TEILEN

Community-Mitglied Gurash hat mit soeben auf einen äußerst interessanten Beitrag aufmerksam gemacht. Es wurde mal wieder eine Veranstaltung verboten, interessanterweise ging es dieses Mal aber nicht um die “bösen Killerspiele”, sondern um Live-Action-Role-Playing, kurz LARP und das Jugendamt:

Dortmund. Eigentlich wollten sie nur mit Schaumstoffschwertern aufeinander losgehen, ein bisschen ums Lagerfeuer sitzen, natürlich in mittelalterlicher Kleidung, als Teilzeit-Ritter und -Burgfräulein. Doch das Dortmunder Jugendamt hat den Ferienspaß untersagt, “Gewaltprävention” ist das Stichwort.

Das Jugendamt in Dortmund hat am Donnerstag ein mittelalterliches Spektakel abgesagt, das in der ersten Osterferienwoche in der Jugendfreizeitstätte Hombruch laufen sollte. „Nach dem Amoklauf von Winnenden”, so Fachbereichs- leiterin Elisabeth Hoppe, „muss das Konzept noch einmal auf den Prüfstand”.„Tremonias Erben III” stand ursprünglich auf dem Spielplan […]

„Weg vom Computer, raus in die Natur”, hieß in Hombruch die Devise. Pädagogische Ziele: die Entwicklung von Kreativität und Gemeinschaftssinn. Stilecht – mit edlen Rittern, fiesen Schurken, Magiern, Waldwesen und schönen Prinzessinnen. Ein Hauch von König Artus: Rustikales Lagerfeuer-Ambiente, samt Bogen- schießen und Schwertkampf, letzterer mit Schaumstoffwaffen. Genau diese Einlagen sind dem Jugendamt nicht geheuer. Die Folge: „’Tremonias Erben’ liegen auf Eis”, so Elisabeth Hoppe. Ihre Bedenken gehen „in Richtung Gewaltprävention”. Das Konzept müsse überarbeitet werden. „Den Schwertkampf müssen wir noch mal unter die Lupe nehmen.”

Das Rollenspiel habe einige Facetten: „kämpfen, kochen, leben und feiern”. Die entscheidende Frage: „Zeigt die Aktion das Mittelalter so, wie es war?” Nein, glaubt das Jugendamt.

Was kommt als nächstes? Schule verbieten? Fußball abschaffen? Alles zu brutal und gewaltfördernd, Gewaltprävention um jeden Preis?

Hier der Link zum kompletten Artikel –> Klick mich

TEILEN
Vorheriger ArtikelRätsel lolz!
Nächster ArtikelWoW auf dem Klo spielen?

114 KOMMENTARE

  1. Das habe ich gerade auf German-bash.org gefunden 🙂
    Wenn ich nächsten Winter wieder ein paar dieser potenziellen, jugendlichen Amokläufer seh, die sich gegenseitig mit aus Schnee geformten Handgranatenattrappen beschmeißen, dann ruf ich sofort die Polizei!

  2. Leute, Leute wo führt das noch hin?
    Ich bin 45 verheiratet, habe selbst zwei Kids im Alter von 17 & 15 und zocke in der Freizeit WOW, gehe auf Mittelaltermärkte & Spectakulum, Hardrockkonzerte und andere Veranstaltungen. Treffe Jugendliche in schwarzer Kleidung :-), Raucher und Nichtraucher. So sehr ich mich auch anstrenge und suche, ich finde einfach keine Menschen in diesem Umfeld oder irgendwelche Hinweise die auf Aggressionen hinweisen. Wenn ich mir überlege was wir alles in der Jugend so angestellt haben, ist das heute alles nur harmlos!!! Ich glaube das viele Eltern einfach mit der schnell lebigen Zeit, den ständigen Veränderungen und dem technischen Fortschritt erbarmungslos überfordert sind. Und es für diese Menschen leichter ist etwas zu verdammen und zu verbieten als sich selbst damit auseinanderzusetzen. ich bin für meine Kinder und deren Freunde ein cooler Daddy und das ist das schönste Kompliment was ich mir wünschen kann. Übrigens, ich bin selbstständiger Unternehmer mit 7 Tage Woche und entsprechender Verantwortung. Vielleicht sollten die Miesepeter auch einfach etwas mehr arbeiten, damit sie abends müde von der Arbeit sind und nicht soviel Blödsinn verzapfen!

  3. Hallo zusammen,

    ich habe dazu nur eine einfache Frage :
    Nu ganz so einfach ist es halt nicht ich bin 41 und meine Generation hat früher Cowboy und Indianer gespielt, meines erachtens eine frühe Form des LARPen. Ich bin sicher das auch viele der Politiker die sowas entscheiden Cowboy und Indianer gespielt haben. Sind daraus Amokläufer geworden ?
    Nun je nach dem wie man es sieht schon den sie “laufen Amok” bei ihren Entscheidungen aber Scherz bei Seite das ist doch nur Stimmungs mache im Hinblick auf die Wahlkämpfe man will uns vorgaukel das man was tue. Ohne das man wirklich Zeit investiert. Ich hoffe das mehr Menschen sehen das da was schief läuft, aber … . Hoffen darf man ja.

