TEILEN

Nervt Euch dieser neuerliche Michael Jackson Hype auch? Kann es sein, dass die Leute heutzutage erst nach ihrem Tod wirklich gefeiert werden? Denkt Ihr Heath Ledger hätte ohne sein vorzeitiges Ableben den Oscar gewonnen?

Unabhängig von diesem Video nervt es mich persönlich extrem, dass so viele Leute jetzt versuchen, durch/mit dem Tod des King of Pop nochmal ordentlich Kasse zu machen. Wie seht Ihr das?

Danke an Dirk für den Link.

94 KOMMENTARE

  1. Das Video ist schon älter, dass hab cihs chon vor Monaten gesehen! Das sind Knastis, die immer was neues Tanzen! Meinst du net, mit deinen 3 Blog-Einträgen regst du den Hype an?! Und Heath Ledger war genial, ob tot oder nicht hätte er den Oscar bekommen! Und MJ war der einzige King of Pop, ich denke der “Hype” ist berechtigt!

  2. Hmm, also wenn ich das richtig verstehe, darf man, sobald ein Mensch stirbt nichts mehr gegen ihn sagen und muss ihn wie einen Heiligen verehren, egal, was man vorher über ihn gesagt hat? Boah wie mich diese Scheinheiligkeit ankotzt.

  3. 1. Was ist an der Aussage “Hoffentlich muss ich niemals in den Knast…” negativ gegenüber Michael Jackson?

    2. Selbst wenn es negativ gemeint wäre, wäre es immer noch besser als dieses ganze Geheuchel. Wenn ich einen Menschen nicht leiden kann, kann ich ihn auch nach seinem Tod nicht leiden. Warum auch?
    Und dann so zu tun, als würd ich ihn mögen, wäre ja wohl ziemlich scheinheilig, oder?

  4. PS: Und so wie du das schreibst, hört es sich ja fast so an, als würdest du glauben, die Polizei hätte eine Erfolgsquote von 100%, das ist ja sowieso mal der größte Schwachsinn. Als könnten die alles aufdecken, nur weil sie alles mögliche untersuchen.

    1. Was soll eine Durchsuchung des Hauses im Falle einer Kindesmisshandlung bringen? Denkst du, der hat da ne Urkunde “Diplom-Pädophiler” an der Wand hängen, oder was? Der wird schon aufgepasst haben, dass es keine Spuren gibt.
    2. Die Kinder wurden ja auch befragt, aber wie gesagt, im ersten Fall hat das Kind halt 20 Mio Dollar gekriegt, damit das Verfahren abgebrochen wird, zum zweiten Fall habe ich da weniger Infos, aber die Summe sollte für sich sprechen, oder?
    3. Bleibt nur noch das “und und und”, was war das noch gleich? 😉

  5. “1993 musste sich Michael Jackson erstmals mit dem Vorwurf des sexuellen Missbrauchs Minderjähriger auseinandersetzen. Evan Chandler, der Vater eines Kindes, das zeitweise auf seiner Neverland-Ranch gewohnt hatte, erhob Vorwürfe, Michael Jackson habe seinen Sohn Jordan Chandler sexuell missbraucht. Den für 1994 angesetzten strafrechtlichen Prozess wendete Jackson ab, indem er dem möglichen Opfer sexueller Belästigungen – dem damals 14-jährigen Jordan Chandler – außergerichtlich eine Abfindung in Höhe von 20 Millionen US-Dollar zahlte und dieser für die Staatsanwaltschaft als Hauptbelastungszeuge nicht mehr zur Verfügung stand. Die Eltern des Jungen erhielten jeweils 1,5 Millionen US-Dollar, der Anwalt Larry Feldman drei Millionen US-Dollar.”

    Ist von Wikipedia (und ehe mir jetzt irgendjemand kommt, von wegen Wikipedia sei eine unglaubwürdige Quelle, das trifft nur auf unbekanntere Details zu, solche bekannten Sachen, die durch Presse usw. gingen sind auch bei Wikipedia korrekt).

