TEILEN

An dieser Stelle eine kurze Analyse zum Spiel gestern: Ich muss ja sagen, dass Bayern einen richtigen Einlauf von Barca bekommen hat. Aber da jetzt ganz Deutschland draufhaut, inkl. Herrn Beckenbauer, der es eigentlich besser wissen müsste, möchte ich mich persönlich daran nicht beteiligen. International gehört es sich einfach, dass man jedem deutschen Verein die Daumen drückt. Und dieses Neid geplagte, hämische “sich über die Bayern lustig machen”, wenn sie mal wieder gegen eine Mannschaft verloren haben, gegen die alle anderen deutschen Teams genau so untergehen würden, finde ich unter aller Sau. Ich drücke sogar dem HSV international die Daumen, und das heißt schon was.

Fakt ist einfach, dass der FC Bayern ohne seine komplette Stammabwehr gespielt hat. Vielleicht bis auf Demichelis, sind alle Stammkräfte ausgefallen: Lahm, Lucio, van Buyten. Sowas steckt man nicht mal als Bayern München einfach so weg, vor allem nicht gegen eine internationale Spitzenmannschaft. Wenn ich quasi mit der dritten Abwehr spiele und Leute wie Lell, Breno und Oddo einsetzen muss, von denen vor allem Oddo einen rabenschwarzen Tag erwischt hat, ist es doch völlig logisch, dass ich von einer spiel- und offensivstarken Mannschaft, wie dem FC Barcelona auseinander genommen werde. Wenn Du dann nach zehn Minuten, aufgrund so einer Abwehr, 2:0 zurückliegst, ist es ebenso logisch, dass auch der Rest des Teams keine “Freudensprünge” macht und die Köpfe hängen lässt.

Für Bayern ist es irgendwie in jedes Jahr dasselbe: Man spielt eine überragende Champions-League Saison und zählt sich in meinen Augen durchaus zurecht zu den besten Teams Europas. Und wenn dann die richtig großen Gegner und die entscheidenden Spiele kommen, ist man entweder gerade aus dem Tritt oder hat so wie in dieser Saison große Verletzungssorgen. Ist schon irgendwie schade.

Wollen wir also hoffen, dass es der HSV (gegen ManCity) und der glorreiche SV Werder (gegen Udinese) heute im UEFA-Cup besser machen.

75 KOMMENTARE

  1. KLAR ! Deswegen gewinnt A.C Milan auch immer in der Championsleague und man redet auch pausenlos über Real Madrid’s Situation in der CL. Oh die sind irgendwie nich zu sehn.
    Klar sind das Clubs die gut “waren/sein werden” aber momentan reißen die nix.
    Jetzt bitte keine antworten von Leuten die nichmal premiere haben -.

  2. Bayern ist bestimmt eine der Top-mannschaften in Europa, aber dennoch finde ich darf man sich sowas trotz fehlender Spieler nicht erlauben. Und ich als jemand dessen Lieblingsverein in der 2. Liga spielt (1.FCK), und damit relativ neutral gesinnt ist, denke, dass es einige Mannschaften in Deutschland gibt, die sich besser geschlagen hätten, schlieslich ist Bayern so ziemlich ohne kampf untergegangen (meiner Meinung nach wissen die bayern noch nicht einmal wie man ein Spiel durch Kampf gewinnt)

  3. “Denn alles was die Bayer schwächt führt indirekt vielleicht, irgendwann einmal wieder zu vernünftigem Fußball in Deutschland.”
    Genau und aufeinmal haben wir noch einen CL platz… Bayern ist der einzige deutsche Verein der wirklich jedes Jahr in der CL recht gut mithalten kann,derzeit sind sie in eine Krise geschleudert die extrem heftigst ist.
    Egal ob FCB oder nicht,international sollte man für alle Vereine die Daumen drücken,denn das was andere Mannschaften abliefern zählt für die UEFA Wertung

  4. immerhin zählen auch bayern siege für die fünfjahres wertung und ohne die bayern hätte der dfb nicht nur einen championsleague platz verloren sondern wahrscheinlich mehr und der meister müsste in der quali ran 🙂 so hätten manchaften wie schalke, hsv, dortmund, leverkusen, stuttgart, hertha nicht den hauch einer chance auch mal international zu spielen… ich kann es schon nicht ab wenn eine deutsche mannschaft das hinspiel mit 7:0 gewinnt und dann im rückspiel die eier baumeln lässt, da zählt jeder sieg…. ich bin wahrlich kein bayern fan….aber wenn sie so weit wie möglich kommen ist es für die ganze bundesliga gut

  5. 2007-2008 War Butt bei Benfica, er machte 1 Spiel… Butt kam zu den Bayern ,weil sie einen 2. Torwart brauchten der keinen Stunk macht als Nummer 2. Ein absolut Nachvollziehbarer Wechsel und vielleicht lebt seine Familie ja gerne in Deutschland?!…selber schuld …naiv

  6. Armer Butt…
    wird wohl nie wieder irgendwo Stammtorwart werden (selbst Schuld, wenn man z uBayern geht, war ihm ja wohl klar, dass das so laufen wird), darf dann (warum auch immer?) CL spielen, bekommt 4 Dinger, von denen er bei 3 1/2 nix für konnte und einen Tritt ins Gesicht – welch letzter Karrierehöhepunkt.

    Bayern raus – wenn die nicht Meister werden, dann hat Wurstulli (den ich von seiner Arbeit her schätze) einen denkbar schlechten Abgang. Und Jürgen kann wenig dafür =(

  7. Ich hasse zwar Kommentare zu Fussballspielen vorallem der über die Bayern aber ich schreibe einfach mal meine Gedankengänge auf:

    1. Klinsmann hat keinen Einfluss darauf welche Spieler gekauft werden, er bekam eine fertige Mannschaft vorgesetzt.
    2. Klinsmann spielt Rota – verliert – wird gebasht spielt Stammelf – Verletzungen – nichts eingspielt.
    3. Klinsmann würde Messi besser decken
    4. Klinsmann würde Henry besser decken
    5. Kahn > Rensing
    6. Erste Saison seit langer Zeit ohne “Verrückten” ( Kahn, Effenberg, Matthäus)
    7. Erfolg bedingt Neid, Neid ist die höchste Form der Anerkennung.
    8. Verlieren die Bayern werden sie vergewaltigt in den Comments, gewinnen sie ist das Normal. Nie darf man andere Vereine flamen.
    9. Blabla Bayern hat zu viel Kohle… vor 20 Jahren: Hey da liegt ein Festgeldkonto cool, was ein Glück… Wolfsburg hey wir haben Volkswagen, Hoffenheim Hey wir haben SAP…
    10. WER WOLLTE DENN TRAINER DER NATIONALMANNSCHAFT WERDEN???? NUR J.K. WER HAT DEN STAB ZUSAMMENGESUCHT?J.K. WER HAT DIE TRAININGSMETHODEN EINGEFÜHRT? J.K. WER HAT ALSO JUGI LÖW GEHOLT? J.K. WEM VERDANKT LÖW DEN JOB? J.K. -> I love caps-.-
    Diesen ständige Klinsmann verhaue geht mir auf den Keks…Wenns nach mir ginge würde ich Comments verbieten 😉

  8. Zwei Leute hier, die mein Statement begriffen haben. Hatte das ganze eigentlich auch direkt noch einmal unter Steves Post gepostet allerdings schiebt der Blog hier die Einträge aus irgendwelchen Gründen immer weitger nach unten. Keine Ahnung, woran das liegt.

  9. Das was die Bayern in der ersten Halbzeit gezeigt haben,würden auch die Alten Herren Mannschaft hier aus dem ort hinbekommen <.

