TEILEN

Heute erst um 17 Uhr nach Hause gekommen, Dienstbesprechung und Personalratssitzung. Ich bin völlig platt, daher kann ich Euch heute nicht viel bieten, außer vielleicht einen kleinen Auszug aus einem Interview mit Steven Spielberg, welches mir Community-Mitglied Swissy verlinkte:

In einem Podcast-Interview mit der britischen Zeitung „The Guardian“ sprach Regisseur Steven Spielberg über die Zukunft von Videospielen. Der berühmte Filmemacher betätigt sich schon längst selbst in der Branche und arbeitet aktuell mit dem Branchen-Riesen Electronic Arts zusammen. In Kürze erscheint sein zweites Computerspiel „Boom Blox – Bash Party“. Die traditionellen Konsolen würden bald aussterben, sagte der Hobby-Gamer dem Blatt. „Eines Tages werden wir direkt an unseren Fernsehern spielen und all die anderen Plattformen umgehen.“ Stattdessen wären 3D-Plattformen und die wieder in Mode gekommene virtuelle Realität die Zukunft der Computerspiele.

Interessante Voraussage, was meint Ihr?

Hier der Link zum kompletten Artikel –> Computerbild Spiele

63 KOMMENTARE

  1. Ist mir egal dass das hier ein halbes Jahr her ist aber jetzt hab ich alles gelesen…lol
    Naja ich sag dazu nur: Ist mir egal ob die Hologrammspiele, VR oder was auch immer mit dem PC oder einer Konsole gespielt wird weil wenn’s soweit ist leben wir selbst in einem ziemlich abgedrehten Spiel. Sachen direkt ins Hirn zu senden wird denke ich mit die letzte Erfindung der Menschheit sein bevor KIs für uns weiterdenken denn dafür muss man ja erstmal verstehen wie da oben alles funktioniert. Vielleicht denken andere ja genauso und die neue Ultrakonsole kackt ab. Vielleicht ist in den Menschen ja doch noch mehr Wille zu Leben als man in Zeiten des Inet annehmen kann. Ich mein wer geht denn heute noch in Wald oder auf’s Feld oder backt Brot?! Oder 2012 ist es soweit und wir werden alle ohne unser Wissen mit einem Schlag in die Martix verbannt…

  2. och kommt schon nach der bundes alde dem heiligen gral und nem templel des todes habt ihr was realistisches erwartet? das war doch die steigerung an unwahrscheinlihc zu unmöglich wie sie in indie filmen aufgebaut wurde. von der bundes lade von der man weis das es sie wirklich gibt zu hindu zauber in altem indien wo man keine ahnung hat zum heiligen gral der eh nur in den köpfen der verschwärung fnatiker rum geistert ( btw die form im film is komplett aus der arthus “SAGE” ( nur die suche dort wäre echt gewesen wenn arthus genau so existiert hätte)

    und was kommt nach dem höchsten christlichen heiligtum? GENAU ALIENS (auch wenn scincetologen es mal wieder missinterprätieren)

    obwohl man zugenüge halten muss es waren keine echten aliens sie kammen nur aus einer anderen dimension also waren es nur transdimensionale wesen ;P

  3. The Dig von Steven Spielberg war schon ziemlich gut.
    Ich weiß nicht ob ihr es kennt. Aber dieses Spiel vermittelt totale Lebensfreude.

  4. Könnte sein.
    Allerdings denke ich das es immer einige Spielehersteller geben wird, die Computerspiele für PCs entwerfen werden.
    Ich denke aber auch, dass man das Betriebsystem, im laufe der Zeit, von Microsoft Windows in Linux, Unix oder BSD ändern wird.
    Weil die Industrie den Spielebereich nicht mehr unterstützen wird.
    Deswegen werden sich offene Techniken wie Opengl, Openal, etc … durchsetzen.
    Microsofts DirectX wird untergehen.
    Linux wird sich dann entgültig gegen Microsoft durchgesetzt haben.
    Also wie gesagt, wenn das stimmt was Spielberg gesagt hat.
    Denn Microsoft hat keinerlei Macht mehr über die Spielehersteller, da diese ohnehin zentralisiert werden.

  5. Ich lese am Ende, das der Spielberg behauptet, das 3D-Plattformen und VR die Zukunft der Computerspiele sind. Ich habe diese Aussage kritisiert.

