TEILEN

Da momentan irgendwie jeder von Windows 7 redet, würde ich mal gerne in die Runde fragen, wie Eure Erfahrungen mit dem Betriebssystem bisher aussehen? Ich schrecke momentan noch davor zurück, weil mein Vista64 wirklich perfekt und stabil läuft. Edur sagte mir, ich könne Windows 7 ganz einfach drüber installieren, bzw. mein Vista updaten. Hat das jemand von Euch schon gemacht? Wurden alle Daten, Programme und Treiber dabei ohne Probleme übernommen?

1 KOMMENTAR

  1. Hab auch Windows 7 Ultimat 64bit seit ich mein Pc habe (seit Juni) also die pre- order version. Bis auf einen fehlenden Treiber meiner Netzwerkkarte, lief und läuft alles super, das mit dem Treiber kann ich aber verzeihen, weils da noch lang net herausen war, also top das ganze

  2. Ich bin Windoof XP-User und selbst ich neige dazu mir Windoof 7 zu kaufen^^
    Es ist einfach schneller vom zocken her und es hat eine viel höhere Sicherheit als Vista und XP 😉
    Das Upgrade ist auch nicht so teuer. Mein ONkel hat es mit seinem Vista schon gemacht und alle Daten wurden beibehalten und es gab keine Probleme 🙂

  3. Und wenn schon. Du bist (wie ich und viele andere) mit dem OS superzufrieden und hälst es für das stabilste und beste, was MS je gemacht hat. Von daher gibt es derzeit keinen Grund zu wechseln oder eine verbilligte Version zu verlangen – wir sind ja glücklich mit dem status quo.

  4. Du weißt schon, das Microsoft im letzten Jahren über 320 Millionen Dollar für Linux Lizenzen ausgegeben hat ?
    Was da bedeutet, kann man ja sehr leicht erahnen.
    Wenn man seinem Mitstreiter nicht besiegen kann, gibt man Ihnen einen Orden.
    Ein genialer Schachzug von Microsoft.
    Es wird so kommen, das beim nächsten Windows, Linux mit installiert/integriert ist.

  5. Tut man doch: Upgrade versionen 😉
    Nur dooferweiße gibts bei uns auch OEM im freien verkauf die genau so viel kosten. Aber zu deimen Trost in den USA hättest du mit Vista einen vorteil (da gibts die OEM versionen nicht)

  6. Nö, ich fühle mich ehrlich gesagt immer noch verarscht. Wenn man selbst zugibt, dass man mit Vista in die Scheiße gegriffen hat, bin ich der Ansicht, müsste man den Vista-Kunden einen verbilligte Version anbieten…

  7. Die neue Taskleiste ist btw zu 90% von KDE 4 abgeguckt… Tja schade Microsoft was? Hobby Programmierer schreiben mittlerweile ein System, dass nichtmal die Hälfte von eurem Festplattenplatz braucht inkl. einer Menge Software Pakete, mit 512MB Speicher immernoch Spaß macht und doppelt so viele grafische Spielereien mit weniger Hardwarehunger besitzt… Naja das nurmal so am Rande…

  8. “Ich meine, wen will Microsoft eigentlich “verarschen”? Vista verkaufte sich aufgrund der hohen Hardware-Anforderungen nicht sonderlich gut. Vor allem die Firmen ließen die Finger davon und arbeiteten mit den Vorgänger-Windows-Versionen weiter. Nun bringt man mit Windows 7 ein Betriebssystem auf den Markt, dass genauso aussieht wie Vista und nur in Sachen Hardware ein wenig runtergeschraubt wurde? Und ich, als jemand, der extrem gute Erfahrungen mit Vista 64 gemacht hat und auf das Betriebssystem schwört, stehe jetzt als “Belohnung” im Regen? Sorry, aber ich lasse mich von Microsoft nicht dermaßen an der Nase rumführen. Ich sehe nicht ein, jetzt wieder ein halbes Jahr Windows 7 Betatester zu spielen, nur weil Vista sich nicht so gut verkaufte. Ich bleibe bei Vista 64, einfach weil es das beste Betriebssystem ist, mit dem ich jemals gearbeitet habe. Und erpressen lasse ich mich von Microsoft schon mal gar nicht – Stichwort: Kein Support mehr für Vista.”