    Hoffe ma “mein” Hsv schafft heut Abend,auf ein gutes Spiel! 🙂

  10. Wäre Messi von einem Lahm gedeckt worden, hätte Bayern wohl trotzdem verloren, weil Barca im Moment einfach zu den besten Mannschaften der Welt zählt, aber sie wären nicht derartig abgeschossen worden. So stand Messi einfach immer frei, und wenn so jemand Freiraum hat dann knallts…

  11. Bitte? Wenn es Topclubs auf dieser Welt gibt heißen die jawohl Real Madrid und AC Milan. Wenn du das als Mittelfeld bezeichnest ist das aber das kleinste Mittelfeld das ich je gesehn hab und vor allem das beste.

  12. Liverpool ist eine Mannschaft aus Freunden :D:D:D:D:D … sach mal was für Drogen nimmst du denn? Im übrigen rate ich dir, dich mal etwas mehr mit den Bayern zu beschäftigen, alternativ würde ich an deiner Stelle aufhören solch einen Müll zu posten.

  13. Kein Verein der Welt kann den Abwehrchef, dessen Vertretung, einen absoluten Weltklasseaußenverteidiger und den besten Stürmer der Saison ersetzen…

  14. Ich kann es auch nicht verstehen, dass bei internationalen Spielen eine dermassen grosse Schadenfreude unter den Deutschen herrscht. Dass erfolgreiche Verein viele Neider und Hasser hat, ist fast logisch und irgendwie auch ein Lob, aber auf internationaler Ebene sollte man seinen Neid, schon alleine für das Ansehen der Bundesliga, einfach mal zurückstecken können.
    Ich bin Bayern-Fan und sogar Mitglied, aber trotzdem fiebere ich heute Abend mit dem HSV und Werder mit.

    Zum Spiel:
    Gegen Barca auswärts zu verlieren ist keine Schande, aber die Art und Weise hat mich sehr geschockt. Natürlich war Bayern stark ersatzgeschwächt, aber kämpfen kann man immer, aber davon war nichts, gar nichts zu sehen. Das grenzte zum Teil sogar schon an Arbeitsverweigerung. Ich habe in all den Jahren, seit ich Bayernfan bin, noch nie so ein schwaches Spiel der Münchner gesehen. Gegen vorne ging gar nichts und gegen hinten wurde den Barcastürmern der Rote Teppich ausgerollt.
    Vielleicht ist es einfach mal an der Zeit gewaltig mit dem, inzwischen auch etwas überalterten, Kader aufzuräumen und um ein paar Führungsspieler, wie Lahm und Ribery (falls er bleibt), herum ein neues, junges und hungriges Team aufzubauen.

  15. Und Du bist ein richtiger Bremen-Fan?? Na ja, ich als Borusse würde NIEMALS für S04 oder für Bayern sein, ausser Bayern spielt gegen S04 dann sind die Rollen klar verteilt^^

  16. Der Ausfall der Stammspieler ist absolut kein Argument. Denn van Buyten ist sowieso keiner, und Lucio und Lahm hätten das auch nicht verhindern können. Es war doch überhaupt keine Wille zu erkennen. Barcelona hat die spielerisch stärkere Mannschaft, dann muß man halt anders dagegen halten und denen den Schneid abkaufen. Wenn ich mich schon mit elf Mann in die eigene Hälfte stelle, dann sollen die auch bitte verteidigen und nicht nur daneben stehen. Das geht doch gar nicht. Barcelona ist mit 3 bis 4 Spielern durch 7 oder mehr Bayern Spieler durchmaschiert. Das geht nicht. Und da sollte man doch mal nach den Gründen fragen.

    Zuerst muß man einfach festhalten das im Kader von Bayern München ein viel zu großes Leistungsgefälle herrscht. Sie haben z.b. Toni,Ribery,Lahm und Klose, dem gegenüber stehen Spieler wie Lell,Oddo,Ottl,Breno,Rensing. Hinzu kommt das Spieler wie Schweinsteiger und Altintop,eigentlich hochveranlagt, vollkommen hinter der Musik herlaufen und sich kontinuierlich verschlechtern. Das Niveau der Mannschaft hat sich Monat für Monat verschlechtert.

    Hinzu kommen dann einfach krasse Fehleinschätzungen des Vorstandes, von dem man das eigentlich auch nicht gewohnt ist. Welcher Topverein in Europa geht bitte mir nur drei Stürmern in die Saison? Welcher Topverein in Europa hat einen so knapp besetzten Kader, mit einem solch gewaltigen Leistungsgefälle? Ich weiß nicht, aber scheinbar haben die tatsächlich geglaubt das dieser Kader ausreicht,bzw. Klinsmann jeden Spieler besser machen kann, wie er es ja angekündigt hat.

    Nunja, dass dem nicht so ist wird ja nun deutlich. Jetzt stehen sie natürlich vor einem Scherbenhaufen, der nicht einfach zu reparieren sein wird, wenn überhaupt. Das Klinsmann die Mannschaft nicht mehr erreicht dürfte wohl offensichtlich sein, dass diese kein Vertrauen mehr in den Trainer hat wohl auch. Was man auch nachvollziehen kann, denn es ist einfach keine Struktur/Taktik zu erkennen. Klar kann man Klinsmann entlassen, aber was dann? Woher auf einmal einen Trainer nehmen der den Bayern helfen kann. Ottmar Hitzfeld wird sicher nicht nochmal einspringen. Hinzu kommt, das Bayern Klinsmann mit einem unglaublichen Vertrag ausgestattet hat. Sollten sie ihn vorzeitig entlassen, dann wäre zur “normalen” Abfindung, die sich aus der Restlaufzeit des Vertrages berechnet, noch ein Gehalt für ein komplettes drittes Jahr fällig. Als ich das im Kicker gelassen habe wäre ich fast vom Stuhl gefallen. Wer bitte ist so blauäugig und stattet einen Trainerneuling mit einem solchem Vertrag aus?

    Weiterhin kommt noch hinzu das Hoeneß und Rummenigge dann auch ziemlich blöd darstehen würden. Denn sie haben das alles akzeptiert und getragen. Insofern denke ich nicht das sie Klinsmann entlassen werden, sondern die Saison irgendwie zu einem Ende bringen. Was dann passiert,keine Ahnung.

    Man kann in Barcelona verlieren, aber nicht auf diese induskutable Art. Scheinbar hat man jetzt auch endlich verstanden das man mit Schönrederei nicht weiterkommt. Denn es war doch die Stärke des FC Bayern auf Probleme zu reagieren, statt sie zu bagatellisieren. Damit haben sie schon viel früher das Fundament für diese desolaten Vorstellungen gelegt. Sollte es tatsächlich stimmen was in den Zeitungen steht, dass ein so gestandener Mann wie Udo Lattek vor Wut am weinen war, dann heißt das schon was. Gestern ist dem FC Bayern neben der sportlichen Niederlage noch ein viel größerer Schaden auf Internationaler Ebene zugefügt worden. Sie haben ihren Ruf gewaltig ramponiert. Noch schlimmer würde es werden wenn sie diese Saision die CL verpassen.

    Mit einer solchen Leistung wie gestern werden sich auch nicht gegen Frankfurt bestehen. Jeder Bundesligaverein würde eine solch lethargische Mannschaft als Verlierer vom Platz schicken.

  17. Dieser Mann scheint die größeren Zusammenhänge nicht zu verstehen. Naja, solche Menschen muß es halt auch geben. International ist es mir vollkommen egal welcher dt. Verein spielt, ich drücke ihm die Daumen, Egal ob Schalke,Dortmund,Bremen,Bayern etc. Bin mal gespannt ob der Mann auch noch so reden würde wenn Deutschland nur noch einen CL Teilnehmer stellen würde, ich glaube nicht.

  18. yaya toure 9 millionen
    henry 24 millionen
    eto`o 25 millionen
    marquez 7,5 millionen
    dani alves 29 millionen

    sind 94,5 millionen die gestern auf dem platz standen

    ribery 25 millionen
    toni 18 millionen
    van bommel 6 millionen
    ze roberto als er aus leverkusen kam kostete auch 15 millionen oder mehr
    breno 14 millionen
    demichelis 10 millionen?

