TEILEN

Da wir gerade bei diesen “Weltverschwörungstheorie”-Videos sind, die ich als Lehrer und in meinem Alter natürlich nicht ohne tagelange Recherche hier veröffentlichen darf: Community-Mitglied Pirisami hat mir heute dieses durchaus interessante Video über den Maya-Kalender geschickt, der für den 21.12.2012 den Weltuntergang voraussagt – diesmal ist ein schwarzes Loch und die Milchstraße Schuld daran.

Wichtig zu erwähnen wäre noch, dass es sich bei dem Sprecher um den selben Herren handelt, der auch das Moslem-Video so gut verkauft hat. Wenn mich nicht alles täuscht, ist das sogar die Stimme aus der bekannten (umstrittenen) US-Serie “Cops”…

Viel Spaß mit dem Video!

124 KOMMENTARE

  1. Nix gegen das FSM eines Tages wird der Pastafarianismus mit uns als Anhängern die Welt beherrschen!

    Naja die wird ja anscheinend 2012 untergehen, 2024 von nem Kometen zerstört und ein paar Jahre danach durch den dritten Weltkrieg dahingerafft werden.
    So siehts aus!So oder so werden wir alle sterben XDD

  2. Jetzt ist es auf einmal n schwarzes Loch oO letzte woche war ed doch noch dieser geheimnisvolle planet nibiru der angeblich hier irgendwo rumfliegen soll…..oh man

  3. naja in unserem geschichtsbuch gehts in einem artikel um die Azteken, die sagten die welt sei schon 3x untergegangen… (Durch Sintflut, Meteor und Feuer)
    und die haben auch so nen stein auf dem der “tag des untergangs” steht…
    naja <.<
    also es ist recht unwahrscheinlich dass die über 1000jahre ein mega-erdbeben vorhersagen können, was die welt vernichtet…
    und dass ein erdbeben die welt aus einanderreißen “könnte”, darüber braucht man glaube ich nicht zu reden oder?

  4. Zitat: Jörg Langer… Raumschiff Gamestar

    Aber ich glaube auch fest daran dass die Welt untergeht. Nichts ist für die Ewigkeit bestimmt.

  5. Immer wieder schön, wie die Menschen sich anfangen über göttliche bzw. “außerweltliche” Apokalypsen aufzuregen und sich fragen wann es wohl soweit ist. Dabei ist die Chance, für eine selbstverschuldete menschliche Apokalypse doch soooo viel höher (Krieg, Waffenforschung, der ach so sichere Partikelbeschleuniger, der momentan in der Schweiz gebaut wird und ja nur kleine schwarze Löcher erzeugt, was ja absolut natürlich ist).

    Wie auch immer. Ich wünsche euch schonmal im Voraus ein frohes Weihnachtsfest 2012. 😉

  6. die maya wussten immer so nen astrologischen scheiss aber ich denk mal da fällt dann einfach ein meteor auf die erde, muss ja nicht direkt weltuntergang sein

  7. Die Zeitrechnung is da doch relativ egal.

    die hatten als jahr 0 halt irgendwas besonderes, zum beispiel den Geburtstag des ersten königs oder irgendwas anderes. Und dann haben das wohl die Europaer umgerechnet 😉

  8. Epic…..
    naja mich kümmerts nit =D das ende sollte schon 2000 kommen un 06 sollte der atomkrieg kommn also ejal….

  9. Joa… die Mayas hatten zwar noch kein Rad, aber Radioteleskope und Theorien über schwarze Löcher. Blöd, dass die Spanier deren Kultur zerstört haben. Die hatten bestimmt auch schon die allesvereinheitlichende Theorie der Physik, an der wir immernoch verzweifeln.

  10. ich kann mich nur wundern wie menschen so eine scheisse interessant finden können. so eine überschneidung findet also alle 25k jahre statt? aha, demnach gab es davon schon hunderte, wenn man das alter der erde betrachtet und NICHTS ist passiert. manman da gehen manche leute jahrelang zur schule und dann zur uni und finden so einen haufen scheisse immernoch “interessant”….

