Die Armutsindustrie

Derzeit entsteht ein neuer Markt rund um Armut und Hartz IV bei denen viele abkassieren, nur nicht die Betroffenen selbst. Die Reportage von der Autorin Eva Müller zeigt auf, wie Geschäftemacher mit 1-Euro-Jobbern und “subventionierten Mitarbeitern” viel Geld “erwirtschaften” und die Menschen selbst weiterhin in Armut gehalten werden. Müller greift ein brisantes Thema auf, dass bislang in den öffentlichen Medien kaum behandelt wurde. Um so wichtiger, dass möglichst viele Menschen die Reportage sehen.

Danke an Armin für den Link.

Kategorien
Kino/TV, Politik
Diskussion
104 Kommentare
Netzwerke