    Er behauptet, das alles, womit wir momentan zocken, schon bald aussterben wird, weil alles durch dieses OnLife ersetzt wird, wobei er auch noch sagt, das es bald schon soweit ist. Mit “bald” definiere ich einen sehr geringen Zeitraum. Auch das hab ich kritisert

    Wenn du das nächste mal etwas zu einem Kommentar schreibst, sorg dafür, dass es Sinn macht, und vor allem zu dem Kommentar passr. Entschuldigung für den rauen Ton

  6. Naja die Wiimote ist denke ich der erste Schritt in eine solche Richtung aber alles andere bleibt sicher noch länger Zukunftsmusik. Kann mir nicht vorstellen das wir in 10 Jahren im Holodeck zocken…..

  7. Existenz ist ein schlechter Film. Vorraussehbar 🙂
    Da empfehle ich lieber sieben, zwar auch ein wenig vorraussehbar aber sehr gut.

  8. Wo soll das Problem bei solch einer Partnerschaft sein? Sony macht Fernseher und Konsole, also brauchste da nichtmal ne Partnerschaft.

  9. Alter Schwede …

    Es geht hier nur darum das Gerät was dir Momenten GTA auf den Bildschirm zaubert zu vereinfachen und für die Breite Masse zugänglich zu machen und nicht um eine ganz neues Konzept die VR oder so was.

    Es gibt schon Alternativen zu Konsole und PC und zwar der Browser. Du kannst Battlefield und Quake theoretisch auf jedem Gerät mit Flash benutzen.

    Sollte sich diese Technik entwickeln braucht man einfach keinen HighEnd PC oder eine PS3 mehr zum Spielen. Also warum noch Geld dafür Ausgeben und “Tada” eine Plattform ist ausgestorben.

  10. Das ist doch eine ganz normale Entwicklung und kein Wahrsagen mit der magischen Kugel. Es gibt seit 1968 Spielkonsolen und irgendwann wird jede Technik durch eine und bessere Ersetzt.

  11. Ich frage mich nach dem Tieferen Sinn einer Konsole innerhalb meines TVs.
    Ich meine ob die 360 jetzt daneben steht oder in dem Teil drinn ist, ist mir total egal O.o

  12. Der Sinn einer Konsole ist das alle die gleiche Hardware haben und man deshalb Spiele auf einem Standard für die Breite Masse herstellen kann.

    Wenn ich meine “Konsole” jetzt nachrüsten kann ist es keine Konsole mehr.

  13. Das ist doch im Grunde OnLive.

    Man hat wie beim PayTV ein Receiver und bekommt statt Fernsehen Games. Wahrscheinlich werden auf einige Spiele einfach über den Broswer spielbar sein.

    siehe => Quake Live oder Battlefield Heroes

    Dann braucht der Fernseher nur noch ein Browser und Internetzugang und man kann spielen und auch das gibt es schon.

    siehe => Philips Net Tv (Es gibt noch weitere Firmen die das machen)

  14. Der gute Herr Spielberg befasst sich mit Thema Games glaub tiefer gehender als du und ich und wohl 99% der leute hier, deswegen einfach mal reden lassen was kommt oder nicht wird man dann sehen.

  15. also mit der aussage “bald” ist es etwas weit hergeholt. das wird er zumindest nicht mehr erleben würd ich sagen. und in fernseher integrierte konsolen setzt vorraus das da gewisse partnerschaften entstehen… glaube nicht das die konsole an sich ausstirbt…

  16. bzw chips / gedanken beeinflussung whatever muss ja keine brille sein

    wobei das die wahrscheinlichste (erste) form sein wird

    und nochwas denkt mal drüber nach wie lange es von duke nukem1/doom1 ect bis crysis ect gedauert hat … so weit is das alles nich mehr entfernt

  17. genau das soll das bild ausdrücken

    wenn es wirklich cyberbrillen geben wird in 50 100 200 jahren
    dann denke ich pers das viele viele menschen so enden werden

    wenn ich keine frau hätte wär ich wahrscheinlich einer davon

  18. Ich denk ja eigl eh, dass Konsolen eher so ne Sache des Zeitgeistes sind, früher oder später werden PC’s zu Konsolen.
    Der PC von morgen wird die Konsole 2.0, also eigl nur nen Multimediapc der recht gut zum Zocken geht, allerdings ohne die Konsolennachteile wie unnachrüstbar, kein ordentliches OS, Gamepadzwang(Ja gibt auch Tastaturen, aber naja :/), Hardware Monopolismus und und und.
    Und ich muss aus erfahrung sagen, zocken mitm PC auf’m Fernseher geht jetzt schon recht gut und macht auch Laune.

  19. Geb ich dir Recht. Selbst wenn es einfach ne Sache von “Wer hat den Längeren” ist, ist es einfach ein wunderbares Gefühl einen PC zu besitzen inklusive der Spiele die man gern hat und wiederum spielt.

