TEILEN

Dieses Video wurde mir von Community-Mitglied Gronur per Mail verlinkt. Ich kann Euch nur raten, es Euch anzuschauen, weil es eines der bewegendsten Videos ist, die ich je im Netz gesehen habe. Auch wenn ich dafür wieder belächelt werde, standen mir gerade beim Anschauen die Tränen in den Augen.

Das Video handelt von John Rendell und Ace Berg, die einen kleinen Löwen in einem Laden in London in einem tierunwürdigen kleinen Käfig fanden. Sie kauften ihn und zogen ihn groß. Irgendwann wurde er natürlich zu groß, so dass sie ihn nach Afrika zurückbrachten, um ihn auszuwildern. Nach einem Jahr reisten sie nach Afrika zurück und suchten ihren Löwen Christian. Sie wurden von Experten gewarnt, dass dies extrem gefährlich sei, da der Löwe nun wild wäre und sie nicht mehr erkennen würde. Das Video zeigt das erste Treffen von Christian und seinen “Eltern” nach einem Jahr in der Wildnis…

TEILEN
Vorheriger ArtikelLlamas with Hats 2
Nächster ArtikelFröhliche Weihnachten!

101 KOMMENTARE

  1. der Löwe brauch etwas zur Ernährung.und das sind nun mal Zebras und Antilopen.Im Gegensatz zu uns Menschen jagt der Löwe nur so viel wie er bnötigt.
    Die Wildnis ist kein Kuschelzoo – fahrt selbst mal hin und schaut es Euch an.
    Grüsse von Tina

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here