  4. „Zeigt die Aktion das Mittelalter so, wie es war?” Nein, glaubt das Jugendamt.

    Stimmt im Mittelalter wurden Menschen Gerädert, Ausgeweidet oder Geviertelt da gabs auch so sachen wie das Gottesurteil. Und für die Menschen damals war das richtig gute unterhaltung. Ist es dan ok das es bei Playmobil “Waffen” gibt?
    Was ist mit Wasserpistolen und Wasserbomben? Frühkindliche vorbereitung auf spätere Massaker!
    Und ja liebes Jugendamt es sind Massaker keine Amokläufe, das eine ist geplant das andere eine kurzschlussreaktion.
    Liebes jugendamt habt ihr mal Baal von Brecht gelesen? jaja sowas gehört bestimmt auch verboten!

    Und wenn Baal nur Leichen um sich sah
    War die Wollust immer doppelt groß.
    Man hat Platz, sagt Baal, es sind nicht viele da.
    Man hat Platz, sagt Baal, in dieses Weibes Schoß.

    Uhhhhhh Ja! Last uns wieder Bücher Verbrennen

  5. Nenn mir ein Land außer China und den USA, welches in irgendeiner Weise ähnlich lächerliche Regelungen hat, wie Deutschland.

  6. als nächstes werden alle musikfestivals verboten, weil man da ja bösen alkohol konsumiert und sich seine ohren kaputtmacht!

    gelber stern unso…

  7. ….hmm man müste mal eine sczene darstellen wo politiker aufeinander eindreschen dann müssen sie sich selbst verbieten^^ und fragen sich wissenschaftler warum immer mehr auswandern und zum schluss ein spruch:Ein Mensch der unbewusst das Falsche tut, ist mir immer noch lieber als einer der bewusst das Richtige unterlässt.

  8. “Auf einmal ist es tragisch, dass ein LARP abgesagt wird. Das hätte bis vor ein paar Monaten noch kein Schwein interessiert.”

    Denk ich genauso wie du 😉 Naja is imemr doof wenn der ganze Kram verlegt oder abgesagt werden muss, aber andererseits: Es geht um “Tremorias Erben” ein spezielles LARP Event für Kinder, von daher is die Sache mit ab 18 in diesem Fall kritisch.

    “Das Rollenspiel habe einige Facetten: „kämpfen, kochen, leben und feiern”. Die entscheidende Frage: „Zeigt die Aktion das Mittelalter so, wie es war?” Nein, glaubt das Jugendamt.”

    Wenn ich sowas les krieg ichs kotzen… Als ob sich irgendjemand von irgendendeinem Jugendamt dafür interessiert ob das Mittelalter so war oder nicht. Wenn sie schon so nen Scheiß labern, warum nciht gleich sämtliche “Zeitreise ins Mittelalter” Filme verbieten,schließlich war das ja damals auch nicht so… *rolleyes* Bevor ich hier unsachlich werd etc. bin ich an diesem Platz mal still, ihr dürftet meine Meinung dazu jetzt kennen 😉

    Zu guter letzt:
    Sehr interessant finde ich auch den ersten Kommentar im Artikel 😉

  9. Dann schreibe doch auch, dass es nicht dein Fall ist und impliziere nicht, dass alle LARPer verhaltensgestörte Psychopathen sind, welche zum Schutze der Öffentlichkeit weggesperrt werden sollten. oO

  10. Ich plädiere für eine Umtaufe von Jugendamt in Schildbürgeramt. Das würde den Leuten gerecht werden die solche dummen Entscheidungen treffen. Alternativ evtl. eine Versetzung an einen Posten wo Klopapier aufgerollt wird – mehr scheint ja geistig nicht drin zu sein…

    Wir sitzen mitten drin und können nichts dagegen tun außer solche Vollpfosten auch noch mit unseren Steuergeldern zu finanzieren, armes Deutschland.

  11. Es hängt wohl ganz von der Art und Weise der Computerspiele ab, und von der Dauer des Konsums, denn es gibt durchaus pädagogisch wertvolle Computerspiele für Kinder. Denn verallgemeinern tust du gerade 😉
    Denn du kannst mir ehrlich gesagt nicht erzählen, das die Fülle an Computerspielen in die angeboten werden in irgendeiner Art und Weise die fluide Intelligenz oder die Intelligenz von Kindern allgemein fördert (wenn man bestimmte Ausnahmen zulässt).
    Aber vergleiche mal Trickfilme von heute mit Trickfilmen von gestern:
    “Es war einmal… das Leben” vs. “Dragonball”
    Früher gab es noch mit Lerninhalten angehauchte Trickfilme in denen Kindern am Fernseher noch etwas lernen konnten. Zeig mir das heute mal.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here