    88 millionen sind das, plus 20 millionen von telekom, sowas haben wir nicht,

    da sieht man, was für ein schwachsinn das ist mit den finanziellen möglichkeiten, das barca mehr für tv verträge und preseaseon reisen kriegt, ist bei den spektakulären spielern normal

    wenn man unsere abgänge betrachtet haben wir im endeffekt weniger ausgegeben

  19. Normale Weise bin ich auch für die anderen deutschen Teams, auch für Werder (ich der HSV Spasstie :D) Nunja, gestern war dem nicht so. Die großen Parolen “Wir sind einer der Topclubs Europas” ist quatsch. Der sprung zwischen Manschaften wie Man. udt, Liverpool, Chelsea, und Barca ist zu groß. Bayern befindet sich eher im Mittelfeld mit Mannschaften wie Real Madrid, Inter Milan, A.C Milan (Die momentan auch nix reißen).
    Es ist für Saison immer unterschiedlich aber zu 90% ist die Spitze nur mit wenigen Mannschaften gefüllt.
    Außerdem war es gestern ein großer Spaß GOLASO zu brüllen, nach so klasse Spielzügen von Barca.

    Leider können Werder und der HSV nich erst im Finale aufeinander treffen :/

  20. Was ich einfach nicht verstehe das es heißt van buyten fehlt als stammspieler. also ich bin weiß gott kein bayern fan aber van buyten ist definitiv kein stammspieler und wenn lucio und demichelis fit sind ist van buyten bank warmhalter.

    Bayern hat die Niederlage so wie sie passiert ist verdient. Barca war nicht einfach nur besser diese beiden mannschenaften unterschieden klassen. barca hat in der zweiten halbzeit nix mehr gemacht und mann hatte trotzdem das gefühl das bayern selbst gegen 5 barca spielern nicht hätte gewinnen können.

    Bayern hat einige fehler gemacht im sommer in der transferpolitik und diese rächen sich jetzt. oddo ist wahrscheinlich einer der schlechtesten rechten außenverteidigern die ich seit langem gesehen habe und auch ein lell hat in einer mannschaft wie bayern nichts verloren. einen kaum fitten altintop auf den platz zu stellen spiegelt meiner meinung nach die inkompetenz von klinsmann wieder.

  21. Zum Thema “großkotzige Art” möchte ich sagen, dass der FC Bayern schlichtweg der erfolgreichste Verein der Bundesligageschichte ist und sie zu Recht da stehen, wo sie in der Regel stehen. Nämlich ganz oben.
    Es ist einfach das Ergebnis extrem guten Wirtschaftens.
    Ohne einen Uli Hoeneß und seine vielen richtigen Entscheidungen für dieses Wirtschaftsunternehmen FC Bayern würde es ganz anders aussehen.
    Man muss einen Erstligaverein einfach als Unternehmen sehen und Unternehmer, insbesondere erfolgreiche Unternehmer gelten gemeinhin als “großkotzig”.
    Das ist fast immer so. Es wird einfach von der breiten Masse des Volkes so empfunden.
    Wer Erfolg hat, hat Neider.
    Aber wer Erfolg hat, hat recht.
    Erfolg kann man nicht kritisieren.
    Ansonsten würde ich Steves Comment so unterschreiben.

  22. Hi Stevinho…ich muss zu diesem Thema einfach mal meine Meinung loswerden, bzw, hat Sie wer anders schon mal für mich aufgeschrieben…

    Dieser Text wurde vor ca. 2-3 Jahren in einem Bremen4u Paper veröffentlich…

    ————————————————————————————
    “Dieser Text ist gut für die deutsche Kolumne!”

    Von Arnd Zeigler (Stadionsprecher von Werder Bremen und Radio Bremen 4 Moderator)

    Heute wollen wir mal über eines meiner Lieblingsthemen reden: Muss man aus Patriotismus (oder nacktem wirtschaftlichen Kalkül) in der Champions League den anderen Bundesligavereinen die Daumen drücken, egal ob man sie ansonsten mag oder nicht?

    Ich erinnere mich noch gut: Als ich klein war, drückte ich allen die Daumen, die Deutschland irgendwo vertraten: Bayern München, Schalke 04, sogar dem HSV – ich ekelte mich vor nichts. Heute ist das anders, und das bringt mir alljährlich dieselben Diskussionen ein: Muss man den Bayern die Daumen drücken, wenn sie gegen Tel Aviv oder Amsterdam spielen?

    Manche meinen: Man muss! Weil (… und jetzt kommt einer der größten Alltime-Quatschsätze deutscher Fußballfans!!!): „Das ist doch gut für den deutschen Fußball, wenn die weiterkommen!“ Wenn man diesen Satz mal hinterfragt, kommt nicht viel dabei raus. Warum soll es gut für den deutschen Fußball sein, wenn Bayern Tel Aviv schlägt? Lassen dann die Letten bei der nächsten EM gegen uns freiwillig einen rein? Geht Arsenal mit wackligen Knien auf den Platz, wenn sie in einer späteren Runde gegen die Bayern ranmüssen? Ist es hilfreich für die Reputation deutscher Fußballer, wenn der Niederländer Makaay, der Peruaner Pizarro, der Brasilianer Zé Roberto, der Argentinier Demichelis, der Bosnier Salihamidzic und der Franzose Sagnol schöne Erfolge mit ihrem Club feiern? Und wenn ja, warum?

    Gut für den deutschen Fussball
    Keine Antwort. Hm. Zweites Argument der „Bayern-muss-man-die-Daumen-drücken-weil-das-doch-gut-ist-für-den-deutschen-Fußball!“-Mahner ist der sogenannte UEFA-Koeffizient: Je erfolgreicher die Deutschen in den Pokalwettbewerben abschneiden, umso mehr deutsche Teams dürfen vielleicht später mal mitspielen. Aber auch da die Gegenfrage: Na und? Bedeutet es einen großen Lustgewinn, wenn durch einen stark verbesserten UEFA-Koeffizienten irgendwann mal Hansa Rostock regelmäßig im UEFA-Cup spielen darf? Oder wenn Werder dauernd in der Champions League spielen darf, egal ob man Meister oder Zwölfter wird?

    Ich nicht ganz so gut für den deutschen Fussball
    will das nicht. Ich bin da altmodisch: In einem Wettbewerb sollte man wegen eigener herausragender Leistungen mitmachen dürfen und nicht, weil wir einen schnuckeligen UEFA-Koeffizienten haben. Als ich anfing, mich für Fußball zu interessieren, musste man in der Bundesliga mindestens Fünfter werden oder den DFB-Pokal gewinnen, um international dabei zu sein. Und im Meister-Cup spielten nur Meister. Ich kann nicht behaupten, dass mir damals irgendwas Wichtiges gefehlt hätte.

    Deshalb: Ich will international nicht Teams die Daumen drücken müssen, die ich national nicht mag. Das wäre verlogen, oder? Die Bayern mag ich nicht, gegen Tel Aviv und Amsterdam habe ich aber nichts. Weshalb sollte ich dann nicht zu der mir weniger unsympathischen Elf halten?

    Gut für den deutschen Fussball
    Oder anders: Wäre es gut für die deutsche Küche, wenn ich im Ausland engagiert für Bratwurst mit Sauerkraut eintrete? Einer eigentlich ungeliebten Mannschaft im Europacup die Daumen drücken, weil das gut wäre für den deutschen Fußball, das ist genauso aufrichtig und sinnvoll wie: Dieter Bohlen beim Eurovision Song Contest die Daumen drücken, weil das gut wäre für die deutsche Musik. Und – macht das einer von euch?

