Beichthaus

Habt Ihr in letzter Zeit irgendwas “Falsches” getan und tragt es mit Euch rum? Könnt Ihr nach der Tat nicht mehr in den Spiegel schauen? Müsst Ihr die Sache unbedingt irgend jemandem erzählen? Community-Mitglied Henning hat die Lösung: Er verlinkte mir heute per Mail eine interessante Seite, auf der Ihr Eure Sünden beichten könnt, natürlich anonym. Andere User stehen Euch dann mit Rat und Tat zur Seite. Einige dieser Sünden sind wirklich ganz lustig zu lesen:

Ich (m/20) beichte, dass ich in der Disko, wenn mir langweilig ist, Penis-Bilder an alle Handys versende, die zufällig ihr Bluetooth an haben. Mir macht es einen riesen Spaß.

Hier gehts zu Beichthaus.com –> Klick mich

Kategorien
Allgemein
Diskussion
28 Kommentare
Netzwerke