Wir Gamer und die Windeln

Community-Mitglied Baumbart verlinkte mir heute einen Artikel aus der Gamestar, der einem das Gamer-Herz höher schlagen lässt:

Auch an den kostenlosen Stadtteil-Zeitungen geht das Thema Computerspiele-Sucht nicht vorbei, zumindest nicht in München. Unter der Überschrift »Heroin aus der Steckdose« zitiert die Wochenendzeitung Münchener Samstags Blatt den Vater eines vermeintlich computerspielsüchtigen Jungen: »Viele Computerspieler, die gerade eine wichtige Spielepisode zu meistern haben, stellen sich zum Beispiel einen leeren Eimer unter den Tisch oder ziehen Windeln an, weil sie während des Spiels den Schreibtisch nicht verlassen wollen, um auf die Toilette zu gehen.«

Das ist doch mal wieder eine wahre Bilderbuch-Recherche: Die Southpark WoW-Folge angeschaut und zack, hat man ein komplettes Bild über alle Gamer dieser Welt. Was soll ich noch groß sagen? Ich habe auch nicht mehr so viel Zeit, da meine Windel gerade ziemlich voll ist…

Hier geht zum kompletten Artikel –> Gamestar.de

Kategorien
Gaming, Nachgedacht
Diskussion
102 Kommentare
Netzwerke