    Jetzt sag mir doch mal, warum der deiner Meinung nach so mit Geld um sich geschmissen hat, wenn er auch so freigesprochen worden wäre? Reine Verschwendung und zusätzlich noch schlecht fürs Marketing, da er ja so klar macht, dass er aus irgendeinem Grund das Gericht scheut.
    Ich bezweifel mal ganz stark, dass er sich einfach gedacht hat “och, ich hab grad mal 26 Millionen Dollar übrig, schmeiß ich mal ein bisschen damit um mich.”

  6. du bist aber erwachsen gleich leute zu beleidigen! und das sind sicherlich NICHT schwerverbrecher die würden da einen etwas anderen aufstand machen Verbrecher ja aber keine schwer Verbrecher! Also lieber mal nachdenken bevor man sich selber lächerlich macht

  7. schwerverbrecher sinds nich weil auch angehörige und zuschauer dabei sind wie in diesem video zu sehen ist! ich denke nicht das dieses risiko eingegangen wird das schwerverbrecher in diesen mengen auf den hof gelassen werden wenn nebenann zuschauer und angehörige stehen 0o!

  8. für die ganzen leute die sagen DAS ist das tribute video! hier das neuste:

    info vom vid :
    A tribute performed by 1,500 CPDRC Inmates on June 27, 2009 in memory of Michael Jackson. Completed in 10 hours after receiving word that the King of Pop passed away. May he always be remembered. “Ben” and “I’ll be there” were sung by Michael when he was still younger! “We are the World” was composed and organized by MJ.

  9. es war ein philiphinisches gefängnis und warum die da sitzen ist glaub ich undbekannt, zumindest hab ich nichts darüber gefunden warum die männer da sitzen!

  10. True , True!
    leider klagt Debby (die leibliche mutter der kinder bzw 2 davon) jetzt das sorgerecht ein , ich gehe schwer davon aus , aus reiner geldgier!
    sollen sie lieber wie im testament steht zu Janett!

  11. laut allen mir bekannten quellen war es Vitiligo….die krankheit ist angeblich durch die op`s und medikamente recht schnell vorangeschritten, da er auch sehr bleich war und eher eine kränkliche hautfarbe hatte denke ich persöhnlich auch nicht das er sich per op so “bleichen” lässt das er krank aussieht! ich gehe mal davon aus das die op`s und medikamente den Wasserstoffperoxid gehalt der haut so krass angehoben haben das die zellen nicht mehr in der lage waren irgend nen farbstoff (Melanin) zu produzieren das er wenigstens noch eine normale gesunde hautfarbe hat!

  12. deswegen gab es auch demos gegen den irak krieg und und und…..
    also wenn bei dir “kein schwein” millionen menschen auf der ganzen welt sind die sich wegen irak aufregen sind dann will ich nicht wissen wie deine massenhysterie aussieht 0o

  13. hoffe ich natürlich auch für dich!
    dennoch geht dein komment wohl eher negativ gegen MJ und finde du solltest eher ein wenig mehr respekt zeigen.
    der mann ist tot also schreib hier eher aus guter erziehung dein beileid rein als blöde komments los zu werden!

  14. vor allem weil sein haus und hof durchsucht worde, die kinder untersucht worden und und und…. die ham alles auf den kopf gestellt und rein garnichts gefunden… schon komisch bei den mitteln und wegen die man hatt um beweise zu finden… aber deiner meinung nach hat MJ bestimmt alle geschmiert damit se die klappe halten und die ganzen fotos bei ihm unterm bett liegen bleiben dürfen?
    erkundige dich erstmal richtig!
    dann kannst du mitreden!!

  15. Best Joker EVER!
    ich war begeistert und hab im kino nach dem film geklatscht, überrascht hat mich das der saal mitgemacht hat! normalerweise kennt man sowas nur von den Fantasy Filmfestspielen in Köln!

