TEILEN

Alle weiteren Infos zu dieser Umfrage findet Ihr auf der neuen Gametest-Seite.

Sollen auch in Zukunft Leserbriefe im Podcast thematisiert werden?

View Results

Loading ... Loading ...

64 KOMMENTARE

  1. Soweit ich weiß ist Blizzard auf keiner von beiden Messen sonder richten die am 22-23 august ihre Blizzcon aus. Abgesehen davon werd ich nach köln fahren. Was will man in Leipzig wenn alle großen firmen in Köln sind?

  2. Wir können ja mal den Kölner Dom nach Leipzig stellen, wäre genau das gleiche. Die Leute die sagen das Köln besser ist weil es näher dran ist haben bei mir eh verspielt, weil das mit der billigste Grund ist den man nennen kann. Ich habe gerade gesehen das die Tageskarte 25,50 kostet im Vorverkauf, sonst 29,50. Viel Spass, in Leipzig wars die hälfte. Genügend Hotels waren auch vorhanden, egal was andere behaupten und die Verkehrsanbindung toppt die von Köln bei weitem. Aber ich vermute mal selbst wenn in Köln alles schief geht ist der Stolz und die Sturheit so groß das die selbst an den Zahlen ein wenig drehen würden nur um am Ende gut dazustehen und man keine Fehler eingestehen muss.
    Und bei der Tatsache das sich die Spieleschmieden und Publisher sich gegen Leipzig entschieden haben und damit die Hand gebissen haben die sie gefüttert, aufgepeppelt und wachsen lassen hat, frag ich mich persönlich warum ich noch Spieleschmieden wie Blizzard, THQ, EA und und und trauen soll. Soll nochmal eine Firma kommen und erzählen das man sie mit dem Kauf Ihrer Spiele unterstützen sollen… da haben die bei mir schon verloren.

  3. ich fahr lieber nicht nach Köln da haben die Gebäude die eigenschaft untergraben zu werden und einzustürzen naja und die 650 Km tu ich mir auch nicht an

  4. Na ist doch nur gerecht. Köln musste die Popcom an Berlin abgeben (geographisch auch im Osten) dafür haben wir die Gamescon bekommen. 😉

  5. Falls ich auf eine der beiden fahre, dann nach Köln. Liegt näher und hat eine gute Infrastruktur für Großveranstaltungen; außerdem liegt es für mehr Menschen in der Nähe anders als Leipzig. Nur mal zum Vergleich in Nrw leben knapp 18 Mio. Menschen, in Sachsen nur etwas mehr als 4.
    Leipzig als Messestandort macht halt einfach keinen Sinn.

  6. Gehe auf keine der Beiden.

    War jetzt zweimal auf der GamesConvention, aber GC lohnt sich aus meiner Sicht nicht mehr und Köln ist mir einfach zu weit weg. Finde es extrem schade, dass es die GC in der Form nicht mehr geben wird.

  7. Für mich gehts dieses Jahr auch nur nach Köln, zwar das erste Mal, aber es liegt einfach näher wenn man schließlich schon in NRW wohnt =)
    Stimmt es eigentlich noch, dass es in Leipzig zu einer Spielemesse für Onlinespiele umfunktioniert wird? Hatte ich mal so gelesen..
    Naja, man sieht sihc in Köln, Sibi 😉

  8. Ich fahre zur GamesCom…da ich selber in NRW wohne und ich letztes Jahr schon nach Leibzig gefahren bin. Die Fahrerei nervte mich und die Gamescom ist mal was neues. Bis nach Köln sinds von mir aus knapp 1 1/2Std. was völlig ok ist!

  9. Sagen wir es so, zwar ist Leipzig näher an München, aber in Köln gibt es einfach die beseren Möglichkeiten zu übernachten. Darum wird man mich in Köln sehen.

