Spaß am Schießen?

Diese “Einladung” habe ich heute von Community-Mitglied Kevin erhalten. Und wenn ich sowas lese, frage ich mich ernsthaft, warum die “Amoklauf-Polizei” bei sowas nicht eingreift? Ach, ich vergaß, die haben ja viel zu viel damit zu tun, “Killerspiel-Spieler” zu jagen und deren Events zu verbieten.

Versteht mich nicht falsch, ich habe kein Problem mit irgendwelchen Schützenvereinen, ich finde einfach nur, man sollte nicht immer mit zweierlei Maß messen. Killerspiele sind böse, weil die Amokläufer dort das Töten lernen, aber Schützenvereine und reales Schießen sind ja gar nicht so schlimm – habe ich Recht?

Kategorien
Allgemein
Diskussion
121 Kommentare
Netzwerke