    Soweit dein Kommentar vor ein paar Monaten…woher kommt der Stimmungswechsel? Vielleicht zu früh Microsoft geflamed? 😉

  9. @Syntaxx:
    1. Windows wird nur dann langsam bei weniger als 30-40% freiem Speicher, wenn die Auslagerungsdatei auf dieser Partition liegt. Ich mache diese gerne aus Geschwindigkeitsgründen auf eine andere Partition und dann auch viel größer.
    2. Ja ich hab doch auch geschrieben ich mach keine Neuinstallation, sondern Images.
    3. Viren krieg ich eh nie, ist so eine Aussage wie, Geblitzt werd ich eh nie, irgendwann passierts dann doch, ich hab auch schon nen Virus auf nem System gehabt was durch akutellen Antivirus+Firewall geschützt war, das kann man weder voraussehen noch verhindern.
    4. Wenn du eine Partition hast und deine 1TB Daten dadrauf und dann nen Image von Windows machen willst um dein aktuelles System zu sichern, dann haste auch nen 1TB großes Images (bei keiner Komprimierung, aber bei 1TB hilft dir Komprimierung echt viel…)
    5. Mehrere Festplatten = Mehrere Partitionen
    6. Hab ich auch noch WinXP und Suse installiert und brauche deswegen mehrere Partitionen.

  10. Ich würde dir empfehlen, lieber neu zu installieren. Upgrade kann immer mal zu Problemen führen und sei es nur Programminkompatibilität.
    Allerdings: wenn dein Vista stabil läuft und du es magst, sehe ich persönlich keinen Grund, auf 7 umzusteigen. Dafür sind die Verbesserungen zu gering. Von XP sähe die Sache anders aus.

  11. Also ich hab Vista 64 bit damals von der platte gehauen weil es anfangs viele bugs hatte , dann hatte ich mein System geupgradet , lief alles richtig nice , aber Windows 7 ist nen richtig gutes Update von Vista 64 bit , nochmal ne ecke schneller , aktueller , sicherer , und Direct x 11 , was vista nicht haben wird…..Steve , du kannst hierbei nichts falschmachen , ich find es bisher als bestes Betriebssystem!

  12. Hab Windows 7 auch mit nem Update über mein Vista drüber gebügelt. War am Anfang erst skeptisch, aber nach der Installation, war alles wie vorher und ich musste nich extra erst irgendwelche Treiber runterladen und mühselig installieren.

  13. Windows 7 ist eigentlich ganz gut.
    Aber was mich nervt ist, dass Microsoft immernoch gegen Opensource Betriebsysteme wie FreeBSD, Opensolaris oder Linux vorgeht.
    Da könnte ich dann nur noch kotzen.

  14. Windows 7 ist einfach super, es ist das was Windows Vista hätte werden sollen, aber dennoch:

    NEVER TOUCH A RUNNING SYSTEM!!!

  15. @Fabian So sollte man es nicht machen.
    Erstens sollte immer mehr als 30-40% freier Platz auf der Windowspartition sein, da Windows sonst sehr langsam wird.
    Dann hat 7 noch ein Sicherungsprogramm. Das kann bei der Prof. und Ultimateversion auch Images. Eine Neuinstallation kommt also bei mir niemals infrage. 🙂 Viren krieg ich eh nie und außer bei Vista(ME Reloaded) musste ich eh noch nie neuinstallieren, weiß ja nicht was du mit deinem Windows anstellst. Und wenn dann mounte ich die VHD und kopier mir die wichtigen Sachen raus. Aber wozu braucht man mehrere Partitionen? Ich finde es mit einer viel einfacher.

  16. Wasrun wie schlau du doch bist. Gut das du PC Pro da von selbst drauf gekommen bist, was eine erleuchtung für uns.
    Man das ich da nie drauf gekommen bin das Firmen etwas entwickeln, rausbringen, verbessern und dann unter anderem Namen neu erscheinen lassen. Hut ab mein Freund !!

  17. Wasrun wie schlau du doch bist. Gut das du PC Pro da von selbst drauf gekommen bist, was eine erleuchtung für uns.
    Man das ich da nie drauf gekommen bin das Firmen etwas entwickeln, rausbringen, verbessern und dann unter anderem Namen neu erscheinen lasssen. Hut ab mein Freund !!

  18. Also ich hab mir das Vista upgrade geholt und es lief alles reiblunglos ab ich konnte beim installieren einstellen dass es einfach upgedated wird und alle daten da bleiben und so war es auch. Bin Vollstens zufrieden und seitdem läuft bei mir alles stabiler und schneller ist mir aufgefallen. Kanns wirklich nur jedem empfehlen^^

  19. Hi, ich möchte mal erwähnen das Windows 7 im vergleich zu Vista ein bisschen mehr CPU Power frisst. Ich habe Windows 7 getestet und sieht super schön aus und es ist ein bisschen schneller als Vista, aber wenn ich Spiele spiele, wie z.B. Aion dann ist meine CPU sehr oft voll ausgelasset, das heißt es ruckelt dann. Bei Vista hingegen habe ich dieses problem komischer weise nicht. Deshalb werde ich so lange wie möglich bei Windows Vista bleiben wie möglich. Ich möchte euch Windows 7 überhaupt nicht madig reden, es ist schönes Betriebsystem, läuft auch sehr schnell und stabil.

