TEILEN

Habt Ihr gestern Abend “Schlag den Raab” gesehen? Gab es jemals einen unsympathischeren Kandidaten? Zum ersten Mal, seit ich die Sendung gucke, war das gesamte Publikum auf der Seite von Raab. Normalerweise ist man ja immer für den Außenseiter, bzw. gönnt dem Kandidaten den Sieg, aber der Typ gestern ging ja wohl mal überhaupt nicht. Von Spiel 1 an hätte man ihm gerne zugerufen: “Jetzt halt doch endlich mal die Fresse!”

Er fiel ständig dem Moderator ins Wort, sprach während der Wettkämpfe fast unerträglich laut mit sich selbst und wirkte zu jedem Zeitpunkt überheblich und arrogant. Das Lustige an der Sache war, dass in jedem Spiel, bei dem einer dieser “Im Prinzip habe ich das schon gewonnen”-Sprüche kam, Raab die Sache noch irgendwie drehte und das Spiel noch gewann – was aber natürlich nicht dazu führte, dass der Kerl irgendwann mal bescheidener oder zumindest weniger Vorlaut wurde. Wir schalteten erst nach der Wahl der Kandidaten ein und fragten uns die gesamte Sendung über, wie man so einen Typen da reinwählen konnte? Wer waren denn bitte seine Mitstreiter, die Söhne des Teufels?

Nachdem “good old” Hans-Martin (allein der Name) drei Spiele vor Schluss bereits Matchballspiele hatte und Raab sich trotzdem noch ins allerletzte Spiel rettete, keimte Hoffnung beim Publikum und auch bei uns auf. Tja, am Ende siegte Hans-Martin im letzten Spiel, beim “Euro-ins-Glas-schnippen” und holte sich 500.000 Euro. Ich hatte am gestrigen Abend zum ersten Mal das Gefühl, dass Raab gegen seinen zwanzig Jahre jüngeren Gegner an seine körperlichen Grenzen stieß, was besonders beim Fahrradfahren und Schrauben-Rausdrehen deutlich wurde.

Wie fandet Ihr die gestrige Sendung?

174 KOMMENTARE

  1. Jo, ich freue miche igentlich immer auf Schlag den Raab, auch wenn ich es insgesammt nur selten sehen kann.

    Normalerweise sotiere ich mir wenn die kandidaten auf der treppe stehen schon die reihenfolge in der sie rausfliegen und wer der kandidat wird, normal lieg ich da auch gar nicht so falsch, im gegenteil. Aber bei Hans-Martin(bei mir auf platz 4) dachte ich echt “ne oder? kommt schon macht mir die sendung jetzt nicht madig -.-” ^^

    Ich gönn ihm das geld, alles andere währe auch armseelig wie stefan auch bemerkt hat am ende der sendung 😉 aber ich hätte mir einen anderen Kandidaten gewünscht, Christian am ehesten. (Als er auf die treppe kam war er bei mir schon ne 4 aber als ich gesehen habe was danach kam musste ich in aus ermangelung eines besseren auf die 1 ziehen :D)

  2. Komm wenn Hans-Martin es in die Sendung geschafft hat und auch noch gewonnen, dann kannst du Steve bestimmt auch gewinnen.
    Meld dich an.

  3. Das schreckliche ist, den Kerl kenne ich, denn er kommt aus der Nachbarstadt und ist mit 2 Freundinnen von mir “befreundet”. die haben einen schönen Porsche vor der Tür stehen (schon von vorher) und es ist die unsympathischste Familie die ich kenne.

    Keiner gönnt es denen und keiner hier kann es fassen, denn nun machen sie auf noch arroganter als sie sowieso schon sind.