  16. Dann brauchste hier ja den Block nicht lesen, wenn du schon alles kennst^^

    Zum Video, wirklich klasse gemacht. Zu MJ nun ja….keine Ahnung was alles Wahr war, aber eins ist sicher, seine Musik war Einzigartig. Hatte damals die Videopremiere zu Thriller gesehen. Bekomme heute noch Gänsehaut, wenn ich daran denke 🙂

    Aber der schlimmste an der ganze Geschichte ist immer noch sein Vater….wie der sich vor den US Medien zeigt….*bähhhh*

  17. die medien haben ihn geferiert ,die welt verehrt , die medien haben ihn zerstört die welt gehasst, der mann hat alles durchgemacht was man als größter künstler den die welt je gesehen hat durchmachen kann, laut den medien ist alles was er gemacht hat was nicht mit seiner musik zu tun hatte ganz große scheiße , er hat einen vergnügungspark gebaut um kindern eine freude zu machen, er hat einen affen behandelt wie sein eigen fleisch und blut , er hat kindern haus und hof geöffnet und alles für sie getahn, und alles wurde hinterfragt , verspottet oder verurteilt. aber wenn er ein neues album raus gebracht hat war das ein “meisterwerk” oder sonstwas, das der welt nicht aufgefallen ist das immer irgendwer geschriehen hat “der kerl hat mein kind missbraucht” IMMER wenn er wieder eine neue platte uder ein best off album rausgebracht hat oder wenn wieder gelder zu holen war ist doch scho komisch…

    der mann hat der welt viel gegeben und die welt hat zuviel genommen… jetzt kann er niewieder etwas geben…..ist die welt damit zufrieden?

    ich bin seit ich lebe mit seiner musik aufgewachsen, hab mir einige konzerte angeschaut, und war mit einer der ersten der vorm laden stand als wieder eine neue platte rauskam und hab sie mir damals von meinem ersparten taschengeld ganz stolz geholt.
    dieser mann ist in die (musik)geschichte eingegangen und da gibt es nicht viele die so eine geschichte hatten.
    als ich vom seinem tot gehört war ich traurig… ich hatte mich schon auf seine letzte tour gefreut und die karten waren so gut wie gekauft.

    R.I.P

    Worlds last Legend!

  18. Hey ihr solltet wissen das dieses video schon uralt ist, auch andere sachen die du hier postest habe ich schon vll ca 2-6 monate vorher im internet gesehen.

  19. Ich sage auch nicht, dass diese Prozesse etwas an seiner Musik ändern, ich sage nur, dass diese Sexualität zu Kindern für mich mehr Gewicht hat, als seine gute Musik, bezüglich meiner Einschätzung MJs als Person. Das heißt ich würde so gesehen der guten Musik hinterhertrauern, die durch seinen Tod nicht mehr veröffentlicht würde, es ist mir aber ziemlich latte, dass er als Mensch gestorben ist.

  20. Nö, er stand nicht vor Gericht, zumindest nicht im ersten Fall. Da hat er dem Jungen bzw. seiner Familie ein paar Millionen bezahlt, damit sie nicht vor Gericht gehen. Im zweiten Fall stimmt es, da wurde er freigesprochen, allerdings war der erste Fall für mich so fragwürdig, dass ich auch im zweiten Fall misstrauisch bin.
    Warum sollte er dem Jungen so viel Geld zahlen, um einen Prozess zu verhindern, wenn er unschuldig gewesen wäre, ihm also nichts hätte nachgewiesen werden können? Außerdem ist es auch für die Publicity deutlich schlechter, würde ich meinen, da er ja so zeigt, dass er ja aus irgendeinem Grund Angst davor hat, vors Gericht zu treten.

    Und was du sagst ist auch so falsch. Wenn jemand nicht verurteilt wird heißt das NICHT, dass er unschuldig ist, sondern vielmehr, dass ihm die Schuld, mangels Beweisen, nicht nachgewiesen werden konnte. Im Zweifel für den Angeklagten halt.
    Wenn ich einen Mord begehen würde, den mir keiner nachweisen könnte, wäre ich ja auch nicht unschuldig dadurch, oder? oO

  21. 1. kein chinesisches gefängnis 2. schwerverbrecher? sicherlich nicht die könnt man nicht kontrollieren wenns soviele wären

  22. ganz ehrlich du hast keine ahnung wenn du ihn nicht als herrausragend ansiehst! er war der beste schauspieler im ganzen film , davon das mir total egal ist welcher Promi grad stirbt! Es sterben soviele Leute am Tag und keinen interessiert sich dafür!