  10. war jetzt 3-4 mal auf der gc und sie wurde von jahr zu jahr schlechter.
    liegt vielleicht nicht am programm, aber wenn man 1-2 mal da war hat man alles gesehen. ist im prinzip jedes jahr das gleiche, nur das blizz mit neuem addon da ist.
    ausserdem ist mittlerweile so viel los, dass man eh so gut wie nichts spielen kann, da man überall mind. 1-2 stunden anstehen muss (wenn nicht länger).
    und irgendwie gibt es nur wenige interessante stände.
    es sind so viele “krüppl” firmen vor ort, deren einzige aufgabe es ist ein paar schlüsselbänder auszuschmeissen und an deine daten zu kommen.
    esports events sind eigentlich das einzig gute, aber da muss man wirklich fan sein, sonst langweilt man sich auch nach ein paar spielen.
    werde heuer auf keine der beiden messen fahren.
    kanns jedem empfehlen, der noch nie dort war, das mal mitzumachen.

  11. Leider beides zuweit weg von der Schweiz…falls irgendwer aus dem Raum Zürich/Zug/Luzern Lust auf ne Fahrgemeinschaft hat kanner mich mal anschreiben^^

  12. wisst ihr was das schlimmste dran ist? wenn die gamescom erfolgreich ist, ist deutschland um ihre spiele messen betrogen denn dann wissen die anderen europäer das sie anfechtbar ist und BAM das ding hockt in schweden kann sich nur noch um 4-5 jahre handeln

  13. wennd as so weitergeht zieh ich nach köln alle events die mich interessieren finden irgendwie nur da statt 🙁
    war das in leipzig nich nur für browser games?

  14. Jeder, der die Geschichte hinter dem ganzen Theater mit Köln kennt, weiß, dass es eine reine Frechheit ist, die Messe zu verlegen – sowohl lokal gesehen als auch zeitlich…^^

    Und die “mangelhafte” Verkehrsanbindung der Leipziger Messe (ist ja nur die A9, 15 Minuten vom Flughafen und vom Hauptbahnhof gibts auch ne extra Strecke) ist ja der Obergrund… was war der jetzige Verkehrsminister Tiefensee nochmal vor seiner Amtszeit im Bundestag?

    Ja, ja… Hauptsache die Computerleute bekommen ihr Geld, die sind ja sooo arm…

  15. Köln … ist 1. näher dran und 2. wollt mein Vater auch mal zu so ner Messe und da er glatte 60 ist will er auch nicht solang mitn Autofahren

  16. ich hätte es selbst nicht besser schreiben können ganz deiner meinung fahre aus den selben gründen nach köln

  17. Als ehemaliger Leipziger bleibe ich meiner Stadt treu und fahre nicht nach Köln. Ich finde die Gründe einfach nur lächerlich. Erst nahmen sie uns die Völkerschlacht weg, Honky Tonk, Das eine Denkmal, das richtige blaue wunder und nun die Games Convention, ich fasse es nicht.

    Wenn ich Games Convention höre denke ich an Leipzig basta! Das wäre genau so wie als würde ich diesen Christropher Street Day nach Leipzig holen, dann wäre in Köln genau so ein Aufschrei.

    Wer hat denn sich getraut in Deutschland eine Messe für Spiele zu veranstalten? Keine Satdt nur Leipzig, kaum ist es erfolgreich wollen es auf einmal wieder alle, so irgendwie richtiges Ich-Denk Verhalten.

    Ich gehe aber auch dieses Jahr nicht nach Leipzig, weil sie den verlorenen Kampf aufgeben müssten, aber es nicht taten. Ihr Konzept ist dabei gar nicht mal so dumm, Onlinespiele. Aber was bringt einen das wenn die ganz großen in diesem Bereich fehlen, wie zb Blizzard.

    Dann glaube ich auch, das beide sich kaputt machen. Und wenn das so weiter geht mit der Killerspielsache, dann wird es eh bald keine Messe mehr in Deutschland geben!