    Traurig

  4. Also lieber bin ich ein arrogantes Arschloch mit 500 000 Euro mehr auf dem Konto als Publikumsliebling für 1 Nacht und 0 Cent in der Tasche 🙂

  5. Wenn du die Ansage “5” meintest und er kein Streichholz in der Hand hatte… Ich fand die “Taktik” nicht schlecht. Wie zwar schon während der Sendung angedeutet wurde, kann man so zwar nicht gewinnen, aber sich in die, meiner Meinung nach, bessere Spielposition bringen.

  6. Beim letzten Dota-Match hat jemand vorm Start “stay or hans-martin” geschrieben. Mal schauen wie lang der Name Synonym für so etwas bleibt.

  7. Das Beste war gerade der Kommentag in den ProSieben Nachrichten :

    “Was Hans-Martin mit dem Geld machen will,wisse er noch nicht. Außer eine große Party mit Freunden. Wieviele Freunde er hat die zu seiner Party kommen würden, verriet er nicht. ”
    !

  8. Ich fand den Kandidaten so toll, dass ich mich am Ende der Sendung gefragt hab, wieso sich das abgebrochene Stück vom “Prügelteil” nicht durch seinen Kopf gebohrt hat.

  9. Da fällt einem echt nur Arschloch ein!
    Bei der Frage welche dritte Nation bei der Frauenfußball-EM schon mal gewann und Stefan an WM dachte und “USA” sagte…
    …die Reaktion von diesem Vollspasten haute dem Fass echt den Boden aus.
    “HAHAHAHA! Ganz großes Tennis, Stefan!!!”
    Ich hätte ihm am liebsten eine reingehauen.

  10. “Sogar T-Shirts mit der Aufschrift “Deine Mudder heißt Hans-Martin” oder “I survived Hans-Martin” wurden blitzschnell entworfen und zum Verkauf angeboten.”

    lol. Habe zwar die Sendung nicht gesehen, aber was man so liest ist doch recht unterhaltsam.

  11. der ,,erfolgreichste deutsche Talkmaster” wie du ihn nennst, hat deutlich weniger Respekt gegenüber weitaus bekannteren und wichtigeren Personen als er selbst ist.

  12. Ich könn Hans- Martin sienen Sieg. Er hat nämlich Raab mit seinen eigenen Waffen geschlagen, sonst ist es nämlich raab der seinen gegner verunsichert und absolut arrogant rüberkommt. Am schlimmsten fand ich bei der Sendung den Moderator und das absolut unreife Publikum. Hans-Martin was zwas kein Symphatieträger für mich, aber ich kann nur bewundern wie er Raab trotz parteiischen Moderator und vollkommen unfairen Publikums besiegt hat. Und seine Selbstgespräche kann ich absolut verstehen… Er hat das gemacht was sonst fast kein Kandidat bei SdR gemacht hat: sich selbst motiviert.

  13. Also ich bin zwar jedes mal für Raab aber gestern hatte ich richtig Hass auf Hans-Martin…selten soetwas unsympatisches gesehen leider hat er noch gewonnen )-:

  14. Ich genieße die Sendung ja immer sehr und bin der Meinung, dass SdR die einzige große Samstagabendshow ist, Wetten Dass zieht ja schon seit geraumer Zeit nicht mehr. Mir ist es auch egal, ob es bei der Sendung immer mit rechten Dingen zugeht oder nicht, solange sie unterhält, allzuviele Anlässe an einem geregelten Spielablauf habe ich nur selten (Z.B. als ich das Gefühl hatte, dass man diesem Fussballspieler damals den Sieg geschenkt hat, um vor der Sommerpause das Geld und die Autos rauszuhauen – war schon ein verdammt großer Zufall, dass da Elfmeterschießen als Entscheidungsspiel kam…) – daher sei mein Post nur als Denkansatz zu verstehen, letztendlich ist es Entertainment und kein staatliches Gewinnspiel (Ok, so mancher würde auch gerne die WWE wegen Unstimmigkeiten verklagen *g*).
    ABER: Nach einigen Quoteneinbrüchen in der letzten Saison kommt die Show mit einem SOLCHEN Kandidaten zurück, der noch LANGE für Gesprächsstoff sorgen wird. Ist das nicht der ideale Start in eine neue Saison? Klar, so wie es im wahren Leben kommt, kann häufig kein Autor schreiben, aber wenn das Kostruiert wäre, würde ich meinen Hut vor dieser genialen Dramaturgie ziehen. Spannend bis auf den letzten Zug des letzten Spiels, eine Hassfigur, die gewinnt… Nicht schlecht, Herr Specht!

