Monday Night Wars

Ich schaue gerade die erste Stunde von TNA Impact und bin extrem geflashed: Der “erste Schlag” ist TNA definitiv gelungen. Innerhalb der ersten halben Stunde präsentierte man quasi drei Top-Neuzugänge: Jeff Hardy (!), Ric Flair und eben Hulk Hogan (später in der Show). Zusätzlich wurde von Kevin Nash angekündigt, dass Hogan nicht allein kommen wird – Wolfpac/nWo inc?

In einer halben Stunde fängt Raw mit Special Guest Host Bret “the Hitman” Hart an. Mal schauen, ob die WWE zurückschlagen kann…

*Edit 2:45 Uhr*

Gerade wurden wie erwartet Scoll Hall und Sean Waltman als weitere Neuzugänge präsentiert. Es sieht also alles nach einer nWo-Reunion aus.

*Edit 3:20 Uhr*

Hogans Comeback fiel eher durchschnittlich aus. Er diskutierte im Ring mit Nash, Hall und Waltman darüber, dass er das Richtige tun will, sprich es wird keine neue Heel nWo geben. Dann kam Eric Bishoff hinzu, und es wurden die üblich großen Töne gespuckt: “We will change the Face of Wrestling”, “TNA will become the Nr.1 in Sports Entertainment”, yadda yadda. Abschließend sah man Sting, wie in alten WCW-Zeiten oben an der Hallendecke stehen. Mal schauen, was da heute noch so kommt…

Die WWE schlägt zurück mit einer legendären Umarmung zwischen Bret Hart und Shawn Michaels. Beide haben sich jetzt offiziell vertragen – das hat Bret sicher große Überwindung gekostet. Anschließend hat Bret Vince rausgerufen, der aber nicht aufgetaucht ist. Da wird aber sicher auch noch was kommen.

*Edit 4:30 Uhr*

TNA wirft mit neuen/alten Leuten um sich: Nasty Boys, Orlando Jordan, Val Venis. Mal schauen, ob wir Kennedy und RvD auch noch sehen werden. Raw haut mich aktuell aber auch nicht um. DX haben ihre Titel gegen Jerishow verteidigt, aber sonst bekommt man wahrlich nichts neues oder spannendes zu sehen. Warten wir mal die Main-Events ab…

*Edit 5:10 Uhr*

Main-Events: TNA, Angle vs. Styles gegen WWE, Orton vs. Kingston/Vince vs. Bret. Sehr starkes Match zwischen Angle und Styles, welches AJ am Ende für sich entscheiden konnte. Am Ende der Sendung geht Foley auf Bishoff los und wird anschließend von Hall, Nash und Waltman verdroschen. Hogen steht daneben und guckt dämlich. Orton gegen Kofi war nicht besonders spektakulär. Vince rief am Ende Bret raus, beide schleimten sich gegenseitig voll und feierten zusammen im Ring, bis Vince zum Abschluss Bret ordentlich in die Weichteile trat. Es sieht also alles nach einer längeren Fehde mit einem Match bei WrestleMania aus.

Im direkten Vergleich fand ich TNA heute etwas attraktiver, weil einfach viel neues und spektakuläres geboten wurde. Mit Jeff Hardy hat TNA meiner Meinung nach den größten Fisch gefangen. Ich hoffe sehr, dass man nicht den selben Fehler, wie zu WCW-Zeiten macht, nämlich einen Superstar nach dem anderen zu verpflichten und sich irgendwann übernimmt. Man darf auch nicht vergessen, dass man heute extrem viele Leute präsentiert hat, die allesamt (abgesehen von Hardy) zum “alten Eisen” gehören. Eine neue/alte WCW, mit den selben Gesichtern von damals, will eigentlich niemand sehen…

Ich bin jedenfalls äußerst gespannt, wie sich die Sache weiterentwickelt.

Kategorien
Wrestling
Diskussion
47 Kommentare
Netzwerke