteilen ein solcher Hühnerhaufen wie momentan, der nur gewinnen kann wenn z.b. ein Ribery aufdreht.

    Es wäre wirklich die “Krönung” dieser Saision wenn Bayern noch Meister wird, dies wäre aber kein sonderliches Qualitätsmerkmal der Bundesliga, bzw. der anderen Mannschaften.

  25. Doch glatt in den ersten beiden Sätzen was vergessen:
    Edit: “Muss nun auch mal was zu dem Bayernspiel heute schreiben. Bin selbst Bayern Fan seit langem und mich würde interessieren, ob ich mit meiner Meinung/Ansicht alleine stehe.” ff

  26. Hi!

    Muss nun auch mal was zu dem Bayernspiel heute. Bin selbst Bayern seit langem und mich würde interessieren ob ich mit meiner Meinung/Ansicht alleine stehe.

    Von Anfang an war ich skeptisch, ob Klinsmann wirklich der richtige Mann für Bayern ist. Und für mich hat es sich heute bestätigt, dass Jürgen klinsmann der absolut falsche Mann für die Aufgabe war. Vom Beginn der Saison war es für jeden Fans eine absolute Leidenszeit, die nur sehr sehr selten mal einen Lichblick hatte.
    Das schlimme am FCB und der Mannschaft ist, wie Sie spielen, wie Sie sich auf dem Platz verhalten. Und da sieht man nur noch Lethargie und zum weinen bringende Unfähigkeit. Insbesondere Spieler wie: Lell, Borowski, Van Buyten, Van Bommel, Podolski, (auch meist Klose), Sousa und Brenbo sind Spieler die absolut nichts mehr in der Bundesliga zu suchen haben. Sie spielen auf dem Niveau eines Kreisklassespielers.
    Ich habe fast alle Bundesliga Spiele des FCB live verfolgen können, ob am Fernseher oder im Stadion, und wurde bitter enttäuscht.

    Ich kann nur hoffen, das nach dieser Saison im großen Stil ausgemistet wird, das sollte den Trainer und einige Spieler betreffen.

  27. Für meine Hertha freut es mich fast schon, dass sie von der Tabellenspitze weg sind. Diese ganze Meisterschaftsfrage ging mir schon seit Wochen tierisch auf den Sack. Auch bei alle Spiele alle Tore hätte ich eben schon wieder kotzen können.
    Mal schauen wie sich der VFL gegen diese penetranten Medienfutzis schlägt und ob er dann auch “die Augen geöffnet” bekommt, die er nie geschlossen hat >.>

    Das Tor war einfach Weltklasse und als BVB – Sympathiesant freue ich mich um ein paar Ecken, dass das Tor noch eine Messlatte göttlicher war als der Seitfallzieher von Kurányi 🙂

  28. >Erinnert mich irgendwie alles ein bisschen an Werder: Gegen Spitzenmannschaften >hui, gegen kleinere Mannschaften pfui.

    Hm das ist ja so ne Sache, dem Teil dass die Spieler bei Bayern satt sind stimme ich auf jeden Fall zu, auch dass sie in Gedanken schon bei Barca waren. Aber “kleine Mannschaften” wenns um Wolfsburg geht? Also wenn die Spieler von Bayern das wirklich vorher gedacht haben, dann war das wohl die Bayernarroganz in Reinform. Wolfsburg hat von bisher 12 Heimspielen 11 gewonnen und eins 2:2 gespielt (gegen die Eintracht 😀 ). Wenn die geglaubt haben da hinzufahren um die mal eben wegzuhauen kann man echt nur mit dem Kopf schütteln.

  29. Was mich an Bayern im Moment stört, ist dass das ganze mit einem Erfolg am Mittwoch gleich wieder vergessen sein wird…Ich mein so einfach wie es diese Saison ist, Meister zu werden, wars schon lange nicht mehr….Früher (zB 98) wäre man da einfahc mit 15 Punkten wegmarschiert, das passiert heute nicht mehr…..
    Für die Spieler gehts nur um CL (vgl. Riberys Rumgeheule) …
    Nach so einem Jahr muss man den Klinsmann eigentlich hochkant rausschmeißen, hat nichts erreicht (vgl. seine tolle Systemumstellung am Anfang der Saison…), selbst wenn man gegen Barcelonaweiterkommen sollte, was nichtmal so unwahrscheinlich ist, nach den bisherigen CL Auftritten (auch wenn Barca Favorit is)…

    greetz

  30. Ja Wolfsburg war heut mindestens eine Klasse besser und Bayern einfach nur schlecht ( selbst Bayernfan) aber noch ist in der Meisterschaft alles drin auch wenn ich Wolfsburg jetzt alles zutraue das war einfach eine überragende Vorstellung in der 2. Hälfte großes Lob an Wolfsburg

  31. Ich denke, der eigentliche Tritt in die Nüße war dann der Torwartwechsel der Wölfe am Ende…das fasst eigentlich alles zusammen, was man von den Bayern nach diesem Spiel noch zu halten hatte – Das und der Kopf vom Hoch roten Uli 😀
    Aber ich gebe zu: Ich mag es, die Bayern leiden zu sehen 😀

  32. Waren hammer 15 minuten vom VFL mit 4 Toren. Grafite mit seinem Traumtor, was für eine Augenweide *_* , auch wenn die IV von Bayern da absolut beschiessen agiert.
    Das deutet ja auf ein richtig spannendes Saisonfinale hin. Eigentlich alles perfekt, Spannung, Tore, Superspiele nur leider ist spielt Werder im Nirgentwo der Liga rum. Macht es für mich als Werderfan nicht so leicht diese Saison. Wie halten die Fans von so Truppen die zwar nie wirklich in Abstiegsgefahr sind aber auch nach oben nichts reißen nur aus und das über Jahre?

    Mfg Nico aka Shiggy

  33. Hoffenheim gewinnt auch gar nix mehr. Ich konnte mich von Anfang an nicht mit dem Verein identifizieren, genausowenig wie ich es verstanden habe, dass plötzlich an jedem dritten Haus fünf Hoffenheimflaggen hängen mussten. Scheint aber nur Aufstiegseuphorie gewesen zu sein. Mittlerweile redet hier kein Schwein mehr über den Verein und nur die ganz engstirnigen haben noch ihre Flaggen draußen hängen. (Ja, ich wohne in Hoffenheim)
    Schon ein komischen Völkchen….

  34. jawoll… der bvb…. endlich =D… wurd aber auch mal zeit, dass berlin die augen geöffnet werden.

    wolfsburg sehr nice und lehmann schon fast legendär, wie er mitm ball ins tor fliegt =D

    morgen muss kölle gewinnen, genau wie werder die 96er abschießen muss ( rache fürs 4:4 )

  35. Und meine SGE gewinnt auch wieder!!! 🙂
    Klinsmann ist einfach nicht der Richtige Trainer für eine Top-Mannschaft. Es ist halt ein Unterschied 4 Wochen im Jahr eine Nationalmannschaft zu trainieren oder eben ein ganzes Jahr ein Vereinsteam.
    Für Dortmund freut es mich und Stuttgart hat sich still und heimlich auch wieder auf Platz 5 geschoben.
    Schöner Spieltag!

  36. endlich mein bvb ma wieder gewonnen 🙂 und ja die bayern ma wieda abgezogen.. würd ma sagen unter klinsmann einfach nich mehr konstant un mit unüblichen klatschen :/ mochte klinsi wie die meisten andern wohl auch spätestens seid der wm aba solangsam wirds etwas komisch.. ma sehen ob er nächtest jahr noch in bayern trainiert

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here