  15. Ich finde es ja eigentlich wirklich richtig traurig (vor allem, wenn ich nur hier die Comments so lese), dass es viele Menschen als IN ORDNUNG finden, dass man sich für Geld wie ein Arschloch verhalten darf. Das finde ich unter aller Sau und ich habe lieber viele gute Freunde, als das bisschen Geld (ich weiß es ist mehr als ein bisschen, blablabla), das sehr schnell vergänglich ist und das der Kandidat auch bestimmt schon in ein paar Monaten wieder ausgegeben hat. Und was hat man dann? Geld allein macht nicht langfristig glücklich (meiner Meinung nach).
    Aber wirklich schlimm ist wirklich eben die Tatsache, die ich als erstes genannt habe. Es sagt nämlich viel aus, wie man sich verhält, wenn es um Geld geht. Und wer sich für so etwas dann so verhält, der ist für mich auf keinen Fall ein guter Mensch.

    Naja just my 2 cents

  16. Jo, das ausbuhen am ende war einfach nur widerlich vom publikum, genauso wie es einfach blöd ist dass alle schreiben “arrogantes arschloch”, “IQ von 143 niemals” usw.
    1. arrogant ist jeder auf seine art und wenn er nur leute vom äußeren her beurteilt (wie das nunmal jeder tut)
    2. IQ XYZ heißt NICHT dass man wissen muss, wer 1800-Frühling dem 3. osmanischen König die Zitrone zum Schnitzel serviert hat. Intelligenz wird an der Fähigkeit bemessen, Problemstellungen schnell zu erkennen und zu lösen.
    Außerdem sind intelligente Menschen oft “schlechter” in ihrem Charakter als die “normalen” Leute ( zB da sie die ganze Sch***e, die so abläuft, erkennen oder auch weil bewiesenermaßen Genie und “Wahnsinn” sehr nahe beieinander liegen)

    Letztenendes fragt euch alle, wie IHR aufgetreten wärt bzw. ob ihr in soner Kulisse das Geld gewonnen hättet.
    Ich kann nur sagen: Hut ab.

  17. lustig wie manche meinen er hätte das geld nicht “verdient”.
    er hat ein spiel gespielt und es gewonnen. WIE er es spielt ist doch völlig egal.

    gewonnen = verdient

  18. Unglaublich was wir gestern einen Hass auf Hans-Martin geschoben haben. Der Typ war sowas von unsympatisch und ich war doch glatt auf Raabs Seite, was bei dieser Sendung glaub noch nie der Fall war.
    Wenn ein hoher IQ sowas aus einem macht, bin ich froh nich der schlauste zu sein =)

  19. zuerst dachte ich ja bei der überschrift.. mhmm ist das was neues? dann las ich den text und.. aaah – der meint nicht den raab der meint den kandidat!

  20. Was hat denn bitte Knobeln großartig mit IQ zu tun? Da kommt es auf Menschenkenntnis an.
    Und das Blamieren oder Kassieren immer gespielt wird ist ja mal klar, schließlich ist das auch quasi der Startschuss für die ganze Sache Raab vs. Publikum gewesen. Ist ja nicht so das man die Fragen nicht wissen könnte wenn man mal ne Zeitung liest oder so.