  23. naja großkotzige art hin oder her 😉 das tun doch sehr viele die für sich denken das sie viel geleistet haben ist doch einfach so.. da gibts genug beispiele…
    und zum spiel ja es ist mir unverständlich das so auf bayern eingedrischt wird weil sry hätte lahm noch evtl gespielt und wäre der nicht kurz vorm spiel beginn ausgefallen hätte man zumindest einen top star gehabt der es mit messi auf genommen hätte 😉 und das war ja fand ich auch dsa probleme messi hatte sehr viel frei raumd as darf einfach nicht passieren..
    aber wen wunderts? lell kann nicht spielen, oddo spielt zu wenig btw war verletzt, demichielis hat ne form krise.. und allgemein stand die abwehr in der konstelleation niocht oft auffen platz 😡 naja pech gehabt hoffe bayern sortiert nach de rsaison endlich mal ihr spielermaterial aus.. weil gibt viele flaschen und satte spieler dort..

    lell, oddo, poldi, rensing, schweinsteiger, sosa evtl ottl? nur um einige zu nennen müssen weg.. aber wird wohl eh net so kommen :I

  24. Stimmt Bayern hatte Verletzungspech. ABER! Siehe das Spiel gegen Wolfsburg. Siehe diverse andere Auftritte der Bayern in dieser Saison. Die Bundesligaschlappen wurden mit einer hervorragenden CL Saison weggewischt, jetzt versucht man die Niederlage von gestern mit “Einer gar nicht soo schlechten Position auf die Meisterschaft” zu kaschieren.

    Das Bayern verloren hat ist unschön für mich als Fussballfan. Das WIE war allerdings HOCHVERDIENT, es kam garnichts von den Bayern überhauptnix. Wie sich Barca teilweise nach Ballverlust den Ball VOR der Mittellinie (noch in der Hälfte der Bayern) durch starke Zweikämpfe und tollen Einsatz zurückgeholt hat zeigt die Dominanz. Das dann ein Van Bommel Reporter ankackt und ausser einem mindestens Gelbwürdigen Foul nicht stattfand sorgt nicht gerade für Sympathie.

  25. tja… Man hat den Klinsmann so hoch gehandelt, nach der WM 2006… Aber er war da nicht der Trainer sonder das war im prinzip alles Jogi Löw!!!!

    Bayern ist auch selber schuld mit der Trainer Wahl… Man nimmt normal keinen Unerfahrenen Trainer mit in eine “top” Mannschaft!!!!!

    So wie Bayern gespielt hat, haben die es verdient so hoch zu verlieren, auch wenn es für Deutschland im Moment International nicht so berauschend aussieht.

    Dann drück ich mal dem HSV und dem Werder die Daumen

  26. Ah was hat das gut getan, die Bayern so spielen und verlieren zu sehen.

    Besonders der Uli hatte eine Rübe die mehr strahlte als jeder Halogenscheinwerfer.

    Grundsätzlich gebe ich Stevinho Recht: International hält man zu den deutschen Vereinen, egal wer spielt. Aber bei den Bayern muss ich hin und wieder Ausnahmen machen und dann freut es mich auch – das liegt aber in deren maßlosen Arroganz und Überheblichkeit begründet und sowas braucht hier und da einen festen Tritt in den A…

  27. Ich bin echt kein Bayern fan, aber wieso großkotzige Art? Sie haben mit die besten Spieler und sind Rekordmeister und stellen einfach den Anspruch Meister zu werden. Ich find das nicht falsch.

    Zum Spiel, Bayern hat einfach gegen die wohl beste Mannschaft zurzeit verloren (natürlich hätten sie sich besser verkaufen können). Hoffen ma mal das HSV und Werder gewinnen.

  28. Gegen Wolfsburg haben Lucio und Lahm noch gespielt. Und Trotzdem 1:5 verloren. Vielleicht wäre die Abwehr ein bisschen stabiler gestanden, wenn Lahm gegen Messi gespielt hätte, aber meine Vermutung ist, dass das Spiel trotzdem mit einem hohen Sieg für Barca geendet wäre. Die Tore hätten sich nur mehr über die gesamte Spielzeit verteilt. Jetzt rächt es sich halt, dass die Bayern vor der Saison keine namenhaften Zugänge zu verzeichnen hatten. Wie will man bitte den Anspruch haben ins CL Halbfinale oder gar Finale zu kommen, wenn man mit der selben Mannschaft ein Jahr davor schon gegen Teams wie Getafe und Zenit massive Probleme hatte und dann auch recht sang – und klanglos auschgeschieden ist? Ich hasse Bayern nicht (bin selber VfB Fan) aber trotzdem geht mir nicht in den Kopf wie die ansonsten so hochgelobten Hoeneß und Rmmenigge ein derart wackeliges Experiment mit Klinsmann eingegangen sind, ohne auch wirklich Qualität dazu zu kaufen…

    Naja, ich hoffe, sie entlassen ihn erst am Ende der Saison, damit der VfB auch noch an Bayern vorbeiziehen kann !

    PS: Danke nochmal für die 0:4 Schlappe gegen Werder ! Das hat uns zur rechten Zeit die Uagen geöffnet 😀 Jetzt kann uns niemand mehr aufhalten, auf dem Weg zu 6. dt. Meisterschaft !

    gruß steve (mit leicht ironischen Untertönen)

  29. Naja, man kann auswärts gegen Barcelona verlieren – aber die Art und Weise ist inakzeptabel! Lell und Oddo haben sowieso nichts auf diesem Niveau verloren und der 12 Millionen Breno ist noch lange nicht soweit. Auch wenn die Bayern gestern wirklich zwei Klassen schlechter waren denke ich, dass mit einem Lahm/Lucio UND einem Torwart der seine Abwehr im Griff hat (den Verlust eines Kahns wird man generell mit keinem Torwart kompensieren können) zumindest etwas anders ausgesehen hätte!

    Bleibt einem Bayern Fan eigtl. nur noch die Möglichkeit Bremen und Hamburg die Daumen zu drücken (im UEFA-Cup) und zu hoffen das Bayern die CL Qualifikation schafft, damit das nächste Jahr nicht ganz so trist für den deutschen Fußball wird!

  30. der einzige der mir leid tut ist der butt

    ist doch schön?!?! bei fußball gehts nicht darum ob da ne verfickte deutsche mansnchaft spielt, sondern welche besser is, und barca ist eine der besten mannschaften auf der welt und haben die kack bayern zurecht abgezogen

    wenn barcas halbe verteidigung gefehlt hätte wären sie trotzdem noch besser gewesen

    aus diesem spiel folgt:
    deutsche liga scheiße (wusste man schon vorher)
    klinsmann scheiße (wusste man schon vorher)
    bayern ersatz scheiße (war auch klar)
    oddo und lell sind wohl die schlechtesten außenverteidiger die je bei bayern gespielt haben
    messi,xavi und co sind spitze!

  31. Wenn man nach den Ausländern geht ist der FC Bayern in der Bundesliga sogar noch einer der “deutschesten” vereine immerhin haben sie sehr viele deutsche in der mannschaft und holen auch immer wieder welche aus ihrer jugend…

    die verletzungsprobs machen halt gerade in der abwehr wo sonst nur versager als ersatz sind dann natürlich richtig schlecht…

    aber was will man machen untergegangen sind sie aber wäre trotzdem evtl. auch mal mehr vorne drin gewesen

  32. Also ich muss auch mal meine Meinung dazu abgeben. Der Fc Barcelona ist meiner Ansicht nach der beste Club der letzten 100 Jahre. Jeder Spieler kann bei denen ein Spiel im alleingang entscheiden wenn es drauf ankommt. Ausnehmen würde ich da nur die Innenverteidiger weil die nicht Kopfballstark genug sind für Standarts. Aber sogar ein Außenverteidiger wie Alves ist immer in der Lage mit einem Solo ein Tor zu machen oder Eto´o so aufzulegen dass er ihn nicht mehr vorbei schieben kann.
    Dennoch darf sich der Deutsch Rekordmeister nicht vorführenlassen wie eine A-Jugend Mannschaft. Nehmen wir mal das 1:0 , Lell verlässt seine Position Linksaußen und geht mit (ich glaube Breno) zusammen auf den Ballführenden Mann. Ich mein hallo ?! Ich glaub selbst bei Lell sollte sich rumgesprochen haben das ein gewisser Lionel Messi kein schlechter ist. Ein Mann mit seiner Qualität macht solche Bälle einfach rein. Das Bayern verloren hat ist keine Schande, nur die Art und Weise wie! Ohne Kampfgeist, ohne Elan und sogar ohne sich zu wehren. Ich glaube sogar ohne einen einzigen Torschuss auf das Tor von Victor Valdez. Dass man im Camp Nou verlieren kann ist klar(siehe Olympique Lyonnais (5:2)) aber die haben sich wenigstens Phasenweise als ein Gegner gezeigt.
    Es ist ein trauriger Abend für den deutschen Fussball gewesen und ich muss dir Steve auch zustimmen, dass ich bei internationalen Spielen immer für das deutsche Team bin allein schon wegen der 5-Jahreswertung der UEFA. Außerdem ist ein Finale mit deutscher Beteildigung immer etwas schönes weil es doch etwas mehr Spannung aufbaut wenn schon der eigene Club nicht dabei ist und im UEFA Cup spielt (..und gewinnt *grün weiße Fahne auspack* ).