  18. Ich muss eh auf beide wegen beruf, aber die kölner is laut meinem kenntnisstand und aus nen paar gesprächen wohl eher für gamer geeignet. Wer aber gute browsergames etc. mag kann auch gerne nach leipzig kommen:)

  19. Games Convention war noch toll am Anfang als die Messe relativ leer war. Man konnte von Stand zu Stand gehen und sich alles in Ruhe anschauen.
    Die Messe wurde dann leider viel zu eng und das nicht weil die Räumlichkeit zu klein war, sondern weil es einfach zu wenig Stände für zuviele Besucher waren.
    Und wenn in Köln noch mehr Leute kommen sollten, dann viel Spaß beim Anstehen oder Trailer auf der Leinwand schauen.
    Und eine Messe für Online Games ist doch genauso komisch. Wozu sowas anschauen, wenn man die Online Games auch gleich zu Hause sehen kann.
    Daher mein Fazit:
    Köln #fail Leipzig #fail

  20. Ich war bis jetzt jedes Jahr in Leipzig auf der GC und es war jedes Jahr spitze!
    Da Köln für mich näher ist als Leipzig, wäre es für mich sogar besser.. aber nach der ganzen Geschichte verzichte ich gerne auf Köln.
    Leipzig is dieses Jahr so dünn besetzt (was die Austeller angeht), da lohnen sich keine 250km Auto fahren.
    Sehr sehr schade 🙁

  21. Man kann die beiden Messen nicht miteinander vergleichen, da sich Leipzig nun auf Onlinespiele konzentriert, ein Markt der übrigens immer noch boomt. Community-Aktionen, Konzerte, WCG, die größten Hersteller aus Korea (das heißt Spiele von denen die meisten noch nie was gehört oder gesehen haben, werden dort vorgestellt). Das Video von GCO-Partner Game-TV.com schon gesehen? Nein? Dann http://www.game-tv.com/videos/mode/4/chID/61/vID/6132/Reportagen/GCO-kompakt.html

    Und für diejenigen die ständig erzählen das Köln besser ist… wie würdet Ihr Euch fühlen wenn Ihr mehrere Jahre etwas aufbaut, pflegt und hegt und wachsen lasst weil niemand anderes von Euch das tun wollte. Und dann, plötzlich als es groß und stark geworden ist Euch einfach weggenommen wird? Sowas tut einfach weh. Wenn Ihr Euern (WoW)-Krieger auf Level 80 spielt, Inis ohne Ende macht und Ihr es schafft komplett T8 zu besitzen und dann schließt Blizz plötzlich Euren Account… wie würdet Ihr Euch fühlen?

    Also lassen wir die Diskussion am besten, Leipzig versucht das Beste aus der Situation zu machen und ich drücke Ihnen von meiner Seite aus auf jeden Fall die Daumen. Die Gäste der Gamescon… nehmt genug Geld mit denn auch wenn Köln vieleicht 300 km näher ist als Leipzig für Euch kommt Euch der Besuch in Köln im Endeffekt teurer, dafür hättet Ihr 2 mal nach Leipzig fahren können.

  22. Ich gehe auf gar keine.
    Einmal war ich auf der RPC, aber ich kam mir da so unglaublich deplatziert vor, dass ich um diese Art von Messen wohl in Zukunft einen Bogen machen werde.
    Ich mag den Begriff “Nerd” eigentlich absolut nicht – aber auf viele passte er einfach so gut… :-/

  23. Puh… hat sich jemand schonmal das Aussteller-Verzeichnis der GC dieses Jahr angesehen? Die können froh sein, wenn überhaupt jemand kommt. Schade eigentlich. Leipzig ist ne coole Stadt und die fadenscheinigen Gründe für den Umzug kann ich auch nicht wirklich nachvollziehen.

  24. Ziemlich langweilig zu einer Messe zu fahren und sich vor Ort Demo Versionen anzukucken. Dazu noch Schlange stehen und Geld bezahlen.