  21. Boah mich hat der Typ so aufgeregt -.-“!
    Schon nach dem ersten Spiel war der mir unsympathisch.
    “Jah er aht mit dem Stab den boden berührt”
    Gott des sind imemr die typen die verlieren aber es net eingestehn wollen -.-“

  22. Sah für mich ein bißchen so aus, als wollte der Kandidat mit seinen Sprüchen ein bißchen einen auf Entertainer machen… nun, das ist dann wohl doch eher Raabs Metier, der vielleicht als das sympathischste Arschloch Deutschlands durchgehen kann.

    Nein ein Showmaster ist er nicht, der Hans-Martin, und wird auch nie einer werden, aber offensichtlich eine echte Kämpfernatur. Der Kerl WOLLTE die Kohle und hat sie auch bekommen und stand die ganze Sendung über sichtlich unter Strom.
    Man muss ihn ja nicht mögen und kann es nach dem Auftritt gestern auch nicht so richtig (sein Spruch beim Diskuswerfen war wohl der Epic-Fail der Woche^^) … aber diese Hasskampagne auf Twitter ist ja mal das allerletzte. Herrje, der Typ hat mit seinem Versuch, Raabs Bissigkeit paroli zu bieten, heftig ins Klo gegriffen, aber da verdientermaßen seine 500k rausgezogen.

  23. Sehr amüsant hier die Kommentare zu lesen. Wie sich einige darüber beschweren dass sich der Typ asozial verhält aber im gleichen Satz sagen sie würden “ihm eine auf die Fresse hauen” wenn sie ihn sehn ist natürlich überhaupt keine Doppelmoral.

    Eigentlich hat doch gestern einfach nur Raab-alt gegen Raab-jung gespielt und der jüngere hat eben gewonnen.
    Dass man sich im WEttkampf nicht immer fair verhält weiß jeder, Raab machts ja auch nicht anderst und zu seinen Selbstgesprächen lässt sich einfach nur sagen das sich jeder eben anderst motiviert.
    Wichtig ist es bloß sich nicht auch neben dem Platz so zu verhalten (Bommel istn gutes beispiel).

    Das sich aber manche hier über Leute, die sie 4 ( V I E R ) Stunden im Fernsehen bei einem Wettkampf bei dem es um 500000 Euro geht gesehen haben, lustig machen und sie als Arschloch bezeichnen ist schon wesentlich besser als dem Raab mal parolie zu bieten.

    P.s. Sich über Namen lustig zu machen für die derjenige absolut nichts kann ist übrigens unterste Schublade und Kindergarten-Niveau und ja, ich spiel mich hier als Moralapostel auf!

  24. also ich war für den kandidaten!
    wieso soll dem raab nichmal einer kontra geben? und ich hätt mich auch selber anstacheln müssen, wenn das publikum nicht hinter einem steht, sieht man bei tennisprofis doch auch immer wieder und da störts komischerweise keinen !?

    greetz

  25. Ich habe kein Problem damit das er gewonnen hat. Ich habe kein Problem damit das er sich selbst motiviert hat. Womit ich aber ein Problem haben sind die Respektlosigkeiten gegenüber dem Kontrahenten. Das ging mal gar nicht, selbst Raab der nicht auf den Mund gefallen ist, präsentiert sich als fairer Sportsmann der den anderen nicht ständig unterbricht oder ihn versucht zu demütigen. Er mag zwar einen IQ von 143 haben, aber die Charakterprobe hat er nicht bestanden und ist dramatisch durchgefallen.

    Nehmen wir doch einfach mal den Sieger vorher. Es ging um weit mehr Geld, aber keine Spur von Respektlosigkeiten. Der Hans Martin mag zwar eine Alter von 24 haben, aber seine Geistige Reife liegt wohl noch im pupertären Alter. Denn anders ist dieses Verhalten nicht zu erklären. Selbst Leistungssportler bei einer WM bringen Respekt für den Gegner auf. Der Höhepunkt war halt die Aktion beim Diskuswerfen, oder das ständige reinreden beim Moderator. Scheinbar gab es in der Erziehung diesbezüglich Defizite.

