TEILEN

Da ich heute Morgen eine größere Anzahl von Mails mit der Frage erhalten habe, wie ich WrestleMania fand, hier mein persönliches Resümee: WrestleMania 25 wird mit großer Sicherheit nicht als die beste seiner Art in die Geschichte eingehen. Vor allem die Main-Events (Cena vs. Edge vs. Big Show und Triple H vs. Orton) waren ziemlich langweilig und wurden ihrem Status zu keinem Zeitpunkt gerecht. Wobei man da hinzufügen muss, dass das Triple-Threat-Match wenigstens noch aufgrund seiner Storyline ein bisschen Unterhaltungswert hatte, während die ganze Triple H (plus die McMahons) gegen Orton (und Legacy) einfach in abgewandelter Form schon hunderttausend Mal da war.

Der wahre Mainevents des Abends war, wie allgemein erwartet, das Match zwischen Shawn Michaels und dem Undertaker. Michaels ist immer noch mit Abstand der beste Performer der Liga und hat den Namen “Mr.WrestleMania” wirklich verdient. Wer eine Schlaftablette wie den Taker zu so einem Match trägt, muss wahrlich ein “Wrestling-God” sein.

Bleibt abschließend noch das Money-in-the-Bank-Ladder-Match zu erwähnen, welches ein grandioser Opener war und mein Liebling CM Punk verdientermaßen gewonnen hat. Das Hardy vs. Hardy Match war auch ganz gut, aber ich bin ehrlich, mich fesselte die Storyline zu wenig, als das es mich großartig interessiert hätte. Der Rest der Card war sein Eintrittsgeld nicht wert!

Lange Rede, kurzer Sinn: WrestleMania 25 war okay, aber wie aufgrund der Card erwartet, nicht spektalulär. Für den 25sten Geburtstag hätte ich wesentlich mehr erwartet!

Hier alle Ergebnisse des Events:

WWE Champion Triple H def. Randy Orton
John Cena def. Edge & Big Show (New World Heavyweight Champion)
CM Punk wins Money in the Bank Ladder Match
Chris Jericho def. WWE Legends
Matt Hardy def. Jeff Hardy (Extreme Rules Match)
Undertaker def. Shawn Michaels
Rey Mysterio def. JBL (New Intercontinental Champion)
“Santina” Marella wins 25-Diva Battle Royal for title of “Miss WrestleMania”
Darkmatch: Carlito/Primo def. Morrison/Miz (New Unified Tag Team Champions)

TEILEN
Vorheriger ArtikelmyBrute-Arena
Nächster ArtikelAwesome-Videos

18 KOMMENTARE

  1. HI!
    Wrestling schaue ich ab und auch noch nur komme ich nie mit den Storylines mit 😀
    Jetzt habe ich Freitagabend beim zappen mal Dmax eingeschaltet und dort kam TNA oder so von Mick Foley und Jeff jeret ( wenn er so geschrieben wird ). Da wrestlen ja noch Leute wie Booker T, Sting, Team 3D usw. das fand ich irgendwie mal wieder cool, weil ich dachte das es Sting ect. gar nicht mehr gibt.

  2. Also ich fand die Mania einfach nur grottig. MitB war echt ein mehr als gelungener Opener und dann hat mmn die WWE die stimmung in der Halle gekillt (kid Rock mit 3 Songs, dann die zugegebener massen lustige Battle Royal, aber das ist für die meisten halt eher das match das man am ehesten versäumen darf :-)). Dann die Legends wo nur der Drachen wirklich überzeugen konnte. Die Hardys zeigten ein nettes Match aber mehr nicht … PG is watching, wissen wir ja … JBL hätte sich einen mehr als guten Abgang verdient aber bitte nicht so.

    Und Undertaker hat nichts rausgeholt ? ich mein der Dive wo er mmn knapp am krepieren war (war echt übel) gut weggesteckt, senationell choreographiert, Nearfalls, mehrere Finisher, Konter, Kickouts…. nein Steve zu einem sensationellen Match of the Year/Century (und mmn ist es ein Centurymatch) gehören immer 2. Michaels war gut, aber Undertaker nicht minder schlecht … ja ich weiss du kannst ihn nicht ab aber versuchs mal realistisch zu sehen … Beide waren der Hit.