    Ich denke die Saison für Bayern ist gelaufen. Ich fürchte Frankfurt könnte die unruhen an der Säbener Straße am Wochenende nutzen und so Klinsmann den Job als Cheftrainer kosten. Vllt. darf er ja noch als Bäcker in München anfangen.

  33. Waaka bei ein Tor (wies jetzt nicht welches) sah Butt auch nicht grad souverän aus aber das kann man als Torwart auch nicht immer sein
    Die größte schuld liegt zur zeit an Jürgen Klinsmann der einfach mit seine Leute nicht in griff hat und der mit den öffentlich viel mehr in kritik setzten muss damit sie sich anstrengen Da die meisten positionen bei Bayern fest sind und kein Konqurenz Kampf wie bei anderen Vereinen gibt

    Und Steve man kann nicht alles auf die Abwehr schieben wenn man Toni Und Hery vergleicht macht Hery viel mehr arbeit und hilft auch mal der Abwehr und holt sich seine Bälle und das fehlt eigentlich beim kompletten FCB

    Und wenn sie wissen das sie keine gute Abwehr haben warum suchen sie dann nicht das heil in den Angriff und zwengen Barca ihr spiel auf

    dazu schaft es bayern zurzeit nich seine Bälle in den eigenen reihen zu halten auf 5 Pässe kommt min. ein Fehlpass und das in den eigenen Reihen und das schaft selbst Cottbus besser

  34. naja aber dieses ergebnis bzw spiel nur auf die abwehr zu schieben is auch falsch , wenn man im mittelfeld nix zusammenbringt , 1 torschuß und 1 ecke in 90 minuten zusammmenbringt , fast nur fehlpässe macht und blöd genug is sich von barcas kurzpassspiel so schwindlig gespielt zu werden kann man es als versagen der ganzen mannschaft abtun. und ich glaube kaum das ein lahm oder lucio da gestern irgendwas bewegt hätte

  35. Naja ich finds nich Schade das die draußen sind 😀
    ich mag die einfach nich…
    ich find das gut das die rausgeflogen sind und so ne niederlage einstecken mussten

  36. Ich seh das ähnlich, nur fand ich Lell noch ne ganze Nummer schlechter als Oddo. Der hat gestern Abend endgültig bewiesen dass er wohl lieber bei 1860 statt bei den Bayern kicken sollte.

  37. Lahm und Lucio fehlten Van Buyten ist kein Stammspieler.

    Lell und Oddo spielten oft von beginn an diese Saison sodass man sagen kann sie sind fast Stamm…. also fehlten nur Lucio der auch keine super Saison spielt. Fakt ist egal wer in der Bayern Abwehr alle spielen zur Zeit unterirdisch. Da jetzt Breno als ausrede nehmen wenn sich ein Weltmeister! Oddo so abziehen lässt…

  38. Wirklich schade für die Bayern.

    Also wenn Werder und HSV beide die nächste Runde erreichen ist es schon mal ein erfolgreiches Jahr für Deutschland, weil eine deutsche Mannschaft dann auf jeden Fall im Finale steht ( Halbfinale wäre Bremen – Hamburg )… Naja ich hätte mir das Spiel lieber fürs Finale gewünscht ^^ Ein Pokalfinale, was gleichzeitig auch ein Derby ist, ist schon was feines =)

  39. “von denen vor allem Oddo einen rabenschwarzen Tag erwischt hat”
    hö ? die spielt immer so schlecht XD
    Naja als Bayernfan war es die Hölle, nach der Halbzeit haben ich dann teilweise lieber das Englandspiel angeschaut, Bayern war nicht mehr zu ertragen. Allein Luca Toni der glaube ich immernoch nicht verstanden hat was Abseits ist und der zu blöd ist einen Zweikampf trotz seiner größe ohne foul zu gewinnen … naja Standgussballer.
    Aber wie du schon sagst mit der Abwehr war es eben nach kurzer Zeit schon gelaufen, wie soll ein junger Lell bitte Messi den Weltbesten spieler unter kontrolle bringen … und da hat der Rest des Teams auch keine Motivation, das kennt man ja selbst von seinem Dorfverein ^^ Wobei die Fehlpass- und Zweikampfquote von Bayern schon bodenlos war … glaube 20% gewonnene Zweikämpfe hatte die Abwehr oO

  40. Natürlich war Bayern ersatzgeplagt, dass steht außer Frage, damit wäre eine anständige Niederlage ja noch erklärbar gewesen, aber was wir uns gestern anschauen durften war einfach ein Klassenunterschied von mindestens einer Liga aufwärts.
    Wenn man dann noch mitbekommt, wie ein Dani Alves, einem Ribery den Ball andauernd vom Schlappen klaut, der in der Bundesliga doch jeden anderen Spieler mit einem Tänzchen links liegen lässt, sollte man den Klassenunterschied ganz deutlich erkennen.
    Bei all diesen Vorstellungen in den letzten Spielen, ist es langsam echt mal gut mit den Ausreden und der Schönrednerei, vorallem was den werten Herr Klinsmann angeht.

    P.S.: Messi ist einfach ein Fußballgott 8) Einen schöneren Fußball, als Barcas Vorstellung gestern in der ersten Halbzeit, kann man zurzeit nirgendwoanders bestaunen!

  41. Im Sinne der Startplätze für die BL drücke ich JEDEM Verein des DFB einfach mal die Daumen, wenn es gegen Non-DFB Vereine geht – daß ich mich trotzdem insgeheim freue, daß Jürgen “Desch isch alles so suuuper schön und aufregend und neu hier” Klinsmann einen vor den Bug bekommen hat, brauch ich ja keinem zu sagen… 🙂

  42. Der erste sachliche und qualifizierte Kommentar den ich bisher übers Spiel von gestern lesen durfte. Klasse!
    Wenn ich mir dagegen die Berichte und Noten von großen Deutschen Sportseiten anschau, dann frag ich mich ob manche Leute ihren Job nicht verfehlt haben.

    Und zu der Diskussion mit großkotzig usw. muss man glaub ich nichtsmehr sagen, es wurde schon viel zu oft darüber diskutiert, da hat jeder seine eigene Meinung.

  43. Wegen nicht-deutsch und so. Eigentlich so oder so ein schwachsinniges Argument, aber schaut mal wieviele deutsche Spieler regelmäßig beim FC Bayern auflaufen. Rensing, Lell, Ottl, Lahm, Schweinsteiger, Klose stehen regelmäßig auf dem Platz – dazu kommt noch Lukas-ich-kann-nix-und-will-nach-Köln Podolski der auch ab und an über den Platz traben darf.

    @Steve:

    Danke für den Blogeintrag und danke, dass du nicht auch noch reintritts. War echt bitter das Spiel gestern. Sowas hab ich noch nie gesehen. Kein Kampf, keine Leidenschaft, keine Aggressivität – nix.So gewinnt man in der CL kein Spiel. Klar, es haben viele Stammkräfte gefehlt, aber kämpfen kann man trotzdem!

