Internet-Abzocke

Ich habe heute einen wirklich spannenden Leserbrief von unserem Community-Mitglied Gomkon erhalten. In diesem Brief schreibt er über seine Erfahrungen mit der Abzocke dreister Download-Anbieter. Ich möchte gerne den Brief in voller Länge abdrucken, weil der Bericht wirklich interessant ist und durchaus wertvolle Ratschläge enthält. Leider hat Gomkon eine Vorliebe dafür, alles klein zu schreiben – habt bitte Verständnis dafür, dass ich heute keinen Nerv (und Zeit) habe, das alles zu überarbeiten.

Rückblende:
irgendwann mitte dezember war ich auf der suche nach einer aktuellen version für firefox, openoffice oder sonstein freeware programm. kann mich nicht mehr erinnern und hatte damals meinen pc neu eingerichtet und aller hand gedownloadet.
der zufall wollte es, dass ich durch google auf die seite downloadkönig.com kam. kam mir zwar alles etwas komisch vor, aber es schien kostenlos also was solls, wtf? wozu wollen die meinen namen usw? naja egal ist ja kostenlos, kB jetzt noch woanders zu suchen, also irgendwelche erfunden daten da eingegeben, email (die mail hat keine hinweise auf meine identität) bestätigt, versucht das zeug zu saugen, ging trotzdem nicht. das programm woanders besorgt, die seite vergessen und gut.

vor ein paar tagen trudelte in meinem emailpostfach dann ne wüste drohmail ein. kurze zusammenfassung:

1. ich hab innerhalb der nächsten 2 wochen 96 € zu zahlen, sonst:
2. anwalt, was mit weiteren kosten verbunden is usw.
3. auf mein widerrufsrecht hätte ich verzichtet
4. kommt keine zahlung, klage wegen betrugs, inkassobüro, meine identität sei eindeutig feststellbar über ip sowie email, betrug hätte ein strafverfahren nach sich.

jetzt werden erstmal viele lachen: wie kann man nur so doof sein, sich da anzumelden usw. und ich wäre ja selbst schuld. doch das stimmt nicht, als unbeteiligter mag man das vielleicht so sehen, doch dumm ist man letzten endes nur, wenn man wirklich zahlt. (siehe auch die links am ende) diese leute behaupten, dass man einen vertrag eingegangen ist, was schlicht und einfach nicht stimmt, sie haben die preisangabe auf ihrer seite so versteckt, dass es sich NICHT um einen gültigen vertrag handelt. zudem weisen die AGB dieser anbieter klauseln auf, die die AGB ungültig werden lassen (schaut euch dazu mal bei youtube die videos von Katzenjens an. der name ist zwar auf den ersten blick seltsam, aber durch youtube haben wir ja ein globales wohnzimmer ;))

mir gingen beim lesen der mail folgende dinge durch den kopf:
1. das KANN nicht stimmen
2. das DARF nicht stimmen
3. man fühlt sich gleichzeitig verarscht, ein wenig als verbrecher (weil man ja falsche daten angegeben hat und das eigentlich nur, um sich vor solchen abzockern zu schützen, wer möchte schon spampost zu kaffeefahrten bekommen?). man fühlt sich unweigerlich kurzfristig aus seinem geregelten studi-dasein gerissen und auf der anklagebank, die zukunft schwimmt einem davon und anstatt irgendwann irgendein spießerleben zu beginnen stemmt man in seiner gedankenwelt hanteln im kanst 😉

was und wer steckt hinter dieser masche?
das ganze ist ein MILLIONENgeschäft, diese “firmen” bieten letzten endes keine leistung an, das geschäft besteht lediglich darin, massenweise emails und briefe an ermittelte “kunden”daten zu versenden und zu hoffen, dass einige leute zahlen. viele tun dies. im schnitt 15-30%.
einige dieser firmen schicken TÄGLICH 10000 briefe raus. in einem fall konnte (durch einen aussteiger) ein tagesumsatz von 76000 euro nachgewiesen werden.
einer der hintermänner einer solchen seite ist ein 22 jähriger milchbubi. vor seiner tür parkt sein nagelneuer maserati.

vor allem jugendliche haben eine panische angst, wenn sie solche “mahnungen” bekommen. und zahlen lieber um dem ärger mit den eltern aus dem weg zu gehen. doch wenn erst einmal gezahlt wurde, wird gerne behauptet, dass keine zahlung angekommen sei, eine ordentliche buchführung haben diese firmen nicht. so hat ein jugendlicher schon 3 mal gezahlt und wurde immer weiter unter druck gesetzt, bis er vollkommen fertig mit den nerven war.

es gibt bei diesen anbietern nur eine regel und die lautet: NICHT zahlen und totstellen. auf nichts reagieren.

ich finde hier besteht dringender politischer und öffentlicher handlungs- und aufklärungsbedarf.

wer selbst von solchen drohmails oder briefen betroffen ist, kann sich ja mal folgende links anschauen, am besten das youtube video. das wird für unbetroffene zwar langweilig sein, aber wer selbst mal sone drohmail bekommen hat, dem wird es helfen!

Guter Typ auf youtube, der sich intensiv um aufklärung bemüht: Klick mich
Verbraucherzentrale: http://www.vzhh.de/
computerbetrug.de”

Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Berichtet davon in den Comments!

Kategorien
Internet
Diskussion
83 Kommentare
Netzwerke