TEILEN

Folgende Information von Community-Mitglied Kai erreicht mich gerade:

Ich wollte auf einen sehr traurigen Vorfall aufmerksam machen, wie du sicher gehört hast, ist das Internetzensur Gesetz verabschiedet worden.
Und es ist genauso gekommen, wie jeder Gegner dieses Gesetzes geahnt hat, es wurde eine Seite eines Bloggers gesperrt, der eine Satire über Schäuble gemacht hat. Es waren keine Kinderpornos zu sehen und keine Gewalt! Lies dir bitte den Artikel durch und motiviert noch mehr Menschen die Petition zu unterschreiben, denn ich denke wir wollen alle weiter in einer Demokratie leben.
CCC.de hat zu diesem Thema einen Podcast raus gebracht, unbedingt anhören, wenn man mehr zu diesem Thema wissen will.

Dieses Bild sagt einfach alles: http://bmi.pifo.biz/

ARTIKEL ZUM VORFALL: Klick mich

PETITION VOM CCC: Klick mich

Wieso nur war es abzusehen, dass es so kommt? Prima, dann kann man die Leute endlich auch im Netz mundtot machen…

TEILEN
Vorheriger ArtikelAion kommt näher
Nächster ArtikelGlückseligkeit!

101 KOMMENTARE

  1. Erstens habe ich allgemein vom Außland gesprochen und keinerlei “dritte-Welt – Länder” angesprochen und möchte diesen auch nicht unterstellen, dass diese derlei Websites akzeptieren. Diese Länder haben lediglich häufig nicht die Möglichkeiten ihre Gesetzte gegen beispielsweise KiPo durchzusetzen.
    Zweitens war der Besitzer der Website, welche bemängelt wurde, sich zunächst keines Unrechts bewusst und hat daher, nehme ich mal an, auch keine Mühen angestellt die Herkunft der Seite in irgendeiner Art und Weise zu verschleiern. Dass dies trotzdem keinerlei Grund dafür ist lediglich eine Art “Banned-List” diverser Internetseiten zu erstellen möchte ich gar nicht bestreiten. Denn wie sich schon in anderen Ländern gezeigt hat, ist eine solche Liste nicht nur absolut sinnlos im Kampf gegen die KiPo, sondern verbreitet die Namen dieser Seiten auch noch schlagartig sobald diese, wie es schon in anderen Ländern vorgekommen ist, im Internet frei zugänglich landet.
    Wie du auf “Zensurbefürworter” bei mir kommst verstehe ich nicht. Meiner Meinung nach darf es eine solche Zensur nicht geben und ich sehe auch in meinem vorherigen Post nicht dass ich etwas gegensätzliches behauptet habe. Zu dem Argument, dass es schwieriger ist eine ausländische Website zu blocken, auf welcher eine Person, im Bewusstsein darüber, dass sie illegal handelt, KiPo veröffentlicht, stehe ich immer noch. Ich weiß auch nicht wie du dir vorstellst, dass mal eben diese Seiten ausfindig gemacht und entfernt werden. Wenn das wirklich so einfach ist WARUM: Raubkopie in dem Ausmaß, obwohl Deutschland ein großes wirtschaftliches Interesse daran hat, dass diese eingeschränkt wird. Richtig! So einfach ist dass alles nämlich nicht.
    Das dies meiner Meinung nach trotzdem kein Grund für eine Zensur im Internet ist möchte ich hier nochmal klarstellen!!!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here