  23. ja, ich Heath Ledger hätte sich einen Oskar bekommen. Weil er ein wirklich guter Schauspieler war. Mal abgesehen davon, das er erst der zweite Schauspieler ist dem postum ein Oskar verliehen wurde.

  24. Also mal ehrlich, was heißt hier “im Gegensatz zu MJ”? Michael Jackson hat die gesamte Musik Branche geprägt, Ledger ist nur ein (guter, das kann man schon sagen) Schauspieler unter vielen. Heath Ledger war gut, aber seine Leistung wird soo übertrieben. Sag was du willst, aber wär das ganze von den Medien nicht so aufgeplustert worden, hättest du den Film zwar trotzdem gemocht, würdest aber nicht heute noch rumerzählen wie ach so toll das war und wie unsagbar geil Ledger als Joker war.

    Mir persönlich geht sowohl der eine als auch der andere Hype gewaltig auf die Nerven.

  25. Das krasse an dem Video ist eigentlich was du noch garnet erwähnt Steve ist, das das in einem chinesischen Gefängnis spielt wo die krassesten Schwerverbrecher gefangen sind und die wurden weltberühmt durch solche gruppentänze.
    Das ist schön.

  26. heath ledger hätte den oscar auch ohne seinen tod bekommen, weil er joker einfach krass gut gespielt hat is so…

  27. Es ist nicht so dass große Künstler nur in der neueren Zeit erst nach ihrem Tod wirklich bekannt wurden und ihre Werke sich erst dann verkauften. Mozart wurde verarmt in einem Massengrab bestattet, van Gogh hatt zu seinen Lebzeiten kaum ein Bild verkauft, Easy Es Aidstot sorgte für einen Schlagartigen anstieg der Plattenverkäufe, Yoko Ohnos CD cover nach John Lennons tod war die Blutverschmierte Brille des Beatels Mitglieds
    Dass sind nur 3 mehr oder weniger bekannte Beispiele dass der Tod schon immer verkaufsfördernd ist. Einen toten Künstler umgibt immer eine gewisse Aura vund Verklärung der Person. Durch den Tod werden Künstler seit jeher zu Figuren, die noch abstrakter sind als zu Lebzeiten, sie werden zu Mythen. Elvis, Johnny Cash, 2Pac, Curt cobain alles Künstler die zwar auch im Leben erfolg hatten aber erst im Tod groß rausgekommen sind.
    Was ich damit sagen will ist, dass es einfach in der Natur der Menschen liegt, bei Ereignissen wie den “tragischem” Tod einer Person des öffentlichen Lebens, daran teilhaben zu wollen und über jede Einzeheit informiert zu werden.
    Warum freuen wir uns nicht einfach über die hohen CD Verkäufe, Michael Jackson hatte Kinder und dass Geld kommt denen und Jacksons Mutter zu gute. Wir müssen ja nicht in allem unbedingt etwas negatives sehen, sondern können ja auch die positiven Seiten betrachten.

  28. Nebenbei besuche ich ein Wirtschaftsgymnasium und werde Wirtschaftsmathematik studieren, um mein denken zu begründen.

  29. Also ich finde, dass dieser “Hype” ganz natürlich ist.
    Das Ganze läuft so ab:

    -Jeder wird nochmal an ihn erinnert
    -> Emotionen oÄ werden geweckt
    -> Leute sind auf “Michael Jackson” fixiert
    -> mehr (bei iTunes, Amazon,…) Internetnutzer, die bereit sind Geld aufzuwenden
    ->> mehr Nachfrage
    =>> wo die Nachfrage steigt, steigt das Angebot

  30. gestern lief schon werbung für ne michael jackson ‘best of’ cd (oder so) im tv.
    ja der rubel rollt aber ich glaube es wird nur ein kurzes strohfeuer sein – schweine grippe ist in den medien zb auch schon wieder ‘durch’ (dabei ist das thema noch aktuell wie ich gestern von einem im rettungsdienst angestellten menschen hören konnte).

