TEILEN

Watt soll ich Euch sagen Leute, ich bin gerade auf 180…

Folgendes ist passiert: Ich bin seit Jahren Kunde bei ePlus, im Grunde auch ein zufriedener Kunde. Mitte letzten Jahres ist mein Vertrag ausgelaufen. Da ich damals schon darauf schielte, evtl. wegen des iPhones zur Telekom zu wechseln, kündigte ich den Vertrag erstmal. Als mich dann ein netter Herr anrief, um mich davon zu überzeugen, doch bei ePlus zu bleiben, lies ich mich dazu breitschlagen. Ich bekam als Belohnung einen netten Tarif und das übliche neue Handy bei Vertragsverlängerung. Da für mich zu diesem Zeitpunkt kein neues Handy in Frage kam, fragte ich, was es denn für Alternativen gäbe. Der Herr vom Kunden-Support antwortete mir, dass ich mich nicht sofort entscheiden müsse, sondern das Handy auch bequem während der Vertragslaufzeit bestellen könne. Okay Prima, so weit so gut.

Wie Ihr ja nun gestern mitbekommen habt, möchte ich mir ein neues Handy zulegen. Auf meinen Blogeintrag hin, meldete sich gestern ein äußerst netter Herr, der direkt bei Nokia arbeitet und gab mir einige Hinweise, welches für mich evtl. das richtige Handy sein könnte und riet mir hinter vorgehaltener Hand aufgrund von “Kinderkrankheiten” vom neuen Nokia N97 ab. Ich habe mich jetzt also für ein neues Handy entschieden und rief gerade bei der Kundenhotline von ePlus an, um mir das versprochene Handy zu bestellen – was mir ja, aufgrund meiner Vertragsverlängerung laut der Aussage des Mitarbeiters zusteht.

Ihr könnt Euch vorstellen, wie die Sache ausgeht: Ich hatte gerade sowas, wie ein “Aggro-Gespräch” mit einer extrem unfreundlichen Ossi-Tante, die mir erzählen wollte, ich hätte meinen Vertrag im letzten Jahr bei einem Händler per Unterschrift verlängert. Und da der Vertrag jetzt verlängert sei, hätte ich mein Recht auf ein neues Handy bis zur nächsten Vertragsverlängerung erstmal verwirkt. Als ich Ihr sagte, dass ich doch ein “großer Junge” sei und durchaus in der Lage zu beurteilen, ob ich in einem Laden meinen Vertrag verlängert habe oder von einem Mitarbeiter angerufen wurde, kam sie direkt noch pampiger als vorher und sagte, sie hätte jetzt keine weitere Lust mehr, mit mir darüber zu diskutieren, da sich an ihrer Antwort nichts ändern würde.

Ich beendete das Gespräch mit den Worten: “Gut, also das Übliche: Einem wird das Grüne vom Himmel versprochen, und wenn man den Vertrag erstmal verlängert hat, kann sich keiner mehr daran erinnern. Ist ja schon fast, wie in der Politik. Dann Dankeschön für gar nichts! Meine Kündigung folgt in den nächsten Tagen”.

Dies war dann wohl endgültig meine letzte “Amtszeit” bei ePlus!

117 KOMMENTARE

  1. Dumm.
    Das Dümmste was man tun kann, ist, sich von der Dummheit des gegenübers anstecken zulassen:
    1. Fehler: Die Frau hat offensichtlich kein Plan.
    2. Fehler: Du hast weiter mit ihr geredet.

    Meine Art mit der Frau zu reden wäre,
    1. freundlich Namen erfragen und aufschreiben,
    2. freundlich Kompetenz verlangen, sonst Vorgesetzten.
    3. Wenn sie dazu nicht fähig ist, freundlich verabschieden, auflegen, neu anrufen

    Ach ja, bei D2 gibt es auch Leute ohne Plan, aber auch welche mit (recall)
    (bei Eplus hatte ich bisher nur fähige Leute an der Strippe).