  11. Also wie es doch immer bei irgendwelchen Sachen so ist, von denen man nicht 100% bescheid weiß, so ist das Beispiel doch eines der besten um generell mal so ein Phänomen zu erklären.
    Kein Mensch weiß was an diesem Tag passieren wird. Die Maya waren eine Kultur welcher unsere ganz und gar nicht ähnlich war. Deswegen hatte auch Diego de Landa vor diesen Leuten angst und hat sie zu Christen missionieren lassen.
    Für die die nicht wissen was missionieren bedeut:
    Trete dem Christentum bei oder ich stecke dir mein Schwert in die Brust.
    Zumindestens früher war das so.
    Also auf jeden Fall waren die Maya schon bevor die Spanier ankamen geschwächt.
    Warum auch immer.
    Westliche Froscher haben dann natürlich wissen wollen wer die Maya überhaupt waren, wie sie gelebt haben etc …
    Und da muss eben jemanden der Kalender und seine Besonderheiten aufgefallen sein.
    In der Neuzeit.
    Das Problem ist wahrscheinlich das sich die klugen Mayas welche sich diese Kalender etc … ausgedacht hatten sich ganz bestimmt nicht von den Spaniern haben zu Christen bekehren zu lassen und so dieses Wissen für immer verloren wurde.
    Und nun rätselt man halt was an dem Datum passiert. Und natürlich gibt es sehr viele Leute die damit Geld verdienen wollen.
    Es wird, denke ich, nichts Schlimmes passieren.
    Wichtig ist, dass ihr euch keine angst machen lässt. Vielleicht passiert was Schlimmes?
    Vielleicht aber auch nicht. Solche Leute bekommen nur Macht wenn ihr euch zu sehr auf eine Aussage stützt.
    Forscht selber nach wer die Maya waren, dann werdet ihr vielleicht auch die sein welche das Geheimnis um den Kalender der Maya lüften könnt.

  12. Keine Zweifel bitte am FSM. Es gibt sehr ernst zu nehmende Beweise das ES der Schöpfer der Welt ist. Die Theorie der Maja erscheint unlogisch, es könnte aber auch ein Plan des FSM sein , dass wir alle denken die Prophezeiung sei Schwachsinn, sie aber wahr ist und das FSM hätte uns alle Owned 🙂

  13. Naja sind sie eigentlich auch nicht.
    Diego de Landa hat halt den Maya seinen Glauben aufgezwungen.
    Dadurch hat er halt die Maya in jeder Hinsicht zerstört. Aber so ist es eben.
    Davor spekuliert man ob die Maya eine Naturkatastrophe oder Ähnliches Heim gesucht hatte.
    Fakt ist das die Maya davor schon geschwächt waren.
    Dieses ganze Bekehren endete in Seuchen so dass viele Maya getötet worden sind.
    Heute leben zirka immernoch 6,1 Millionen Maya.
    Deswegen hatten die Spanier leichtes Spiel.
    Am Ende hat sogar Spanien

  14. Naja, vielleicht haben sie sich auf andere Dinge spezialisiert.
    Das nutzte ihnen aber dann auch nichts als die Weißen vor ihnen standen und ihr Volk ausgerottet haben.

  15. Also dass die Maya eine seeeehr genaue zeiteinteilung hatten, kannte ich und, genau wie Hoshini schon sagt, dass sie ihr eigenes Ende voraus gesagt haben auch.

    Deswegen hat mich das auch ein wenig nachdenklich gemacht ^^
    Wobei ich denke, dass diese Fakten einfach nur ausgenutzt werden, um Hysterie auszulösen…

  16. Hehe,wo du gerade Gallileo-Mistery erwähnst…^^
    Gestern lief ja nu im TV der Film “The Core” (Ok,jetzt bitte keinen Kommentar dazu,ob der Film gut ist oder nicht^^).Direkt danach kam mal wieder besagte Gallileo Wundershow die sich dann auch mit dem Thema beschäftigte,was passiert wenn das Magnetfeld der Erde ge- oder zerstört wird. Und ob ihr’s glaubt oder nicht,da war auf einmal auch die Rede davon das es genau im Jahre 2012 passiert!!!^^
    Oh mein Gott…vor Jahren hat jeder Hans und Franz die Profezeiungen des Nostradamus zitiert und sich so hingebogen wie er wollte…und nu sind eben die Majas mit ihrem Kalender aktuell…
    Und wenn was dran ist…hey,dann muss ich ja nur noch 3 Jahre arbeiten^^

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here