  44. Zitat von Stevinho: “…., von denen vor allem Oddo einen rabenschwarzen Tag erwischt hat,…..”
    Also ich fand Lell und Breno haben ein viel schlechteres Spiel gebracht.
    Man kann gegen eine Topmannschaft wie Barca nunmal einfach nicht unerfahrene Verteidiger spielen lassen, Talent hin oder her. Und wenn man die Verletzungen/Ausfälle(Van Buyten) nicht kompensieren kann, sollte man sich überlegen vielleicht einen Ersatzspieler auf der linken Verteidigerposition(Lell is ja eigentlich rechts(und da auch nicht so gut 😉 )) zu holen.
    Von Bayerns rechten Seite fang ich gar nicht mal an.
    Aber, wie schon gesagt, ein Lell ist,(mit einem L. Messi(wieder überragend))sowie ein Breno (mit einem Eto’o) und ein Oddo(der eigentlich die Erfahrung hat, bloß er ist trotzdem zu schlecht für einen Henry)komplett überfordert.
    Ich mein, die Zweikampfwerte sagen wohl alles in dem Spiel.
    Barca hat in der zweiten Halbzeit einfach gechillt hat quasi nichts gemacht.
    Das Spiel hätte auch zu einem zweistelligen Ergebnis führen können.

  45. Schade, das du nicht oben drauf hauen magst.
    Klar ist es für den deutschen Fußball nicht wirklich positiv, wenn die deutschen Teams im internationalen Vergleich nicht erfolgreich sind. Nur seien wir mal ehrlich.
    Ausländische Ligen (in Spanien/England/Italien/Frankreich) spielen einen völlig anderen Fußball, als die Deutschen. Barca hat einfach weltklasse Kurzpassfußball gezeigt. Zu dem sind Sie als geschlossenes Team (Hallo Wolfsburg) aufgetreten.
    Den gleichen Vergleich konnte man nach dem EM Finale Deutschland vs Spanien ziehen.. Spanier, extrem schnelles, technisch anspruchsvolles Spiel.. Deutschland langsames, eintöniges UND das wichtigste.. FIXIERUNGSSPIEL? (wenn es dieses Wort überhaupt gibt) soll heissen, das die deutsche Nationalmannschaft auf ihre Leistungsträger fixiert sind, bringen die es nicht, bringt es keiner.. genau das gleiche ist beim FCB so.. Dort gibt es keine spielerische Gleichberechtigung, weil jeder Spieler einfach spielerisch so gut ist, das er einen Spieler mit einer nicht so guten Leistungf einfach auffängt und mitreißt.

    Eigentlich kann man Jürgen Klinsmann keinen Vorwurf machen, bis auf seine alternativen Trainingsmethoden. Herr Hoeneß hat die Mannschaft einfach total falsch zusammen gestellt.. eine Mischung aus (wir kaufen den deutschen Vereinen ihre Leistungsträger aus der vergangenen Saison weg, die bei uns auf der Bank sitzen oder im Bayern Umfeld nicht ihre Leistung bringen… Gott gibt es massig Beispiele dafür). Es wurde für 18 Millionen ein “Breno” gekauft, dem viel Talent zugeschrieben wird. Diese Flachpfeife von Rastalocken spielt, läuft, steht, aggiert wie ein Fußballanfänger vom feinsten, der ist nicht mal eine Million wert. Ein totaler Fehlkauf, wie auch Sousa, Oddo, Lell (Loll) usw.

    Die Bayern sind klar die erfolgreichste Mannschaft in Deutschland nur machen sie international einen großen Fehler.. Oli Hoeneß wollte mehr Geld für die Bundesliga, damit die deutschen Vereine mit den Gehältern international mithalten können. Daran sieht man, wie die Bayern denken. Es wird jedes Jahr eine Truppe zusammengewürfelt aus Millionenschweren Einzellkämpfern, die nicht als Mannschaft zusammen fugieren, sondern sich eher selber im Weg stehen.
    Viele Internationale Teams kaufen sich weltklasse Spieler, jedoch züchten, Formen sie zusätzlich Spieler selber herran. Klar haben die Bayern ne 2.te Mannschaft und vielleicht noch ne 3te… jedoch ist das Prinzip und die Umsetzung dahinter genau die Gleiche, wie bei der ersten Mannschaft. Zusammenkaufen und irgendwie erfolgreich sein, ohne wirklich nachhaltig zu sein.

    Das die Bayern dieses Jahr eine überragende CL Saison gespielt haben, der Meinung bin ich nicht, sie hatten nur das Glück, gegen total schwache Gegner zu spielen. Hätten sie früher gegen eins der internationalen Top Teams gespielt (auf dessen Stufe Sie sich immer wieder stellen), wüsste man, wo der Hammer hängt.

    Eine Mannschaft ist dann erfolgreich, wenn sie so wohl taktisch gut spielt, gut auf einander abgestimmt ist, vielseitige Spielertypen besitzt und einen geschlossenen Zusammenhalt hat. Ich kenn es auf meiner Jugendzeit noch, wir waren sowohl eine Mannschaft aus guten Spielern, als auch eine Mannschaft, eine Mannschaft aus Freunden und dies hat uns zu höheren Leistungen befördert. Hat man dazu einen Trainer, der dieses fördert (Hallo Felix Magath), dann ist dies eine Top Mischung. Und das hat man nun mal bei Barca gestern gesehen und dies sieht man jede Woche bei Liverpool (auch wenn sie gestern verloren haben) in der Premier League.

  46. Eine großkotzige Art haben sie schon aber das dürfte sich jetzt wenigstens mal etwas legen. Auch wenns Schade ist dass sie 4:0 runtergeputzt wurden und damit raus sind. Ich hätte es gerne gesehen dass mal wieder ein deutscher Verein unter den letzten 4 ist.
    Naja drücken wir dem HSV und Werder eben die Daumen damits wenigstens im B – Cup klappt.

  47. ich finde es super das sie so aufs mowl bekommen haben. der einzige der mir dabei leid tut ist klinsi. ich habe gestern mit freude gesehen wie sie untergegangen sind. das ist aber nur auf die art zurück zu führen die bayern an den tag legt.

  48. Und wieder sieht man,wie wert der deutsche Vereinsfußball im Internationalen Geschäft ist… nämlich nichts.Wenn selbst die beste deutsche Mannschaft mit den besten Kader der Bundesliga so erschreckend spielt und 4 Tore in einer Halbzeit bekommt sollte man mal darüber nachdenken das wirklich etwas nicht stimmen kann.
    Die Bundesliga hinkt hinter England,Spanien etc. hinterher – das ist FAKT.Gut,England,Spanien etc. investieren auch eine menge Geld in andere,gute Spieler (dafür aber nicht soviel in einheimische,was aber des Vereines entscheidung ist und nicht irgendeines anderen – selbst die Bundesliga wird immer mehr so…) aber sie schweißen auch die Truppen zusammen. Barca funktioniert wie eine Einheit obwohl sie im Sturm 3 Stürmer haben aus 3 Verschiedenen Ländern,die aber perfekt harmonieren zusammen.
    Für Bayern sei gesagt,einmal 70 Millionen Euro investieren reicht nicht,Bayern brauch um international ganz vorne mitzuspielen mindestens noch 1 Top Verteidiger und hier und da auch noch Spieler die international mithalten können.
    Für Butt ist es schmerzhaft,er bekommt eine Chanche,bekomtm 4 Dinger rein und dazu noch einen tritt ins Gesicht :/

  49. Ganz ehrlich…ich dachte Bayern zählt zu den Top Mannschaften, dann darf man auch nicht 4:0 gegen Barca verlieren, egal ob stamm verteidiger oder nicht. Bayern hat einfach schlecht gespielt. Warum hat Bayern denn so gehofft das messi, eto oder henry ausfallen, damit sie wenigstens eine chance haben! Das soll ein top verein sein? Na ich weiß ja nicht…die deutsche bundesliga ist im arsch ganz einfach.