  31. um erlich zu sein Michael Jackson war einer der größten Musiker der Zeit. Ich hab mich nie mit ihm beschäftigt (zu jung, also ich nicht er) aber muss sagen ich finde einige liede einfach nur genial, problem ist nur, dass nach seinem Tod, wie bei allen berümtheiten sein Tod ausgeschlachtet wird wie du schon sagtest und das er Privat wohl ein Mensch war wie sie in die Klapse gehören ( nich das ich was gegen leute in der Psychatrie hätte oder so sind ja auch normale Menschen) weil Leute die auf Kinder stehen heute einfach nichtmehr sooo in sind.

    Btw. weiß man eigentlich mittlerweile ob die Hautfarbe ne OP war oder ob es tatsächlich Vitiligo war ?

  32. Mal die harte Warheit, selbst wenn er es getan hätte, es würde nichts ändern.
    Der Mann wird nicht wegen seiner Sexualität zu Kindern, seinen OP’s oder seinem Kinderpark geehrt, sondern weil er unglaubliche Musik gemacht hat.
    Seine Prozesse ändern nichts an seiner Musik.

  33. Ich will es noch mal für alle sagen, das Video ist ein Tribute Video und es gibt ein weiteres. Thriller haben sie schon 2007 aufgeneommen, aber sie haben es nun wieder getan zu Ehren von MJ!

    Das ist mal für die ganzen”Kenn ich schon, ist schon alt, wieder ein altes video” flamer…

  34. Irgendwann hätte Ledger den Oscar mit sicherheit bekommen. Für Dark Knight war er schon verdient, da er schlicht allen die Show stahl. Johnny depp war ja auch für Jack Sparrow nominiert. Da er aber gestorben ist, war es die letzte Gelegenheit und damit war schon vorher klar dass er ihn bekommt um ihn noch einmal zu würdigen.

    Und MJ…Jeden verdammten Tag Bildschlagzeile mit irgendeinem reisserischen Scheiss über Jackson. zum davonlaufen….

  35. Er stand vor Gericht und wurde nicht verurteilt, ergo ist er unschuldig. So einfach ist das in einem Rechtssystem.

  36. bin mit mj aufgewachsen, aber war nie so ganz meine mucke.

    da ich die “qualitäts”medien nicht verfolge, bleibt mir sämtlicher mj quatsch erspart.

  37. Also das video gab es schon tage/monate/jahre vor dem tod von MJ….

    Ich persönlich dene das jetzt noch ein oder zwei cd’s mit unveröffentlichen traks rauskommen werden….

    mfg Bendor ^^ und auch ich kannte MJ sehr gut… er war ein freund der familie :-/

  38. Nur als sidenote…das video is seit 2007 online…nicht das du denkst es sei ein tribute zum TOD von MJ.

    Aber ja schade das es noch leute gibt die einem ein dreck über sein tod denken und nur ans einkommen denken -.-

  39. Die Darstellung des Jokers ist einfach genial – er ist der erste Bösewicht in Batman-Filmen, der es schafft, Bruce Wayne zum bloßen Stichwortgeber verkommen zu lassen. Eigentlich müsste der Film “Joker – The Beginning” heißen und das liegt nicht (nur) am Drehbuch, sondern an der wunderbar genial-soziopathischen Interpretation des Jokers.

    Kurzantwort: Ja, den Oskar hätte er auch lebend verdient un dvermutlich auch bekommen.