  2. leider gottes ist der anteil dämlicher ostpersonen, die zu blöd sind die ihnen zugewiesenen Aufgaben korrekt zu erledigen prozentual höher als der anteil der westpersonen mit dieser beschreibung…

    eigene Erfahrung aus dem Kollegenumfeld…

  3. es geht ja um das suventionierte Handy, das einem bei einer Vertragsverlängerung zusteht, ich denk mal da hat er schon ne Handhabe. Und diese angeblich geleistete Unterschrift is auchn Punkt zum einhaken

  4. uhm… nope… stimmt so nicht ganz.
    Hier gilt der sogenannte “Haustürparagraph”, d.h. auf alles was du am telefon abgeschlossen hast folgt eine schriftliche Auftragsbestätigung, auf die du widerum 14 Tage Widerufsrecht hat. lässt du die 14 Tage verstreichen -> Pech.

  5. das blöde an der Sache: ich arbeit bei einem der 3 Deutschen Kabelnetzbetreiber im Kundensupport (ja, telefom, oder salop gesagt: Callcenter;) und ich kann dir eines sagen die inkompetentesten Mitarbeiter sitzen in den beiden KSCs in Erfurt und Halle/Leipzig.

    Was da manchmal an müll rüber kommt, das _willst_ du nicht wissen…

    Da kanns schon mal vor kommen, das ein Kunde mit eindeutigem KSC-anliegen (Vertragsfragen) ans TSC technik) wandert… und ganz spassige leiten ihn direkt wieder in die warteschleife vom KSC, im wissen das sich dann wer anders damit rumschlagen kann, das der Kamm des Kunden noch mehr anschwillt.

  6. Noch nen Nachtrag dazu:
    Weil du mal Interesse am IPhone hattest.. ich kann dir nur dazu raten, es ist von der Bedienbarkeit einfach das beste und vielseitigste was es gibt! Ich hatte mittlerweile auch etliche Handys in der Hand, hatte selber auch kurz das G1 etc. aber nix kann mich so überzeugen wie das IPhone.. ok die Kamera is halt nich die beste.. aber das 3GS hat ja nun auch ne 3 Megapixel Kamera… und dafür liefert es spitzenmässige Bilder ab! Nicht nur die Megapixel sind entscheidend sondern auch die Quailität der Linse und die ist einfach erste Sahne! Und wenn man Fotos im normalen Format ausdrucken will reicht ne 3MP Kamera mehr als vollkommen… nur wenn man halt in der DUnkelheit was Fotografieren will sollte man die Digitalkamera nehmen. Und die Videofunktion vom Iphone ist der Hammer… die Wiedergabe läuft extrem Flüssig und die Qualität is auch spitze! Und da du auch deinen Blog und so hast wäre denk ich mobiles Inet immer und überall spitze. Und das surfen mit dem Iphone geht eindwandfrei und fix, kenne nix vergleichbares!

    Grüße

  7. Ich kann dir nur raten, ruf nochmal an du wirst nen anderen Berater dran haben, hacke nach und frag halt gegebenfalls auch wo du das denn gemacht haben solltest.
    Ich habe zwar jetzt erst seit nem Jahr meine Lehre in nem T-Mobile / Vodafone Shop angefangen aber selbst wir im Laden müssen ab und an öfter dort anrufen wegen der gleichen Sache weil manche einfach mehr kompetent und netter sind und andere weniger. Versuchs einfach öfter wenn du das noch magst, anderenfalls verstehn kann ichs auch das du kündigen willst.