  20. Ach solange Guitar Hero nie zu Amokläufen führt (Man kann man von einer Gitarre erschlagen werden) ist mir ziemlich egal was die Zukunft bringt 😀

  21. So wie ich das im Video gesehen habe kann man sich ein Spiel kaufen oder mieten. Also muss man z.B: 5€ zahlen, um es 5 Tage zu spielen (vllt. zum ausprobeiren) oder man zahlt 50€ um es dauerhaft zu spielen. (Die Zahlen sind frei erfunden)

  22. Es kann ja jeder seine eigene Meinung zu dem Thema haben und wenn der gute Herr Spielberg eben diese Auffassung hat und in einem Interview die Möglichkeit erhält, sie in die Welt zu werfen, dann ist das eben so.

    Wozu sollte es sowas geben, wenn es beinahe jedes Spiel für die meisten Plattformen gibt? Sony, Microsoft, Nintendo und co. werden auch in Zukunft fleißig neue Konsolen bauen und sich sicherlich nicht zusammen schließen, um was gemeinsames zu entwickeln. Deswegen wird sich auch in naher Zukunft kein “integriertes System im TV” durchsetzen. Kostet ja bei der Anschaffung auch gleich mehr.

    Vor langer Zeit wurde von sogenannten “Experten” der PC als Spieleplattform für Tod erklärt, weil Konsolen leistungsfähiger sind/wären. Das hielt ich damals sogar für wahrscheinlicher, ist aber dennoch nicht eingetreten.

    Spielberg sollte beim “spielen” bleiben und als Regisseur arbeiten. Abartig, wie sich manche Promis immer über Themen äußern müssen, die sie mit den Fingerspitzen berühren, aber in der Tiefe nicht verstehen können.

    Bill Roper fängt ja auch nicht von jetzt auf gleich damit an, in Interviews an Kinos zu zweifeln oder an THX.

  23. Ich kann dieses “krank” nicht mehr hören.

    1. Ist dieser Film und dessen Ende nicht “krank”.
    2. Diese Filme in der Art von “Existenz” nennt man “Mindfuck”. Mindfucks sollen einen geistig verwirren bzw. man soll mehr darüber nachdenken, sich selbst ein Urteil bilden etc.

    Um ein paar gute Filme dieser Art zu erwähnen: Existenz, Cypher, Sieben, Fight Club, Mullholland Drive, Memento, 12 Monkys usw.

    Aber bitte sag bei solchen FIlmen nicht: “Voll kranker Scheiß, höhöhö”…

  24. Im großen und ganzen Stimme ich ihm zu, jedoch denke ich auch, dass man mit bald 30-50 Jahre meinen dürfte, zwar schätze ich das erscheinen von VR Spielmaschinen auf so 10-20 aber bis wirklich Serienreif und massentauglich dürfte es noch lange dauern.

    Der Teil mit dem Fernseher, naja, ich denke mal irgendwann wird in den meisten PCs standardmäßig eine TV Karte eingebaut sein, oder in den meisten Fernsehern ein PC, wie rum man es lieber hört.

    Also allgemein stimme ich zu, aber bald denke ich nicht, außer er spricht von irgendwelchen streng geheimen Labors von Militär oder Spieleschmieden, da könnte er mit bald recht behalten.

  25. Für mich ist dieses On-Live aus zwei Gründen nichts.Erstens will ich nicht für ein Spiel monatlich bezahlen,damit ich es spielen kann und zweitens will ich was festes im Regal stehen haben.

  26. wird man sehen, ich will es nicht hoffen..konsolengamer seit ich denken kann..^^

    aber steve, seit wann musst du dich dafür rechtfertigen hier nichts zu veröffentlichen? es ist immerhin dein blog und wenn du keine zeit/keine news hast dann halt nicht 😀 naja schönen abend noch 😉

  27. Musste auch sofort an Otherland denken.
    Wenn es irgendwann wirklich virtuelle realitäten als Spiel gibt, denke ich dass es mit dem Suchtpotenzial noch viel extremer aussehen wird als heutzutage. Da passt das gepostete Bild von smarti meiner Meinung nach wirklich gut.

  28. PC > Konsolen, von daher juckts mich nicht die Bohne^^ Das einzige was ich vllt vermissen würde wären die guten Spiele für die Nintendo Konsolen. (<3 Mario Kart + Super Smash Bros)

  29. Schnell wird das ganz sicher nicht passieren, aber ich kann nur bezeugen, dass in den USA das Computerspiel immer mehr vom Markt gedrängt wird. In “normalen” Läden wie Gamestop bekommt man kaum noch welche.
    Den einzigen Gamestop, den ich besucht habe und der Computerspiele hatte, war im Universal City Walk … da waren ungefähr vier von 40 Regalen für Computerspiele belegt, der Rest für Nintendo DS, Wii, blubb, blubb, blubb.