    Zu posthumer Ehrung allgemein: Das ist kein Phänomen von “heute”, die berühmtesten Künstler unserer Geschichte (wenn wir von Mozart mal absehen) wurden zumeist nach ihrem Tod bekannter als zu Lebzeiten – vor allem gilt das für Maler 😉

  40. wer joker in the dark knight gesehen hat, weiß das heath ledger den oscar auch so bekommen hätte… unglaubliche schauspielerische leistung meiner meinung nach…

  41. Steve, hast du The Dark Knight geguckt? Wenn ja dann erübrigt sich die Frage, ob er den Oskar nur aufgrund seines Todes bekommen hat. Wer diese Rolle so ausführt, ist eindeutig dafür bestimmt. Steve, du musst auch einmal hinter die Fassaden blicken und nicht nur immer sagen: Ja, das Puzzleteil gehört dahin, weil es passt. Nein, du musst versuchen das Puzzleteil auch versuchen anderswo unterzubringen wo es vielleicht für die anderen Puzzleteile mehr Sinn ergibt. Was ich damit sagen will: Nicht immer so “naiv” an die Sachen herangehen 😉

  42. das Video ist schon alt, aber es ist schön anzuschauen.

    leider wird nach dem Tod der Stars immer versucht damit Geld zu machen.
    Erst recht bei Musikstars, die haben meist soviel unveröffentliche Lieder, dass sich die Labels die Finger schlecken.

    Ich sag ja nur 2Pac, wo immer noch neue Lieder rausgebracht werden ….

  43. “Denkt Ihr Heath Ledger hätte ohne sein vorzeitiges Ableben den Oscar gewonnen?”
    Für eine der geilsten Rollen überhaupt? Neeeeeeeee, bestimmt nicht..

  44. Also das der Hype da ist, kann man sich ja jetzt denken. Allein das er Live aufgebahrt werden soll finde ich irgendwo geschmacklos. Auch wenn sich dies Fan´s gewünscht haben.

    Das Vid. mhhh…is schon schwer das alles so zu machen, bestimmt nicht leicht. Aber mich hats jetzt nich so vom Hocker gehauen

  45. Was mich vor allem stört, ist dass plötzlich alle fragwürdigen Geschichten scheinbar vergessen sind (die Geschichte mit der Kindesmisshandlung, etc) und er plötzlich wie ein Gott verehrt wird, als wär nie etwas passiert. Ich meine es ist nicht klar, ob er wirklich schuldig ist, aber die Chancen sind doch ziemlich hoch, vor allem, weil er ja das Gericht offenbar so sehr gescheut hat, dass er Millionen gezahlt hat, nur um die Sache nicht vor Gericht klären zu müssen. Und darüber sollte man schon mal nachdenken, bevor man ihn so verehrt…

  46. Hm, ich finde The Dark Knight + Heath Ledger immer noch scheiße.
    Mit mir in der Jury hätte er also garantiert nichts gekriegt.

    Abgesehen davon hat mich der Hype bereits genervt, als des werten Herr Jacksons Tod noch nicht einmal bestätigt war.
    Ich kanns einfach nicht leiden wenn um eine einzelne Person so viel Trara gemacht wird.
    Als ob sonst niemand gestorben wäre.
    Und ja, seine “Leistungen” zählen für mich nicht als Grund seinen Tod mehr zu bedauern als den anderer!

  47. Das geht mir auch alles tierich auf die Nerven.
    Er ist tot.
    Er hat sein leben gelebt.
    Es interiesiert niemanden wenn ich sterbe oder sonst wer wenn er kein star ist / war.
    Ich mein OMG er hat musik gemacht.
    Das machen Mio. andere menschen auch.
    Wenn ich morgens den Tv anmach und Mtv oder viva läuft laufen da aufeinmal wieder lieder von M.J die jahre lang keiner hören / sehen wollte.
    Bei Amazon knacken seine alben wieder alle reckorde.
    Weil er tot ist !
    Welch ironie ist das bitte.

    Ehert ihn aber verehrt ihn nicht ! oder irgend jemand anders.

