TEILEN

Wie groß ist eigentlich die Wahrscheinlichkeit, dass man von einem Meteoriten getroffen wird? Ehrlich gesagt, keine Ahnung, aber gefühlt geht sie gegen Null. Allein deshalb wird der 14-jährige Gerrit Blank aus Essen in die Geschichte eingehen. Aber was noch besser ist: Nur eine Schürfwunde erinnert an den Zwischenfall.

Der Junge war gerade auf dem Weg zur Schule, als er plötzlich einen “Lichtball” vom Himmel auf ihn herunterstürzen sah. Wenige Augenblicke später traf eine glühende Gesteinskugel seine Hand, bevor sie sich in die Straße bohrte. Der Junge überlebte, erlitt lediglich eine lange Schürfwunde.

Blank beschreibt den Aufprall des Brockens wie einen heftigen Donnerschlag, der seinen Ohren einen stundenlangen Tinnitus bescherte. Wissenschaftler untersuchen nun den erbsengroßen Meteoriten. Chemische Tests ergaben bereits, dass das Gestein aus dem Weltall stammt.

Die komplette Geschichte könnt Ihr unter dem folgenden Link lesen –> Klick mich

Danke an Kevin für den Link!

TEILEN
Vorheriger ArtikelKompromiss?
Nächster ArtikelAnno 1404 Demo

33 KOMMENTARE

  1. Und so werden Menschen berühmt. Man hat einen Bekannten Redakteur bei Web.de, der schreibt total bescheuerte, unglaubwürdige, aber sensationelle Geschichte ohne jegliche Fakten hin. Andere lesen das und verbreiten das in ihren Blogs. Voila es ist vollbracht!

  2. omg ich wollte hier keine disskusion entfachen das ist totaler blödsinn die überschrifft ist doch egal der text ist wichtig. steve mir gefällt dein blog ;P

  3. ne er hat die chance auf etwas aussergewöhnliches vertan und ne dicke narbe am körper.. also ich hätte das geld genommen..xDDD

  4. Der ungebildete Mensch (und damit meine ich Menschen die von theoretischer Physik keine Ahnung haben) mag dem Ganzen wohl glauben schenken. Aber jeder der an der Universität Experimentalphysik oder Theoretische Physik hören durfte bzw. musste, kennt die Begründung warum der Artikel totaler Blödsinn ist.
    Web.de hat mal wieder einen Volltreffer gelandet 🙂

  5. Ist nur ein Gerücht,aber er soll bei der Beerdigung auch nochmal vom Blitz getroffen worden sein.Auch,wenn ich die Chance,dass das wahr ist,für sehr gering halte.

  6. schlecht gelaufen für den Jungen…bissel unglücklich gewählte Überschrift, bzw leicht falsch zu interpretieren, wenn man sich den Text net durchliest 😀

  7. Der Junge wird jetzt zum “Meteroiten-Freak” Die Wissenschaftler haben in dem Stein ein grün-schimmerndes Metall gefunden. Der Junge hat nun die Fähigkeit sich nach Belieben in Stein zu verwandeln und rum zu rollen man nennt ihn den “Rolling Stone”… o_O hab schon wieder Smallville Entzugserscheinungen.

  8. Wenn der Meteor entsprechend groß ist selbstverständlich.. aber nicht von einem der auf Erbsengröße schrumpft und dann maximal 50 g wiegt…

    Nimm mal einen Kieselstein in die Hand, steig so hoch du kannst, und lass ihn fallen.. er wird weder “ein grelles weißes Leuchten” noch “einen ohrenbetäubenden Knall” und auch kein Loch in der Straße verursachen -.-‘

    Die Story ist in sich selbst einfach derart lächerlich und unglaubwürdig..
    Es ist schon heftig wie stark die Medien eigentlich sachen verbreiten können, und JEDER glaubt es, ohne nachzufragen / oder nur mal ganz kurz zu denken…

    Ich kann da nur zb bildblog.de empfehlen.. da sieht man mal was wahr ist, und was nicht..