    Stefan Raab hatte das Pech das er zwar mehr Spiele gewonnen hat, aber bei den Spielen mit hohen Punkten nicht so stark war. Das er bei Spielen wie dem Radfahren verliert war klar. Das liegt nicht an seinem Alter, sondern daran das er schlichtweg nicht austrainiert genug ist, bzw. im Ausdauer Bereich halt Defizite hat. Grundsätzlich gönnen ich jedem Sieger auch seinen Erfolg, aber gestern war eine der wenigen Ausnahmen wo ich damit ein Problem hatte.

  26. das liegt daran, dass du zu dumm bist die taktik dahinter zu verstehen.
    beim knobeln hat immer der den nachteil, der als erstes ansagen muss.
    dadurch, dass er 5 sagt, obwohl er nichts in der hand, umgeht er diesen nachteil.
    danach muss raab wieder ansagen und er hat den vorteil als zweites den tipp abzugeben und dadurch kann er sich schon mal am ersten tipp orientieren.

  27. Ich erinnere nur, die Show war zu ende, er hat gewonnen, bla bla bla

    Das Publikum: “buuhhh buuhhhh buhhhhhh”

    Ich musste so lachen <3 ^^

  28. Freue mich auf Montag wo der typ auch noch bei tv total vorbei schauen darf, dann habe ich mehr zum lachen.

    Ich hasse den vogel einfach. Solche typen habe ich schon immer gehasst.

    Selbstvertrauen ist gut so wie beim Herrn Raab. Und Raab hat im gegensatz zu ihm auch was erreicht.

    Aber so arrogant zu sein nur weil man das oder das drauf hat ist so lächerlich…

  29. Das mag stimmen.
    Trotzdem war der Sieg verdient, wie er sich den erkämpft hat. Deshalb war das ausbuhen eher unangebracht. Wenn doch keine Symphatie so hat er sich doch zumindest Respekt verdient.

  30. das dachte ich mir auch während des text-auswendig-lernens….beim ersten satz gefailt, wtf?! und selbst wenn er noch bis zu stelle an die er überhaupt gekommen ist feherlerfrei weitergemacht hätte, wär er noch vom raab gepwnt worden. wasn bob

  31. Also ich weiß gar nicht, was alle haben … ich habe mich am gestrigen Abend extrem gut unterhalten gefühlt 🙂 Natürlich war der Kandidat großspurig, überheblich und hatte teilweise völlig zu unrecht übersteigertes Selbstbewußtsein – aber.. wo genau unterscheidet sich das von Raab?

    Raab ist halt Medienprofi, deswegen quatscht er dem Moderator nicht dazwischen – aber sowas wie “komm schon” oder “ey maaaaaan” bringt der Raab auch ständig 🙂 Und überheblich ist er sowieso – zumindest, wenn er gewinnt.

    Fazit: Ich habe enorm gelacht – mir doch egal, wer da gewinnt…

  32. Du bist ja ein Held,wenn du ihn so nennst…. *Rolleyes*

    Ich empfand ihn jetzt nun nicht belastend als “arrogant” oder ähnliches. Immerhin hat er Raab geschlagen,wozu nunmal einiges gehört und demzufolge hat er fair die 500.000 gewonnen.
    Warum nun wegen einpaar Sprüche ihm die leuten un allesamt so blöd kommen müssn…naja. Wers braucht.

    Komisch fand ich nur,als er beim Streichholzspiel “5” sagte,aber selbst nichts in der Hand hatte.

  33. Stev du bist doch auch wrestling fan ;D
    war halt mal nen richtiger heel kandidat, fand ihn eigentlich großartig, um raab zu pushen ^^

    btw breakingpoint heute abend

  34. Trotzdem hat man beim Raab einfach immer das Gefühl es ist Spass&Show und es kommt mal ein Lacher usw.
    Ich sage ja nix, wenn der Kanditat hin und wieder einen frechen Spruch oder so bringt, aber über die ganze Sendung hinweg so krass arrogant zu sein, dass bringt nichtmal der Raab in seiner Sendung.