  8. Wundert mich jetzt nicht das da sowas bei rum kommt…
    aber gut…. haben ja schon viele geschrieben…

    Und Stev solltest du auf die Idee kommen zu T-mobile zu wechseln und dich dafür mit den Jungs im T-Punkt rumärgern frag direkt mal nach dem Telekom vorteil da kannste dan jenachdem was du fürn tarif beim Festnetz und Handy hast nochmal nen 5er im Monat sparen an der Handy gebühr… wenn dus nähr wissen willst meld dich oder guck im netz… 😀

  9. Oh Leute, habs jetzt nur ab Seite 5 überflogen aber was da für teilweise total bescheuertes Gelabere kommt is echt übel… Da will manch einer auf wichtig machen und lässt mal so richtig die totale Ahnungslosigkeit raushängen für einen der seit Jahren in dem Gewerbe ist… Fakt ist:

    1. Ihr werdet so gut wie NIE als “stinknormaler” Endkunde an einen Vorgesetzten kommen. Egal wer sich wo als Vorgesetzter ausgibt, die telefonieren nicht. Es gibt bei manchen Anbietern “Senior-Agenten”, das sind diejenigen, die auch Reklamationen bearbeiten und mit den Kunden klären. Maximal werdet ihr die haben, alles höhere wird NUR schriftlich gemacht. Also lasst Euch da nur keinen Müll erzählen (zumal es zumindest dort, wo ich seit 6 Jahren bin, zu 99% von den normalen Agents als auch den Senior Agenten immer gelöst werden kann). Ist halt immer die Frage wie ich in den Wald hinein rufe…

    2. Verlängertes Fernabsatzgesetz? Hö? Irgendwas verpasst in den Nachrichten? Fakt ist hier: Telefonverkauf / Onlinekauf / Hausbesuche –> Fernabsatzgesetz (14 Tage Rückgaberecht). Alles andere, auch direkt im Shop, zählt nicht dazu (ausser der jeweilige Shop macht es auf eigenes Risiko, dann isses was anderes.

    3. Leider ist es so dass die meisten Anbieter externe Callcenter für Ihre Hotlines mit einbeziehen, oft auch fürs Outbound // Kaltaquise. Dort sitzen dann (sorry, aber so isses) meist Ostdeutsche Geringverdiener am Telefon die alles andere als gut geschult und engagiert sind (was willst erwarten für 3,50€ / Stunde, da würde ich nichtmal für aufstehen morgens…)

    Und ich war bei 2 Anbietern direkt und von allen vieren kenne ich das Interne Leben, will da keinen bevorzugen oder benachteiligen, will nur mal für Klarheit sorgen in dem 08/15 Unsinn was hier teilweise rüber kommt. Es ist halt einfach schade dass durch genau solche Leute dann die Callcenter ihren schlechten Ruf weg haben, denn die Mitarbeiter, die direkt im Callcenter sitzen, sauber geschult werden, normalen Tariflohn bekommen und wirklich Spass an ihrem Job haben, bei denen seid Ihr gut aufgehoben. Nur kann man es sich leider nicht raussuchen bei wem man raus kommt, zur Not einfach nochmal zwei Stunden später wieder anrufen und neues Glück probieren 🙂

    Ach ja und zum Thema IPhone –> Gibt viele nette Vergleichsberichte zu anderen Handys, vor allem wenn man sich im Inet Berichte von Leuten durchliest die sowohl z.b. das 3Gs haben und das Samsung S8000 Jét. IPhone ist einfach nur ein Hype und jeder meint nur weil das Teil 1000 Euro aufm freien Markt kostet ist es das auch wert… Andere Handys kosten knapp die Hälfte und können teilweise mehr, schwanke nämlich selbst zw. dem Kauf eines IPhones oder S8000…

    Soviel dazu, gute Nacht falls das überhaupt noch wer liest, musste mal gesagt werden 🙂

  10. ich wollte eigentlich auch von o2 zu eplus wechseln… aber nach dieser geschichte nehme ich wohl das kleinere übel wieder in kauf.

  11. Man schreibt eine Beschwerde auch nicht per Mail sondern per Post and den Chef und zwar zu Händen Herrn Sowieso.

    So kommt es definitiv an.

  12. aber echt… wenns ne Ossi-Tante war, dann war es halt eine. Und was daran so schlimm? Wie steve schon geschrieben hatte: aus einer Mücke nen Elefanten

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here