    Um jetzt auch Steve seine Frage zu beantworten, meine ehrfahrung zum upgraden sind leider negativ, denn er nimmt die Daten von Vista an, aber ich hatte meistens Treiber probleme gehabt.

    naja ansonsten viel Spaß mit Windows 7

  20. Ach ja: Ja, es wird ALLES übernommen bis auf das Antiviren-Programm eben, dass vorher deinstalliert werden muss 😉

    Hab danach direkt weiter meine Spiele gezockt, Firefox hat noch absolut alle meine Konfigurationen + Cookies gespeichert,

  21. Ich habe von Vista Home Premium 32bit auf Windows 7 Home Premium 32bit ohne Problem upgegradet. Es wurde absolut alles übernommen, kein Programm macht Probleme, selbst Skype nicht, obwohl es angeblich Kompabilitätsprobleme geben soll. Nur AntiVir hat kurz mal rumgezickt, weil es sich vorm Upgrade nicht komplett deinstallieren ließ, war nach einer Minute googlen aber auch behoben.

    Kurz und knapp: Hab jetzt Windows 7 seit einer Woche drauf und ich liebe es!

  22. Also…
    Ich habe Windows 7 nicht aber nach den Erfahrungen, die ich mit Microsoft und seinen Betriebssystemen gemacht habe ist ein System erst dann ausgereift, wenn der Erscheinungstermin des Nächsten bereits angekündigt ist 😀
    Mag sein, dass das mit Windows 7 anders sein wird, ich würd mir aber keine zu großen Hoffnungen machen…

  23. Bin mit Vista x64 Ultimate mehr als zufrieden. Frisst zwar viel Leistung aber mit passender Hardware NP! Dazu läuft es sehr stabil, die Bluescreens kann ich noch an einer Hand abzählen. Wenn ich meinen neuen PC dann nächstes Jahr zusammenbaue kommt aber 7 drauf.

  24. Windows 7 läuft super, aber wenn dein Vista gut und stabil (und ausreichend schnell) läuft gibt es keinen Grund ein Upgrade auf Windows 7 vorzunehmen. Es bringt keine Vorteile. Erste Anhaltspunkte ob die alte Hardware voll unterstützt wird gibt der “Windows 7 Upgrade Advisor” wobei man davon ausgehen kann, dass alles was von Vista X64 unterstützt wird auch unter Win 7 läuft.
    Ich würde nur Nutzern die Vista auf einem Notebook benutzen und mit der Performance unzufrieden sind sofort zum Upgrade raten, denn dort macht Windows 7 deutlich mehr Spaß!

  25. Hallo. Ich würde dir vorschlagen, das Teil von Grund auf neu zu installieren. Updates sind meist nicht “perfekt”. Ich habe es getestet und bei 3 von 4 (meiner) PC’s traten dabei Probleme auf. Lediglich bei meinem selber gebauten “GamerPC” ging es problemlos. Da habe ich jetzt aber auch eine Neuinstallation drauf. Die Daten sollten dabei alle bleiben, wenn dein PC nicht in der Installation abstürzt. Aber denk daran, nicht alle Daten von Windows Vista werden bei dem Update gelöscht! Aber Win7 is Pflicht, im Vergleich zu Vista ist es “traumhaft”. Mfg Paddy

  26. Ich benutze Windows 7 bereits seit 3 Monaten (Die nicht Beta-Version, über msdnaa Projekt) – Also Quasi ne sehr ausgereifte kostenlose Version. Bis auf kleine Macken die mit dem release durch updates wohl schnell behoben werden, ist es sehr sehr nett – Einfach, Elegant, SCHNELL!
    Daumen hoch an Microsoft.

  27. “die sicherheitsfragen von Vista gibt es kaum mehr. so sollte es sein.”
    Wenn du damit meinst, die Abfrage nach dem Admin PW kommt kaum noch, dann eine Frage von mir: Ist das nicht eher ein sicherheitsteschnicher Rückschritt?

    Aber erstmal zu meinen Erlebnissen mit Vista und Windows 7:
    Ich habe, auch nachdem Vista draußen war, erstmal noch ne Weile XP gehabt. Es kam aber wie es (mit einem >1 GB Ram Rechner) kommen musste, iwann musste ein neuer PC her, und dieser hatte nunmal Vista vorinstalliert. Sicher, anfangs war es sehr ungewohnt, aber sobald man sich mal reinfand, ging eigentlich alles Wunderbar. Habe die Home Premium 32bit Version und sie läuft bisher stabil. Ok, 2-3 Bluescreens hatte ich schon, aber die waren zu 100% auf bestimmte Aktionen zurückzuführen (unwissentlich ein Spiel mit Starforce Kopierschutz installiert, und mal ein Spiel auf V-Sync gestellt, bei dem V-Sync einen Knacks hatte).
    Einzig und allein beim Update auf ServicePack 1 macht er Probleme und will es nicht richtig Installieren. Alle anderen Updates funktionieren einwandfrei. Weiß vllt wer ne Lösung?