    Ganz ehrlich…ich dachte Bayern zählt zu den Top Mannschaften, dann darf man auch nicht 4:0 gegen Barca verlieren, egal ob stamm verteidiger oder nicht. Bayern hat einfach schlecht gespielt. Warum hat Bayern denn so gehofft das messi, eto oder henry ausfallen, damit sie wenigstens eine chance haben! Das soll ein top verein sein? Na ich weiß ja nicht…die deutsche bundesliga ist im arsch ganz einfach.

    Wer so weit das Maul auf macht muss sich nicht wundern wenn er so kassiert. Deutscher Fußball ist stehen geblieben, so ist es. Wollen viele nicht wahr haben aber ich kann da ja auch nichts für!
    Barca ftw!

    Barca ftw!

  50. Ich sehe es eigentlich genauso wie Joe. Diese Niederlage nehme ich mit gemischten gefühlen. Zum einen: Ich hasse die Bayern! Da ich BVB Fan bin, und da spreche ich glaube ich für alle Fans, ist der FCB das großkotzigste was es gibt. Egal ob Meisterschaft, DFB Pokal oder Champions League: Natüüürlich gehört alles ihnen schon am anfang der Saison. Ich gönne ihnen die Pleite, weil ich schönen Fußball liebe, und das gestern war eine Augenweide von Barcelona. Zum anderen: Okay Deutscher Verein, 5-Jahres Wertung… Naja wollen wir hoffen das es heute unsere “Nordisch BadBoys” besser machen 😀

  51. Joe,

    Bayern kein Deutscher Verein. Hast du mal die Aufstellung von Chelsea gestern gesehen ? Genau so nur 3 Einheimische wie beim FCB.. Das ist doch heutzutage total normal dass fast kein Einheimischer mehr spielt. Und wenns jetzt wieder auf Klinsmann geht, mal ehrlich was kann Klinsmann dafür wenn sich die Abwehr so diletantisch anstellt? Er hat quasi 7 Defensive aufgestellt und dann verkackt die Abwehr es dermaßen. Nunja … und analog zu Steve, ich bin Kaiserslautern Fan und hassen den FCB eigentlich aber wenns International losgeht, zählt halt einfach der Nationalstolz und da halte ich auch zum FCB.

    my 2 cents
    Kai

  52. Bla bla bayern kein deutscher verein vielleicht sollte man bayern mal aus der 5 jahres wertung der uefa nehmen dann sieht es aber düster aus für deutschland

  53. Nee, nee nicht wegen der ausländischen Spieler, eher weil Sie aus Bayern sind. Ich meine ein Land, in dem die Uhren anders herum gehen, kann unmöglich zu Deutschland gehören. Zumal die lieben Bazis ja immer darauf bestehen, dass Sie ein “Freistaat sind. 😛

    Das Problem der Bayern ist ganz schnell beschrieben, Sie sind zu gut für die Bundesliga allerdings zu schlecht für den Vergleich mit den international wirklich Großen. In der Bundesliga kann sich Bayern auf Grund eines enorm dicken Finanzpolsters und eines (und das gebe ich nur ungern zu) wirklich guten Managements einfach alles erlauben. Gefährliche Mannschaften, werden kurzerhand durch das Aufkaufen der Topspieler zerstört oder aber durch entsprechende Gerüchte in Unruhe versetzt. Wenn das alles nichts hilft, dann hat es uns der Herr Höneß es ja damals anhand des Beispiels von Christoph Daum gezeigt wie man nur mit ausreichend Schnüffelarbeit ein wenig Schmutzwäsche suchen muss um den Rest aus dem Wettbewerb zu kegeln.

    Witzigerweise haben sich genau die Konsorten, die damals der Meinung waren, Höneß Aktion wäre gerechtfertigt gewesen dann enormst darüber aufgeregt, als Italien uns bei der WM wegen eines Ausrutschers eine Spielersperre besorgt hat.

    Der Verein Bayern München betreibt das Fußballgeschäft schlicht und ergreifend auf eine Art, die ich nicht gutheißen kann und dementsprechend freue ich mich auch über eine Niederlage gegen das Ausland. Denn alles was die Bayer schwächt führt indirekt vielleicht, irgendwann einmal wieder zu vernünftigem Fußball in Deutschland. Ohne Schlammschlachten und Finanzkriege.

  54. Ich muss sagen finde die art garnicht so großkotzig, als Bayern München hat man nunmal das Ziel Meister zu werden mit dieser Mannschafft in der eigentlich alles Top leute sind alles andere als das Ziel Meister zu werden.

    Aber zum Spiel gestern muss ich sagen für mich grenzte das Teilweise an Arbeitsverweigerung sowas kann man nicht bringen wenn man Millionen im Jahr verdient und bei einem Verein wie Bayern München in der CL spielt.

    Man kann einfach nicht warten und zu sehn bis Barcelona am strafraum steh und nicht angreifen, oder einen Messi oder Henry vöölig ungedeckt lassen, sorry aber sowas lernt man schon in der Jugend.

    Ich als Bayern fan bin aufjedenfall mehr als enttäuscht von der Mannschafft und am meisten tut mir Jürgen Klinsmann leid der so ein sauhaufen trainieren soll.

  55. Kein deutscher Verein?! Wie bitte? Die Transferpolitik ist vielleicht nicht gerade das, was andere BuLi-Clubs gutheißen. Nichts desto trotz gehört Bayern wohl zur Elite des europäischen Fußballs und das mit gut einem Drittel der finanziellen Möglichkeiten (wenn überhaupt *wink* @ 82 Mio. für C.Ronaldo) wie die Clubs von Chelsea, ManU, Liverpool, Barca, Real Madrid.
    Ich finde es immer unter aller Sau, wenn sich Leute darüber lustig machen, wenn Bayern international Klatschen bekommen bzw. generell verlieren. Das man aber mindestens mit einem Auge auf die 5-Jahres-Wertung schielen müsste, ist den meisten Leuten gar nicht bewusst. Sei’s drum. Italien packen wir wohl eh nicht, obwohl deren Spitzenmannschaften die letzten 3 Jahren nie überzeugen konnten. Frankreich könnte uns sicher bald auch schlucken und wir würden auf Platz 5 zurückrutschen.
    Zum Glück kann man sehr zuversichtlich sein, dass wir dieses Jahr mit Hamburg und Bremen im UEFA-Cup weit mehr reißen als die vergangen Jahre.

    Um noch mal kurz das Spiel zurückzukommen. Natürlich spielt primär die Mannschaft. Nichts desto trotz finde ich, dass Klinsmann an der Misere große Mitschuld hat. Ich finde, er stellt die Mannschaft zu sehr nach einem von EA erstellten Bundesliga-Manager-Spiels ein. Jedes Individium auf seine optimale Spielposition. Aber im Endeffekt bringt das nichts, weil das Gesamtkonzept bzw. die Aufstellung nicht harmoniert. Es kann einfach nicht sein, dass eine ohnehin schon stark geschwächte Mannschaft noch ein neues System vor die Nase geworfen wird, dass sie auf Abruf spielen sollen. Okay, mein Wissen reicht leider nicht über das Training hinaus. Aber auch wenn sie das im Training geübt haben sollte, so ist ein Punktespiel etwas weit anderes.
    Matthias Sammer hat das gestern eigentlich schon genau analysiert. Vorne stand man zu weit draußen, man hat die Räume nicht eng gemacht, seine Positionen nicht gehalten und ist nicht energisch in die Zweikämpfe gegangen. Bei den meisten Gegentoren wurde sich zu wenig bewegt. Die Barcelona-Spieler sind das doppelte in der Zeit gelaufen und hatten so immer einen Mann frei vor dem Tor.
    Sorry, dass sind arg grobe taktische Fehler, die die Leute da auf den Platz eigentlich können müssten – auch ein Lell, Oddo, Breno und wie sie alle heißen. Insofern sehe ich mindestens 50% Schuld bei Klinsmann und seinem Trainingsassistenten!