  9. ich würd es nicht besser machen, da bin ich ganz ehrlich, aber ich hatte angenommen man bekommt mit der zeit ein dickeres fell

  10. “260.000km/h erreichen nur die schnellsten Staubpartikel die von den Kometen herrühren, diese werden in Höhen zwischen 80-120km vollständig vernichtet.
    Die Brocken, die für die Meteorite verantwortlich sind, stammen aus dem Asteroidengürtel und treffen mit charakteristischen Geschwindigkeiten von um die 50.000-60.000km/h auf.
    Über den Daumen alles was unter 100 Tonnen Gewicht hat, wird sodann von der Atmosphäre vollständig abgebremst, bis es in freien Fall übergeht,
    meist in Höhen von 7-12km.
    Daher treffen die Meteorite nicht mit Geschwindigkeiten von 260.000km/h sondern mit 200-300km/h auf den Erdboden auf. Insbesondere wenn es so kleine Steinchen sind, wie in diesem Fall.”

    Zitat: “SEHR LAUT”, ah ja… 😀

    Quelle: http://meinungen.web.de/forum-webde/post/5960457?sp=21

  11. Das heißt sowas wie Armageddon (der Film) kann gar nicht passieren?
    Denn das wäre ja ein Meteorit der in der Erdatmosphäre auf 300 kmh freier Fallgeschwindigkeit runtergedrosselt wird und dann eigtl nix auslöst!
    Und so ne Erbse mit 300 kmh haut dir auch kein Loch in die Birne…

    Für mich klingt das eigtl iwie schon realistisch 😛

  12. schlechten tag gehabt? 😉
    dachte es wäre dir mittlerweile egal wenn einer nicht versteht warum du wie was betitelst 🙂

  13. Ich darf mich entschuldigen, aber wer das glaubt, hat in Physik in der Schule nicht so richtig aufgepasst…
    Ist ja nicht so als ob ein Meteorit beim Eintritt in die Atmosphäre abgebremst wird, und danach in den freien Fall übergeht. Sprich, er hat eine Geschwindigkeit von legendären 200 – 300 km/h

    Und was passiert wenn ein Erbsengroßer Stein mit eienr solchen Geschwindigkeit auf die Straße fällt? genau, nichts!. Genauso wenn es den Kopf des Jungen erwischt hätte…

    Sicherlich wird bald herauskommen dass es nur bullshit ist (was dem geneigten und grundgebildeten Leser eigentlich klar sein sollte..), jedoch wird es von unseren Medien, die immer schön gründlich recherchieren keine Dementi geben. Wäre ja auch zu peinlich im Nachhinein..
    Aber Hauptsache erstma ne dicke Schlagzeile.

  14. du wills mir also erzählen das wenn mich jemand derbste erschreck das ich ein dauerpiepen im ohr hab?

    JAU und von heino werd ich blind!

    natürlich is der tinitus vom knall, was meinste wie laut der war wenn da ein meteor, auchw enn nur erbsen groß, mit mehr als schall geschwindigkeit direkt neben dir beziehungsweise AUF dir landet? SEHR LAUT

  15. Echt Hart xD
    Hab auch mal von nem Typen gehört der 3 mal vom Blitz getroffen wurde.
    Hat alle Einschläge überlebt und sich letzendlich selbst umgebracht
    weil er es nicht ausgehalten hatt immer lange mit schweren Verletzungen im Spital zu liegen.

  16. Oder! Geil zum flirten so nach dem moto hey baby ich bin der Iron man selbst steine aus dem all können mir nix xD ja gur jede “Dame”Frau” aud diesem Planeten würde ihm eine ballern und lachen aber trozdem….. ^^

  17. dürfte damit dann so ziemlich der erste Mensch gewesen sein der von einem Meteoriten getroffen wurde (und der überlebt hat um davon zu erzählen)

  18. Hmmm… und jetzt stellt sich heraus, dass beim Aufprall Partikel freigesetzt wurden die Impotent machen… Ok der is wirklich schlecht.

  19. “Krieg der Sterne”. Und ein Stern (Meteorit) hat halt “good old” Gerrit “angegriffen”. Reicht das als Begründung oder darf ich jetzt wieder drei Seiten mit Euch diskutieren, inwieweit die Überschrift zum Artikel passt?

  20. Ich versteh den zusammenhang zwischen Star Wars und dem hier zwar nicht so gemein haben sie ja nur das es um das “Weltall” geht. aber joa schon krass, zum glück ist dem jugen nichts passiert, das sowas passiert aber iwie auch cool^^

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here