  35. Das Beste an der Sendung war:
    Frage: “Welches ist das 3te Land das beim Frauenfußball die EM gewonnen hat neben Deutschland und Schweden?”
    Raab: “USA”
    xD ich hab mich so weggeschmissen

  36. Bei der Kandidatenauswahl hab ich leider auch gedacht “Okay IQ143, sportlich, der wird dem Raab gut Kontra geben” Gut, hat er gemacht, aber unsympathisch hoch drei. Die Szene wo der Moderator das Publikum klatschen lässt fand ich einfach nur göttlich 😀

    Allein der Name… Wem von euch kam auch Barlows Jäger-File in den Sinn? 😀

  37. Wir saßen gemütlich bei einem Freund zusammen und verfolgten die Sendung…bei der Kandidaten wahl verging der Spass aber schon…Ich hatte fest mit “Uwe”(Kraftsportler) oder diesem Richter gerechnet…Auch Die Fussballspielerin hätte ich akzeptiert…Wie dann aber dieser Typ gewählt wurde dachte ich “Ich fahr dann mal nach Hause …”

    Aber ehrlich gesagt fand ich die Spiele dieses Mal auch nicht wirklich Toll…

    Das der Typ ausgebuht wurde am Ende…naja fair sollte man trotzdem bleiben…lästern kann man späte rimmernoch.

  38. Also zu der Sendung muss ich sagen, ich wusste das er gewählt wird und ich wusste das er gewinnt. Zwei meiner engsten Freunde sind von der Person so wie Hans-Martin desswegen hat mir es nichts ausgemacht. Und warum er troz seines 143er IQ das ein oder andere wissensspiel verloren hat liegt daran, das man bei SdR einfach nicht DAS Wissen braucht… Filmplakate raten sowas macht man ja auch bei Jedem Mensa-Test. Alles in allem war ich für ihn und fand das ausbuhen des Publikums am Ende unter aller sau

  39. Schaue gerade erst die Wiederholung, aber immer wieder nett anzusehen, wie wirklich jedesmal “Blamieren oder Kassieren” gespielt wird. Nicht, dass Raab sowieso im Vorteil ist, da er einige Sachen vorher trainieren könnte, aber das Spiel lässt sich zu einfach manipulieren, indem man einfach den Stapel mit den “Raab-Fragen” nimmt. Wenns um Politik oder Personen der Öffentlichkeit geht, macht ihm so leicht keiner was vor.
    Ansonsten kann ich auch nur zustimmen, der Typ kommt schon arrogant rüber und die dauernden Zwischenrufe nerven. Wobei man sich auch mal in den Macker hineinversetzen muss. Vielleicht ist das seine Art mit dem Stress evtl. sogar Aufregung der Spiele/Show klarzukommen.

  40. Ich hab gestern nur den lezten teil gesehen und jetzt grad bissl wiederholung, aber der Typ ist ja mal sowas von abartig oO Der sollte dankbar sein mitmachen zu dürfen… Nimmt alles auf die leichte Schulter während Steffan alles gibt, das is echt nicht sportlich.

  41. Ich zitiere Vinho aus dem “Schlag das WoW-Nachteam 2”: “Wählt nicht den der am sympathischsten ist, wählt den von dem ihr denkt er könne uns (in dem Fall Raab) schlagen, weil bei SdR ist meistens das Problem, dass sie nur den wählen der am Sympathischsten ist.”

    Naja… Vinho DAS kommt dabei raus wenn sie nicht den Sympathischsten wählen xP Ne scheiß Sendung…^3^

  42. Ich fand den auch ziemlich unsympathisch
    Er war einfach ziemlich unhöflich bis respektlos und auf mich wirkte er auch einfach etwas zu aggresiv;
    ich meine, Ehrgeiz ist gut, aber man kanns auch übertreiben…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here