Bring back teh pink Queen!

Irgendwie komme ich mir total blöd vor. Da schreibe ich gestern eine News auf wowszene.de und führe auf, wie schlecht World-of-Warcraft geworden ist und was Blizzard alles falsch macht, und heute habe ich irgendwie total Bock, mit meiner pinken Königin einzuloggen und einen gechillten 10er-Raid mitzumachen – schon ein wenig Schizophren.

Der WoW-Mensch an sich ist schon komisch: Auf der einen Seite erinnert man sich voller Nostalgie an die tollen Raids von früher, an die netten Stunden mit der Gilde und die vielen witzigen Dialogen auf dem TS, auf der anderen Seite ist man wiederum froh, die ständige Verpflichtung “Raiden zu müssen” los zu sein. Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber wenn ich beispielsweise an unseren ersten Illidan-Kill zurückdenke, bekomme ich Gänsehaut und eine Art Glücksgefühl überkommt mich – übrigens genau das Feeling, was mir aktuell in WoW fehlt. Erinnert Euch mal an die beiden Firstkills von Illidan und dazu im Vergleich von Yogg-Saron – das eine war ein epischer Kill mit Atmosphäre, das andere ist ein Boss, der einem Loot bringt. Naja, ich schweife ab…

Also was wünscht man sich als ehemaliger Vielspieler in WoW? 1-2 Mal die Woche Raiden mit einigen Jungs aus meiner alten Gilde – natürlich ohne Raidverpflichtung. Ich darf natürlich fehlen, wenn mir nicht nach Raiden ist – aber wenn ich da bin, müssen auch alle anderen zu 100% anwesend sein, damit der Raid nicht ausfällt. Und trotz der 1-2 Raids pro Woche muss natürlich gewährleistet sein, dass man immer vorne dabei ist und Progress-mäßig immer an den neuesten Bossen dran ist. Achso, und natürlich gehen alle neuen Set-Items erstmal direkt an mich, wer will schon auf sein Zeug warten.

Ihr seht schon, dass Wunsch und Realität hierbei weit auseinander liegen – ein solches “Raid-Schlaraffenland” gibt es leider nicht. Neue Bosse müssen über viele Stunden erarbeitet werden, Raids müssen geplant werden und eine konstante Anwesenheit ist nun mal Grundvoraussetzung. Und von der fehlenden Langzeitmotivation der Leute aufgrund der aktuellen Situation im Game fangen wir mal erst gar nicht an…

Bleiben also abschließend nur noch die folgenden Fragen:

Willst Du noch WoW spielen? Ja!

Willst Du noch WoW unter dem Patch 3.2 spielen? Nein!

Wirst Du zu einem späteren Zeitpunkt wieder anfangen? Ein Wort: Arthas!

Kategorien
Gaming
Diskussion
73 Kommentare
Netzwerke