    Dem neuen Windows 7 stehe ich momentan eher skeptisch gegenüber. Im Prinzip ist es für mich nur ein weiterentwickeltes Vista mit etwas weniger Hardwarehunger, dafür aber mehr (nicht unbedingt nützliche) Spielereinen, wie zb die “Wackel das Fenster und der Desktop ist sauber” Funktion. Und “nur” für ein bisschen weniger Hardwarehunger (momentan habe ich keine Probleme in der Hinsicht mit Vista) und paar Gimmicks wechsel ich noch nicht, allein schon weil ich Vista sowieso noch nicht so lange habe (will mein Betriebssystem, jetzt wo es “eingefahren / gewohnt” ist, nicht gleich wieder wechseln wie manche Leute ihre Kleidung) und mein PC auf Vista optimiert ist.
    Und da kommen wir schon zum Knackpunkt: Windows 7 ist neu. Es wurde erst “auf die breite Öffentlichkeit” losgelassen und es hat sich schon mehr als einmal gezeigt, das man nicht zu früh aufs falsche Pferd setzen sollte (Sicherheit, Stabilität, Kombatibilität mit gewohnten Programmen, usw. Zumindest ich weiß nicht, wieviel von der Programmstruktur von Vista übernommen wurden und wo alte Löscher geschlossen, aber vllt auch neue Sicherheitslücken geöffnet wurden).
    Wenn ich überhaupt wechsle, dann erst in 1 oder 2 Jahren, sollte ich mir einen neuen PC kaufen und Windows 7 auf ServicePack 1 Stand ist und sich der Programmierermarkt an Windows 7 als Standart orientiert.

    Falls du also wechselst, sichere lieber erstmal deine Daten, bzw lad dir VirtualBox runter und teste den RC von Windows 7 in nem Virtuellen PC, ganz ohne Risiko. So merkst du am besten, obs dir gefällt.

    Und an alle die sagen, Vista ist so doof und Windows 7 das beste seit langem:
    1. Das OS ist nur so gut wie die Kombination aus OSProgrammierer – PC – Softwarehersteller – User. Und nicht immer liegt der Fehler bei dem OS, oft genug liegts auch am PC, der Software die man benutzen will, und manchmal auch eben einfach an der “unzureichenden Fähigkeit” des Users. Alle Probleme können auch bei Windows 7 auftreten, es ist eben noch zu jung um eine feste Aussage zu treffen. Jedoch hab ich das Gefühl, sollten bei Windows 7 Fehler auftreten, die bei Vista aufgetreten sind, wird da “zufällig drüber hinweggesehen”.
    2. Windows 7 basiert teilweise auf Vista. Zu sagen, Windows 7 = Top, Vista = Flop, ist in meinen Augen eine ziemliche Doppelmoral.

    In diesem Sinne: Wall of text crits Blog. Blog dies.

  28. Also ich bin durch win7 auf 64-bit umgestiegen, alein deshalb ist es der Hammer. Aber auch sonst ist Win7 einfach überzeugend! Bissl entschlacktes Vista mit ner neue konzipierten Taskbar und einigen sehr annehmlich features. Einfach ein besseres Vista!!

  29. ist doch auch irgendwie klar oder das 7 auf vista aufbaut des is doch eig normal? vista baut auch auf xp auf vista kam auch durch weiter entwicklung von xp meines wissen:D

  30. wer bist du denn?
    nur weil ich das system wechsel bin ich ein fanatiker? was bist du denn für ein betriebssystem-taliban? fanatiker trifft doch wohl eher auf dich zu, du suppenkasper…

  31. für alle die behaupten das Vista scheisse und 7 toll ist… sry da kann ich nur sagen das ihr 0 plan habt…. Windows 7 ist ein weiterentwickeltes Vista…. was durch jahrelange teste im Vista statdium nunmal nach X jahren irgendwann mal stabil ist…. das alles unter 7 funktioniert liegt auch nur daran das es eigentlich ein Vista ist.

    also labert nicht das Vista instabil ist und 7 ach so toll… 7 ist nur so toll weil es jahrelang entwickelt wurden ist (Vista)

  32. Am besten gleich eine neue Festplatte für das Windows7 kaufen. So kann man zwei Upgrade-Schritte in einem erledigen und hat sich auch noch abgesichert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here