    Da ich nicht gedenke, mir jemals für ein Heidengeld Konsolen anzuschaffen, hoffe ich, dass Mr. Spielbergs Prognose falsch ist.

  30. Die bekannten Plattformen werden austerben? Von wie vielen Jahren reden wir da?
    100 oder 200? Also, ich kann mir nicht vorstellen, das in nächster Zeit eine völlig neue Plattform enstehen wird, die jede Vorzüge von Konsolen und dem PC in sich vereint, und auch noch von allen angenommen wird. Virtuelle Realität ist höchstens für Shooter geeignet (meiner Meinung nach), oder soll man bei Strategiespielen in virtuellen Kommandozentralen sitzen und Dokumente ausfüllen. Ja, das wird bestimmt sooo toll. Naja, das wäre natürlich DIE Möglichkeit, WoW weniger Equipabhängig zu machen. Als Schurke haut man dann mit 2 kleinen Dingern rum, und wenn man dann sehr schnell zuhaut gibs mehr DPS. Hm, nö ich drück lieber 3 Tasten

  31. Ich glaube eher die zweite Bedingung die Einstein an den von dir gemeinten Satz geknüpft hat tritt ein.
    Es gibt uns gar nicht mehr… nach dem dort erwähnten “3. Weltkrieg”

  32. Steven Spielberg kann da ja auch mitreden. Das Spiel von ihm war ja auch sooo erfolgreich.

    Aber ich kann mir schon vorstellen das “normales” zocken früher oder später seine Grenzen erreicht, da irgendwann alles schon da war und die Technik entwickelt sich ja auch weiter…

  33. >>CombuterBild Spiele
    Das lasse ich mal unkommentiert 😉

    Zu der News an sich : meiner Meinung nach ist Spielberg ein Träumer. Wie soll das bitte funktionieren? Gibts dann 4 arten von Fehrnseher? “normale” und welche, die ne playsi, xbox und/oder nintendo sonstwas eingebaut haben?

  34. Ich lese z.Z. die Buchreihe “Otherland” von Tad Williams, welcher sich am Rand etwas mit der Zukunft von PC-Spielen beschäftigt und ich könnte mir durchaus vorstellen, dass es in ein paar Jahren möglich sein wird jegliche Eindrücke per elektrischen Impulsen im Gehirn real erscheinen zu lassen.

  35. Immerwieder interessant die comments hier zu lesen und wie grundsätzlich alle keine ahnung haben aber die leute hier in allen Bereichen absolute Experten sind xD

  36. ich glaube er bezieht sich auf eine echt geniale Southparkfolge, in der der neue Indianer Jones Film mies gemacht wird.
    Kann die Folge nur empfehlen 😛

  37. Wie ich es liebe, wenn irgendwelche Zitate völlig aus dem Zusammenhang gerissen werden, nur weil irgendwer meint, dann schlau zu wirken.

    “Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.”

    Jetzt sag mir hier mal den Zusammenhang zum Thema ….

  38. ich kann nur eins sagen… wie einstein schon sagte werden wir i-wann wieder mit steinen schmeißen und dann ist garnix mehr mit videogames

  39. Erst um 17 Uhr?? man man das is aber spät^^

    Nunja, wenn man heute schon 3 Monitore nebneinander stellt um ein 180° Sichtfeld in spielen zu haben, warum sollte man dann nicht gleich in nem Simulator spielen :D?

  40. Wie ernst kann man sowas nehmen? Menschen machen ständig voraussagen, die teilweise ernst zu nehmen sind, und teilweise nicht wahrgenommen werden sollten. Chef von DirectX meinte die Konsolen sterben aus…jemand anders wiederum meint die PC’s sterben aus…dann heißt es wir brauchen keine PC’s denn es läuft auf Servern und kann mit nem shitty PC Crysis spielen…wo soll das alles noch hinauslaufen?

  41. Steven Spielberg? Der Typ der maßgeblich an der Vergewaltigung von Indiana Jones beteiligt war? Bah! Jetzt will er auch nochn Experte für Videogames sein. Dem glaub ich erstmal gar nix mehr.

  42. 1. Das wird “so schnell” nicht passieren!

    2. Ich empfehle dringend den Film eXistenZ, dann wisst ihr was passieren könnt!!! Ist zwar vllt. ein bisschen Paranoid, aber es ist schon ein bisschen krank…(bezogen auf das erschreckende Ende!)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here