    Das Triple Threat war ganz okay, mehr auch net … und Orton Cena hat mich enttäuscht, vor allem wenn man weiss was bei Raw abgegangen ist … nein da muss einfach mehr kommen,

    Alles in allen ne mehr als unterdurschnittliche WrestleMania … 2 highlights (HBK – Taker und MitB). Ich war enttäuscht dafür zu zahlen .. naja ewig schade … da hätte man mehr machen MÜSSEN, es aber nciht gekonnt. Wie es geht hat man ja Tags darauf in RAW gesehen …

  3. neja früher war wrestling besser ohne eddie gurrerro is es lang weilig und wrestel mania 21 war eh das beste find ich ^^

  4. Also ich habe mir auch WrestleMania angeschaut und muss sagen, dass ich eigentlich den ganzen Event gut fand. Abgesehen von der Diva Battle Royal und dem langweiligen IC-Championship Match. Aber wie du schon selber sagtest Steve: Das Match Taker-Michaels war mit abstand das beste an diesem Abend. Aber meiner Meinung nach kann der Taker auch noch mit Michaels mithalten und ist somit auch einer der besten in der ganzen Company. Aber jeder soll seine eigene Meinung bilden 😉

    MfG

  5. Also ich muss dir (leider) zustimmen, Steve. Sonst meckerst du ja oft ein wenig zu sehr herum, aber bei diesem “historischen” PPV war definitiv zu wenig wirklich erinnerungswertes zu sehen. Das Taker vs. Michaels Match war sicher das beste des Abends, das MitB Match war überraschend, und die beiden Titel Matches waren … tja – ungewöhnlich, da man nach den letzten Wochen etwas anderes getippt hätte…

    Alles in allem war es aber ein solider PPV, der ab 4 Bier zu unterhalten wusste…

  6. hmm ich schaus mir gerade an und hab mich bei dem jericho match gerade gefragt, steve warst du bei road/hog wild 97 als kommentator beim dsf dabei ?

  7. Also naja ich guck eben aber allein das Money in the Bank war eben schon subba 😉 … kA wie der rest wird … 😉 mal überraschen lassn aber eig hab ich die fede zwischen Legency Mcmahons sehr unterhaltend gefunden … und das das ME müll sein soll kann ich gar nich glauben aber jeder hat eine eigene meinung 😀

  8. Hmmmm hab eigentlich dabei geschrieben es mir egal ist wenns euch gefällt, lasse mich aber auch gern umstimmen wenn mir jemand Gründe dafür liefert.

  9. Die haben den MitB Koffer nur CM Punk gegeben, damit er wenn er einen total fertigen Randy challanged verliert und sich total blamiert.
    Christian > Rest!

  10. Naja ich fand diese wrestlemania gehörte eher zu den schlechteren der Opener war gut das 25 Diva Tagteam match braucht keine sau und die restlichen Matches dümpelten mehr oder minder vor sich hin. Die meisten Storylines waren so lala wobei bei einigen sachen viel mehr hätte rausgeholt werden können und es gab im allgemeinen zu viele Face wins (außer Matt hat kein Heel wirklich gewonnen (Jericho wurd ja auch mit einem Schlag nach dem Match ausgenockt -.-).
    Schade find ich das gerade Miz und Morrison die momentan einfach das beste sind was das WWE universum an unterhaltungswert zu bieten hat gegen die Äpfelbeißer verlieren mussten aber der Unified Tagteamtitel wird hoff ich mal für intressante Matches in der Zukunft sorgen.
    Insgesamt für mich eine leider sehr entäuschende Wrestlemania mit vorhersehbaren Siegern

  11. Mal ehrlich: Warum schreibst du das dann hier rein? Löst doch sowieso wieder nur einen sinnlosen Flamewar aus und das alles nur weil du sinnloserweise hier reinpostest wie dämlich du Wrestling findest. Du solltest vielleicht mal in Betracht ziehen, zu Themen, die dich nicht interessieren auch nicht deinen Senf zuzugeben. Soll nicht persönlich sein, ist aber einfach sinnlos.

  12. naja ist halt eine riesen soap opera, da werden geschichten erzählt und ist dann noch halt ein wenig sportlich 🙂

    aber stevinho findet jedes event langweilig und findet story nicht gut…..

  13. Meine kleiner Bruder guckt das auch immer und ich lach ihn deswegen aus…

    Ich finds doof aber jedem das Seine^^

  14. Ich habe zwar noch nie intensiv Wrestling geschaut, trotzdem gefallen mir die Berichte in dem Blog darüber sehr!
    Vielleicht sollte ich mich mit solchen Sendungen mal anfreuden. Probieren kostet nichts:-)

  15. Obwohl mich Ricky “The Dragon” Steamboat in dem Jericho vs. Legends Match echt überzeugt hat….die Aktionen soll in seinem Alter mal wer zeigen

  16. Verstehe sowieso noch nicht so ganz wie man Spass dabei haben kann abgekartete Kämpfe zu sehen aber is ja auch wurscht solangs euch gefällt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here