    Lg Kalistor

  48. So natürlich stimmt es was du sagst Steve aber das Video kannst nun mal gar nicht dazu nutzen den das ist schon sehr alt.
    Zum Video muss man sagen dass auf den Philipinen, meine ich, die Gefängnisse diese Tanzeinlagen machen um bessere LAune zu schaffen, denn deren Motto ist so in etwa wenn wir die Insassen schlecht behandeln schicken wir noch schlechtere Menschen aus dem Gefängnis wieder raus.
    Und so haben sie es eben abgeändert und diese erste Choreographie war eben Thriller aus der mittlerweile eine richtige Show geworden ist und mit vielen anderen bekannten Liedern.

  49. Nur um das mal vorweg zunehmen, dieses Video wurde nicht als “Tribute” gemacht, sondern als Projekt einer Phillipinischen Männer-Strafanstalt im Jahre 2006 (oder 07), und ja Heath Ledger hätte den Oscar zumindest verdient!;-)

  50. Den clip gabs schon bevor Michael Jackson gestorben ist…
    Den gibts auch in ner version vom Hammerdance.

    Hier

  51. ist schon so eine zweischneidihes Schwert …. Die umsatzrekorde welche er posthumed un einfährt hätte er zu seine lebseiten gebrauchen können …. allein bei amazon.com die ersten 15 pläzte von Jacko alben eingenommen .
    Was ich persönlich aber als sehr positiv sehn wurde wenn sie nun nach und nach noch sein ganzes neues Material veröffentlichen würde . Er soll ja gut 100 Songs noch geschrieben haben …. hätte mich persönlich riesig auf seine Tour gefreut .

  52. Nicht nur diese Promis nerven mich. Versuch mal jetzt ein Album zu bestellen. Kannste vergessen, alles ausverkauft.
    Jetzt kriechen diese Möchtegern Fans aus den Löchern. Als wirklicher Fan hab ich sämtliche Alben schon.
    Lasst den Mann in Ruhe, im Leben musste er schon genug ertragen!

  53. Dafür das des Keine Profi Tänzer sind, machen die das doch ganz gut.

    Bei mir im Haus veranstaltet eine Gaststätte sogar nen “MJ Gedächtniss Abend”….

  54. Also, zu Heath Ledger… ich denke, er hätte den Oscar zu 100% bekommen. Denn im gegenzug zu Michael Jackson, hat er in seinem Film wirklich GRANDIOSE Leistung abgeliefert, ich meine, das war ja wohl wirklich ein Joker wie er besser hätte niemals sein können!

    Bei Michael Jackson… unumstritten war er damals sicherlich ein ernstzunehmender Künstler und das nicht ohne Erfolg. Aber war er es “heutzutage” noch? Meiner Meinung nach nicht!

    Ich persönlich konnte mit Michael Jackson nichts anfangen. Dennoch schätze ich es, was er damals geleistet hat.

    Zudem finde ich es wirklich absolut witzlos, wie nun der gigantische Hype losbricht, zu Lebenszeiten jedoch hat sich wirklich kaum noch jemand für den guten Interessiert…

    Hätte er diesen Hype zu spüren bekommen, als er noch Lebte, hätte es ihn sicherlich gefreut. 😉

  55. /sign was er da gemcht hat, war wirklich weltklasse

    michael jackson….mochte den typ nie. und da gerade keine amokläufe zum ausschlachten da sind, eben er! is doch den medien egal

  56. video top und denk so ne art von projekten müssten es öfters in gefängnissen geben. Ich denke sowas is sehr sinnvoll und gibt den gefangenen bestimmt einiges an selbstbewusstsein wieder.

    Zum MJ hype. Ich find es extrem nervig egal wo man hin guckt sieht man MJ. Natürlich er war ein genailer musiker wenn auch wahrscheinlich ein nicht so toller mensch. Aber ich denke wir haben zur zeit genug probleme mit uns um die wir uns lieber kümmern sollten und nicht wochen lang MJ hinterher trauern, er is nunmal gestorben und jetzt kann man auch nichts mehr machen. Für uns geht das leben weiter also arbeiten wir doch lieber an unseren problemen als jmd andere probleme zu betrauern. Klingt n bisschen hart, natürlich bekommt seine familie mein herzlichstes beileid aber wir könnten jetzt auch wieder mal normal weiter leben.

    lg willi

  57. Auch wenn das Video an sich etwas hat, so find ich es albern das es mal wieder unter einen neuen Namen bei YouTube rein gestellt wurde. Das Ding ist verdammt alt und hat nix mit “Tribute” und so zu tun.