  25. So eine überrasdchung die Fahren nicht nach Kölln, na sowas, sind die Stand gebühren wohl zu teuer, das is ja nun nicht so überraschend. Das Köln für Firmen so wie Besucher teurer wird und kleiner Unternehmen sich die Gebühren nicht leisten können, war ja schon am anfang der Discusion um den Standort schon klar. Am Ende hatt der Standort gewonnen bei dem am Ende der Dachverband am meisten Kohle kassieren könnte. Auf grund der Kosten glaub ich nicht das Köln sich lange halten wird. Da Leipzig einem neuem Konzept nachgeht und sich auf Online spiele verlagert hatt, sind sie aufgrund niedrigerer Kosten gut aufgestellt und halten sicher länger durch als andere veranstaltungen.

    lg Face

  26. Ich wohn auch in der Oberpfalz, war schon 3 mal in Leipzig und fahr dieses Jahr nach Köln… zwei bis drei Stunden dauert das maximal (nach Leipzig, versteht sich)

  27. Nach Köln natürlich. Die RPC und andere eSport und Gaming Events haben gezeigt dass Köln als Medienstadt mit gamesbegeisterten Menschen einfach ein geeigneterer Standort. Die Messehallen Köln sind ideal. Ich freu mich drauf.

  28. blizzard ist nur in köln.

    man brauch sich nur mal das austellungsverzeichniss der beiden messen anschauen und dann ist klar das köln mindesten 10 ligen über leipzig ist wenn wir im fussball wären.

    leipzig ist nur noch ein schatten der letzten erfolgreichen jahre und es ist ziemlich traurig wenn man die begründung hört das sie nach köln gehen weil leipzig zu wenig weltstadt ist und deswegen die hotels etc nicht ausreichen.
    meiner meinung nach wird dies das letzte jahr so wo noch was in leipzig ist weil keine 10k leute mehr hin gehen, ziemlich schade.

    denke köln hatte bisher auch genug messen im elektronischen bereich aber so ist das nunmal. wer die macht hat will halt noch mehr geld machen.

  29. Steve, du hast “Convetion” geschrieben.

    However, Ich gehe auf die GamesCom da Köln 20 Minuten von zuhause entfernt ist 😉

  30. ja genau die option fehlt. Ich habe das Glück das eine meiner Tanten in die Ecke bei Leipzig gezogen ist und ich somit dorthin kann. Und an Köln wohn ich einfach nahe dran

  31. Wäre die Games Convention wie früher in Leipzig (sprich alles das was heute in Köln ist) hätte ich mir überlegt dort hin zu fahren. Aber nach Köln… never ever… zumal ich da 8h mitm Zug ballern muss! nach Leipzig nur 4h. Die Messer verlegen ist wie den Schiefen Turm von Pisa in Mailand auf zu stellen.

  32. Das ist wieder so typisch schei…. Deutschland.Wir haben eine Interessante Messe im Osten und schon nehmen nimmt man sie uns weg -.- blöder schei…(Tschuldige wegen der schimpfattacke) es ist echt so nervig weil ich keinen bock hab nach köln zu fahren und natürlich die ganzen Firmen auch nach Köln rennen.Habt ihr euch schon einaml das armselige Programm der Leipziger Messer angeguckt?Nicht?Besser so!

  33. Ich war früher 2mal in Leipzig und fand die Veranstaltung super.
    Daher bin ich auch etwas gegen Köln. Vor allem wenn man die Geschichte dahinter kennt.
    Ich finde es ziemlich mieß, dass dem Osten ein solches Event genommen wird und in den ohnehin starken Westen (vor allem Köln) gesteckt wird …

  34. Die games convention ist doch gar nicht mehr die, die man kennt. Sie heißt doch games convention online.. und ist nur – wie der Name schon sagt – für Online Spiele. Lasse mich aber auch was anderes belehren 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here