Bewertungen/HdRO

Da ich ja, wie Ihr sicherlich schon bemerkt habt, immer nach Perfektion strebe, bzw. mich immer weiter verbessern will, haben Edur und ich heute den letzten Gametest resümiert. Hauptthema in solchen Reflektionen ist natürlich, inwieweit man die Sache noch verbessern kann. Dabei stand heute das Bewertungssystem im Vordergrund, da Ihr ja in den Comments zum letzten Gametest geäußert habt, dass es Euch zu wenig differenziert ist – was ich ehrlich gesagt gut nachvollziehen kann.

Edur hat dabei heute folgenden Vorschlag gemacht:

Punktevergabe nach festen Richtlinien in ~3 Kategorien
1. Kat = Spielqualität, Bugs, Patcherscheinungen etc.
2. Kat = Spielspaß / Handling
3. Kat = Preis / subjektiver Eindruck / StevinhoFunFaktor

Ich finde das persönlich eine sehr gute Aufteilung, die ich aller Wahrscheinlichkeit nach so übernehmen werden. Stellt sich für mich nur noch die Frage, ob ich in diesen Kategorien Noten gebe oder weiterhin mit einem Punkte-/Sterne-System arbeite – und wenn Punkte, 5er-Skala, 10er-Skala?

Schreibt dazu bitte mal Eure Meinung in die Comments!

Wo wir gerade bei Bewertungen sind: Wir haben gestern, wie angekündigt, mit Herr der Ringe Online angefangen, und ich muss ehrlich zugeben, dass ich mehr als positiv überrascht bin. Tolles Spiel, motivierend, angenehme Atmosphäre, schöne Grafik. Wobei ich ehrlich zugeben muss, dass ich von Runes of Magic auch 1-2 Wochen extrem angetan war. Ich warte also lieber nochmal ab, bevor ich das Spiel in den Himmel lobe. Momentan sind wir Level 14, und ich spiele einen Waldläufer, der mir extrem viel Spaß macht. Mehr Infos, auch in bewegten Bildern, gibt es nach unserem Interview mit einem der Turbine-Entwickler am Donnerstag.

Diskussion
64 Kommentare
Netzwerke