  58. Bei dem Video bekommt man echt ne Gänsehaut. ^^
    Und Heath Ledger hätte den Oscar auf jeden Fall bekommen. Als Joker war er einfach mal genial.

  59. Denke nicht, dass Heath den Oscar bekommen hätte wenn er sich nicht die ganzen Pillen wie Smarties eingeworfen hätte. Ich weiss auch nicht, wieso alle rumjauchzen, von wegen “der hat seine Rolle soooo geil gespielt”. Der Film war nicht schlecht, aber heraussragend war er auch nicht.

    Und zum Video kann ich nur sagen, dass es rein gar nichts mit dem Leichenchsmaus von Jacko dem alten Kreischhasen zu tun hat. Aber das checken die meisten hier wahrscheinlich nicht. Naja; dann lasst uns wenigstens zusammen singen: “I’m, dead, i’m dead…”

  60. dein link is ja mal wieder UUUUURAAALT

    und den oscar für den joker hätte heath auf jeden fall bekommen! selten so geniale schauspielkunst gesehen.

    und michael wurde doch auch schon zu lebzeiten gefeiert wie kaum ein anderer… thriller war auch vor seinem ableben das meistverkaufte album aller zeiten. das soll madonna mal nachmachen <:

  61. denk auch, dass der Oscar verdient war
    wobei das bei Heath Ledger doch noch was anderes war, oder?
    litt der nicht während den Dreharbeiten an Insomnia, weil er sich ein wenig “zu” sehr in die Rolle des Jokers versetzt hatte?

  62. Danke das du es on gestellt hast steve^^

    Ich bin eigentlich auch net so der typ, nur die hatten vorher schon den king of pop gefeiert und ich wurde jetzt erst dadruch aufmerksam.^^

    Ich musste dir den link einfach schicken, weil ich ja da echt gänsehaut bekommen habe^^

  63. Mhm er war nunmal der King of Pop, dass er nun nochmal bissel vermarktet wird war doch klar, es ist jetzt auch rausgekommen, dass Jackson für jedes Album biszu 100 Tracks hatte, wovon nur 12 im Schnitt auf ne CD kommen, also freuen wir uns drauf die nächsten Monate mit seinen Exkrementen zugeballert zu werden.

    Find ich aber nicht unbedingt schlecht, seine Musik is einfach… was völlig anderes

  64. Naja, beide haben gute Arbeit geleistet. Dass diese nach dem Tod nochmal gewürdigt wird ist doch schön. Aber wie du sagtest, iTunes hat wenige Stunden nach seinem Tod Banner reingestellt zu seinen Alben, neue reingestellt etc.
    Und auch Amazon, Ebay, jeeeder Shop scheint es nötig zu haben, die Leute noch darauf hinzuweisen, jetzt MJ Produkte zu kaufen.

    Was ich aber noch schlimmer finde:
    Jeder beschissene C/D Promi muss nun in irgendeiner Sendung seine Meinung über Jackson sagen, wie guuut sie ihn gekannt haben, wie er ihnen sich öffnete, wieso er weiss werden wollte, wieso er ein Comeback machen wollte, wie seine Beziehung zu seinem Vater war usw. usw. Jeder Depp muss sich vordrängen um durch einen Mini-Auftritt ein bisschen mehr im Gespräch zu sein.
    Wen interessierts was Volldepp Uri Geller dazu denkt? Der Typ der angeblich MJ am besten kannte, na klar.

    Werk würdigen, über ihn berichten, alles fein.
    Die Trauer dazu nutzen Geld zu machen und explizit auch so zu werben oder die Gelegenheit zu nutzen mit irgendwelchen Lügen sich wieder bekannt zu machen, einfach scheisse.

    Puuh, ich hasse Möchtegern Promis….

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here