  56. Fakt ist, das das Spiel gestern eine Lehre für Bayern war. Das war Bundesliga vs. Regionalliga.

    “Großartige Superstars” wie Ribery und Toni hat man gestern nicht gesehen. Leute wie Lell sind maximal Bundesligatauglich. Maximal. Breno ok, der hat nie viel gespielt. Oddo ohne Worte. Schweinsteiger ein Witz.

    Gegen Barcelona kann man verlieren, keine Frage. Aber nach den Spiel gegen Wolfsburg hat man eine andere Reaktion erwartet.

  57. “kein deutscher Verein”…. so ein Käse
    Na klar ist man dort großkotzig…aber irgendwo auch zurecht….eine neue Saison geht los und wer ist die letzten xx Jahren immer Top-Favorit und Gejagter bevor auch nur ein Spiel gespielt ist? Bayern …und meist auch nicht zu unrecht.

    Das sich dadurch ein gewisser „Hass“ aufbaut bei Fans anderer Vereine ist natürlich auch logisch.

    Trotz allem denke ich auch das man international jedem deutschem Verein die Daumen drücken sollte.

  58. Ganz ehrlich…ich dachte Bayern zählt zu den Top Mannschaften, dann darf man auch nicht 4:0 gegen Barca verlieren, egal ob stamm verteidiger oder nicht. Bayern hat einfach schlecht gespielt. Warum hat Bayern denn so gehofft das messi, eto oder henry ausfallen, damit sie wenigstens eine chance haben! Das soll ein top verein sein? Na ich weiß ja nicht…die deutsche bundesliga ist im arsch ganz einfach.

    Wer so weit das Maul auf macht muss sich nicht wundern wenn er so kassiert. Deutscher Fußball ist stehen geblieben, so ist es. Wollen viele nicht wahr haben aber ich kann da ja auch nichts für!
    Barca ftw!

  59. Man kann die Verletzungen nicht als Ausrede gelten lassen, das geht einfach nicht. Das hätte den Herren vom Vorstand + J. K. klar sein müssen dass sich mal 1-2 Leistungsträger verletzen könnten und man dafür zumindest fast gleichwertigen Ersatz auf der Bank haben muss, aber nein, der Herr K. braucht keine neuen Spieler, er macht einfach so Leute wie Lell jeden tag besser…
    Der FCB hat 3 ( D R E I ) Aussenverteidiger, davon sind zwei nicht mal annähernd auf internationalem Niveau ( ja die Creme) und einer davon soll gegen den wohl besten Spieler der Welt antreten? Wie ein gewisser Herr D. jetzt sagen würde : “Da lach ich mir doch den Arsch ab”.
    Das gleiche Problem mit den Stürmern, da is man auch mit mehr oder weniger 2 1/3 in die Saison gegangen.

    Und dann kommt meiner Meinung nach der Oberhammer: J.K. verfällt in puren Aktionismus. WIe kann man einen Torwart der in den letzen 12 Monaten vl. ein Spiel (1) gemacht hat und das hatte auch noch Freundschaftsspielcharakter. Zudem hat Rensing bis jetzt in der Championsleague sehr starke Spiele gemacht und ist wenn ich nich ganz falsch Liege in der Cl immernoch ungeschlagen. Ausserdem liegen Rensings Schwächen ganz klar in der Strafraumbeherrschung und seine Stärken eindeutig auf der Linie bzw im 1gegen1. Wenn man auch nur kurz nachdenkt und ein einziges Spiel von Barca gesehen hat weiß man ( vllt auch Frau) wieviele Tore bei Barca durch Flanken entstehen und wieviele durch flache Pässe rausgespielt werden. In dieser Saison gab es 100 bessere Gründe und Zeitpunkte bei denen der Jürgen den Torwart hätte wechseln können, bei denen sich keiner drüber gewundert hätte aber genau jetzt vor so einem Spiel wechselt er … Wieso ? wieso lässt er Butt nicht gegen WOB ran wenn er dann gegen Barca spielt? kann mir das wer erklären ? versteht man sowas nur wenn man x-Millionen Euro als Trainer Azubi bekommt?

    Naja vllt hat das ganze ja sogar 2 postitive Dinge an sich : erstens J.K. wird entlassen und zweitens versteht der Vorstand endlich mal dass der Kader so nicht ausreichend ist und ein paar spieler werden aussortiert ( Altintop, Lell, Oddo, Podolski und tut mir leid, Steve ich weiß das du ihn magst aber der spielt bei Bayern grottig, Borowski müssen weg[wobei jetzt wo er zu Bayern gegangen is hat sich das vl geändert oder?] )

    mfg ein zutiefst deprimierter FCB Fan(ja fan kein erfolgsfan blabla … ) übrigens Udo Lattek hat geweint 🙁 mir gehts ähnlich aber hey Kopfhoch Mia san Mia und “[es geht] immer weiter” würde eine lebende Legende jetzt sagen

  60. Selten so ein Quatsch gehört! “überragende Champions-League Saison” ….ist ja ne Leistung gegen Gegner wie Sporting, Bukarest, Florenz… Fakt ist: Bayern hat, seit Klinsmann da ist, eine deletantische Abwehr! Letzte Saison ~23 Gegentore und diesmal nach 26 Spielen 36! Klinsmann hat einfach noch nie irgendwas geleistet, in der Nationalelf hat er Löw alles machen lassen und immer nur die Interviews mit seiner “Voll-Auf-Droge”-Art gegeben.

    Es war von Anfang an unverständlich warum jemand, der geistig bei halbwegs klaren verstand ist, wenn auch total verrückt, wie der Würstchen-Ulli, Klinsmann verpflichtet – SELFPWNED!

    Ich bin zu 100% sicher, Klinsmann wird nie wieder einen Verein in der Champions-League trainieren.

  61. Ich glaube er meinte bei nicht deutscher Verein eher Bayern allgemein und ihre ständige Sonderrolle. Da man im Bayern immer sein eigenes Süppchen kocht und eine Sonderbehandlung erwartet freut es mich auch jedesmal ungemein wenn diese etwas ruppiger ausfällt. Wobei ich ehrlich gesagt den Bayern ein weniger schmerzhaftes und einseitiges Spiel gewünscht hätte.

  62. Sicher sind die Bayern ein wenig überheblich aber man darf nicht vergessen das es der einzige Deutsche Verein ist der konstant in den letzten Jahren etwas für die 5-Jahres Wertung tut.

  63. Der Beitrag trifft so ziemlich genau meine Meinung, allerdings würde ich ncoh gerne hinzufügen, dass ich dafür bin Klinsmann rauszuschmeißen…

  64. Wieso kein deutscher Verein? Weil da so viele Ausländer spielen? Wenn es danach geht, musst die halbe Bundesliga als “Nicht-Deutsch” aussortieren…

    Ansonsten gebe ich Dir schon ein bisschen Recht, was die “großkotzige Art” angeht…

  65. Seh ich ähnlich wie du steve ist schade für die bayern und vor allem für jürgen klinsmann, ganz besonders aba auch für hans jörg butt ! Dieser wird einmal eingesetzt bekommt 4 Tore für die er nichts kann und bekommt noch den schlappen von henry ins gesicht

  66. Um der Wahrheit die Ehre zu geben, Bayern ist kein Deutscher Verein. Dementsprechend sehe ich es immer mti ausreichend Häme wenn Sie verlieren. Das hat auch nichts mit Neid auf ihren Erfolg zu tun, sondern mit der großkotzigen Art, mit der sich diese Leute aufführen. Alle Bayern Siege sind selbstverständlich, Bayern ist schon zu Beginn der Saison Meister und wenn der olle Franz was sagt, war es hochwichtig auch wenn er nicht einen einzigen Satz ohne “Ähhhhh” bilden kann.

    Nogo! Einen solchen Scheissverein runterzuputzen wenn Sie 0:4 verlieren kann gar nicht verkehrt sein.

    VG

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here